Kommentare - Berichte über US-Prüfung: Nun doch "Abrams"-Panzer für die Ukraine?

24. Januar 2023 - 18:18 Uhr

Die USA könnten laut Medienberichten nun doch Panzer des Typs "Abrams" an die Ukraine liefern. Der ukrainische Botschafter in Deutschland, Makeiev, sagte in den tagesthemen, er erwarte, dass sich Deutschland für Panzerlieferungen entscheiden werde.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

@21:24 Uhr von nie wieder spd

Laut einer Umfrage unter Hörern des MDR in der letzten Woche waren 94% gegen die Lieferung von Panzern aus Deutschland an die Ukraine. 
Bekommt unsere Regierung von solchen Umfragen eigentlich etwas mit?

Die Umfrage des MDR sind für den Rest in Deutschland nicht repräsentativ! Wenn man eine Umfrage ins Leben ruft sollte man das ganze Land daran teilhaben lassen und nicht nur die Hörer des MDR! Es finden einfach zuviele Umfragen von zig verschiedenen Medien oder Organisationen statt, und eine wie die andere sagt dies oder das aus: Die meisten stimmen der Panzerlieferung zu, oder man hört und liest wieder, die meisten sind gegen die Panzerlieferung. Das ist doch alles nicht wirklich glaubwürdig was da von sich gegeben wird!

@19:47 Uhr von Tarek94

Komischerweise wird nur über die ausbleibende Leopard 2 Lieferung durch Deutschland täglich zweimal berichtet bzw. diskutiert.

Gab es hier eigentlich Berichte oder eine Diskussion über diesen Umstand:

>>24. Januar 2023

Im Panzerstreit hat Polen nun doch noch einen Antrag auf Exportgenehmigung bei der Bundesregierung gestellt. Doch warum will Warschau unbedingt den deutschen Leopard in die Ukraine schicken – und nicht amerikanische Abrams, über die es reichlich verfügt?

Im April 2022 hatte Polen 250 Abrams in Washington bestellt. Im Juli 2022 trafen die ersten Kampfpanzer ein. Zudem haben die USA jede Menge Abrams nach Polen verlegt – offiziell zum Schutz der Nato-Ostflanke. Die letzte Lieferung wurde gerade abgeschlossen.<<

aus dem Link, der hier schon genannt wurde:

"https://lostineu.eu/panzerdebatte-die-usa-und-polen-spielen-falsch/"

@19:44 Uhr von Bernhardus

Frage an die Gedienten:

 

Wie lange ist denn die Ausbildungszeit, die eingeplant werden muss, um ein solches Waffensystem "Leopard 2" zu beherrschen? Inklusive Ausbildung zur Instandhaltung.

 

 

Habe jedient.

 

Aber nur den 7,5 t Magirus und den 10 t Faun gefahren.

 

Fahrschule dauerte 6 Wochen. 

 

Die Wenigsten werden auf einem Leopard 2 geschult worden sein.

@19:11 Uhr von Autograf

Der M1 ist zu durstig nach etwas, was es auf europäischen Schlachtfeldern nicht gibt, nämlich Kerosin

 

(Gähn) Und ich dachte, praktisch jedes Großflugzeug dieser Welt, jeder Düsenjäger liefe mit Kerosin. Könnten die M1 dann nicht ab und an auf den Flughäfen tanken gehen?

@21:20 Uhr von NH278

Jetzt liefert Deutschland Leopard Panzer. Man hört leider nur noch von Waffenlieferungen. Der einzige der noch von Friedensbemühungen spricht ist, man traut es sich kaum zu sagen, Erdogan. Das sollte vielleicht mal zum Denken anregen. Wenn Deutschland in den Krieg mit eintritt, können auch unsere Häuser zerstört und unsere Kinder an die Front und in den Tod geschickt werden. Ob das den meisten klar ist wage ich mittlerweile zu bezweifeln. Wo werden wir dann, samt den zu uns Geflüchteten, hinflüchten…

Wieso sollte Deutschland in den Krieg eintreten?

Welch wahre Worte. Es gibt leider User, die genau wie einige Politiker, uns in einen 3.Weltkrieg hineiziehen würden. So etwas hatte Deutschland schon zwei mal. Ohne Erfolg übrigens.

 

 

@21:35 Uhr von Nelke785

Ich mache mir große Sorgen um meine und unsere Kinder. 
Außerdem schäme ich mich für Deutschland.

 

Nach Angaben der ukrainischen Generalstaatsanwaltschaft haben die russischen Mörderbanden (Stand gestern) 459 ukrainische Kinder ermordet und weitere 914 verletzt.

Jede gelieferte Waffe kann helfen, diesem Treiben endlich ein Ende zu setzen.

 

 

@19:34 Uhr von der.andere

Die Panzer werden nicht den erträumten Sieg bringen, sondern nur massenhaften Tod und die totale Verwüstung der Ukraine. Wie Selenskyj das verantworten kann ist unbegreiflich. Übrigens, wie die Weltwoche heute in ihrem Tageskommentar meldet, soll Selenskyj kürzlich in Italien gewesen sein um sich nach sicheren Geldanlagen zu erkundigen. Er soll sich für eine 34 Millionen Villa in einem Nobelort entschieden haben.

Schoene Kremel Ente.

 

@21:35 Uhr von Nelke785

Ich mache mir große Sorgen um meine und unsere Kinder. 
Außerdem schäme ich mich für Deutschland.

Die Sorgen bereitet Ihnen RF. Schämen sollte sich Putin was noch human ausgedrückt ist. Warum immer diese Opfer- Täterumkehr? Haben sich Ihre Vorfahren Sorgen gemacht als diese Kriege führten?

ist die Leopardlieferung nicht viel wichtiger

Wenn Olaf sonst zu viel Angst in seiner Buxe hat, nun gut, dann sollen Amerikaner eben ihm beispringen. Wichtig ist nur, das die russischen Schergen nun endlich effektiv in der Ukraine bekämpft werden können.

@19:11 Uhr von nie wieder spd

Bei t - online wurde heute Morgen berichtet, dass irgendein US - Senator gesagt hätte „dann schickt doch 2 oder 3 Abrams, wenn Deutschland dann Leopards an die Ukraine liefert.“ 

Ich glaube, dass die USA wollen, dass Deutschland bei einem Krieg gegen Russland ganz vorne mit dabei ist.

 

Und Scholz hat die USA mit hereingezogen, mit der öffentlichen Aufforderung, doch selber ein paar Abrams zu schicken.

@20:00 Uhr von Möbius

Die Entscheidung ist folgenschwer und wird noch lange nachwirken. 
 

 

Zerschossene deutsche Panzer wird man zwar in deutschen Medien nicht zu sehen bekommen. Aber außerhalb der westlichen Welt werden diese Bilder die Runde machen. 

Möbi, Möbi

Und bevor die Dinger kaputt gehen, reißen sie deinen Hero ganz gewaltig den allerwertesten auf. 

Wenn die russischen Soldaten habwegs bei Sinnen sind, wäre JETZT der letzte Zeitpunkt für die Kapitulation. Russland kann nicht gewinnen. 

Das ist ein ungleichgewicht, wie Nazis gegen den rest der Welt. Wie soll das gehen? 

@21:35 Uhr von Nelke785

Ich mache mir große Sorgen um meine und unsere Kinder. 
Außerdem schäme ich mich für Deutschland.

Sie sollten sich für Deutschland schämen. Warum schämen sie sich nicht für die ganze Menschheit die seit sie besteht aus allen Fehlern nie wirklich was gelernt hat.

Es geht hier nicht mehr nur um Deutschland, es geht um die ganze Welt!

@21:35 Uhr von Nelke785

Ich mache mir große Sorgen um meine und unsere Kinder. 
Außerdem schäme ich mich für Deutschland.

Sorgen sollten sich die Russen auch machen,und natuerlich auch schaemen.!

 

@21:33 Uhr von BILD.DirEinDuHättestEineMeinung

wir hätten hier einen demokratischen Rechtsstaat, in dem das Volk der Souverän ist. Das es immer weniger Wähler gibt, wird zwar zur Kenntnis genommen, das war es dann abber auch. Und noch eins, Amerika wird den Krieg nicht gewinnen. Eine Atommacht wie Russland verliert keinen Krieg.

 

Ja - und zwar auf die gleiche Art und Weise wie die USA den Vietnamkrieg nicht verloren haben.

 

Oder Afghanistan, da haben sowohl die Atommächte UDSSR als auch USA und GB nicht „gewonnen“… und Atombomben sind da auch nicht eingesetzt worden.

Dennoch muss man in diesem Krieg vorsichtig sein und sehr klar definieren, was möglich und unmöglich ist. Russland muss aufgezeigt werden, dass ein militärisches Vorgehen nur Verluste einbringt, am Verhandlungstisch aber gern gesprochen werden kann. Über fast alles, Ru sollte sich zuvor jedoch daran erinnern, dass es der UA im Gegenzug auf den Verzicht auf die sowjetischen Atomwaffen volle Souveränität zusagte. Pacta sund servanda!

nur ein kleiner Hinweis

die Forderung im Verbund kämpfen zu können, also mit Schützenpanzer und Kampfpanzer sowie Spähpanzern ist nicht neu und hätte spätestens April / Mai vergangenen Jahres geliefert werden müssen. Dann wären die Russen vermutlich schon längst in der Ukraine besiegt, Putin vielleicht schon längst Geschichte und tausende Menschen wären noch am Leben.

@21:38 Uhr von Nelke785

 

Bin mal sehr gespannt wieviel US Panzer geliefert werden und ob Sie wirklich an der Front ankommen, in der Ukraine verschwindet ja schon mal schnell was. 

 

 

Dann zählen Sie doch mal auf, was dort alles mal schnell verschwindet.

An der ukrainisch/ russischen Grenze vermischt sich so einiges. 

 

 

Danke für diese klare Antwort.

@21:37 Uhr von NH278

In der Serie „Bonn - Alte Freunde, neue Feinde“ die gerade jetzt im ZDF läuft, wird gezeigt was Geistes Kinder die US - Regierungen sind. 
Nach dem Krieg mit deutschen Nazis in deutschen Geheimdiensten zusammengearbeitet und dafür gesorgt, dass unzählige Nazis unbehelligt davongekommen sind. 
Mit solchen Leuten sollten wir uns nicht gemein machen.

Warum in der Vergangenheit schwelgen und absurde Zusammenhänge basteln - die ganz aktuellen Nazis sitzen im Kreml. Wollen Sie sich mt DENEN gemein machen?

 

Die Russen haben nach dem Krieg genauso mit Nazis zusammengearbeitet. Aber wenn man immer die USA als Schuldigen sucht dann findet man das was einem in den Kram passt.

@21:33 Uhr von BILD.DirEinDuHättestEineMeinung

wir hätten hier einen demokratischen Rechtsstaat, in dem das Volk der Souverän ist. Das es immer weniger Wähler gibt, wird zwar zur Kenntnis genommen, das war es dann abber auch. Und noch eins, Amerika wird den Krieg nicht gewinnen. Eine Atommacht wie Russland verliert keinen Krieg.

 

Ja - und zwar auf die gleiche Art und Weise wie die USA den Vietnamkrieg nicht verloren haben.

Richtig genommen haben sie ihn auch nicht verloren. Sie haben nur nicht zum letzten Mittel wie in Japan gegriffen.

 

 

@21:38 Uhr von Demokratie ist toll

Meldung vom Spiegel 19Uhr11:Deutschland liefert Kampfpanzer. Das ist der Kriegseintritt !!!

Dümmer geht's nimmer !!!

 

Aber laut Putintrollskis sind doch schon längst im Krieg, seit Monaten, ständig und immer wieder, und immer mehr und immer tiefer. Da machen so ein paar Panzer ja auch nichts mehr aus, zumal die laut Herrn Presskopf doch sowieso sofort zerstört werden.

Und Russland befindet sich ja schon seit Jahren im Krieg, weil nur von bösen Feinden umgeben, die alle diese kleine, schwache Land überfallen wollen. Typisch faschistische Gedankenwelt.

Ihr Kommentar 100% 

 

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Kommentarfunktion für dieses Thema wird nun geschlossen.

Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen.

Deshalb haben wir beschlossen, die Kommentarfunktion zu schließen.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

@21:17 Uhr von Minka04

Jetzt liefert Deutschland Leopard Panzer. Man hört leider nur noch von Waffenlieferungen. Der einzige der noch von Friedensbemühungen spricht ist, man traut es sich kaum zu sagen, Erdogan. Das sollte vielleicht mal zum Denken anregen. Wenn Deutschland in den Krieg mit eintritt, können auch unsere Häuser zerstört und unsere Kinder an die Front und in den Tod geschickt werden. Ob das den meisten klar ist wage ich mittlerweile zu bezweifeln. Wo werden wir dann, samt den zu uns Geflüchteten, hinflüchten…

...und wenn Deutschland nicht liefert? Dann ist es zusehen wie Goliath den David tötet.

Da brauchen wir nur schauen wer als nächstes ins Großrussland eingemeindet werden soll. So viele Länder sind nicht mehr zwischen Russland und Deutschland.

Wenn unsere Kinder nicht schon gleich mit dem Russischunterricht beginnen sollen, dann sind Waffenlieferungen und ein Gaseinfuhrstopp die einzige Wahl die uns bleibt.

@21:35 Uhr von asimo

Jetzt liefert Deutschland Leopard Panzer. Man hört leider nur noch von Waffenlieferungen. Der einzige der noch von Friedensbemühungen spricht ist, man traut es sich kaum zu sagen, Erdogan. Das sollte vielleicht mal zum Denken anregen. Wenn Deutschland in den Krieg mit eintritt, können auch unsere Häuser zerstört und unsere Kinder an die Front und in den Tod geschickt werden. Ob das den meisten klar ist wage ich mittlerweile zu bezweifeln. Wo werden wir dann, samt den zu uns Geflüchteten, hinflüchten…

Deutschland tritt nicht in den Krieg ein. Es liefert Waffen, schon seit geraumer Zeit. An ein Land, das von seinen Nachbarland angegriffen wurde. Die Lieferungen sind vom Völkerrecht gedeckt und machen D. nicht zu einer Kriegspartei. Schön ist das alles nicht, zu verantworten hat das aber Putin und seine Gang.

Es kommt immer auf die Art der Waffen an. Wenn mit deutschen Leopard auf russ. Gebiet geschossen wird, ist die Lage gleich eine andere. Einen neuen Weltkrieg will sicher niemand

 

@21:33 Uhr von Sokrates

Deutschland liefert Leopard Panzer. Ich bin fassungslos.

Warum sind sie fassungslos?

Das wir Offensivpanzer liefern, wir es mit Putin einem Wahnsinnigen zu tun haben, der unberechenbar ist. Weil diese Panzer den Krieg nicht beenden werden. Diese Einmischung geht mir zu deutlich zu weit. Ein Schnellschuss, der unter Druck entstanden ist. 

 

Darstellung: