Kommentare - Gipfel zu Corona-Hilfen: Frischer Wind durch neuen Vorschlag

18. Juli 2020 - 12:22 Uhr

Weniger Zuschuss, mehr Kredit: Mit einem Kompromissvorschlag will EU-Ratspräsident Michel Bewegung in die festgefahrenen Verhandlungen bringen. Bei dem EU-Gipfel geht es um milliardenschwere Corona-Hilfen. Von Stephan Ueberbach.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

@14:50 von Traumfahrer

>> Außerdem habe ich es noch nie wirklich erlebt, dass die Politiker wirklich auf den Willen des Volkes gehört hätte. Sie wurden zwar vom Volk gewählt, aber danach brät jeder seine eigene Wurst.............. !_
_
Viieel zu viele Gedankenpunkte - aber okay. Meine Antwort: Mir sind die Würste von Politikern völlig schnuppe, solange ich meine eigene Wurst (selbstbezahlt) auf den Grill legen kann ...

15:55, KarlderKühne

>>Bitte schaut euch die Aufstellung über den Privatbesitz in Europa an und fragt euch dann, wer wen helfen müßte.
Das Medianvermögen pro Person Deutschlands liegt im hinteren Viertel. Italien 91.889, Spanien 95.360 und Deutschland 35.313 US-Dollar.
Der Medianwert bezieht die Vermögensungleichheit innerhalb eines Landes mit ein und hat deshalb eine höhere Aussagekraft, über welche Vermögenswerte die gewöhnliche Person eines Landes tatsächlich verfügt.<<

In Deutschland leben etwa fünf mal so viele Multimillionäre wie in Italien.

Italien ist der drittgrößte Nettozahler der EU.

@ 15:26 von fathaland slim

"Wollen Sie denn die Vermögen besteuern? Oder wie stellen Sie es sich vor, das Geld bei den Reichen zu holen?"
.
Bevor Sie hier wieder was als Oberlehrer posten, beschäftigen Sie sich mal mit den Kleinigkeiten.
Z.B der Erschaftssteuer in Italien.

Am 18. Juli 2020 um 15:59 von phme

Das mit dem Gesundheitssystem ist wahrscheinlich nicht der alleinige Grund. Aber Tatsache ist, das Deutschland etwa 34 Intensivbetten je 100000 Einwohner hat und Italien grade mal etwa 9 und Spanien 10.

16:03 Neutrale Welt

Ihre wöchentliche Arbeitszeit beträgt mindestens 67,4 Stunden?
Dann lassen Sie uns wissen in welchem Betrieb sie tätig sind. Es gibt (trotz Schröder und Hartz IV) nämlich auch in D ein Arbeitszeitgesetz in dem so etwas verboten ist.

16:03 @ NeutraleWelt

In einigen Branchen arbeitet man
weniger als 40 je Woche,
diese wollten sogar mal die 32-h-Woche.

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Meldung wurde bereits sehr stark diskutiert. Alle wesentlichen Argumente sind genannt. Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen. Deshalb haben wir beschlossen die Kommentarfunktion zu schließen.

Die Moderation

Darstellung: