Kommentare - DeutschlandTrend: Jeder Dritte will Menschenmassen meiden

07. Januar 2016 - 18:00 Uhr

Nach den Silvester-Übergriffen von Köln will knapp jeder dritte Deutsche Menschenansammlungen meiden. Außerdem im ARD-DeutschlandTrend: Wachsende Angst vor Terroranschlägen, sinkende Zustimmung zur Obergrenze - und eine Arbeitsministerin im Stimmungshoch. Von E. Ehni.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Was könnte passieren,

wenn sich tausende, vielleicht zehntausende gleichzeitig zusammenrotten und aufmaschieren! Es ist heutzutage kein Problem sich zu organisieren.
Das ist kein Köln-spezifisches Problem.
Wir Deutschen wären MACHTLOS!

Das wird jetzt für alle sichtbar!
Man bekommt wirklich Angst.
Alle Kritik an der Polizei ist völlig weltfremd!
Die Polizei kann uns schon lange nicht mehr beschützen....

nunja

es paßt halt genau das,wovor gewarnt wurde.
aber ich habe da volles vertrauen in die schönrednerei der politik und der medien.
allerdings,wird halt bei den kommenden wahlen,die stunde der wahrheit schlagen.

19:52 von demokrat84

Das war aber kein faires 1on1 wie im Ring ...

Gummi ist ein Fremdwort

da fällt Ihnen doch noch ein besseres urdeutsches Wort ein.

20:05 von zopf

Zitat: "Die AfD verliert einen Punkt und liegt jetzt bei neun Prozent?
Das kann doch gar nicht sein!
Hier im Forum hat sie doch ne satte 3/4 Mehrheit!"

Du weißt es doch: Die Schreihälse und Forentrolle sind nicht das Volk.

Du weißt es doch: Sowas nennt man Lügenpropaganda.

Zitat: "Ich bitte um Verzeihung für meinen bitteren Sarkasmus. Bin gerade ein wenig dünnhäutig."

Kann ich gut verstehen, nach den massiven persönlichen Angriffen, die Du insbesondere gestern aushalten mußtest.
Geht aber allen anderen, die sich um den Erhalt ........bemühen (inklusive mir) genauso.

Du weißt es doch: Wenn ihnen die Argumente ausgehen, wird man persönlich angegriffen.
(Also eigentlich ein gutes Zeichen)

Laß Dir ein dickes Fell wachsen ... oder einen Zopf. ;)

Und mach auf jeden Fall weiter so.

d(^_^)b

Gruß, zopf
///
*
*
Mimosen sollten nicht 3/4 des Forum selektieren.
*
Kein Mitleid, gönnen Sie sich aber eine Auszeit?
*
Den Sack Reis in China wird auch ohne Sie fallen?

@zopf & @fathaland

Die satte 3/4-Mehrheit kann ich bestätigen. Mag aber vielleicht auch daran liegen, dass es mir gestern und heute trotz sehr vieler Versuche nicht gelungen ist, einen Kommentar durchzubringen, und wahrscheinlich bin ich da nicht der einzige.
Woher nehme ich nur die Hoffnung, dass dieser Kommentar es schafft? Vielleicht tarne ich ihn einfach als Gruß an Euch beide.

Liebe Moderation, dies ist nur ein lieber Gruß an meine Mitforisten Zopf und fathaland slim.

Das Ende des freien Deutschlands @macaniel

Wohin will die Frau Deutschland noch treiben?

Hoffendlich bald nirgendwohin mehr ,
diese Frau sollte ihre Nase ,statt in fremde
Angelegenheiten , mal ins Grundgesetz
stecken .
Normalerweise , wenn das Recht in diesem
Land korrekt angewendet werden würde , dann wäre diese Frau ihr Amt schon lange los und lebenslänglich eingesperrt.
Wenn man so Krieg gegen ein Land macht
( ungebremster Zuzug usw. ) dann gehört man einfach eingebuchtet .
Anscheinend hat in Deutschland keiner den Arsch in der Hose dieser Schachtel mal zu sagen was Sache ist .
Wehe man äussert sich gegen Flüchtlinge usw. dann ist man ja gleich rechtsradikal und muss mit Zwangseinweisung in den Knast oder eine Nervenklinik rechnen .
Wenn das hier in Deutschland eine Demokratie mit freie Meinungsäusserung sein will , dann gehören kritische Meinungen zur Flüchtlingspolitik auch dazu und sind nicht einfach mit allen Mitteln aus der Presse zu radieren !

Zum Zustand der ÖR...

kann ich nur eines Anmerken:

"Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache - auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazu gehört."

Zitat eines großem Journalisten namens Hajo Friedrich. Leider scheinen diese jounalistischen Tugenden in Deutschland ausgedient zu haben.
Erst wenn sich die ÖR ihrer Aufgabe in einem pluralistischen verfassungsstaat wie Deutschland wieder bewust sind, können Probleme wieder gelöst bzw. eine Pluralität der unterschiedlichen Meinungen wieder gedeien.

Wirklich nicht vorhersehbar?

Sind diese sexuellen Übergriffe von muslimischen Männern wirklich nicht vorhersehbar gewesen? Wie naiv können Politiker eigentlich sein? Man vergegenwärtige sich doch mal: Von 1,5 Millionen illegalen Einwanderern sind 80% junge arabische Männer – d.h. ohne Frauen. Wo sollen die denn hin mit ihren natürlichen Trieben? Genau davor schützen sich ja Frauen in deren Ländern durch Vollverschleierung. Und viele dieser Männer werden in Deutschland zum ersten Mal Alkohol trinken, was ja in islamischen Ländern verboten ist. Es ist doch nur allzu biologisch nachvollziehbar, wie sich dieser Testeronaufstau äußern wird. Und dagegen sollen schriftliche Verhaltensmerkblätter für Deutschland auf Arabisch schützen?! In welchem Kindergarten sind wir eigentlich?

@ kuroneko

... aber Hauptsache erst mal die Ausländer unter Generalverdacht stellen...

Aber es kein Problem immer direkt Pegida bzw. Nazis zu beschuldigen. Ich erinnere mich an die Messeratacke auf den jungen Politiker gestern. Da hieß es doch auch sofort, das war ein Rechtsradikaler. Da hatte man den Täter auch noch nicht geschnappt!

Davon mal abgesehen, kann man bei hunderten von Augen- und Ohrenzeugen ja wohl kaum von GeneralVERDACHT sprechen. Dann ist es nämlich eine Tatsache.

als was ist denn das "christliche Abendland" im Ausland

bekannt?

Sind es Worte, und Taten, mit denen die Bewohner sich
oeffentlich
Gott widersetzen?
Gottes Heiligen Namen in Verruf bringen?

Wenn es so geschah,
dass:

"(...)
Und von ihrer Sünde
sprechen sie offen
wie Sodom,
sie verschweigen sie nicht.
Wehe
ihrer Seele!
Denn sich selbst tun sie Böses an."

Wer beurteilt das
"christliche Abendland"
nun ehrlich?

Es wird nicht nützen,
noch schützen,
Menschenmassen zu meiden.

Bei dem gerechten Lot
kam der Mob
an die Haustür.

Siehe 1. Mose 19,5

Zitat aus
Prophet Jesaja,
Kapitel 3,
Vers 9 / Elberfelder Bibelübersetzung, 1992

@20:05 von zopf

>>
Du weißt es doch: Die Schreihälse und Forentrolle sind nicht das Volk.
<<

Stimmt, Online Foren sind alles andere als repraesentativ. Erinnern Sie sich noch an Putin's Unterstuetzer hier ? Man hatte den Eindruck, 90% der Deutschen wuerde den Raub der Krim befuerworten, dabei waren es laut so ziemlich jeder Umfrage genau umgekehrt.

>>
Du weißt es doch: Wenn ihnen die Argumente ausgehen, wird man persönlich angegriffen.
(Also eigentlich ein gutes Zeichen)
<<

Ich glaube so nennt man das wenn Bundespolitiker zu Woertern wie 'Pack' und 'Dumpfbacken' greifen.

>>
Und mach auf jeden Fall weiter so.
<<

Womit ? Mit dem Ausweichen aus die Frage wie sich Deutschland verhalten soll wenn dieses Jahr 2 Mio. Migrationswillige kommen ?

Verwunderung

Das diese Dinge erst nach einer solchen Aktion angesprochen werden erstaunt. Köln,Duisburg ,Neuss oder Krefeld sind für Einheimische seit Jahren spätestens nach Einbruch der Dunkelheit eine no go Area und Frauen müssen leider ganz besonders vorsichtig sein. will ich nicht und brauch ich auch nicht aber es ist so . Angehörigkeit zum teutonischem Sklaven Stamm schließt ein Mitspracherecht offensichtlich ohnehin aus.

@19:27 von Juergen

"Demonstrationen meide ich schon seit Jahren. Und da ist es mir egal, ob es sich um Ausländer oder "Eingeborene" handelt. Betrunkene Sportanhänger, bekiffte Festivalbesucher u.ä. sind m.E. ebenfalls ein unberechenbares Gefahrenpotential. Man muss sich nur die S- und U-Bahnzüge nach großen Veranstaltungen anschauen."
#
#
Sie meiden es wissen aber genau bescheid.
Dafür gibt es nur ein Wort.
Vorurteil.
Wenn in Frankfurt ein Bundesligaspiel ist kann jeder gefahrlos durch den Hbf gehen, dies ist an Wochentagen teils nicht mehr möglich.
Aber Sie wissen es ja besser.

Meine Oma berichtete, ...

... wie sie als junges Mädchen nachts alleine zu Fuß oder per Fahrrad in Ostpreußen unterwegs war, ohne auch nur die Idee zu haben, es könnte einen Grund zur Angst geben.

Genau darum habe ich gerade

Genau darum habe ich gerade zweimal zitiert aber ich werde es nicht wieder tun. Es geht um eine Bevölkerung von Konsumenten und irre gefühtrten Menschen, deren Verhalten sich immer dann ändert wenn sie es gesagt bekommen..

Ganz genau, whatsapp machts

Ganz genau, whatsapp machts möglich. Der Schatten des Konsums. Unser eigener Schatten.

rasenheizung

Und warum reden Sie es schön?

@ Egger

"Wirklich abgerechnet mit dieser unsäglichen Politik wird das erste Mal bei den Landtagswahlen im März."

Ich stimme Ihnen zu, dass die derzeitige Politik demokratiegefährdend und unsäglich ist. Selbst wenn die AfD wie zu erwarten in alle Landtage einzieht, wird das lediglich zu neuen GroKos und weiterem Demokratieabbau führen.
Eine demokratische freiheitlich konserverative Wahlalternative sehe ich durch das Verschulden der CDU nicht. AfD ? In Rheinland-Pfalz z.B. ist diese Partei soweit rechts / rechtsnational dass sie m.M. nach nur schwer wählbar ist. Über die NPD Neofaschisten braucht wohl (hoffentlich) nach der Wahl noch nicht geredet zu werden.
Ich würde die Hoffnung auf die Landtagswahlen und einen Politikwechsel in Deutschland aufgeben.

Wohin führt uns Merkels 'Wir schaffen das!' nach K, D,HH oder BI

Vorab: Ich grenze mich als Wähler der Rechten Parteien und -Fraktionen ab. Traditionell wählt unsere Familie links (früher SPD, jetzt ???).
Aber trotzdem haben ich und meine Frau jetzt Pfefferspray in der Tasche, und wenn mir jemand in Kannak-Deutsch "Isch fick disch ..." zuruft, hat er meine Faust direkt auf der Nase.
Ich bin in der Erwachsenbildung tätig, und jedes Jahr steigt der Anteil der zugelassenen ausländischen Studienbewerber, darunter auch Migranten, die dann für das Studiums eine Aufenthaltbewilligung bekommen. Oft frage ich mich, welche Institutioen diese Leute trotz mangelnden Deutschkenntnisen zum Studium zugelassen haben. Integration durch Lehre oder Studium? Integration geht nur durch Zwang: Deutschunterricht -> Stempel, Anerkennung des Grundgesetzes -> Stempel. Wer dann Gesetzesverstöße begeht -> Richtung Heimat, auch in Kriegsgebiete! Beruflich eigentlich nur Frust!

@ Kuroneko - Menschlichkeit

>>Bitte besinnen sie sich wieder ihrer Menschlichkeit.<<

.
Gilt Ihre Aussage den Tätern von Köln, Hamburg,...?

Neutraler Journalismus

rr2015: "revidiere mich - ARD liefert heute ausgelichene Berichte"

Gegenfrage: Wo hat sie das nicht getan?

@ liberate-vosmet

Die Polizei vertritt die Entscheidung des Volkes, vergessen Sie das nicht. Ihre Grundlage sind wir.

Skandalöse Politik!!

Es heißt, dass die Bahnhofsgegend schon vorher dafür bekannt war, dass ausländische Banden, Taschendiebe usw. die Gegend unsicher machen. Den Staat hat das offenbar nie interessiert und er duldet darüber hinaus ja offenbar immer mehr rechtsfreie Räume: Z.B. die arabischen Banden in Berlin oder die Gewalt gegen christliche Asylbewerber in Asylheimen. Ob es sich um illegale Migranten, legale Zuwanderer oder um Asylsuchende handelt, sollte egal sein: Der Staat hat seine Bürger zu schützen!

Ein Staat, der es sich leisten will, Millionen Menschen ohne Obergrenze aufzunehmen, sollte auch die Finanzen dafür zur Verfügung stellen, die Bürger durch eine effektive Strafverfolgung zu schützen! Man sollte spätestens jetzt lernen, dass die ewige Toleranz und das skandalöse Verständnis für gewalttätige und kriminelle Zuwanderer oder Asylbewerber ein Ende haben muss, dass die Menschen bestraft und ausgewiesen werden müssen, da sie hier massiv die Sicherheit und den inneren Frieden gefährden!

In anderen namhaften Medien konnte ich lesen...

dass die Kölner Polizei in der Silvesternacht wohl um Verstärkung gebeten hat, dies aber von Seiten des NRW-Innenministers abgelehnt wurde. Bei Wunsch nach Belegung bitte eine Suchmaschine verwenden.

@Am 07. Januar 2016 um 20:26 von

"revidiere mich - ARD liefert heute ausgelichene Berichte"

Dieser Auffassung bin ich noch laaaaaaaange nicht.

1. Wieso wird die Kommentarfunktion im Artikel von Frau Krause nicht aktiviert, wo Frau Krause hanebüchene Vergleiche zwischen einem Dirndlwitz eines FDP-Politikers an einer Hotelbar zieht, der den Nährboden der Gewalt in Köln bildet, um anzudeuten die Exzesse in Köln etc. haben nix mit der Kultur arabischstämmiger Flüchtlinge zu tun?

2. Wieso wird im Brennpunkt zum Thema fast nur ein angebliches "Versagen" der Polizei thematisiert, aber gar nicht die Gründe, weswegen Flüchtlinge, die angeblich vor einem Bürgerkrieg fliehen, in der abscheulichsten Weise kriminell und gewalttätig werden? Vom Versagen der Politik ganz zu schweigen?

20:25 von Gomeron

Selbst die einheimischen Kulturen sind mir manchmal fremd, wenn ich an rechte Leute wie Pegida, afd etc. sehe. Da kann es auch gefährlich werden.

Leider muss ich oft in einer vollen Bahn fahren bisher war es friedlich. Am besten man bleibt zu Hause, wenn es Dunkel wird.

Um Religion geht es doch bei den Straftätern gar nicht. Entweder sie haben die Bildung oder sie bekommen ihre gerechte Strafe. Leider verschlafen unsere Politiker dies, wenn ich bestimmte Stadtteile in Großstädten, wo die Völkergruppen nicht gut mit Deutschen gemischt worden sind. Lediglich die Reichen haben ihre ruhigen Wohnorte und können ihre Kinder notfalls privat versorgen.

Nun mal ehrlich...

... welcher vernunftbegabte Mesch lässt sich denn noch vom ARD-DeutschlandTrend oder vom ZDF-PolitBarometer wirklich beeinflussen. Inzwischen hat doch jeder selbst seine eigenen - augenfälligen bis handfesten - Eindrücke der "Neuen deutschen Wirklichkeit" gesammelt. Und damit meine ich beileibe NICHT NUR die Okkupation von Bahnhöfen, Parks, bestimmten City-Points und öfftl. Verkehrsmitteln, speziell abends und nachts durch "männliche Gruppen fremdländischer Kulturen", sondern speziell deren Verhalten gegenüber einheimischen Männern und insbesondere Frauen. Und - noch spezieller - die Verharmlosung dieser Zustände durch die Politik und GANZ BESONDERS unserer Medien. Gerade Letztere stürzen sich dann sensationsgierig auf eigentlich logische Vorkommnisse.
_
Da mögen User wie @Zopf oder @Fathaland Slim gerne blauäugig relativieren - die Fakten stehen - denn es geht um viel mehr als vordergründigen Sexismus...!
_
Es geht um unsere freizügige Gesellschaft, mit gleichen Chancen für alle...

von Phonomatic

Da ich unter anderem Krav Maga trainiere ist der Konflikt sich gegen mehrere Gegner durchzusetzen Grundlage. Moderne Kapfsportarten orientieren sich, in Bezug auf konventionelle Techniken, an der Realität. Während meiner Tätigkeit im Verwaltungsakt habe ich nie Respektlosigkeit mir gegenüber erlebt, unabhängig vom Kulturkreis. Respekt zeigen aber auch einfordern!

Sexuelle Übergriffe von Moslems

Leider, leider wird den Tätern nichts passieren. Alles ist nur Gerede, um die Bürger zu beruhigen. Falls sich Gerichte mit wenigen Fällen beschäftigen: alles auf Bewährung oder 5 Sozialstunden. Niemand wird ausgewiesen, da kein Pass oder verfolgt im eigenen Land. Seltsam, die Täter dürfen nicht der Gefahr in ihrer Heimat ausgesetzt sein, aber die Bürgerinnen hier dürfen den sexuellen Übergriffen ausgesetzt sein. Die Grünen sind doch sonst immer auf Seiten der Frauen, doch bei den Flüchtlingen, sind sie der Meinung, dass müsse man hinnehmen. Die Araber/Syrer/Moslems haben eines gelernt: Der Rechtsstaat Deutschland ist kein Rechtsstaat, jedenfalls nicht für seine Bürgerinnen, nur für die Flüchtlinge. Diese Verbrechen werden noch stark zunehmen, denn die Gehirne der Täter ändern sich nicht. Merkels Flüchtlingspolitik auf dem Rücken der deutschen Frauen. Ich mache jedenfalls um jeden Araber einen großen Bogen....wer weiß, ob nicht sonst gleich noch 2 oder 3 andere dazukommen und dann: Köln

Glaube keiner Statistik...

die du nicht selbst gefälscht hat!
Wenn das wirklich stimmt, dann liegt die Kanzlerin mit ihrer Willkommenskultur voll im Trend und man wird ihr Dankbar sein in der Zukunft.
Sie wird als grosse vorausschauende Kanzlerin in die Geschichte der BRD eingehen.
Nur irgendwie scheint sie ein Teil dieses "bockigen Volkes" nicht verstehen zu wollen.
Aber die Entwicklung der Umfragewerte zeigt, dass diese so nach und nach überzeugt werden.
Alles wird gut und für unsere Zukunft sollte uns nichts zu teuer sein. Sie hat einen Plan, welchen sie uns aber nicht verraten wird.
Eine tolle Frau!

Klingt ein bisschen nach aufgeben

"Voraussetzung für all dies wäre aber ohnehin: Man muss die Täter erst einmal finden und rechtskräftig verurteilen. Schon das könnte schwer werden und vor allem lange dauern"

Na dann lassen wir das mal, ist ja voll anstrengend und bringt bestimmt sowieso nichts. Soll das die Aussage sein?
Nein, jetzt muss der Rechtsstaat Zähne zeigen und darf nicht einmal mehr den Papiertiger markieren.

CDU legt zu???

na ja dann ist ja alles klar. Offensichtlich sind die Moslems die sich noch nicht angepasst haben noch nich angekommen. Na, dann mal weiter so. Offensichtlich ist es noch nich schlimm genug um einen Bewußtseinswandel zu erzielen. Na,
da steht uns ja ein tolles 2016 bevor...

CDU legt zu???

na ja dann ist ja alles klar. Offensichtlich sind die Moslems die sich noch nicht angepasst haben noch nich angekommen. Na, dann mal weiter so. Offensichtlich ist es noch nich schlimm genug um einen Bewußtseinswandel zu erzielen. Na,
da steht uns ja ein tolles 2016 bevor...

Ist das der Dank für unsere Hilfe?

Es läßt sich doch nun wirklich nicht mehr unter den Teppich kehren, daß die Täter in Köln, Hamburg und anderswo, ausschließlich Migranten waren. Ich bin selber in meinem Leben mehrfach von Männern aus diesem Kulturkreis umstellt, bedroht und gedemütigt worden. Nie habe ich so ein Verhalten provoziert. Ich habe gesehen, wie Frauen sexuell drangsaliert oder beleidigt wurden und wie unschuldige Leute vor meinen Augen zusammengeschlagen wurden. Diese Gewalt habe ich ausschließlich von Migranten gegenüber Deutschen erlebt. Es ist leider wirklich so! Ich meide seitdem den öffentlichen Nahverkehr und manche Orte zu bestimmten Zeiten. Wenn ich der Einwanderung aus dem orientalischen Kulturraum ablehnend gegenüberstehe, so hat das was mit meinem persönlichen Erfahrungsschatz zu tun. Ich bin sonst freundlich und offen gegenüber jedem Menschen. Aber wenn das kürzlich geschehene der Dank ist für die großzügige Flüchtlingspolitik unseres Landes ist, wie sieht dann später erst die Enttäuschung aus?

Beschämend ...

... muss die politische Debatte wirken auf die einzelne Polizistin, den einzelnen Polizisten in ihrer Hilf- und Wirkungslosigkeit.
Und wenn eine Bochumer Polizistin mal die Wahrheit sagt über gefälschte, zurückgehaltene und zensierte Berichte, wird sie drangsaliert durch ihre parteipolitisch gebundenen Vorgesetzten.
Und nun zeigt sich ganz klar, die Kölner Polizeiführung lügt dass sich der Dom biegt.
Lasse die ARD doch mal eine Befragung unter Polizeikräften durchführen - anonym natürlich, wg der Konsequenzen!

@20:05 von zopf

"....Geht aber allen anderen, die sich um den Erhalt der Humanität und Sachlichkeit bemühen (inklusive mir) genauso."
#
#
Das kleinreden von Gewalt ist jetzt Humanität?
Sachlichkeit ist es auch nicht zu behaupten das die CSU nicht im Bundestag wäre wenn Sie Bundesweit antreten würde.
Es ist Ihre Sachlichkeit, diese muß aber nicht Allgemein gültig sein.

Rücktritt

Währe ja super

Rücktritt

Währe ja super

Übrigens, den Medien brauchen

Übrigens, den Medien brauchen Sie auch nicht die Schuld geben. Für Dummheit ist man immer selbst verantwortlich!!!

Plan B, wenn wir es nicht schaffen?

Was ist nun, Frau Merkel, wenn Sie nicht Recht haben und unsere Gesellschaft im Chaos versinkt? Wenn wir aus Sorge unsere Kinder täglich mit dem Auto in die Schule fahren müssen und uns nicht mehr trauen Haus und Hof alleine zu lassen? Wenn alle unsere Werte und gesellschaftlicher Konsens Kopf stehen? Dann wird ein Rechtsruck durch Deutschland gehen, dann werden sich Bürgerwehren gründen und dann wird sich, um mit Ihren Worten zu sprechen, Deutschland verändern. Ihre Politik schafft Wut und Verzweiflung in der Bevölkerung. Die politisch korrekte Zurückhaltung der Massenmedien wirkt auf uns wie Staatskontrolle, die kollektive Planlosigkeit der Politik wie das "Weiterso" der Blockflötenparteien zu tiefsten DDR-Zeiten. Wenn Sie wirklich einen Plan haben, wie wir das schaffen wollen, dann wäre jetzt der letztmögliche Zeitpunkt das WIE dem Volk zu kommunizieren. Ich fürchte, dass Ihnen sonst die Lage völlig entgleiten wird.

20:34 von frosthorn

@zopf & @fathaland

Die satte 3/4-Mehrheit kann ich bestätigen. Mag aber vielleicht auch daran liegen, dass es mir gestern und heute trotz sehr vieler Versuche nicht gelungen ist, einen Kommentar durchzubringen, und wahrscheinlich bin ich da nicht der einzige.
Woher nehme ich nur die Hoffnung, dass dieser Kommentar es schafft? Vielleicht tarne ich ihn einfach als Gruß an Euch beide.

Liebe Moderation, dies ist nur ein lieber Gruß an meine Mitforisten Zopf und fathaland slim.
///
*
*
Die blödelnde Behandlung eines ernsten Themas, stellt die Frage des generellen Ziels Ihrer Kommentare?
*
Konstruktiv?

Wo leben wir denn

Polizei hoffnunglos unterbesetzt und unterfinanziert, 2000 Bundespolizisten aus NRW nach Süden abkommandiert, ( Aussagen vorhin im ARD Brennpunkt von der Polizeigewerkschaft ), Missstände ohne Ende und die Union bei 39 %. Da muss ich mich langsam fragen ob das hier alles noch mit rechten Mitteln zugeht oder ob da nicht gepusht wird.
SChon das Statement von Merkel zum Thema Köln war eine Zumutung.
CDU = unwählbar
SPD = nicht mehr wählbar
Grüne = niemals wählbar
Linke = unwählbar
AFD = nicht wählbar,
also wähle ich die Biertrinkerunion, da sind die Prozente sinnvoll angelegt

Gewalt gegen Frauen in Deutschland

In Deutschland sind laut einer von der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) vorgestellten Umfrage 35 Prozent der Frauen schon einmal Opfer körperlicher oder sexueller Gewalt geworden. Damit liegt Deutschland knapp über dem europäischen Durchschnitt.

Insgesamt wurden 42.000 Frauen in den 28 EU-Ländern im Alter zwischen 18 und 74 Jahren befragt. Die Gespräche fanden 2012 persönlich statt.

http://www.taz.de/!5047159/

"Arme Polizisten"

Egal, welcher Sender, bitte nicht auf die Polizeibeamten vor Ort schimpfen. Die sind von der Politik und damit von ihren oberen Vorgesetzten im Stich gelassen worden. Aber die Realität hat diese überholt. Nicht überraschend.
Straftaten bei Asylanten/ Ausländern etc. werden herunter gespielt, das könnte die allgemeine positive Stimmung kippen lassen.
Was hat man denn erwartet, brave, dankbare junge Männer? Die mußten aber, um zu überleben, lernen, sich zu nehmen, was sie brauchen. Polizei in ihren Herkunftsländern gibt es nicht oder ist korrupt. Und nun sollen sie plötzlich Respekt vor unserer Polizei haben.
- Incl. unserer Justiz, die mindestens genau so unterbesetzt ist, wie die Polizei und auf Bergen von Akten sitzt. (Prozessbeginn Jahre nach der Tat).
Mehr und neue Polizisten und Richter, bis diese "einsatzfähig" sind, vergehen Jahre!
Da helfen auch großmäulige Erklärungen der Politiker nichts. Sie haben versagt!

@ rasenheizung - Oktoberfest

>>Dazu braucht man nur mal auf dem Münchner Oktoberfest verweilen. Einmal mit einer Kellnerin sich unterhalten und man bekommt erzählt, wie oft sich die Bierbesselten an deren Busen oder Hintern vergreifen.<<

.
Sie stammen weder aus Bayern und waren noch jemals auf beim Oktoberfest.
Ein solcher Versuch von Ihnen gegenüber einer Kellnerin und Sie könnten einen Woche nur noch Brei essen. Aber schließlich sind dann nicht die Kellnerinnen beim Oktoberfest nicht von 15-.. Männern gleichzeitig umringt, die sie begrapschen (so wie in Köln).

Menschenmassen meiden?

Falsche Umfrage zum richtigen Thema!

Wird hier die Aufmerksamkeit auf die Opfer oder die Täter gelenkt?

Wird hier Ursache und Wirkung verwechselt?

Unser Rechtsstaat ist gefordert!

von @tisiphone

Beispiel: ein Betrunkener (übrigens Deutscher) pöbelt in der Strassenbahn, schreit herum, beleidigt Frauen als Huren... dann pickt er sich eine bestimmte heraus, er sucht Streit.
#
#
"Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute"!
Tut mir leid, habe ich noch nie erlebt, aber man kann es nicht ausschließen. Was können jetzt normale Männer für ein solches Verhalten Einzelner?
Trotzdem ist mir nicht bekannt dass dieser von Ihnen beschriebene Typ im Tausender-Pack aufgetreten ist.

@ 20:38 von tagesschlau2012

Zitat: "Da sagt die Kölner Polizei aber etwas anderes."

Ich fürchte Sie müßen den Artikel der "Welt" noch einmal aufmerksamer lesen.

Es ist nicht "die Kölner Polizei", die da etwas sagt, sondern ein einzelner Polizist, der anonym bleibt.

Und der sagt aus, daß (Zitat):

"Rund 100 Personen wurden kontrolliert, ..."

100 von wievielen auf dem Bahnhofsvorplatz ?... 1000 ? 1500 ? mehr ?

und weiter (Zitat):

"Nur bei einer kleinen Minderheit handelte es sich um Nordafrikaner, beim Großteil der Kontrollierten um Syrer, jedenfalls hatten die Kontrollierten syrische Dokumente bei sich."

Also, die Mehrheit, der Minderheit, die so brav war, sich der Kontrolle nicht zu entziehen, hatten syrische Papiere.

Glauben Sie ernsthaft, daß die Täter nicht alles darangesetzt haben, sich eben diesen Kontrollen zu entziehen ?

Fazit: Der Artikel der Welt beweist ... gar nichts. Er macht lediglich Stimmung.

Gruß, zopf.

Originalfragen?

Leider kann ich die Original pdf des DeutschlandTrends weder wie hier auf Tagesschau.de üblich im Artikel selbst, noch durch eine eigene Google-Suche finden.

Allerdings bin ich doch sehr an den Originalfragen interessiert, weiß jemand Rat?

da ich selber große

da ich selber große Erfahrungen mit der politischen Umfrageforschung habe, sei hier eines angemerkt: Bei den Ergebnissen der Sonntagsfrage von Infratest Dimap handelt es sich nie um sogenannte Rohdaten, also den tatsächlichen Ergebnissen was die Befragten geantwortet haben. Vielmehr wird hier (wie bei den meisten Umfrageinstituten) um einen Bayesianischen Ansatz, das heißt es werden a priori Informationen zu den Umfragedaten gemischt. Sollte also aus der derzeitigen Nachrichtenlage ein tatsächlicher, kurzfristiger Meinungsumschwung bezüglich der Parteienpräferenzen stattfinden, so ist so oder so erst in den nächsten Umfragen damit zu rechnen, dass sich dieser auf die Zahlen tatsächlich auswirkt.

Vollziehbarkeit der Abschiebungsandrohung! Darum geht es!

Zum Artikel "Ausweisung heißt nicht Abschiebung".

Die Ausweisung von Straftätern oder Gefährdern unter Ausländern - egal ob Asylbewerber oder nicht - regeln die §§53 AufenthG und folgende.

Allgemein ist nicht die Vollziehbarkeit der Ausreisepflicht entscheidend, sondern die Vollziehbarkeit der Abschiebungsandrohung. Der Regelfall ist dann nicht die Abschiebung, sondern die "freiwillige Ausreise".

Dabei geht es nicht nur um Abschiebeverbote nach der Genfer Flüchtlingskonvention, sondern auch solche, die in unserem generellen Rechtsverständnis begründet sind. Selbstverständlich darf in einem Rechtsstaat jeder gegen Behördenentscheidungen klagen. Nicht mehr vollziehbar ist eine Abschiebungsandrohung z.B. dann, wenn das BAMF einen Asylantrag als offensichtlich unbegründet abgelehnt hat, der Ausländer daraufhin beim VwG ein Eilverfahren anstrebt und das Gericht die aufschiebende Wirkung der Klage feststellt (§ 80 Abs. 5 VwGO).

Die Nennung der Zahl der "Ausreisepflichtigen" führt irre.

Und schon wieder beginnt das verwässern ...

... des Problems ... sind ja nicht alle, nur Ausnahmen, wir haben Fehler gemacht ...
.
Ich ertrag's langsam nicht mehr.
.
Die CSU hat das vorausgesagt und wurde ohnegleichen geschmäht dafür, wie auch die AfD ... Recht hatten sie und werden bei den nächsten Wahlen dafür belohnt.
Bin wirklich kein grosser Freund von H. Seehofer, aber der scheint momentan der einzige zu sein mit Plan.
.
Und Köln war nur ein Anfang ... so langsam wird mir Angst hier.
.

@b.amter 20:49 h

"Oft frage ich mich, welche Institutioen diese Leute trotz mangelnden Deutschkenntnisen zum Studium zugelassen haben."

Deutschkenntnisse sind aber nicht der einzige Zulassungsgrund. Trotz mangelnder Deutschkenntnisse gehören bspw. in Aachen einige Studenten zu den mit Abstand Besten und sind in der ganzen Welt begehrt. Ich hoffe sehr, dass diese hochqualifizierten Menschen hier bleiben. Denn sie sind in Wirklichkeit unser Kapital für die Zukunft.

Gutmenschen denken nicht

Die Wut und die Ratlosigkeit
Flüchtlinge WELLCOME

Was ist mit den „Begrüßungs-Events“ der Gutmenschen an den Bahnhöfen?
Gaffen auf hohem Niveau.
Laß uns mal schauen gehen, bringt ein paar Sachen mit, Presse ist auch da.
Aber die perfekten „Werbefilme/-fotos“ für jeden Schlepper!
Was werden dort für Illusionen geweckt, solange bis der Großteil der Menschen wieder abgeschoben wird.
Fotos von Merkel, hochgehalten von Flüchtlingen im Nirgendwo. Die hatten diese bestimmt nicht auf ihrer Flucht dabei sondern bekamen sie für die Fotos/Filmaufnahmen in die Hand gedrückt. Werbewirksam!
Ich bin leider sicher, wenn man die „Begrüßer“ fragen würde, ob sie einen Flüchtling aufnehmen, wären sie rein zufällig am Bahnhof.
Da müssen „Refugees“ nicht willkommen sein, sondern man hilft eben weil es notwendig und menschlich ist.
Wieder einmal kommen wir ohne ehrenamtliche und engagierte Bürger nicht weiter.

Nächster Prüfstein Karneval

Man liest und hört viel von Betroffenheit, Mitleid mit den Opfern, dass schonungslos aufgeklärt werden möchte und die Täter zur Verantwortung gezogen werden.
Leider wird es sich so verhalten, dass in 2-3 Wochen wieder ein anderes Problem die Schlagzeilen bestimmen wird, welches viel dringender gelöst werden muss. Die Opfer werden in Vergessenheit geraten, denn die Halbwertzeit menschlicher Erinnerung kann diesbezüglich enorm kurz sein. Desweiteren wird man bemüht sein, dieses unliebsame Geschehnis so schnell wie möglich aus den Medien wegzubekommen, um schnell zum üblichen Tagesgeschäft und weiter wie bisher verfahren zu können.
Karneval wird der nächste Prüfstein werden und ich hoffe dass insbesondere den weiblichen Feiernden unangenehme Zusammentreffen mit kulturbereichernden Zugereisten erspart bleiben.
Falls ausser Worten keine Taten folgen, hoffe ich auf die vielen Landtagswahlen in den nächsten Monaten, wo jeder einzelne ein Signal über die künftige Marschrichtung setzen kann

Hochrechnungen

"Glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast!"

Insofern ist es zweifelhaft, ob diese Aussagen zu den Prozenten überhaupt zutreffend sind. Womöglich ist das auch eien Propaganda, so zu tun, als ob die AfD nur wenige Stimmen bekommt (gerade so, dass es nicht ganz unrealistisch klingt).

Sommer 2016

wird kommen und die kurzen Hosen unserer Töchter wird den Migranten in unseren Turnhallen direkt auf unseren Schülhöfen den Kopf verdrehen.
Ich habe Angst davor.

Merkel trägt die Verantwortung

Ich mache Frau Merkel mitverantwortlich für diese Eskalation der Gewalt gegen Frauen. Ihre starre Haltung und Uneinsichtigkeit gegenüber den Gefahren der Einwanderung, ermöglichten es erst, ein Klima der Angst und Unsicherheit entstehen zu lassen. Man kann die warnenden Stimmen nicht immer als fremdenfeindlich abtun und gleichzeitig die Sorgen und Ängste der Bevölkerung ignorieren. Das Fass ist bereits am überlaufen und wenn nicht Einhalt geboten wird, drohen bürgerkriegsähnliche Zustände!

CDU/CSU getrennt aufführen

Mich würden mal die Ergebnisse interessieren, wenn man CDU und CSU trennen würde, so als würden beide in allen Bundesländern antreten. Beide vertreten schließlich sehr unterschiedliche Ansichten zu bestimmten Themen.

sexuelle Belästigung,Vergewaltigung,Ausgeraubtwerden

Nach meinen Infos werden Migranten nach einer Straftat mit mindestens 1Jahr Gefängnisstrafe,Asylanten mit mindestens 3Jahren Gefängnisstrafe ausweisungsbedroht.
Mit welchen Strafen wurden obige Delikte von unseren Gerichten bisher belegt?Gibt es überhaupt Fälle von Ausweiung?
Wenn Verbrechern es in Deutschland möglich
ist,solche Straftaten ohne sofortige Ausweisung,teils mehrfach zu begehen,hat
der Staat sein Gewaltmonopol verwirkt,denn er kann unsere Frauen,Töchter und Enkelinnen im eigenen Land nicht mehr beschützen

@20:34 von liberate-vosmet

>>
Deutschland wird...
...bald nicht mehr existieren.
<<

Deutschland wird schon noch existieren, halt nur nicht mehr als fuehrende Industrie-Nation in der viele Buerger einen vergleichsweise hohen Lebensstandard haben. Von den gesellschaftlichen Auswirkungen spreche ich mal nicht, dann bekomme ich ganz schnell den Roten Balken.

>>
Aber manche Foristen hier freuen sich darauf, warum auch immer... :-(
<<

Ich koennte Ihnen sogar sagen, was diese Leute waehlen aber dann bekomme ich ebenfalls den Roten Balken.

Wo bleibt die Interessenvertretung der Bürger?

In diesen Massen lassen sich die Menschen aus arabischen Kulturen bei uns nicht integrieren, egal ob sie gerade kommen oder bereits seit Jahren hier sind. Deshalb ist endlich eine klare Begrenzung des Zuzugs notwendig! Merkel muss nun handeln, anstatt nur Worthülsen loszulassen. Oder sie soll Platz machen für jemanden, dem das Wohl Deutschlands noch wichtig ist. Niemand ist je zu dieser tiefgreifenden Veränderung unserer Gesellschaft gefragt worden. Wie lange sollen wir eigentlich noch warten, bis die Politik verantwortungsvoll die Interessen seiner Bürger vertritt? Es reicht jetzt! Schluss mit dem ungebremsten Zuzug!

@karlmaria

Glauben Sie das wirklich?

von @seisdrum

Allein der Name ist doch schon Hohn "ARD Deutschlandtrend"
#
#
Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass ein entlassener ADAC-Redakteur diese Ranking erstellt hat. Der musste ja auch wieder irgendwo unterkommen.

Statistiken schenke ich keinen Glauben

Schlimm, dass die Sicherheitslage in Deutschland mich zur Zeit alles andere als beruhigt. Es sind doch nicht nur Massenansammlungen, die gemieden werden. Statistiken schenke ich keinen Glauben. Zum Anfang des Jahres wollte man mir doch auch glaubhaft machen, dass zu Silvester keine sonderlichen Vorkommnisse gab. Da wird man misstrauisch.

wieso Flüchtlinge?

die können doch überhaupt nicht beteiligt gewesen sein, da im Vorfeld viele Feuerwerkskörper geworfen/abgefeuert wurden.

Richtig:

"Dieser Staat kann und will mich nicht mehr schützen-also mache ich das selbst"

Eben!

Willkomenskultur gescheitert?

Das wird erst der Anfang sein von dem, was Deutschland, was Europa noch zu erwarten hat! Schändlich! Einfach wiederlich! Man wird auch in Deutschland beide Augen zudrücken vor solchen Vorkommnissen, denn man will ja die "Willkommenskultur" und den Glauben man habe das richtige getan mit der Aufnahme von Flüchtlingen, nicht in Frage stellen. Dabei hätte man nur nach Schweden schauen müssen, um zu erkennen, was mit der erneuten Flüchtlingswelle auf uns zukommen wird. Die Stimmen welche vor solchen Szenarien warneten, wurden in Deutschland in den letzten Jahren kaltgestellt! Die linke Politik den grenzenlosen Naivität ist gescheitert!

PS37 20:39 Uhr

"Es wird nicht nützen,
noch schützen,
Menschenmassen zu meiden.

Bei dem gerechten Lot
kam der Mob
an die Haustür.

Siehe 1. Mose 19,5

Zitat aus
Prophet Jesaja,
Kapitel 3,
Vers 9 / Elberfelder Bibelübersetzung, 1992"

Ja, Sie haben schon recht.

Auch Gebete halfen bei der aktuellen Problematik nicht weiter. Ich habe es versucht, aber Frau Merkel ist trotzdem nicht zurückgetreten... ;-)

Freundliche Grüße

Darstellung: