Kommentare - Merkel und Scholz mit AstraZeneca geimpft

16. April 2021 - 17:48 Uhr

Kanzlerin Merkel und Vizekanzler Scholz haben Corona-Impfungen mit dem Vakzin von AstraZeneca erhalten. Ihre Botschaft: Impfen sei der Schlüssel im Kampf gegen die Pandemie. Auch andere Spitzenpolitiker sind inzwischen geimpft.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

18:47 von harpdart: Thomas_Panic

Nanu, haben Sie Ihren Nick geändert? -:))
-----------------
Das ging mir auch gerade durch den Sinn, dass es hier jetzt zwei User mit dem gleichen Nick gibt. Welch origineller Einfall.

@anna-elisabeth, 19:13

Was wollen Sie denn damit? Beide Untersuchungen taugen zu gar nichts als Beweis für irgendeinen Zusammenhang mit der Impfung (...)

Ein Teil meiner Antwort auf Ihre Frage könnte die Bevölkerung möglicherweise verunsichern... ;-)

@Giselbert

"Für mich kommt AZ trotzdem nicht infrage."

Ihre Entscheidung.
Ich lasse mich mit AZ impfen- meine Entscheidung.

Frage: wann haben Sie zuletzt Ibuprofen eingenommen?

@ Anna-Elisabeth 19:20

"Warten gehört zwar nicht zu meinen Stärken, aber
wenn ich hier lese, wer schon alles geimpft ist oder wenigstens einen Termin hat, fühle ich mich wieder richtig jung. Ob das etwas mit der Stadt zutun hat, in der ich lebe?"

Nu ma keene Sorge. Der Hamburger Senat hat beschlossen, dass besonders liebenswerte Frauen bevorzugt geimpft werden. Also, jeden Tach email checken.

19:28 von Adeo60

Die Maske hat ja auch eine symbolische Kraft.
Man zeigt sich solidarisch zu seinem Mitmenschen
.
oder eben nicht
wie an den vielen Corona Demos in letzter Zeit

19:03 von David Séchard @Thomas D.

Fast hätte ich ihm am 1.April seinen Scherz abgenommen. Aber der Humor ist ein Unterscheidungskriterium, der hier offensichtlich ist.
---
Und ich bin doch tatsächlich drauf reingefallen ;-)

@derkleineBürger, 18:50 Uhr

Die Schulen sind nicht wegen einer angeblich verfehlten Politik, sondern wegen der Gefährlichkeit des Corona-Virus geschlossen. Diese Gefährlichkeit wird leider von einigen Gruppen in der Gesellschaft bestritten. Sie sollten diesem Irrglauben aber nicht auf den Leim gehen.

Am 16. April 2021 um 19:20 von Anna-Elisabeth

........fühle ich mich wieder richtig jung......

Meistens fühle ich mich das auch, bin ja auch erst 55. Aber bereits geimpft weil durch Vorerkrankungen in Gruppe 2.

Impfstoff

Wenn ich eine Wahl haben darf, ich werde trotzdem nicht den Impfstoff von AZ auswählen. Aber gut, dass Merkel das gemacht hat. Wenn etwas schiefgeht, was ich ihr nicht wünsche, kann sie den Mangel an Intensivbetten, verursacht durch ihren Minister, erleben. Manche Leute brauchen ja eigene Erfahrungen, eh sie sich entschließen, Missstände zu beseitigen.

@ Sisyphos3, um 19:29

"dann aber 25 Jährige Erzieherinnen
was haben die ein Risiko sollten Sie erkranken"

Ist ein Lotteriespiel...

Aber die allermeisten richten unbeeindruckt ihr Haupthaar und begeben sich zum Kinderhort oder so.

19:29 von Sisyphos3

... zuerst die 80 jährigen was ja nachvollziehbar ist
Ärzte, Pflegekräfte etc. versteht man auch noch
dann aber 25 Jährige Erzieherinnen
was haben die für ein Risiko sollten sie erkranken

Sie haben natürlich Recht.

Lassen Sie also Ihre 25-jährigen Kinder, die als Erzieher oder Lehrer arbeiten, ruhig erkranken, was haben die schon für ein Risiko.

Sisyphos, manchmal stellen sich einem die Haare auf bei Ihren eiskalten Beiträgen.

Wie war das mit der Impfreihenfolge?

Schön für die Kanzlerin, dass sie jetzt geimpft ist.
Aber wieso ist sie schon drann? Sollten nicht erst alle über 70 Jährigen geimpft werden. Ich kenne einige der Gruppe 2, die noch kein Impfangebot bekommen haben.
Und ich(66) bekomme immer zu hören, dass ich mich noch nicht einmal auf die Warteliste setzen lassen darf.
Da wird von einer Bundes-Notbremse geredet, aber den Impfstoff bundesweit so zu verteilen, dass man den Empfehlungen der STIKO folgen kann ist nicht drinn.

Bis ich (Mittfünfziger) geimpft werde,

haben wir bereits die 5. Welle, denke ich.
Dabei fängt jetzt die Industrie bei uns an, jeden, der grad nix besseres zu tun hat, zu impfen. Egal wie alt, Hauptsache Mitarbeiter. Wenn man da nicht dazugehört, hat man eben Pech gehabt. Weil der hier entwickelte Impfstoff ja erst im Rest der Welt verimpft werden muss, damit Frau Merkel nicht den Eindruck hat, sie wäre nationalistisch. Sollte mal in ihren Amtseid schauen.

Impfungen pro Tag - " 19:25 von Freerider"

Nur zum Nachdenken:
USA rd. 320 Mio. € Einwohner - D rd. 80 Mio.
USA Impfungen/Tag 3 Mio. - D rd. 750 Tsd. (14.4.)
Und so nebenbei Exportverbot der USA aller Impfstoffe einschl. Vorprodukten und Zusatzstoffe

@yolo

Genau das habe ich auch gedacht.Das Merkel geimpft wurde mit Astra Zeneca ist keine Schlagzeile wert.Bei dieser verfehlten Corona Politik erst Recht nicht.Friseure auf die nah am Körper arbeiten aber Nagelstudios.....Nur um ein kleines Beispiel zu nennen.Kochsalzlösung ......wer weiß.

Impfreihenfolge - "19:29 von Sisyphos3"

Noch nicht gelesen oder verweigert: Auf Intensiv liegen immer mehr Jüngere auch unter 60 und sogar U 40 und zweitens hat die Erzieherin eine erhöhtes Risiko sich anzustecken.

@ Peter Meffert und gesine-c

In NRW werden Ü60 laut Laschets Wunsch
noch im April entpriorisiert, da er die Impfreihenfolge jetzt aufzuheben gedenkt!

Zurzeit können ab heute die Jahrgänge 1944 / 45 einen Termin vereinbaren, Ü80 sind immer noch nicht durchgeimpft!

@Bender Rodriguez

"Ich will nicht so lange warten. Aber ich muss. Rechne es dir aus.
Bei dem Schneckentempo dauert es ca 5 Jahre, bis alle dran sind."

Ja, guter Tipp, rechnen Sie mal!

Das Tempo der Impfungen hat sich deutlich erhöht!
Sie sollten jedoch die aktuellen Zahlen für Ihre Rechnung benutzen, nicht die aus dem Januar.

...dass die noch Älteren

...dass die noch Älteren schon alle durchgeimpft sind. Hoffentlich ein gutes Zeichen.

Traurig ist allerdings, dass die Bundeswehr, die ich vor Jahren in den Ruhestand verlassen durfte, noch immer nicht die Formulare von Personalkennziffer zur Personalnummer umgestellt hat, obwohl die Weisung schon 2013 oder noch früher existierte...was uns einmal mehr zeigt, wie organisiert das Alles stattfindet. Nämlich irgendwie immer so, dass selbst der simpelste Vorgang Luft nach Oben bietet. Jedes zivile Impfzentrum geht sensibler mit Personaldaten um. Bis auf die eine Website, die jüngst tausende Daten offen und abrufbar hielt, die die Geimpften eingegeben hatten. Hoffentlich bringt uns die ganze Sache auch hinsichtlich Digitalisierung weiter.

Impfung....

Heute hab ich noch gelesen das eventuell sogar dreimal geimpft werden muss.Das meinte der Chef von Biontech und Pfilzer.Viele Menschen freuen sich wenn sie dran sind,aber erst mal sehen wie lange die Impfung hält.

@Adeo60, 19.33 Uhr

"Und wieso kommen Sie sich "verarscht" vor, wenn Kanzlerin und Kanzler geimpft werden. Noch dazu mit einem Impfstoff, der - wie ich finde zu Unrecht - in der Kritik stand...?
Das sollten Sie etwas erläutern."

Das kam bei ihnen falsch an. Dass die beiden geimpft sind, ist prima. Wie jede einzelne Impfung für wen auch immer.

Verarscht komme ich mir vor, weil geworben wird für etwas, das dutzende Millionen wollen, aber nicht bekommen. Und zwar Dank der von den Verantwortlichen völlig vertrödelten Impfkampagne nicht bekommen. Die gleichen Verantwortlichen, die dann eine Werbekampagne laufen lassen.

"Ärmel hoch" ist prima für den Herbst, um unentschlossene einzusammeln. Solange die Willigen aber nicht dürfen, ist die Kampagne ein Hohn.

@ 19:35 von harpdart

"Ihre Entscheidung.
Ich lasse mich mit AZ impfen- meine Entscheidung."
Klar doch, bleiben Sie gesund!

"Frage: wann haben Sie zuletzt Ibuprofen eingenommen?"
Schon lange her, aber es geht mir außerdem um die wesentlich geringere Wirksamkeit im Vergleich z.B. zu Biontech.

@Initiative Neue..., 18:56 Uhr

Wieviel Hass muss ein Mensch empfinden, um einen solchen Kommentar abzufassen. Da erübrigt sich jedes weitere Wort.

Am 16. April 2021 um 19:31 von Bender Rodriguez

>>Am 16. April 2021 um 19:31 von Bender Rodriguez
@Adeo

Ich will nicht so lange warten. Aber ich muss. Rechne es dir aus.
Bei dem Schneckentempo dauert es ca 5 Jahre, bis alle dran sind.<<

Ihnen sind also die seit Wochen mehr als einmal veröffentlichten Zahlen zum Impfstoffnachschub noch immer nicht geläufig.
Googlen Sie bitte noch einmal nach und rechnen Sie es sich dann neu aus.
Und kein Problem - lassen Sie sich ruhig Zeit mit dem zurückkommen.

eine nette Geste

die Vertrauen schaffen soll....nur mein Vertrauen in unsere Regierung ist weg. Seit über einem Jahr dieses Rumgeeiere, jetzt eine bundesrepublikweite Vereinigung der Vorschriften, die jetzt schon rechtlich angezweifelt wird, Politiker, die nebenbei die Taschen aufhalten und vor allem: das Impfen geht erst seit dem voran, seit dem die Ärzte in den Praxen und nun auch die Industrie selber impft.
Die Zahlen scheinen zu mindest mir, politkonform zu steigen (und wahrscheinlich, dann wenn das Ermächtigungsgsetz durch ist) politkonform zu fallen und wir als Bürger sind irgendwie so oder so die Gearschten....
Nur eins scheint mir klar: die Quittung des Ganzen findet im September bei der Wahl statt und davor graut mir genauso wie vor den nächsten Maßnahmen, die sich da ausgedacht werden...
Armes Deutschland. Die Ärzte und die Industrie richten das, was die Politik offensichtlich nicht kann...
Naja, aufgebaut ist die BRD ja auch nicht von der Politik, damals

an Adeo60 um 18:58

" Merkel und Scholz haben ein gutes Corona-Krisenmanagement betrieben. "

Das ist der Versuch einer Legendenbildung.
Ein Vergleich mit den wirklich erfolgreichen Ländern wird vermieden.
Mit Beginn der zweiten Welle hätte unverzüglich gehandelt werden müssen. Auf eine angebliche Komkurrenz von wirtschaftlichen Interessen und dem Schutz von Leben und Gesundheit hätte man sich nicht einlassen dürfen.
Ein Beweis, dass das aufgrund unseres Grundgesetzes nicht anders möglich war, steht aus.
Wenn in unserem System tatsächlich keine angemessene Bekämpfung der Pandemie möglich war und ist, dann allerdings handelt es sich um ein dramatisches Systemversagen.

@19:35 von Opa Klaus @ Anna-Elisabeth 19:20

//Nu ma keene Sorge. Der Hamburger Senat hat beschlossen, dass besonders liebenswerte Frauen bevorzugt geimpft werden. Also, jeden Tach email checken.//

Danke Opa Klaus, jetzt habe ich laut gelacht. Vielleicht sollte ich Ihren Kommentar ausdrucken und an den Hamburger Senat schicken. Vielleicht hilft das ja.

@Opa Klaus, 19:01 Uhr

Rauh aber herzlich...! Glückwunsch zu Ihrem trefflichen Kommentar.

Am 16. April 2021 um 18:59 von gesine-c

" Schön für die Kanzlerin, dass sie jetzt geimpft ist.
Aber wieso ist sie schon drann? Sollten nicht erst alle über 70 Jährigen geimpft werden. Ich kenne einige der Gruppe 2, die noch kein Impfangebot bekommen haben. "

Das stimmt so nur zum Teil, ich bin selber Gruppe 2 und hab auch noch kein bekommen, kann mich aber für A anmelden, da sind Termine frei.
A ist für alle ab 60 Jahre frei verfügbar, Sie können sich also auf dem Impfportal anmelden, wenn Sie den Haken A setzen.
Bekommen sie auch einen Termin, sonst nicht, ist also alles rechtens, das sich Frau Merkel impfen lassen hat.

Das Gemeckere wegen AZ..

.. kann ich nicht mehr hören. Viele empören sich wegen der geplanten Einschränkungen, malen Weltuntergangsszenarien an die Wand und beschimpfen Politiker auf übelste Weise weil kein Impfstoff vorhanden ist. Hier in unserem Städtchen (40.000Einwohner) gibt es kommenden Sonntag eine Impfaktion mit AZ für über 60 jährige. 800 Termine waren in 2 Stunden ausgebucht. Die selbe Aktion findet in vielen Landkreisen hier statt. Tausende werden nächsten Sonntag geimpft. Es geht, wenn man nur will.. zwischenzeitlich gehen mir destruktive Kommentare an der verlängerten Wirbelsäule vorbei. Aber meckern, klar...

Am 16. April 2021 um 19:28 von Giselbert

Zitat: Für mich kommt AZ trotzdem nicht infrage.

Kein Problem. Niemand wird zur Impfung gezwingen. Einfach hinten anstellen, bis anderer Impfstoff für Sie frei ist.

Bleiben Sie bis dahin gesund.

Am 16. April 2021 um 19:29 von Sisyphos3

Zitat: dann aber 25 Jährige Erzieherinnen-- was haben die für ein Risiko sollten sie erkranken

Ich bin überzeugt davon, dass Sie es wissen.

Eine Anmerkung noch...

Meine Mama80 wurde 2x mit Biontech und ihr Lebensgefährte 87 2 x mit Astra Zeneca geimpft beiden geht es super.Sie sind Top fit.

Am 16. April 2021 um 19:31 von Freerider

Zitat: Ich wünsche ihnen das sich noch genug Leute finden die ihren wohlverdienten Ruhestand, den ich ihnen sehr gönne ,irgendwann bezahlen werden.

Das stimmt. Deshalb passen sie bitte auf sich auf und bleiben Sie mir bloß gesund. Die Einschläge kommen auch bei Ihnen immer näher.

Thomas D Wie kommst du auf

Thomas D
Wie kommst du auf die Idee, mich des Unfugs zu bezichtigen?
Es dauert ewig. Die Warnungen des rki wurden jahrelang ignoriert. Von Massenproduktion sind wir weit entfernt.

@Sechard, 19:16 an Initiative, 18:56

Ich kann Ihnen nur zustimmen. Ich habe selten einen abstoßenderen Kommentar gelesen, als den von "Initiative Neue..." verfassten.

Am 16. April 2021 um 19:32 von Peter Meffert

19:24 von yolo

Zitat:"Würde mich nicht wundern, wenn in der Spritze nur Kochsalzlösung gewesen sein könnte. Ich glaube den Politikern kein Wort mehr."

Zitat: Genau! Und der Eintrag in den Impfpass ist natürlich gefälscht! Ist "DEN" Politikern alles zuzutrauen. Sie sollten nicht immer von sich auf andere schließen...

Meine Oma hat immer gesagt: " Nur wer schlecht ist, denkt schlecht."

Schön, dass überhaupt – ...

... aber beängstigend und beschämend, dass mit AstraZeneca-Placebo! Nun wird es aber auch Zeit, dass sämtliche Verfahren und Hetzereien gegen sogenannte Impfdrängelnde eingestellt werden: Jede und jeder einzelne Geimpfte hilft uns weiter... Und bitte vor diesem Hintergrund auch umgehend jegliche Priorisierungen aufheben: Diese sind – neben dem Wechsel zu niemals richtig aufliegendem medizinischen Mund-Nasen-Schutz – Hauptursache der gegenwärtig viel zu hohen Inzidenzen.......

David Suchard

Die Zahlen glaube ich erst, wenn sie eintreffen.
Wie war das noch? Mit mir wird es keine Maut geben?
Niemand hat die Idee eine Mauer zu bauen? Mehrwertsteuer wird nicht angehoben?

@19:35 von Opa Klaus @ Anna-Elisabeth 19:20

//Der Hamburger Senat hat beschlossen, dass besonders liebenswerte Frauen bevorzugt geimpft werden.//

Habe gerade überlegt. Könnte auch sein, dass ich vielleicht genau deshalb so lange warten muss.

@Yolo, 19:24 Uhr

Bei einigen Politikern, insbesondere der rechtsextremen Szene geht es mir wie Ihnen. Ich glaube dueser Klientel kein Wort. Politiker, die aber bereit sind, den Bürgern bittere Wahrheiten zu sagen, verdienen meinen Respekt. Aktuell lässt sich damit kein Blumentopf gewinnen. Wer mutet den Menschen schon gerne Corona-Beschränkungen zu. Aber Ehrlichkeit ist mir lieber als Schönfärberei und Ignoranz gegenüber einem Virus, das uns und die ganze Welt bedroht. Die Regierung macht m.E. einen guten Job.

Am 16. April 2021 um 19:39 von gesine-c

Zitat: Schön für die Kanzlerin, dass sie jetzt geimpft ist.
Aber wieso ist sie schon drann? Sollten nicht erst alle über 70 Jährigen geimpft werden. Ich kenne einige der Gruppe 2, die noch kein Impfangebot bekommen haben.
Und ich(66) bekomme immer zu hören, dass ich mich noch nicht einmal auf die Warteliste setzen lassen darf

In Berlin werden Ü60 (mit AstraZeneca) geimpft.

Sie sollten das Bundesland wechseln.

19:50 von Adeo60

Merkel hat in ihrem Amtseid Schäden vom deutschen Volk abzuwenden. Warum hat sie nicht schnelles Impfen ermöglicht?

Das Leben ist unser wertvollstes Gut. Ich will das Leben geschützt wird. Warum projizieren sie Hass auf lebensbejahende Forderungen.

Die 80 000 Coronatoten müssen geehrt werden. Masken und Impfstoffe dürfen nie wieder durch Fehler der Politiker knapp sein.

@Rodriguez, 19:31 Uhr

Ich bleibe dabei - bis September erhalten Sie Ihre Impfung.

@19:37 von Schweriner1965

//Meistens fühle ich mich das auch, bin ja auch erst 55. Aber bereits geimpft weil durch Vorerkrankungen in Gruppe 2.//

Vorerkrankungen? 10 davon stehen in meinen Arztbriefen. Darunter zwei Krebserkrankungen und COPD.

Andererseits pflege ich zu sagen: Unkraut vergeht nicht. Ich bin der Beweis.

16. April 2021 um 18:35 von Freerider

""Und wenn ich lese wer hier im Forum schon alles geimpft ist dann lässt das auf das Alter der Foristen schließen. Da wundert es mich nicht mehr das hier viele pro Lockdown sind.
Da sieht die Angst über die Vernunft""

Richtig ausgedrückt!
Die Jungen müssen arbeiten, danach werden sie eingesperrt, die Alten wollen noch ihren Ruhestand genießen.
Von den 75000 Coronatoten sind 65000 im Alter von 65+ bei 18,1 Millionen Rentnern in Deutschland.
Ich als Rentner und Risikopatient muß außer zum Einkaufen momentan nicht aus dem Haus.
Auch mit Impfung nächste Woche kann mich Corona noch erwischen, zu 95% sind es die Schwachen und Kranken die sterben.
Wir werden noch lange mit Corona leben müssen und den Menschen die daran sterben.
Wir sind eines nicht,
Unsterblich!

18:21 von ihrefeld

"Mir wäre es lieber, die hätten eine vernünftige Pandemie-Politik betrieben, dann wären wir heute einen riesen Schritt weiter. (s. Great Britain)" Wo hat denn gerade UK eine vernünftige Pandemie-Politik betrieben? Die haben eine der höchsten Todesraten in Europa! Und die mussten zu fiesesten Tricks greifen, um aus der Misere mit einer "bevorzugten" (man kann auch "Verstoß gegen Treu und Glauben" dazu sagen) Versorgung mit Impfstoffen halbwegs rauszukommen, bevor das Volk mit umgeschmiedeten Sensen Downing Street 10 angreift. 127 tausend Tote im UK gegenüber knapp 80 tausend in Deutschland, bei einer deutlich kleineren Bevölkerung, wahrlich kein Ruhmesblatt.

20:00 von falsa demonstratio

Ich bin überzeugt davon, dass Sie es wissen.
.
also wenn von den 78.000 Corona Toten
53.000 über 80 waren
aber nur 50 in der Altersgruppe 20 ... 29
gehe ich mal davon aus die triffts weniger schlimm

@freerider

"Ich wünsche ihnen das sich noch genug Leute finden die ihren wohlverdienten Ruhestand, den ich ihnen sehr gönne ,irgendwann bezahlen werden."

Sagen Sie mal: was haben Sie noch nicht begriffen?

Erstens: wie ich geschrieben habe, bin ich noch nicht im Ruhestand. Noch muß ich anderthalb Jahre arbeiten, und zwar hart und überwiegend körperlich, nicht im Büro.
Zweitens: Haben Sie eine Vorstellung davon, wie das mit der sogenannten Generationengerechtigkeit funktioniert?
Ich will gar nicht ins Detail gehen, aber als Kind ist jeder Mensch davon abhängig, dass sich die Vorgängergeneration(en) um sie kümmern und ihnen die bestmöglichen Voraussetzungen für ein gutes Leben zu bieten. Und umgekehrt haben mMn die Älteren dann später ein Anrecht darauf, dass die nachfolgenden Generationen mit für sie sorgen.
Ich hatte nie ein Problem damit, während meiner Beruftstätigkeit die Älteren zu unterstützen. Auch meine Erwachsenen Kinder, die immer noch meine Unterstützung benötigen, weil sie so clever

@Adeo 60

Ich respektiere ihre Meinung,aber ihre ständigen Lobeshymnen auf Merkel und Co sind manchmal unerträglich.Meiner Meinung nach sind sie nicht gerechtfertigt.

18:35 von Freerider

"Aber für die allermeisten eben vollkommen ungefährlich." Ob die 80 tausend deutschen Toten (also 1 Promille der Bevölkerung) das auch meinen? Die neuen Mutanten erwischen immer mehr jüngere Menschen. Und auch sehr viele sehr junge Menschen, selbst ohne bekannte Vorerkrankungen, leiden noch monate- wenn nicht sogar lebenslang danach an long Covid - meine Schwiegertochter z.B. wird noch monatelang krank bleiben. Wenn Sie nicht verstehen, was eine Pandemie ist, dann seien Sie sehr glücklich, dass Sie heute leben, wo viele aufgeklärte Mitbürger und eine Spitzen-Medizin Sie vor den schlimmstsen Folgen Ihrer Unvernunft schützen - im Mittelalter oder im Altertum wären Sie wohl eins der Millionen Opfer geworden, die Pandemien damals forderten.

20:02 von Bender Rodriguez

Thomas D
Wie kommst du auf die Idee, mich des Unfugs zu bezichtigen?
Es dauert ewig. Die Warnungen des rki wurden jahrelang ignoriert. Von Massenproduktion sind wir weit entfernt.

Nun, durch das Lesen mehrerer Hundert Unfug-Beiträge in diesem Forum kann ich Unfug erkennen, wenn ich ihn sehe. Und dann nenne ich ihn auch so.

Mit Ihrem „ich werde erst 2023 geimpft“-Gejammer locken Sie keinen Hund mehr hinterm Ofen hervor, schon gar keinen, der gegen Tollwut geimpft ist.

Am 16. April 2021 um 20:03 von Adeo60

@Sechard, 19:16 an Initiative, 18:56

Ich kann Ihnen nur zustimmen. Ich habe selten einen abstoßenderen Kommentar gelesen, als den von "Initiative Neue..." verfassten.

--------------------

Ich schließe mich Ihnen beiden inhaltlich an.

Die Meldung des Tages oder doch nicht?

Es muß also schon ein gravierendes Imageproblem dieses Impfstoffes geben, wenn man diese Impfungen für so meldewürdig erachtet. Egal ob Steinmeier, Merkel oder Scholz, deshalb wird Astra Zeneca nicht besser oder schlechter. Allerdings beschäftigt mich da eine Frage. Greifen für diese Personen im Falle des Auftretens gravierender Nebenwirkungen die gleichen medizinischen Maßnahmen in Umfang und Geschwindigkeit wie für Otto-Normalverbraucher? Werden sie evtl. doch etwas anders medizinisch betreut? Egal, umgehend ließe ich mich auch damit impfen, sofern ich denn sofort einen Termin bekäme und wäre er denn soooo ausreichend verfügbar. Genauso gern auch mit Sputnik V, wenn er sich als gut wirksam, verträglich und nebenwirkungsarm erweisen sollte. Sofern er von der EU auf Grund seiner Herkunft, unabhängig korrekter EMA-Ergebnisse, nicht „abgeschmettert“ wird.

@derdickeWisser, 19:40 Uhr

Noch mal auch für Sie: Die Impfstoffe werden zentral über die EU besorgt, damit insbesondere die Verteilungsgerechtigkeit sichergestellt ist. Die EU hat bei der Order Fehler gemacht und diese auch eingeräumt. Mittlerweile konnte über die EU zusätzlicher Impfstoff geordert werden. Es gibt eine klare Priorisierung beim Verimpfen. Auch hilft es unshier in Deutschland herzlich wenig, wenig wir durchgeimpft sind und in anderen Ländern mit geringerer Impffrequenz bilden sich Mutanten, die zu uns über kurz oder lang überschwappen und unsere Impfstoffe wirkungslos machen. Eigentlich ist das doch alles ganz logisch und leicht zu verstehen...

20:08 von falsa demonstratio

Am 16. April 2021 um 19:39 von gesine-c
Zitat: „Schön für die Kanzlerin, dass sie jetzt geimpft ist.
Aber wieso ist sie schon drann? Sollten nicht erst alle über 70 Jährigen geimpft werden. Ich kenne einige der Gruppe 2, die noch kein Impfangebot bekommen haben.
Und ich(66) bekomme immer zu hören, dass ich mich noch nicht einmal auf die Warteliste setzen lassen darf“

In Berlin werden Ü60 (mit AstraZeneca) geimpft. ...

In Hessen auch.

Am 16. April 2021 um 20:08 von falsa demonstratio

........In Berlin werden Ü60 (mit AstraZeneca) geimpft.

Sie sollten das Bundesland wechseln.......

In MV ebenso. Ich dachte, das wäre bundesweit so.

Am 16. April 2021 um 20:05 von Bender Rodriguez

>>Am 16. April 2021 um 20:05 von Bunder Rodriguez
David Suchard

Die Zahlen glaube ich erst, wenn sie eintreffen.
Wie war das noch? Mit mir wird es keine Maut geben?
Niemand hat die Idee eine Mauer zu bauen? Mehrwertsteuer wird nicht angehoben?<<

Was Sie glauben bleibt Ihnen unbenommen. Ihre Beispiele können Sie 2025, wenn Sie geimpft sind, wieder bringen und dann werde ich Buße tun.

@ Initiative Neue..., um 18:56

Was Sie da loslassen in Ihrem "Kommentar" -
ist das noch Neid oder schon Hass ?

Was immer: Es ist allerunterste Schublade.

@18:21 von ihrefeld

>> s. Great Britain

Ähh, und die Todesquoten:
* Dtl.: 0,0965554%
* UK: 0,2103631%

Gut, dass Hausärzte den Impfstoff wählen können sollen

Es gibt wohl mehrere, die nie AZ verspritzen würden. Auch kommt jetzt sehr viel Biontech, des Weiteren soll dieser 3x verimpft werden und jährlich aufgefrischt werden, so wird zumindest der Chef von Pfitzer Biontech zitiert. Bei AZ habe ich das noch nicht gelesen.

Ich bin gespannt, doch es scheint für +-70 voranzugehen. Auch wenn es für jüngere nicht Systemrelevante und nicht Vorerkrankte noch mau aussieht. Eben die große Geduldsprobe.

@ Anna-Elisabeth 20:07

"Habe gerade überlegt. Könnte auch sein, dass ich vielleicht genau deshalb so lange warten muss"

Fishing for compliments? Na na... haben Sie doch nicht nötig :-) Grüßen Sie mir Pinneberg. War damals anno Tobak 1978 in der Eggerstedt Kaserne bei der Lustwaffe in Grundausbildung. Ohne Corona aber mit Heinecken :-)

@reu sab, 19:52

Mit dem "Herumgeeiere" haben Sie natürlich nicht Unrecht. Sie sollten sich freilich schon die Mühe machen und nach den Ursachen suchen. 1.Ursache: der fehlende Impfstoff (weltweit). 2. Ursache: das Kompetenzgerangel und die Kakophonie der Bundesländer. 3. Ursache: Die verweigerung gegenüber dem Rat von Wissenschaftlern und Experten. Ad 1: Es wurden vergleichsweise schnell mehrere Impfstoffe entwickelt. Dass diese nicht ausreichen können sie der Regierung schwerlich anlasten. Zudem brauchen wir die weltweite Verimpfung. Ad 2: Die Vielstimmigkeit und daraus resultierende Blockadehaltung der MPs muss ich nicht weiter vertiefen. Kanzlerin Merkel will dem Spuk ein Ende bereiten. Gut so! Ad 3: Frau Merkel hat immer auf den Rat von Experten gesetzt und deshalb in ihrer Einschätzung meist Recht behalten. Leider sind ihr die MPs meist nicht gefolgt. Von AFD und FDP wurde ihr Panikmache vorgeworfen - und gerade diese Parteien üben nun Kritik am Krisenmanagement. Ein Widerspruch in sich!

@Initiative Neue....

Sie haben vollkommen Recht.Das Leben ist unser höchstes Gut und die Corona Toten müssen geehrt werden.Ich kann Ihren Kommentare nur zustimmen.

Am 16. April 2021 um 20:15 von Rudolf238

Zitat: Auch mit Impfung nächste Woche kann mich Corona noch erwischen, zu 95% sind es die Schwachen und Kranken die sterben.

Das Durchschnittsalter der Corona-Patienten auf der Intensivstation ist auf 50 J. gesunken, darunter davor pumperlgesunde Sportler.

Thomas D

Nun, durch das Lesen mehrerer Hundert Unfug-Beiträge in diesem Forum kann ich Unfug erkennen, wenn ich ihn sehe. Und dann nenne ich ihn auch so.

Ah. Ein Experte.
Du sprichst aus eigener Erfahrung. Dann verstehe ich diese Expertise .

Mit jedem Taschenrechner kann man feststellen, wie lange es dauern wird, solange man nicht auf mögliche impfwunder, wie wundersame Vaccinevermehrung, hofft

I16. April 2021 um 18:35 von

I16. April 2021 um 18:35 von Freerider

"Und wenn ich lese wer hier im Forum schon alles geimpft ist dann lässt das auf das Alter der Foristen schließen. Da wundert es mich nicht mehr das hier viele pro Lockdown sind.
Da sieht die Angst über die Vernunft."

Ich wurde heute auch geimpft und zwar mit AstraZeneca.
Bin noch weit von den 50 entfernt und habe keine Vorerkrankungen.
Die Impfung mit Astra erfolgte auf ausdrücklichen Wunsch und ich freue mich, mich mit meiner Impfung der Verbotsdiskussion entzogen zu haben.....

Am 16. April 2021 um 20:12 von Anna-Elisabeth

...........Vorerkrankungen? 10 davon stehen in meinen Arztbriefen..........

Hier geht das so, das man eine Bescheinigung vom Arzt bekommt - natürlich je nach Diagnose. Dann konnte ich einen Termin im Impfzentrum machen und dort muß man diese Bescheinigung vorlegen.

Ich habe das jetzt so verstanden, das Sie warten bis sich jemand meldet. Das ist ja (hier) nicht so, ich mußte aktiv werden.

20:19 von Nerv1

@Adeo 60
Ich respektiere ihre Meinung,aber ihre ständigen Lobeshymnen auf Merkel und Co sind manchmal unerträglich.Meiner Meinung nach sind sie nicht gerechtfertigt.

Ich respektiere Ihre Meinung. Aber das ständige und vor allem substanzlose Herumhacken auf beliebigen Politikern ist in jedem Fall unerträglich. Es ist nicht gerechtfertigt, in seiner Pauschalisierung unangebracht und im Stil absolut unterste Schublade.

Nach dem Desaster...

... um die Impfstoffbeschaffung müssen sich unsere Politiker natürlich ihre Dosis trotzdem sichern. Sagt der Ehrenkodex nicht, dass der Kapitän das havarierte Schiff zuletzt verlässt? Stattdessen verlsssen unsere Politiker das sinkende Schiff ...

@18:32 von BoMbY

>> Nur wo bekomme ich denn eine
>> Impfdosis vor 2023?

Da mache ich mir echt gar keine Sorgen. -.-

Die Hausärzte fangen gerade an zu impfen. D.h., zuerst werden, nach der eigenen Familie, (wie immer!) wie folgt geimpft:
1.) der eigene Elektriker (kompl. Firma)
2.) der eigene Klempner (kompl. Firma)
3.) die eigene KFZ-Werkstatt (kompl. Firma)
4.) der eigene Rechtsanwalt (kompl. Kanzlei)
5.) der eigene Steuerberater (kompl. Kanzlei)

Und da ich bei meiner Hausärztin (irgendwie immer noch) unter 5.) falle, mache ich mir da jetzt nicht wirklich Sorgen wegen eines Impftermins. -.-

P.S.: Wenn Sie jetzt denken, dieses System klingt verdammt nach Vitamin B(eziehung), dann haben Sie Recht. Hilft aber nichts, ist halt so. oO

@Rodriguez, 20:05 Uhr

Niemand kann Ihnen feste Zusicherungen geben, schon gar nicht in der Politik. Rahmenbedingungen ändern sich und können nicht immer beinflusst werden. Es sind Absichtserklärungen, die uns die Politik geben kann, mehr nicht. Wenn Sie also jede Meinungsänderung als bewusste Lüge bezeichnen wollen, dann hätten Sie rasch eine lange Liste von Politikern aller Parteien beisammen. Im übrigen muss es auch einem Politiker erlaubt sein, seine Meinung zu ändern, wenn er sich getäuscht hat. Oder soll er wider besseres Wissen eine falsche Entscheidung zu Ende führen, nur um dem Wähler zu imponieren...?

Am 16. April 2021 um 20:36 von Adeo60

........Frau Merkel hat immer auf den Rat von Experten gesetzt.......

Aerosolforscher sagen das Gegenteil. 99,9% der Infektionen entstehen in Innenräumen. Nun schließt man "draußen" komplett was Gastro/Freizeit usw. angeht, und sorgt dafür, das alles drinnen abläuft. Tolle Experten.

@Nerv1, 20:37 Uhr

Sie vertreten genau die Zielsetzung der Bundesregierung, die dem Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit der Bürger die höchste Priorität eingeräumt hat. Volle Zustimmung dazu.

Darstellung: