Kommentare - ARD-Spendengala soll Liberale retten

01. April 2012 - 06:50 Uhr

Es ist in mehr als einer Hinsicht eine Premiere:  Erstmals veranstaltet die ARD eine Spendengala für eine politische Organisation. Was im wahrsten Sinne des Wortes wie Parteinahme klingt, trifft tatsächlich auf eine breite Unterstützung  - sogar bei den Gegnern: Sie alle wollen die FDP retten.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Ja, ........

hemmer scho wieder erschten April?

Vergeudung von GEZ-Gebühren!

Die ARD täte gut daran sich parteipolitisch nicht zu eindeutig für die FDP, eine Splitterpartei im Niedergang, eizusetzen. Dafür sind die Rundfunkgebühren der ARD-Zuschauer nicht gedacht gewesen, die ich und andere regelmäßig bezahlen.

Spendengala FDP

Hut ab für diesen schönen Aprilscherz. Im ersten Moment hab ich mir wirklich die Augen gerieben und gedacht, ob jetzt wirklich all komplett verrückt geworden sind in dieser Republik.

Netter April Scherz. Auch so

Netter April Scherz.
Auch so bleibt die 1,..% Partei im Gespräch, obwohl es von anderen Parteien dann genau so viele Beiträge geben müsste.

Ein Schelm wer böses denkt.

FDP retten

Gut das heute der erste April ist, ansonsten wäre das echt ein Schock !!!!!

es ist nicht die Aufgabe des

es ist nicht die Aufgabe des von der öffentlichkeit finanzierten Fernsehens sich für eine Partei einzusetzen, die von der öffenltichkeit nicht mehr gewählt wird.
Unabhängig sollen sie sein, die über die GEZ finanzierten Sender, damit keine Einflußnahme von außen möglich wird.

Danke ARD!

Danke, für diesen wunderbaren Aprilscherz! Ihr seid die besten!

April, April

Das kann ja nur ein Arplscherz sein...

Vielel Dank für diesen

Vielel Dank für diesen genialen Artikel! In Gedanken, dass ich heute im Netz was lustiges finde, bin ich gleich zu tageschau.de gesurft und wurde nicht enttäuscht. :-)

Böser Aprilscherz!

Für einige Minuten bin ich voll drauf reingefallen, habe einen entsprechenden Kommentar der Entrüstung an " tagesschau.de " geschrieben.
Mit Erleichterung nehme ich zur Kenntnis, dass man sich nur einen bösen Aprilscherz mit uns "Tagesschau-Freaks"
geleistet hat.
Wünsche der Redaktion noch einen schönen, gelungenen 1. April!

Wer das länger als eine

Wer das länger als eine Sekunde geglaubt hat, ist wohl nicht ganz wach... spätestens der Name Florian Silbereisen.... Aber: Wirklich gut gemacht!

Öffentlich rechtlich

Wenn dies geschieht, boykottiere ich die GEZ!

Nachdem die Parteispitze

wichtige Themen verschlafen hat, (Die Griechenland_geldversenkung genannt "Retungsschirm", und noch nicht einmal ein Promille dieser Gelder publikumswirksam für die Schleckermitarbeiter einsetzen wollte) bietet es sich doch an, diese "verdienten Politiker" als Testschläfer in einer Bettenfabrik (vermutlich in China, weil es hier keine Fabrik mehr gibt) einzusetzen.

pauline

Der Schwarze Kanal - Ein Revival

"Was im wahrsten Sinne des Wortes wie Parteinahme klingt, trifft tatsächlich auf eine breite Unterstützung - sogar bei den Gegnern: Sie alle wollen die FDP retten."

Als in der DDR Aufgewachsener - als Kind, habe diesen Staat gehasst - bin ich zutiefst erschüttert!

1. Der öfentlich-rechtliche Rundfunk hat überparteilich zu sein, denn er wird aus erzwungenen Beiträgen ALLER Bürger finanziert. Es wäre eine Verfassungsgerichtsklage wert, diesen Klamauk zu verhindern!

2. Inhalt und Duktus vieler Nachrichten erinnert immer öfter an die ideologisch motivierte Wortdreherei von Karl-Eberhard von Schnitzler.

3. Insgesamt verkommt unsere Demokratie zu einem Pseudo-Plebiszit, wo man die Aushebelung der Grundlagen derselben damit begründet, dass breite Kreise der Gesellschaft das so wollten. Das ist a) nicht nachprüfbar (jedenfalls sagen die Wahlergebnisse etwas anderes!) und b) ist für die Gesetzgebung das Parlament zuständig, dessen Wirken wiederum durch das Grundgesetz geregelt ist.

neue Partei?

Ich persönlich empfehle Herrn Minister Rösler nach dem Vorbild einer ehemaligen Fürther Landrätin die rechtzeitige Gründung einer neuen Partei, um die FDP zu retten. Bei der CSU hat diese Neulastenentsorgung prächtig funktioniert. Bleibt nur noch der bevorstehende Übertritt von Horst Seehofer und Edmund Stoiber in die FDP. Die CSU braucht sie nicht mehr - die FDP aber dringend!

Aprilscherz

sollte es keiner sein, hätte die ARD ihren Auftrag verfehlt und müßte wie die FDP in der Versenkung für immer
verschwinden.

Spendengala

Glückwunsch ARD.
Der beste Aprilscherz seit langem.
Musste allerdings dreimal tief durchatmen bis mir dann das heutige Datum bewusst wurde.

Und zur Anschlussverwendung für Rösler & Co: Ab in die spätrömische Dekadenz.

Gratuliere

zu diesem Aprilscherz. Köstlich, wie gleich die Wut vieler wieder niederschlägt. Mensch, seid doch nicht immer gleich so ernst. Das Leben lässt sich leichter mit etwas Humor, Nachsicht und weniger Moralkeulen ertragen.

WOW!

Ich hätte nie gedacht, dass ausgerechnet die ARD es schafft, mich derart hinters Licht zu führen. Bravo. Das war echt eine Meisterleistung. Haben Sie keine Angst, dass jemand diesen Artikel ernst nehmen könnte? Ich selbst habe mich bis kurz vor Schluss von meiner eigenen Wut blenden lassen...

Na Wat soll Dat den

Ob sie mit Florian Silbereisen und Dolly Buster der FDP helfen oder sie gleich ins Grab schubsen sei mal Dahingestellt. Ich bin gleich dafür ein Museum einzurichten und sich den andern Quatsch zu schenken. Trotz Optimismus ist bei der FDP nicht mehr viel zu Retten. Die ARD, tztz fast hättet ihr es geschaft ;-) April, April

Unglaublich

wenn dies kein Aprilscherz sein sollte.

Die FDP hat über Jahre hinweg sehr viel Schaden in unserem Land angerichtet.

Mitverantwortlich u.a. für Agenda 2010, Rente mit 67, Deregulierungen, Privatisierung öffentlichen Eigentums, schamlose politische Korruption, uvm...

Allerdings trägt die FDP keineswegs die Alleinschuld an diesen Dingen, CDU/CSU, SPD und die Grünen sitzen alle im gleichen Boot, nur vetritt sie eben diese Ideologie am Radikalsten.

wie geil

Die Wut auf die FDP scheint derart groß zu sein, dass einige lieber erst mal so richtig vom Leder ziehen,bevor sie einen Aprilscherz durchschauen...
Dürfte ein öffentlich rechtlicher Sender so etwas durchziehen? Ich glaube kaum. Also alle mal wieder runter kommen und mitgeschmunzelt...

ARD-Spendengala soll Liberale retten

Klasse, einfach Klasse!
Etwas Besseres konnte der Redaktion garnicht einfallen :-)
Einen schönen Sonntag noch...

ARD nicht kreativ genug

Sie sollten sich ein Beispiel an den Privaten nehmen. So ne einzelne Gala bringt doch nix.
Ab ins Djungelcamp (z.B.) mit den Gelb-Blauen und tägliche Berichte, umrahmt von Werbung. Ein Ex hat da ja schon Erfahrung. Das bringt Knete.
Auch technisch kein Problem: Da wird doch in Kürze ein Sendeplatz im Vorabendprogramm frei ...

Hahahaha. Well done. :-)

Da habe ich doch tatsächlich für den Bruchteil einer Sekunde geglaubt, was ich da lese. Spendengala. FDP. Muß überleben. Gehört dazu.

Hahahaha.

Schlimm bleibt allerdings, dass es sooooo absurd nun auch wieder nicht gewesen wäre. Man nennt es vielleicht nicht "Spendengala" sondern "Talkshow", aber dennoch räumt man der FDP viel zu viel Platz ein zur Selbstdarstellung, zumindest im Vergleich zu anderen Parteien.

Trotzdem - well done, Tagesschau. Ob's diese Meldung auch in die 20-Uhr-Ausgabe schafft?

Das soll ein Scherz sein?

Wie oben zu sehen, bin ich kein Freund der FDP. Aber, wie ebenfalls oben zu sehen, bin ich ein Anhänger des Rechtsstaates. Und Scherz hin, Scherz her:

1.) Auf am Boden Liegende tritt man nicht mehr ein

und

2.) Auch dieser "Scherz" ist kostenlose PR.

Über Frau Merkel oder Herrn Gauck hätte man ruhig scherzen können, denn die haben es beide verdient und die würd´s auch nicht jucken. In etwas so:

Merkel und Gauck vereinbaren Partnertausch

Als Zeichen zunehmender Liberalisierung werten Korrespondenten die Tatsache, dass durchgedrungen ist, Gauck und Merkel hätten Partnertausch verienbart. Da der Einzug eines verheirateten Mannes mit seiner Geliebten ins Schloss Bellevue auf keinerlei Widerstand gestoßen sei, könne man nun einen Schritt weiter gehen, zumal Angela Merkel das modernistische Kanzlermat nie wirklich gemocht habe.

Super Idee!

Tatsächlich 'ne richtig gute Idee! Hab wirklich den Artikel mit heruntergeklappter Kinnlade gelesen und erst am Ende bei den Promis, die die Anrufe annehmen sollen, gemerkt.... "Da stimmt doch was nicht...". Super Einfall, alle Achtung!

Besser Gala für den Bestatterverband

Ich finde es schön, dass die ARD helfen will.

Aber wenn Ihr schon etwas Gutes tun wollt, dann macht doch lieber eine Spendengala für den Bundesverband der Bestatter. Die können dann nach dem Herzstillstand würdige Trauerfeiern im ganzen Land ausrichten.

ARD

dass einige den gelungenen aprilscherz glauben,liegt vielleicht daran,dass die ARD die FDP in den letzten wochen zu sehr in den focus setzte,was schon ein wenig nach unterstuetzung aussah.

Hahaha... einen schönen

Hahaha... einen schönen ersten Vierten... und frohes Spendensammeln... :-)))

Richtig so!

Ich bin zwar kein Fan der FDP, halte sie für in ihrer heutigen Form auch überaus entbehrlich (was nützt Ruhm, mit dem sie sich vielleicht in vergangenen Zeiten einmal bekleckert haben? Jedenfalls nicht, solange ich mich zurück erinnere...), halte diesen Beitrag für durchaus gelungen und kann nicht erkennen, wo hier unerlaubt Werbung gemacht würde.

Und dann noch der köstliche Florian S. als Moderator, wie passend!

Super Satire

Gute Story, gefällt mir.

Wenn ich hier gelesen habe, "auf am Boden liegende tritt man nicht ein", so kann das ja wohl nicht ernst gemeint sein, handelt es sich ja nicht um eine Person "FDP", sondern um ein System FDP, welches m.E. nicht mehr in unsere Gesellschaft gehört und sich Gottseidank selbst demontiert hat: Wegen kleinen Jungs und Blödheit geschlossen.

Es geht ihnen zu gut - sie gehen aufs Eis!

Diese Esel von der ARD!

Jahrzehnte politischer Parteienkultur werden durch den Kakao gezogen, und das auf Kosten der armen Liberalen.

Die ARD-Redaktion und die Piraten haben eins gemeinsam:
Sie wissen nicht, wem sie ihren Wohlstand, wem sie -wenn auch nur als Zünglein an der Waage- über 60 Hahre Frieden in Freiheit zu verdanken haben.

Man mag Ihnen wünschen, daß sie demnächst alle von den Piraten regiert werden und dann in Chaos und Konzeptionslosigkeit versinken.

Erst dann würden sie in Trauer und Reue erkennen, was sie verhöhnt und für immer verloren haben. Erst dann, wenn sie als starre Esel auf dem ewigen Eis erfroren sind.

Als bemitleidenswerte ungewollt tragikomische Skulpturen einer verlorenen Politkultur.

Bedauerlich...

sogar den Apr 1 müssen die partei-politischen Seilschaften in der ARD und Tagessschau missbrauchen; je eher dieses Trauerspiel ( auch ARD und tageschau ) beeendet wird, um so besser.
Beschwerde an die Gremien und den Presserat folgt!

April, April

Die schlechteste Ente, die ich zum 1. April je gelesen hab! :-)

Endlich!

Endlich wird versucht die FDP zu retten, finde schon einige Kommentare lustig, die sich darüber aufregen.

Erstens wissen sie wohl nicht was man bei erste April so alles machen darf. Zweitens, mal ganz im ernst, ohne die FDP wäre es noch langweiliger in der Parteienlandschaft über wen soll man dann noch Witze reisen? Die CSU hat schon ihren Symphatieträger Muschiliebhaber Stoiber verloren und wenn die FDP wirklich verloren geht. Dann! Dann haben wir echt nichts mehr zu lachen. Deswegen hoffe ich irgendwie, dass der Aprilscherz doch wahr ist. :D

Der Scherz hätte aber auch glatt von einer satieren Sendung die Freitagsabends läuft sein können. Dachte ganz fest die würden diesen Scherz bringen. ^^

@ DeHahn

Mein lieber DeHahn!!

Nun entspannen Sie sich mal und nehmen den Finger vom Abzug!

Vielleicht hilft auch ein schöner Sonntagsspaziergang.
Jedenfalls wünsche ich Ihnen einen wunderschönen „Klassenkampf freien“ 1. April!!

Mit freundlichen Grüßen.

Spenden-Gala FDP

... hat mich im ersten Moment entsetzt.
"Wenn das stimmt, gehe ich nie mehr wählen!", habe ich gedacht und wollte auch so kommentieren - aber dann ist der Groschen doch noch gefallen - gute Idee!
By the way:
Das Wort "Anschlussverwendung" einzubauen, war ebenfalls eine gute Idee, aber jenseits eines Aprilsscherzes. Ich habe noch selten eine so menschenverachtende Äußerung gehört, und das von der Partei, die von sich selbst behauptet, für Menschen- bzw. Bürgerrechte einzutreten.
Mein Vorschlag: Ein besseres Unwort des Jahres kann eigentlich schon nicht mehr kommen - außer "Krieg", aber das gilt ja immer.
Schönen Rest-Sonntag
Klaus Stelberg

genial!

Ein genialer Einfall!

Aber eigentlich aber auch eine gehässige Gemeinheit.

(PS: ich bin alles andere als ein Freund der FDP)

Einmalig

:) hab ich doch im ersten Moment wirklich mal durchgeatmet. Nicht schlecht...

Hurra sie leben noch...

... die toleranten Anhänger der FDP. Und ich hoffe, sie halten bis zur nächsten Wahl durch.

Falls es kritisch wird, sollte man darüber nachdenken, die Regelungen zu ändern und speziell für FDP-Mitglieder eine Rückkehr aus der privaten in die gesetzliche Krankenversicherung erlauben. Die sind wahrscheinlich sehr frühzeitig dort eingetreten und kranken nun an fehlender, weil unbezahlbarer Versorgung.

Wir sehen uns dann hoffentlich im nächsten Wahlkampf vor dem Einkaufszentrum.

Dauer-Scherz

Für die FDP ist jeder Tag der 1.April.Das Herr Döring Hund und Katz krankenversichert hat ist allerdings kein Scherz.Bei der Bemerkung dass wir der FDP 60 Jahre Frieden und Wohlstand verdanken bin ich mir nicht so sicher...

Meinen Bildschirm kann ich ja noch abwischen,.....

aber wie bekomme ich jetzt den Kaffee aus der Tastatur?!!!

Wie wäre es mit einem Requiem nach der nächsten Bundestagswahl mit anschließender Party und Höhenfeuerwerk?

Grausames Erwachen

Wäre es gewesen wenn heute nicht der 1. April wäre. Genial und sehr nett :)

FDP

Liebe ARD,warum schreibt ihr nur am ersten April die Wahrheit?

Danke für diesen wunderbaren Beitrag!!!

PS: Ich würde spenden!

Headhunter

Himmel hilf, wer hat denn die Arbeitsgruppe zusammengestellt? Haben Assessment-Center stattgefunden?
Allein die Kombination von Florian Silbereisen, Dolly Buster und Mutter Beimer deckt ja schon mehr Bevölkerung ab, als es die neo-liberalen Selbstversorger jemals könnten.

Fehlen noch die egomanischen Kleidergestelle aus Heidi's Bootcamp für schwere Persönlichkeitsstörungen. Die würden sowohl vom Grad der eigenen Wichtigkeit als auch von der Hemmungslosigkeit, mit der sie ihre Interessen gegen die Allgemeinheit durchsetzen auch prima zu den wirtschaftsliberalen passen.

http://barspiegel.blogspot.de/

Das traurige daran ist....

Es ist nicht weit von der Realität entfernt. Bislang wird die FDP durch ewig gleichen neo-konservativen und neo-liberalen Talk-Terror unterstützt.

Wobei die FDP als liberal zu bezeichnen schon fast schon beleidigend ist.

Widerspruch

Es wäre mein erster Widerspruch gegen ein TV-Programm, mit Klage und BVerfG ;)

Mal sehen, ob die Nachricht morgen auch noch vorhanden ist :)
Ich glaube ja eher nicht...

@sebor

GEZ boykottieren? Na, dann aber fix, ab 2013 können Sie das nur noch als Obdachloser...

danke

Super Scherz hatte bis zu den „schwer vermittelbaren „ (hihi) gelesen als endlich der Groschen viel danke fürs augenreiben und das darauf folgende lachen.

April, April

Okay, gut gemeint, wenn dann nicht auch noch eine Spendengala für die NPD kommt, ist es ja Okay.

Nicht schlecht,

-
Nicht schlecht, dieser Artikel am heutigen Datum :)

Beim Lesen vieler Kommentare hier bleibt einem aber mal wieder das Lachen im Halse stecken, weil sie offenbaren wieviele offensichtlich unmündige Bürger in diesem Land wahlberechtigt sind, um es höflich auszudrücken.

Trotzdem nicht schlecht, besonders die Nummer mit der Transfergesellschaft :D

Ein gelungener Aprilscherz!

Hahaha - und auch in mir stieg anfangs Empörung auf,
ich wurde dann aber schnell stutzig, als ich den Artikel weiterlas.
Als Florian Silbereisen´s geplanter Einsatz erwähnt wurde, kamen mir doch ernsthafte Bedenken.
Danke für diese intelligent gemachte Überraschung!
Ich werde jetzt erst mal meine Freundin anständig damit veräppeln. Die frisst das unter Garantie...

Ich wollte auch schon zum

Ich wollte auch schon zum bewaffenten Kampf und dem Aussetzen der GEZ-Gebühren aufrufen, dann der erste Schluck Kaffee und klare Gedanken begannen zu sprüdeln: logisch, heute 1. April...Puh...gerettet - wäre draussen aber auch zu kalt gewesen für einen Aufstand; Gute Idee Tagesschau.de - aber wenn ich hier so die Kommentare lese - nicht jeder hat es sofort verstanden und gleich geschrieben. Bin gespannt, ob der Bericht nicht noch irgendwie Folgen hat - aber ein wenig Spass darf, zumindest heute, doch sein.
Allen einen friedlichen und schmunzelnden 1. April!

Spendengala für die FDP

Das ist der schlechteste Aprilscherz den ich seit Jahren gelesen habe. Ich habe ja noch die leise Hoffnung das es tatsächlich einer ist. Ich bin fassungslos.

Wie wäre es wenn die ARD statt dessen diese Gala den Schleckerfrauen 55+ widmet? Sie haben es notwendiger als die gerade implodierende Partei der Lobbyisten.

Liebe ARD:
Schaut dem Volk auf's Maul! Sie sind die überwiegende Mehrheit.

@stephan aus DD

schön sowas zu lesen ;-) Verstand sollte Vergnügen bereiten, genau das ist heut morgen gelungen

Tages-Show?

.
Ich war bestens vorbereitet auf den 1. April.
MICH legt keiner rein, so viel war klar.

Und dann kam Euer Artikel. Was für ein herrlicher Einfall, brilliant, Ihr habt mich voll reingelegt!

Der Ideengeber sollte eine Tages-Show bekommen, analog zur Heute-Show :-)

selten so gelacht ^^

april april^^

ich glaube aber die FDP dürfte darüber nicht lachen ;-)

Nicht lustig

Mir scheint dieser "offenbare(?)" Aprilscherz doch etwas zu makaber und daher weniger lustig. Um negative Emotionen zu wecken ist er wohl geeignet, anders kann ich mir die vielen Antworten nicht erklären. Lachen konnten wohl aber eher wenige.
Es wäre schön und im Sinne eines Scherzes gewesen, wenn Lachen der eigentliche Effekt gewesen wäre. Von daher wäre etwas weniger makaberes vielleicht mehr im Sinne eines Scherzes gewesen. Bezahlfreier Tanksonntag an der Tagesschau Säule vielleicht, Berlusconi vor seinem politischen Comeback mit der Partei der unbeblößten Ministerinnen gesponstert von einem unbekannte italienischen TV Sender, ...

Grossartig!

Das ist der beste politische Beitrag, den ich in den letzten fünf Jahren gelesen habe - selten habe ich mich so gut unterhalten gefühlt.

Ich schlage die Autoren für den Pulitzer-Preis vor!

Sammlung für die Endlagerung

Für den 1. April eine gute Nummer.

Nur der Zweck der Sammlung müsste ein anderer sein. In der letzten Sendung "Neues aus der Anstalt" hat es Urban Priol auf den Punkt gebracht: Ein Lindner, der mit Kumpels 30.000 € aufbringt, um anschließend 1.000.000 € Fördergelder in einer Neugründung zu versenken und ein Rösler, der sich Gedanken um die "Anschlussverwendung der Schleckerbeschäftigten" macht, das sind Helden, die das Land braucht!!

Schade, dass es solche Lichtgestalten, wie Genscher auf der politischen Bühne nicht mehr gibt, die anderen Beiden darf man ruhigen Gewissens endlagern, die braucht keiner.

Dafür würde ich sogar spenden!

Hat hier jemand den Artikel nicht richtig gelesen?

@Hinterwaeldler re Aprilscherz: "Ich habe ja noch die leise Hoffnung das es tatsächlich einer ist."

Tjahaaa, das kommt, wie gesagt, wenn man den Artikel nicht richtig liest.

Letzter Absatz: "Sollte die Partei trotz der ARD-Initiative nicht gerettet werden können, werden die Gelder in eine Stiftung zur sozialverträglichen Abwicklung der Partei sowie zur Einrichtung eines FDP-Museums einfließen. Wer jetzt schon dafür spenden will, findet alle Angaben hier."

Klicken Sie mal auf den Link am letzten Wort! ;)

die parteien, die unterhaltungsindustrie und der 1. april

passt ja schon ganz gut, wenn sich die parteien jetzt von der unterhaltungsindustrie helfen lassen, nachdem die unternehmer und bankster verbrannt sind als showeinlage für das tumbe wahlvieh.

viel mehr als dritt- und viertklassige unterhaltung bieten die herren aus dem berliner kasperletheater auch wirklich nicht. da kann der florian schon noch was helfen....

aber für den 1. april ist dieser scherz schon fast zu makaber, bzw gänsehautverdächtig!

He he ...

Gut gemacht - im ersten Moment musste ich schlucken.
Dann fiel mir das heutige Datum ein.

April April ! ! ! ! !

Das ist aber wirklich ein makaberer Scherz aus dem Gruselkabinett.

Obwohl einerseits soetwas den genannten "Superdemokraten" zuzutrauen wäre.

Andererseits, sind die doch viel zu scharf auf die in den FDP-Todeszuckungen noch anfallenden 0,x - 1,x % an Wählerstimmen, um aus der Ausbeutung des Kadavers nicht doch noch Nutzen ziehen zu können.

Tote sollte man allerdings ruhen lassen.

Lustiger Scherz oder nicht

Ich habe mal nachgerechnet:

1,2 % der Kommentare hier finden den Aprilscherz nicht lustig...
Der Prozentsatz kommt mir doch bekannt vor...

Solange unfähige, weil viel zu junge Leute

versuchen ihre unausgegohrenen politischen Ideen umzusetzen, gibt es für die FDP keinen Halt bei der Talfahrt.
Da hilft auch keine Spendengala.
Es ist nichts neues dass junge Heißsporne alles bessermachen wollen als die Alten.

Ein Scherz, der (be)fördert

Dieser durchweg gelungene Aprilscherz mag die FDP tatsächlich (vorerst) retten. So ist sie kurzfristig in vieler Munde. Das macht dann einige Prozentpünktchen.
Vielleicht findet diese Partei doch noch mit viel Glück zurück in die politische Realität und besinnt sich auf ihre einstigen liberalen Stärken?

@ ARD: Mein Dank ans Team!

Super gemacht, ich hab mich gleich mehrfach kringeln können. Erst beim lesen dieses Beitrags und dann bei den Kommentaren der user, die darauf reingefallen sind.

Gruß, zopf.

Aprilscherz

Ich hoffe das ist ein Aprilscherz.

Wenn nicht, sehe ich nicht warum ich weiterhin GEZ bezahlen müsste. SOllte das kein Scherz sein kann ich guten Gewissens schwarzsehen!

Darstellung: