Kommentare - Regierungsausgaben für externe Berater 2020 stark gestiegen

12. März 2021 - 09:30 Uhr

Mehr als 430 Millionen Euro hat die Bundesregierung im vergangenen Jahr für Unternehmensberater ausgegeben - 46 Prozent mehr als im Vorjahr. Fast die Hälfte der Kosten entstand im CSU-geführten Innenministerium.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

14:02, Sisyphos3

>>13:01 von fathaland slim
Wenn sich einzelne von diesem knappen Gut einen großen Anteil sichern,
so wie etwa Israel oder Großbritannien, dann ist das gut für diese beiden Länder, ...
Wenn aber jeder versucht hätte, es so zu machen, dann hätte es ein Hauen und Stechen gegeben und trotzdem nicht mehr Impfstoff.
.
könnten sie sich da etwas genauer positionieren ?

Akzeptieren sie jetzt, dass einige sich überproportional große Anteile sichern
oder finden sie das generell schlecht wie im 2ten Teil ihrer Ausführung formuliert
... oder gilt das nur für manche Staaten wenn es auf Kosten anderer geht ?
immerhin Belgien sah auch nicht gut aus oder Italien in der Pandemie<<

Ungerechtigkeit geht einfach, Gerechtigkeit nur kompliziert.

Zu Israel und GB möchte ich nichts mehr sagen. Da wurde schon alles gesagt.

13:57, Nachfragerin

>>@fathaland slim - Beratungsschäden
13:16 von fathaland slim:
"430 Millionen Euro klingt erst einmal nach sehr viel Geld, wenn man diese Zahl einfach beziehungslos im Raum stehen lässt."

Das stimmt. Zu den 430 Millionen kommen noch die Kosten für Fehlinvestitionen bzw. Schadensersatzansprüche hinzu, die mit diesen Beratungen im Zusammenhang stehen.

Bei Herrn Scheuers Maut waren das 560 Millionen und bei Herrn Spahn sogar 2,5 Milliarden für die Verteilung von Masken.<<

Sie meinen, beide Fälle wären der Tätigkeit externer Berater geschuldet gewesen?

Was verleitet Sie zu dieser Annahme?

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Meldung wurde bereits sehr stark diskutiert. Alle wesentlichen Argumente, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen. Deshalb haben wir beschlossen, die Kommentarfunktion zu schließen.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Darstellung: