Kommentare - Das Werben um die Grünen hat begonnen

Kommentare

@14:25 Uhr von Stein des Anstosses

>>"Die Klimakrise wird durch die Decke gehen."<<

.

In Deutschland sicherlich schon. Ich bin aber der Meinung das man dieses Thema immer global betrachten sollte.

 

@14:14 Uhr von Tarek94

...

 

Klima-, Umwelt- und Tierschützer widerspricht sich schon aufgrund der abgeholzten Wäldern für Windkraftanlagen...

 

Stimmt:

Die verstrahlte Umgebung von Tschernobyl,

die Abholzung des Hambacher Forstes ganz in meiner Nähe

und anderer Ökogebiete,

die Zerstörung gewachsenen Lebensraumes für den Braunkohletagebau u.a.

sind bestens dokumentierte Vorzeigeprojekte wahrer Klima-, Umwelt- und Tierschützer.

 

Ich bin doch immer wieder erstaunt, zu welchen Verrenkungen ideologische Fixierungen noch führen können.

@14:06 Uhr von fathaland slim

 

 

Die Grünen und Pazifismus- das war einmal, bis Fischer kam und er mit der Toskana- Fraktion den Ton angaben.

 

Ach so. Die Toscana-Fraktion hat also Milosevics, Karadzics und Mladics  Massenmorde im Jugoslawienkrieg angezettelt.

 

Karadzic war der im Bosnienkrieg (6. Apr. 1992 – 14. Dez. 1995). Die Grünen haben den Kosovokrieg (28. Februar 1998 bis zum 10. Juni 1999) geführt.

"Den Jugoslawienkrieg" gab es nie, es gab die Jugoslawienkriege...

 

@14:24 Uhr von Anderes1961

 

>>"Nun, es ist ganz einfach zu verstehen; weil diese Partei eine Gefahr für unsere Demokratie ist und den Diskurs vergiftet, selbst wenn sie nirgendwo im Parlament säße, darauf kommt es nämlich nicht an. Ein völkisches-rassistisches Weltbild, wie es diese Partei vertritt ist keine zu tolerierende Meinung, sondern unter Umständen eine Straftat."<<

.

Nun, das sehe ich nicht so. 

 

@14:31 Uhr von schabernack

>>"Wäre nur nicht das auf ewig unüberwindbare Problem, dass die AfD in jedem nur erdenklichen Aspekt komplett unfähig ist."<<

.

Waren Sie nicht bei der letzten Wahl von so einer Comedy-Truppe hier bei uns in NRW so angetan? "Die Partei" oder so? Hört man nichts mehr von?

 

@13:56 Uhr von Anderes1961

Auf dem Wissen über diese Partei, z.B. der Kenntnis der Pamphlete des rechtsextremen Kleinverlegers und AfD-Einflüsterers Götz Kubitschek, auf Verfassungsschutzberichten, auf eigene Gutachten der AfD, die sich selbst Verfassungsfeindlichkeit bescheinigt hat, aus Presseberichten, Äußerungen in sozialen Medien, wo sich AfDler unter ihresgleichen wähnen, von Kommentaren auf der Homepage des deutschsprachigen Zentralorgans der Flüchtlings- und Islamhasser, auf Gesprächen mit ehemaligen AfDlern, aus Büchern. Soll ich noch mehr Quellen nennen, oder genügt das? Ansonsten einfach Suchmaschine fragen.

 

Sie haben die Kontakte zu den Identitären vergessen. Martin Sellner (Chef der Identitären Österreich) ist mit Höcke und Kubitschek befreundet. Sellner wurde häufig zu offiziellen Veranstaltungen der AFD eingeladen.

 

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Kommentarfunktion für dieses Thema wird nun geschlossen.

Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen.

Deshalb haben wir beschlossen, die Kommentarfunktion zu schließen.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Darstellung: