Kommentare - Bellingcat - Ein Geheimdienst für das Volk?

Kommentare

Skripal, Nawalny und die Briten...

Sobald siche eine britische NGO sich als Geheimdienst und Whistleblower des kleinen Mannes betitelt, gehen bei mir alle Alarmglocken an. Die wundersame Heilung Nawalnys von den denkbar schwersten Folgen einer Kampfstoff-Vergiftung erinnert sehr an die n Salisbury im März 2018. Als Skripal Ende Mai aus dem Krankenhaus entlassen wurde, sagte der Facharzt auf der Intensivstation Stephen Jukes in einem BBC-Interview:
„Die Geschwindigkeit, mit der sich beide Skripals erholt haben, ist eine sehr angenehme Überraschung gewesen, die ich selbst nicht völlig erklären kann.“
Die deutschen Medien titelten damals entsprechend: „‚Nicht völlig erklärbar‘: Dass Skripal lebt, ist fast ein Wunder“. Trotz penetranter Berichterstattung über eine Vergiftung „durch den russischen Staat“ zeigten die britischen Behörden die Vergiftungsopfer — von einem kurzen Erscheinen Julia Skripals in einem Video abgesehen — nie und ließen sie später völlig aus der Öffentlichkeit verschwinden.

um 11:56 von free

um 11:56 von free Nawalny
>>Bellingcat recherchiert so wie Sie und ich es auch könnten
@ Olivia59:
Das ist ja mein Punkt. Eine private Organisation mit Geheimdienstmethoden und evtl. sogar Verbindungen zu Geheimdiensten ...
Bellingcat hat vermutlich keine Verbindung zu Geheimdiensten, die geben außerdem keine Informationen an Privat weiter. Und Bellingcat recherchiert ausschließlich mit dem Hilfe von allgemein zugänglichen Quellen.<<
__________

Entweder sind Sie ein Träumer oder ein Gläubiger.
Ich weiß nicht, was bei nachrichtendienstlichen Ermittlungen brisanter ist.

Gruß, Wolfgang

11:55, Glasbürger @ 10:12 von fathaland slim

>>Was seinerzeit MH-17 angeht bin ich nach wie vor der Meinung, daß man entweder Beweise hat, die etwas belegen oder eben nicht. Und leider gibt es ja trotz "Abschlußbericht" immer noch mehr Fragen, als Antworten, so daß man wohl nunmehr davon ausgehen muß, daß dieser Fall noch lange nicht aufgeklärt, geschweige denn abgeschlossen wird.<<

Natürlich kann da nichts abgeschlossen werden, solange das Agieren der russischen Seite nicht von Aufklärungs-, sondern von Vernebelungswillen bestimmt wird.

Warum versteige ich mich zu dieser Behauptung?

Weil die russische Seite mit hoher Frequenz immer wieder ihre Sicht des Geschehens verkündete, die sich ständig änderte und sich teilweise widersprach. Eine Nebelkerze nach der anderen.

Bellingcat hat damals mit einfacher Netzrecherche nachgewiesen, daß die russische Seite zahlreiche Bilder, die sie als Beweise für ihre Sicht anführte, gefälscht hatte.

Zweifelsfrei nachgewiesen.

Deswegen das propagandistische Sperrfeuer auf die Organisation.

um 12:03 von free Nawalny @

um 12:03 von free Nawalny
@ Wolfgang GA - nicht umständlich
Falls Sie Lust und Zeit haben, dann recherchieren Sie doch mal eine Reihe von USA-NGO und deren Finanzierung. Teilweise umständlich, aber machbar.

Bellingcat hat nichts mit USA zu tun und Bellingcat legt seine Spenden offen.
___________
Sorry, Sie scheinen sehr wenig über Bellingcat zu wissen.
Vielleicht sollten Sie sich mal über "The National Endowment for Democracy" kundig machen?
Es gibt noch mehr finanzielle Förderer, aber nicht so viele so besonders "gute".

Gruß, Wolfgang

12:00, sprutz

>>@09:31 von free Nawalny
"Auf Kommentar antworten
Am 16. Februar 2021 um 09:31 von free Nawalny
Tiergartenmord
Ich hoffe, dass es im Fall des Tiergartenmordes irgend wann eine internationale Verurteilung der Hintermänner geben wird."

Hoffen sie das eigentlich auch bei Amerikanischen Drohnen Morde?<<

Die Hintermänner der amerikanischen Drohneneinsätze sind bekannt und bekennen sich dazu. Es handelt sich um die amerikanische Regierung.

Auch ich bin dafür, daß das Töten im Krieg geahndet wird. Die Drohneneinsätze sind nichts anderes.

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Meldung wurde bereits sehr stark diskutiert. Alle wesentlichen Argumente sind genannt. Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen.

Deshalb haben wir beschlossen, die Kommentarfunktion zu schließen.

Die Moderation

Darstellung: