Kommentare - ARD-DeutschlandTrend: Zuspruch für härteren Lockdown steigt

01. April 2021 - 18:00 Uhr

Eine deutliche Mehrheit der Bürger ist unzufrieden mit der Arbeit der Bundesregierung. Zwei Drittel der Befragten würden einen härteren Lockdown befürworten, wie ihn Intensivmediziner fordern. Von Ellen Ehni.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

67% der Befragten würden

67% der Befragten würden einen härteren Lockdown begrüßen. Danach wurde in der Umfrage gefragt. Bitte lesen Sie den ganzen Artikel und nicht nur die Überschriften.

Ich habe explizit die Grafik von Infatest Dimap angesprochen, die in der Überschrift des Artikels wie o.g. falsch interpretiert würde,meine Berechnungen bezogen sich darauf und ihre Antwort Bezug sich ebenfalls auf die Grafik, denn Sie schrieben ja selbst auf meinen Kommentar: " 24% halten die Maßnahmen für überzogen, 72% für angemessen oder nicht scharf genug."

Jetzt gehen Sie im Text auf weitere Befragungen ein die mit o.g. Sachverhalt nichts zu tun haben und schwadronieren von 67%.

Diese Art der Rhetorik ist A sagen und B meinen oder einfach immer Recht haben wollen und ein Ablenkungsmanöver starten. Es bleibt bei 47% zu 48%. Eine Interpretation hin zu zwei Drittel befürworten schärfere Maßnahmen ist und bleibt sachlich falsch.

Am 01. April 2021 um 21:42 von Thomas D.

Grandios!

Musste ich gerade lachen :-)

Unabhängig ihres großartigen Kommentares, stelle ich heute eine große Anzahl wirklich lustiger Kommentare fest.

Dafür danke ich allen anderen Foristen.

@ berelsbub

Die Bildung ist in der Mitte. Um so weiter man nach links und rechts geht, um so dümmlicher die Menschen

Dann weiß ich ja, wo ich Sie hin tue.

18.09 nachfragerin Experten gefragt

...hoffentlich nicht.

Ich hoffe, die selbstgewählte Osterbedenkpause führt zu überlegten und guten Erkenntnissen ohne wieder in die dauergiesskannenlockdownphase zu schlittern.

@thomasd, 21:42

Respekt. Das war lustig!

Und danke an die Redaktion für den tollen Schließankündigungshinweis. Wie ein Sonnenstrahl nach langem Winter.

Mit diesen Worten verabschiede ich mich in den wohlverdienten Mexiko-Urlaub und wünsche allen mir wohl gesonnenen Kommentatoren ein schönes Osterfest!

21:45 von Anna-Elisabeth

@21:19 von Barbarossa 2 21:05 von falsa demonstratio
//Ich habe den Humor damals miterfunden.
Monty Python wäre um ein Haar von mir gewesen.//

Ihr Humor gefällt mir.

Stimmt, der war wirklich gut :-)

Man sollte uns mal genauer

Man sollte uns mal genauer erklären, was diese "Inzidenzzahlen" genau bedeuten. Offenbar kommen die nicht von der Zahl der tatsächlich mit erheblichen Symptomen Erkrankten, sondern von positiven Tests. Und wenn jemand mehrmals getestet wird, dann wird er auch mehrmals als "Neu-Infizierter" gezählt, auch wenn er keine Symptome hat und auch in der Folgezeit gar nicht krank wird.
Entscheidend ist doch aber die Zahl derer, die tatsächlich erheblich krank sind. Die ganz leichten Verläufe (wie "grippale Infekte" über ein paar Tage) müsste man doch gar nicht so hoch hängen. Die tatsächliche Zahl derer auf Intensivstationen mit diesem Virus müsste man eigentlich auch wissen. Aber mitgeteilt wird sie nicht. Es wird uns regelrecht gedroht mit diesen Inzidenzzahlen.
Oder weiß jemand hier das besser?

Am 01. April 2021 um 21:29 von Opa Klaus

„habe ich heute mal den Osterhasen befragt. Die Antwort war allerdings unbefriedigent. ..Eier, welche in der Kantine der SPD versteckt sind, werden aufgrund der innerparteilichen ambivalenten Diskussion nicht gesucht. Grüne Eier wurden en mas geordert, können aber noch keinem Nest zugeordnet werden. Und dann ist da noch die Konkurrenz der Union, welche sich selbst Eier ins Nest legt. Linke Eier können nicht ausgeliefert werden, da aufgrund des leistungsunabhängigen Grundeinkommens keine Fahrer da sind. Gelbe Eier sind alternativlos, die möchte niemand weil nicht beissfest. Naja und die blauen Eier weisen alle schon ein gewisses Verfallsdatum auf. Der Osterhase hat die Konsequenzen gezogen, geht in den Eidown und überlegt gemeinsam mit Laschet, ob es eine Problemlösung gibt.“

Sehr schöner, ausführlicher Kommentar.

Hoffentlich ist der Osterhase einverstanden, wenn ich die Tierschutzpartei in die engere Wahl ziehe.

@ andererseits um 20.2 Uhr, Schweigen im (grünen) Walde

"Danke für Ihren Kommentar. Jetzt hab ich's endlich auch durchschaut: die Baerbock steckt dahinter. Natürlich eine von ganz langer Hand vorbereitete Aktion. Die Medien hat sie schon komplett zu Steigbügelhaltern umfunktioniert. Und wir arbeiten uns ab ..."
Na gut, das sehen Sie anders. Aber finden Sie es nicht auch bemerkenswert, wie wenig sich die Grünen derzeit zu Wort melden und engagieren?
Kretschmann und Palmer mal ausgenommen. Wegen ihrer Alleingänge wollten die Grünen sie ja im letzten Jahr noch absägen.
Und momentan? Schweigen im Walde von einer Partei, die sich sogar erdreistet, einen Kanzlerkandidaten nominieren zu wollen.

@weingasi1

Unglaublich nur die Gastronomie macht ihnen Sorgen? Was ist mit dem Einzelhandel. Was ist mit Kindern? Was ist mit vielen vielen alten Menschen die ihre Angehörigen in ihren letzten Monaten nicht mehr sehen konnten? Was ist mit den 99,56 % der Menschen für sie das "Virus" genauso schädlich ist wie die Grippe oder gar Symptom frei verläuft? Was ist mit Jungen Menschen die ihre Jugend nicht so leben dürfen wie sie sicher ihre leben dürften.... Und und und. Das macht mich fassungslos das sie das große und ganze anscheinend aus den Augen verloren haben.

„Die Bildung ist in der

„Die Bildung ist in der Mitte. Um so weiter man nach links und rechts geht, um so dümmlicher die Menschen

Dann weiß ich ja, wo ich Sie hin tue.“

In die Mitte, ich weiss

@berelsbub

"Am 01. April 2021 um 21:47 von berelsbub
@ fs
„Was die Präferenz der Journalisten für Parteien eher links der Mitte betrifft, diese Präferenz teilen sie generell mit Menschen, die eher besser gebildet sind“

Absoluter Widerspruch. Die Bildung ist in der Mitte. Um so weiter man nach links und rechts geht, um so dümmlicher die Menschen"

Sie halten also Karl Marx für einen äußerst dümmlichen Menschen?

@21:29 von Opa Klaus

Ich schließe mich lachend dem Dank der anderen Foristen an.

@Thomas D.

"Am 01. April 2021 um 21:52 von Thomas D.
21:45 von Anna-Elisabeth
@21:19 von Barbarossa 2 21:05 von falsa demonstratio
//Ich habe den Humor damals miterfunden.
Monty Python wäre um ein Haar von mir gewesen.//

Ihr Humor gefällt mir.

Stimmt, der war wirklich gut :-)"

Zur Kreuzigung? Linke Reihe anstellen. Und jeder nur ein Kreuz.

21:19 von Barbarossa 2

«Ich habe den Humor damals miterfunden.
Monty Python wäre um ein Haar von mir gewesen.»

Sie sind Brite aus London?
Dear Ministry of Silly Walks.
Ihr Deutsch ist sehr gut.

21:52, Thomas D.

>>21:45 von Anna-Elisabeth
@21:19 von Barbarossa 2 21:05 von falsa demonstratio
//Ich habe den Humor damals miterfunden.
Monty Python wäre um ein Haar von mir gewesen.//

Ihr Humor gefällt mir.

Stimmt, der war wirklich gut :-)<<

Auch ich war begeistert. Und wünsche dem User Barbarossa 2 sowie allen anderen ein frohes Osterfest.

@Corona

"Am 01. April 2021 um 21:50 von und die ganze Corona
@ berelsbub
Die Bildung ist in der Mitte. Um so weiter man nach links und rechts geht, um so dümmlicher die Menschen

Dann weiß ich ja, wo ich Sie hin tue."

Ich vermute mal, es ist nicht die Mitte.

@20:02 von weingasi1

>> dass 63,5% der Befragten dafür votierten,
>> es so zu machen wie Australien und
>> Neuseeland.

Da müssen diese 63,5% aber viel buddeln, bis Dtl eine Insel ist. -.-

Wie immer ist nicht alles schwarz oder weiß

Nein, die Regierung hat nicht alles falsch gemacht. Sie macht das, was ihr im jeweiligen Moment möglich und sinnvoll erscheint und nach Abwägen und langen Diskussionen gemeinsam beschlossen wird.

Irgendjemand für die chinesische, amerikanische, brasilianische, ... Regierungsführung? Bitte schön: Good night and good luck.

Wie Millionen anderer in Deutschland und vermutlich Milliarden weltweit bin auch ich grad müde, urlaubsreif, leichter reizbar,..., aber ich bin auch erwachsen genug zu wissen, dass ich für mich, aber auch für andere Verantwortung trage. Wir Menschen sind soziale Wesen, die aufeinander angewiesen sind. Verhalten wir uns doch auch wie solche.

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Kommentarfunktion für dieses Thema wird nun geschlossen. Danke für Ihre rege Diskussion. Und Ihnen allen ein schönes Osterfest.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Darstellung: