Kommentare - Bayern beschließt FFP2-Maskenpflicht

12. Januar 2021 - 15:05 Uhr

Bayern führt von Montag an eine Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken in Bussen und Bahnen sowie in Geschäften ein. Das hat das Kabinett beschlossen. Andere Bundesländer äußerten sich skeptisch.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Wer muss für meinen ...

... persönlichen Schutz bezahlen?

Der Staat? Die Krankenkasse? Aber nicht ich selbst? Mein Fahrradhelm, meine rutschsicheren Winterstiefel, meine dicke Jacke gegen die Kälte? Zahlt der Staat? Das Streusalz für den Weg vor der Haustür, die Ellenbogen- und Knieschützer für Skater?

Es ist eine weltweite Pandemie und eine Landesregierung erwägt, FFP2-Masken verpflichtend einzuführen und viele der Leute, die unbedingt in den Sommerurlaub fliegen wollen, brechen zusammen, weil sie vielleicht 100 Euro im Monat für ihren persönlichen Schutz ausgeben sollen? Was ist das für eine Vollkasko-Mentalität?

Ja, es gibt Leute, welche sich diese Mehrkosten nicht leisten können, da wird man Möglichkeiten der Unterstützung finden müssen.

gehts noch

Herr Söder er reicht !!! Man muss immer "noch einen draufsetzen" und ohne jeden wissenschaftlich fundierten Wirksamkeitsnachweis spontan immer neue Restriktionen allein für Bayern auf die bundesweiten Regelungen draufsetzen.
Ob die Versorgung mit FFP2 Masken bayernweit überall sichergestellt ist, ist dabei egal. Ob die sich ein Harz4-ler leisten kann ist egal, ob Wucherpreise wegen des Bedarfes inner halb nur 4 Einkaufstagen gedeckelt werden, ist ihm egal... Hauptsache die Bürger noch mehr schuriegeln. Gibt es kein Impeachementverfahren für Ministerpräsidenten? Wählt ihn wenigstens nicht wieder....

Das hat aber gedauert. Im Mai

Das hat aber gedauert. Im Mai schrieb ich hier "Und ich gehe ich auch immer noch davon aus, dass es noch eine Pflicht für richtige Masken geben wird. Schließlich wollen die verkauft werden." Und erst jetzt fängt man allmählich an, dieses Geschäft verpflichtend zu machen.
Bemerkenswert, was Söder sich in letzter Zeit für Kaspereien erlauben kann. Testet er aus, ob ein vielleicht von ihm gewollter Koalitionspartner eine Grenze hat ? Keine Sorge, die haben leider gar keine Grenze mehr und kritisieren grundsätzlich nichts.

17:35 von Opa Klaus

>>Und wenn ich diese nur für die Öffis und zum einkaufen benutze, komme ich da mal eben locker mit € 5 pro Monat hin. Das hat ja wohl jeder und ich denke, das wird es der Bevölkerung in Bayern auch wert sein.<<

Seit sie verfügbar sind trage ich hier in München FFP-2-Masken weil klar kommuniziert wurde, dass die halt besseren Schutz "rundumzu" gewährleisten. Ihnen hätte ich absolut zugetraut, dass Sie das auch ohne Verpflichtung getan hätten. Oder haben Sie das nicht gewusst?

Mich stört, dass unser MP fast täglich neue Verschärfungen raushaut allein um als der Macher zu erscheinen. Dabei werden viele Anordnungen nicht durchgesetzt oder sind nicht durchzusetzen.

Wer will wie kontrollieren, dass die Maske des Gegenüber eine ordentliche FFP-2 ist? Der Sicherheitspförtner, die Kassiererin, die U-Bahnfahrerin, die Polizei?

Der Mann betreibt populistischen Wahlkampf, keine verantwortungsvolle Politik. Das nervt!

75 Minuten

Moin, 75 Minuten gilt laut BG Gesundheit nur bei FFP2 mit Ventil. Ohne Ventil 60 Minuten und 30 Minuten durchatmen.

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Meldung wurde bereits sehr stark diskutiert. Alle wesentlichen Argumente sind genannt. Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen.

Deshalb haben wir beschlossen, die Kommentarfunktion zu schließen.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Darstellung: