Kommentare - ARD-Spendengala soll Liberale retten

01. April 2012 - 06:50 Uhr

Es ist in mehr als einer Hinsicht eine Premiere:  Erstmals veranstaltet die ARD eine Spendengala für eine politische Organisation. Was im wahrsten Sinne des Wortes wie Parteinahme klingt, trifft tatsächlich auf eine breite Unterstützung  - sogar bei den Gegnern: Sie alle wollen die FDP retten.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

NEIN!

Die ARD und die Öffentlich Rechtlichen Allgemein täten sehr gut daran sich nicht in die Politik einzumischen und von politischen Parteien korrumpieren zu lassen. Den das geschieht schon jetzt viel zu stark!

Der Öffentlich Rechtliche Rundfunk sollte absolut staatsfern sein und kritisch berichten. Schon das Führungspositionen im Öffentlich Rechtlichen Rundfunk gerne als Abstellgleis für altgediente Parteikader dienen ist an sich absolut unzulässig.

Aprilscherz

Gestatten sie mir bitte Vestzustellen-diese Partei-die FDP ist in gänze ein einziger"APRILSCHERZ"und deren Vorsitzender ,Herr Dr.Rössler,deren Chef - Komiker,so gsehen fängt der April gut an:Volksweisheit"Der April weis nicht was er will"na,das past doch.

Reingefallen...

Na da bin ich ja schön reingefallen. Hatte nicht aufs Datum geschaut.

Mir war schon bei der

Mir war schon bei der Überschrift die Kaffee-Tasse aus der Hand gefallen.

Boha - seit ihr eine "böse" Redaktion
*gggg*

Echt gut!

Super Idee! :-D

...und im Himmel ist Jahrmarkt!

Erheiternd und zugleich ernüchternd, wie manche sich furztrocken über diesen Aprilscherz echauffieren können! Aber gerade das ist ja wohl das Süffisante an det Janze, wa!?

Reingefallen

Muss gestehen, dass auch ich anfangs auf diesen Aprilscherz hereingefallen bin. Nach diesem ganzen Rettungsschwachsinn wäre es kein Wunder, wenn man der Politik nun alles zutraut.
Jetzt bin ich aber erleichtert.

freier Wettbewerb

Hab sehr gekichert! Aber eine solche Gala würde die FDP ohnehin nicht annehmen. Schließlich stellt sie sich auch dem Markt der politischen Angebote und würde sicherlich solidarische Einmischungen in den politischen Wettbewerb strikt ablehnen.

Bin auch voll reingefallen

Große Empörung, bis zu Andrea Nahles und der "sozialen Aufgabe".
Danke für die Anschlussverwendung der "Anschlussverwendung"!

Hoffentlich ein Aprilscherz!

Sollte es sich bei diesem Schwachsinn nicht um einen Aprilscherz handeln, müsste man gegen die Verantwortlichen in der ARD wegen Veruntreuung von GEZ-Gebühren Strafanzeige erstatten.

Eines steht für mich jetzt schon fest: Ich werde niemals eine derartige Klientelpartei wie diesen erbärmlichen Haufen wählen und hoffe, dass diese Splittergruppe samt ihren Protagonisten dahin verschwindet, wo sie seit Jahren hingehört - nämlich in den politischen Orcus!

Wenns der ARD so wichtig

Wenns der ARD so wichtig ist... kann sie der FDP doch direkt unsere GEZ Gebühren in den Rachen werfen, anstatt 20000000 für eine Gala auszugeben, bei der dann 100000 Spenden gesammelt werden :)

Schwer vermittelbar. Und von

Schwer vermittelbar. Und von der SPD kam es von der Nahles
Großartig!

Selten so gelacht

Dass auf diesen Aprilscherz doch relativ viele Kommentatoren hereingefallen sind, hat mir Tränen in die Augen getrieben.
Verzeihung! Lange nicht mehr so schrecklich gelacht, wie ganz bestimmt auch die ARD - Verantwortlichen.
Schon aus Dankbarkeit sollte man jetzt diese Partei wählen, oder?

Das ist jetzt doch nur

ein Aprilscherz, oder?! Bitte! Wer will diese FDP Knalltüten retten und vor allem warum. Es ging hier mal ursprunglich um Politik und nicht darum Institutionen oder irgendein Urgestein der Bundesrepublik zu retten. Mit nicht mal 1,5 % Unterstützung aus der Bevölkerung fliegt man halt raus. Zumindest sollte es so sein, aber vielleicht werden wir bald durch die FDP-Rettung weiterhin von einer Partei mitregiert die es nicht mal in den Bundestag schaffen würde.

Ach du liebe Zeit

Liebe ARD, da habt ihr mir aber einen Schrecken eingejagt. Hätte mich meine Frau nicht auf das Datum hingewiesen...

Aprilscherz

Helau, Alaaf, oder wie auch immer,

die öffentlich rechtlichen Medien machen einen Aprilscherz, der so plump ist, dass einige drauf reinfallen.

Passend ist dieses Thema mit der FDP, weil diese Freie demokratische Partei in die Bedeutungslosigkeit absinkt, genau wie dieser Scherz bald in der Versenkung verschwunden sein wird .....

Sie sucht verwzeifelt nach Themen, seit es mit der Partei bergab geht, anstelle immer zu versuchen, auf der Höhe der Zeit und bei den Themen der Menschen hier in Deutschland zu sein. Wer braucht schon die ermäßigte Mehrwertsteuer für Hotels, ist es nicht wichtiger, dass Menschen von ihrer Arbeit leben können, anstelle dass deren Hungerlohn staatlich und damit auch durch unsere Steuergelder finanziert werden muss?

Eine FDP, die sich von den Menschen entfernt, darf sich nicht wundern, wenn die Menschen sich von ihr entfernen.

Spenden Sie für die FDP, aber bitte nicht mit Geld oder Stimmen. Lieber mit einer Runde Mitleid; 1 .... oh, genug Mitleid.

Spendenaktion und Transfergesellschaft für FDP

...ein Spendenaktion für die FDP ist doch nicht notwendig - mit Durchsetzungskraft hat die FDP große Geschenke an die Großindustrie, Hotelerie und an die Stromkonzerne verteilt - für diese werden sogar die Konkurrenten (grüne Energie) weggeräumt - vielleicht klappt es damit doch, das eine oder andere Atomkraftwerk wieder auf zu sperren.
...macht euch keine Sorgen um die FDP - sie wird schon genug Spenden zusammenbekommen (siehe oben)..
...helfen wirds trotzdem nicht - die Partei wird trotzdem in der nächsten Legislaturperiode nicht vertreten sein...
...macht euch euch darüber auch keine Sorgen - an der parteiinternen Transfergesellschaft wird auch schon gearbeitet - Herrn Rösler wirds gut gehen (siehe oben)

1.April

Ich bin ja auch kein Fan der "Jungen Liga" der FDP, aber ich denke, wenn jemand am Boden liegt, sollte man nicht nachtreten... Deshalb empfind ich diesen Aprilscherz als Annäherung an das Niveau der Privatsender, sorry.

Jap...1.April

Allerdings würde es mich nicht wundern,wenn es in ähnlicher Form laufen würde.
In diesem Staate wundert micht nichts mehr an ungestrafter Schieberei,der oberen Zehntausend.

Rette

sich wer kann!

Es sollte einem zu denken geben,

dass sogar halbwegs intelligente Leute so etwas für möglich halten.

Schlimmer aber noch finde ich, dass ein öffentlich-rechtlicher Sender damit diesem Klientel-Laden zuviel der Aufmerksamkeit zukommen lässt und dem Gedanken, die FDP zu retten, Nahrung gibt, 1. April hin oder her.

Ich halte das für eine ziemlich perfide Masche, der "armen notleidenden" FDP wieder Aufwind zu verleihen, verdeckt mit dem Mäntelchen eines Aprilscherzes. Wechselwähler werden auf jeden Fall allein wegen der auf den Punkt gebrachten Notsituation der FDP angeregt, nachzudenken, ob sie nicht doch noch / wieder ...

Die FDP´ler wird diese Pressekampagne sehr freuen. Man ist wieder im Gespräch. Diejenigen, die den Scherz nicht begriffen haben, haben mindestens mit dem Bauchgefühl sehr recht. Hier werden Rundfunkgebühren missbraucht, auch wenn es "nur" ein Aprilscherz ist.

Wer zeichnet verantwortlich für den "Scherz" - oder für die fast beispiellose verdeckte Wahlunterstützung? Ein FDP-Parteibuch-Inhaber?

Apil, April

Ein grosses Lob an die ARD!!!!!!!!!!
Einen so guten Aprilscherz habe ich selten gesehen!!!!
Und ich habe die Meldung auch noch komplett gelesen...ha, ha, ha.....sehr gut!!!!!!!!!!!

@ Alle die dieser zweifelhaften Scherz gut finden

Wenn es schon soweit ist dass es sogar die ARD solche "Scherze" über die Koalition-Partei FDP machen kann, dann kann man sich gerechterweise fragen: Was rechtfertigt noch die aktuelle Regierung?

Da hätte es schon längst neue Wahlen geben sollen denn eine 1,5% Partei hat in der Regierung garnicht zu suchen.

Tja..., und das finden viele hier sogar zum "sich tot lachen", dass inzwischen Deutschland (mit)von einer Apri-Scherz(wert) regiert wird!

Falls es kein Aprilscherz ist,

sehr einseitig nehmen einige von GEZ-Gebühren bezahlte Sender
für eine 1,8% Partei Stellung, der das Zünglein an der Waage nicht zusteht.

Erstaunlich wie viele darauf hereinfallen - April April

Man wundert sich doch immer wieder wie leicht so viele Menschen auf einen solchen April-Scherz herein fallen und sich extrem aufregen.

Danke an die Tagesschau-Redaktion.
Der war gelungen!

Das wird nicht funktionieren...

Erstens wird niemand so dumm sein, der FDP etwas zu spenden, und zweitens ist heute der 1. April...

Unerträglich!

@tagesschau.de: Für schlechte politische Aprilscherze dürfen unsere (also auch meine) Rundfunkgebühren ausdrücklich NICHT verwendet werden. Ich fordere die tagesschau-Redaktion auf, diesen Unsinn sofort zu beenden, diese Scherz-Meldung zu entfernen und den dafür Verantwortlichen abzumahnen. Ein unglaublicher Vorgang!

Geilomat!!!!

Was für ein gelungener Aprilscherz! Hut ab, meine Damen und Herren vom Tagesguck.

Dankeschön und mehr davon!!!!

mfg

Euer Bilgenschwein

Na sowas ...

April April ...

Wirklich gelungen! Für 'nen

Wirklich gelungen! Für 'nen Moment fing ich auch an zu hyperventilieren; halb zugetraut hab ich der ARD das und ähnliches.
Aber bei der Auffanggesellschaft für die schwer vermittelbaren Blitzbirnen mußt ich dann doch auf den Kalender gucken.

Aprilscherz!

April, April, April! Keiner will die FDP retten - außer die FDP selbst!

Nett...

Das ist mal ne nette 1.April-Meldung. Andererseits verstehe ich nicht ganz, warum isch noch jemand um eine 1,2%-Partei kümmert. Sonst macht man das doch nur mit extremistischen Part... achso ja... Wirtschaftsextremisten, das hätte mir ja gleich einfallen können....

Der beste Aprilscherz seit langem

Klasse, dass einige aufs Datum schauen müssen, um den Wahrheitsgehalt einer Meldung beurteilen zu können. Heißt im Umkehrschluss wohl, dass an allen anderen Tagen alles einfach so geglaubt wird. Klasse auch die Empörung-Kommentare, die beweisen, dass der Artikel noch nicht mal zu Ende gelesen und auf den Link geklickt wurde.

Aber jetzt mal im Ernst: Bis auf 'Dolly Buster' hab ich nur Bahnhof verstanden.

XD

April,april!^^ mehr gibt es nicht zusagen :)

ausser villt. noch das es ein guter aprilscherz ist^^

Ich spende Definitiv

nur dann an diejenigen, die wirklich Hilfe benötigen.
Und dies geschieht immer über seriöse Hilfsorganisationen.

Das liegt hier nicht vor.

Scherz hin, Scherz her.

Wie wäre es mit einer

Wie wäre es mit einer Auffanggesellschaft für ehemalige FDP-Politiker? gnaaahahahahaha

Ansonsten netter Aprilscherz. :)

Informationsauftrag????

1April hin oder her! Wo bleibt denn bitte die sachliche Auseinandersetzung. Ich akzeptiere auch nicht den Standpunkt der linken und höre ihn mir trotzdem sachlich und respektvoll an!
Was die ARD betrifft: war dass ein Beitrag um den durch Steuergelder finanzierten Informationsauftrag nachzukommen??? Bei aller berechtigter Kritik an der FDP, aber hier fallen mir nur Begriffe wie Bashing und Mobbing ein!!!!!!!

Dieser "Scherz" bleibt mir im Halse stecken.

Mir wird übel davon. Erstens wirkt es wie ein Nachtreten auf jemanden, der bereits zusammengebrochen am Boden liegt und zweitens ist es - ob nun gewollt oder ungewollt - Propaganda für eine politische Partei und als Scherzmeldung nicht eindeutig gekennzeichnet. Dies verstößt mit ziemlicher Sicherheit gegen die Satzung des öffentl.-rechtl. Rundfunks. Diese Meldung sollte daher umgehend entfernt werden, ich hoffe, dass offiziell Beschwerde eingelegt wird und dies ein Nachspiel hat. Mit seriösem Journalismus hat dies nichts, aber auch gar nichts zu tun.

@ Diejenigen, die sich über den "Scherz" amüsieren: Das kann ich nicht nachvollziehen und bin regelrecht erschüttert, wie viel Zustimmung dieses Nachtreten hier findet. Mein Rat: Lesen sie die Meldung noch einmal - als fühlender denkender Mensch.

Massive Bildungsoffensive, Jetzt !!!!!

-
Oh mein Gott !!!!

Trotz gefühlten 2000 Nennungen des Monats April hier in den Kommentaren

und einem lustigen, aber sehr eindeutigen Artikel, wollen es manche Leute hier einfach nicht verstehen.

Auch Eure Einfältigkeit, im schlimmsten Fall getragen in die Wahlkabinen, zerstört unser Land !!!!

100 Mrd. Euro in die Bildung, Jetzt !

Unfassbar !
Hugo

Zitate:
"Alles eignet man sich an, nur das nicht: Man lernt schreiben, singen, richtig reden, sich bewegen, aber niemals denken.
Und man lässt sich durch Worte leiten und die führen sogar die Gefühle hinters Licht."
- Antoine de Saint-Exupéry

"Denken ist die härteste Arbeit überhaupt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, dass sich so wenige Leute damit beschäftigen."
- Henry Ford

"Man soll Denken lehren, nicht Gedachtes."
- Cornelius Gurlitt

...nicht böse sein

...nicht böse sein Mathelehrer1969,
aber es ist doch vor allem die FDP, die unter der Leitung von Herrn Rösler auf die am Boden Liegenden noch hintritt - siehe Schlecker, Solarindustrie, usw..
Gerade Herr Rösler hat diese Kälte in seinem Programm - was die Bürger auch erkennen und sich deshalb von ihm und somit auch von der FDP abwenden.
Hab lange mit der FDP syphatisiert, aber die Kälte dieser Politik der Eigeninteressen von Herrn Rösler ist extrem abstoßend...
...sorry...

@Avedus...

Es IST eindeutig gekennzeichnet.

@sonderbar

Wenn es schon soweit ist dass es sogar die ARD solche "Scherze" über die Koalition-Partei FDP machen kann...

Noch nie "Neues aus der Anstalt" oder die "Heute-Show" auf ZDF gesehen? Da wird die FDP ständig durch den Kakao gezogen - alle anderen natürlich auch :-)

Das beste an Aprilscherzen

Das beste an Aprilscherzen sind immer die Reaktionen der drauf Reingefallenen. Dabei ist die bittersüße Ironie des Beitrags eine eigenständige Leistung - jeder Hieb sitzt! Gerade verspielt diese Partei ihr letztes Kapital: die Sitze in den Parlamenten. Ist sie erstmal draußen, ist sie auch für Lobbyisten, Parteispender und Emporkömmlinge uninteressant und dann müssen die Jungs wirklich unter der Brücke schlafen. Das entlarvt das politische System dieser Republik.

@Avedus

Für schlechte politische Aprilscherze dürfen unsere (also auch meine) Rundfunkgebühren ausdrücklich NICHT verwendet werden.

Also meine GEZ Gebühren stelle ich ausdrücklich nur für Aprilscherze zur Verfügung. Darüberhinaus fordere ich ein tägliches Schlusslicht :-)

Ehrlich, je mehr Sie sich aufregen, desto besser wird der Aprilscherz.

@tervara

Keiner wird so dumm sein, für die FDP zu spenden? Nicht?

xxx.bundestag.de/presse/hib/2012_03/2012_158/03.html

HrHr

Ich fand es amüsant ...

april april

april april

Oh jeee,

es hat wirklich noch imer nicht jeder mitbekommen, daß der Artikel ein Aprilscherz war....
Das finde ich ja zum Kugelrundlachen.
Und deshalb dürft ihr auch nicht den Bundespräsidenten direkt wählen...
*kicher*

Bravo

Feiner Aprilscherz, wäre er von einem privaten Sender gekommen (mit Provisionsbeteiligung im liberalen Sinne), hätte man das sogar fast ernst nehmen können.

Hahaha..gnihihi.. ich lach

Hahaha..gnihihi.. ich lach mich gerade tot.. :D :D

Die letzten FDP-ler in Deutschland finden den Scherz aufgrund deren wohl außerordentlich humorlosen Lebenseinstellung gaaar nicht gut! Das passt ja dann zu den z.T. sehr überheblichen und abstrusen Gedanken und Ideen dieser (ehemaligen Volks-)Partei...

Soviel zum ersten April . . .

aber mal im Ernst; mittlerweile sind viele Statements aus der Politik derart,
dass man zwischen einem Aprilscherz und einer echten Meldung kaum mehr unterscheiden kann. Mich würde das zum Grübeln bringen.

GEZ Gebühren

Ich lebe zwar schon seit 15 Jahren nicht mehr in der BRD und bekomme die ÖR Programme nur über's Netz, aber dieser Scherz war es wert, von nun an die GEZ zu zahlen. Wie kann ich aus dem Ausland überweisen?

@manche hier: Den Kellerschlüssel nicht gefunden?

Man sollte froh sein, dass die FDP und die Schwarz/gelbe Koalition existieren. Wie sonst sollten Priol, Pispers und Co. ihre Programme herbekommen?

Ich gebe ja zu, wenn man sich das Elend von aussen anguckt, hat man immer gut lachen.

Köstlich

Nicht nur der Artikel selbst, sondern die Offenbarungen in den Kommentaren hier.
Wirklich witzig :)

Jetzt mischt sich die

Jetzt mischt sich die Gebühren-finanzierte ARD in die FDP-Parteienfinanzierung ein. Wird immer besser in diesem Land und kein Argument scheint mehr zu blöd zu sein um Schwachsinn zu rechtfertigen.

Toll!

Herzlichen Dank! :-)

... wäre fast drauf reingefallen

Ich muss gestehen, fast hätte ich es gelaubt. Persönlich denke ich, schön, wenn es endlich vorbei wäre mit dem Zünglein an der Waage. Bis Genscher war es ok, was danach kam nur noch schädlich für Deutschland. Weg mit Schaden und ohne Museum hoffe ich :)

Warum ich kein Mitleid habe, das Ergebnis liberaler Politik, wenn auch weltweit nach Thatcher sieht man deutlich im Finanzsektor.

und das beste kommt zum

und das beste kommt zum Schluss (habe ich DIREKT aus dem Hauptstadtstudio erfahren!):
Als Höhepunkt ist geplant, Walter Scheel und die Toten Hosen mit einer Neuaufnahme von "Hoch auf dem GELBEN Wagen" live auftreten zu lassen. Besser geht's nicht...

@alle, die zum Lachen in den Keller gehen

Ein genialer Spaß mit und über die selbsternannten Spaßpartei- aber den hartgesottenen Verfechter liberaler Spaßlosigkeit sei konzediert, dass die Bürger so viel Spaß auch gar nicht vertragen können, deshalb sollte man den Vorschlag mit der Transfergesellschaft für die liberalen Leichtmatrosen gleich noch um die humorlosen Radikalliberalen erweitern......!

Ich freue mich über die humoristische Verwendung meiner Gebühren- bitte so weitermachen, Team metatagesschau.de!

Danke für den großartigen

Danke für den großartigen Artikel, liebe ARD. Die Lektüre der Kommentare ist dabei noch mal ein herrlich komischer und entlarvender Nachbrenner.

Eines konnte noch ergänzt werden, nämlich die anstehende Umbenennung der FDP in FZP, da diese Nischengruppierung nun nicht mehr für Fast Drei Prozent steht...

Nicht "Für Den Papierkorb"

FDP = Für Das Protokoll: Heute ist der 1. April..!

Ich habe mich köstlich über diese Mitteilung amüsiert, nachdem ich einen Moment geneigt war, ernsthaft über ihren Inhalt nachzudenken.

Danke, ARD-Onlineredaktion, die ihr doch sonst so staubtrocken seid, für diesen gelungenen Scherz!

Vielen Dank

In der Tat eine kreative Idee gehabt und schön geschrieben. Am schönsten war eindeutig Andrea Nahles Zitat: "Junge, aber außerhalb der Politik schwer vermittelbare Menschen wie Philipp Rösler, Christian Lindner und Daniel Bahr haben ihre persönliche wie berufliche Zukunft an diese Partei geknüpft."

FDP_Gala

Ich habe schon etwas gebraucht, nach dem Sonntagsbraten das zu verdauen! Hut ab für diesen Aprilscherz!

Sehen wir mal, was von der FDP im nächsten Jahr tatsächlich noch bleibt!

Viele Grüße!

Korn54

Hoffentlich

nbel schrieb:
"April April :'D

Zweihundert Puls hatt' ich. Fast"

Ich hoffe nur, das ist wirklich ein Aprilscherz.
Heutzutage weis man das nicht mehr so genau ...

Puh ich dachte schon aber

Puh ich dachte schon aber schönen humor habt ihr :)

Soll man darüber lachen oder

Soll man darüber lachen oder weinen? Es wäre doch ganz im Sinne der FDP mit ihrer Vorstellung eines freien Marktes zu verschwinden. Sie würden mit ihrer Überzeugung gehen und damit Glaubwürdigkeit zurückgewinnen und Deutschland weitere Peinlichkeiten ersparen. Den Mitarbeitern der Drogeriemarktkette Schlecker wollen sie schliesslich auch nicht helfen - ganz im Sinne des freien Marktes - wer Misswirtschaft betreibt verschwindet, mit allen Konsequenzen für Führungskräfte und Angestellte.

Ich muss gestehen...

dass ich euch bis zu einem gewissen Punkt auf den Leim gegangen bin...:) Erst ab der Mitte des Artikels wurde mir das ganze zu suspekt. Das kommt davon, wenn man das Datum nicht ständig vor Augen hat.

Die richtige Würze bekommt der Gag jedoch durch die vielen entrüsteten Kommentare hier. Dieser Empörungsreflex mancher Leute deutet ganz massiv auf die mangelnde Fähigkeit hin, die medialen Ergüsse in der heutigen Zeit zu interpretieren, zu filtern und zu selektieren.

Großartig! Ich schmeiss mich

Großartig!
Ich schmeiss mich weg!
"schwer vermittelbar"

ach wenn doch morgen schon wieder heute wäre
:-)

Und was heißt hier auf einen

Und was heißt hier auf einen am Boden Liegenden usw. Diese Jungpolitiker haben doch ihre Pensiönchen schon im Trockenen, genau wie der Wulff. Für die ist das bedingungslose Bürgergeld schon Wirklichkeit, deshalb können sie auch so gut dagegen sein, und unser Geld lieber den Bankern schenken.
Angeblich sollen sie ja so viel arbeiten, die Politiker, aber was arbeiten die eigentlich? Genau, an ihrer Wiederwahl! Das ist worauf sie spezialisiert sind, und deshalb können sie einen Tag Gesundheitsminister sein und den nächsten Verteidigungsminister, oder Minister von irgendwas, es ist egal, und am Ende sind sie saniert.
Die können doch über uns lachen, und zwar an allen Tagen des Jahres, mit unserer Rente ab 67.

Der Partei der Besserverdienenden sind nun ihre Wähler abhandengekommen, weil es kaum noch Besserverdienende gibt, bloß immer weniger Superreiche, die immer noch jeder nur eine Stimme haben. Vielleicht sollte sich die FDP für ein Ständewahlrecht einsetzen?

An Geschmacklosigkeit kaum zu überbieten.

Dieser Aprilscherz ist das geschmackloseste, was auf dieser Seite je zu lesen war.
Das hätte ich der tagesschau.de-Redaktion und der ARD nicht zugetraut.
Ich habe wirklich Humor, aber die Tage, in denen die tageschau-Page meine Browser-Startseite war, sind wohl gezählt.

Schon reichlich boshaft,

und zeugt von dem wirklich kaum noch zu unterbietenden sozialen Status der Partei. Was ist aus dieser politisch/philosophischen Grundidee geworden ! Es begann damit, dass sich der Spaßmacher Westerwelle die 18 auf die Schuhsohlen schrieb.

Darstellung: