Kommentare - Steinmeier zu Corona: "Wir werden diese Krise überwinden"

14. Dezember 2020 - 13:05 Uhr

Mit eindringlichen Worten hat Bundespräsident Steinmeier dazu aufgefordert, dass alle ihren Beitrag im Kampf gegen die Corona-Pandemie leisten. Jetzt gehe es darum, Leben zu retten, sagte er mit Blick auf den Lockdown.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

14:06 von paganus65

"Nur: Alle Deutschlandbewohner, die nun sagen: Ohne mich!, die den anderen ihre Solidarität verweigern, die sollen meines Erachtens konsequent auf alle Bürgerrechte verzichten: Wahlrecht, Sozialrecht, Krankenversicherung, von der Polizei geholfen zu bekommen, Rettungsdienst..."

,.,.,

Das ist primitive Rache.

Mögen wir davor bewahrt werden, dass die sich durchsetzt und wir unsere Demokratie mit eigenen Händen niederreißen.

Unsere Demokratie zeigt sich darin, dass sie selbst den übelsten Verbrechern das demokratische Verhalten nicht verweigert.

um 13:41 von Peter Meffert

"Lachen ist gesund! Danach schauen Sie sich das "SprenG" mal genauer an, dann werden Sie sehen, dass der Verkauf von Silvesterfeuerwerk an Private nur an wenigen Tagen vor Silvester überhaupt erlaubt ist. Die Geschäfte sind aber geschlossen. Wer soll da wo was kaufen? Das IFSG bietet die Möglichkeit, Ansammlungen, auch unter freiem Himmel, zu verbieten. Also wird die Silvesterfete dieses Jahr in kleinem Kreis stattfinden müssen. Ich finde das vernünftig."

Ich kenne das SprengG. Darin ist klar geregelt, dass das Abbrennen von Feuerwerk bis zur Kategorie F2 am 31.12. und 01.12. erlaubt sind! Die Geschäfte, die Feuerwerk verkaufen, werden alle geöffnet sein (Rewe, Penny, Aldi, Lidl, etc.). Beim Abbrennen von Feuerwerk in meinem Garten im Kreise meiner Familie handelt es sich nicht um eine Ansammlung die in irgendeiner Form verboten werden könnte. Also ist Ihr Kommentar leider in allen Punkten nichtig, tut mir leid.

@14:19 von Anna-Elisabeth

"... Und Sie glauben, dass die stetig zunehmende Zahl an Covid-19 erkrankten Personen in den Krankenhäusern nur davon abhängt, wie viel getestet wird ..."

Nee. Das ist so.

Grund:
Ohne die Tests würde die Diagnose/Darstellung der Epikrise anders ausfallen. Corona gibt es dann nicht.

Aber mit pos. Corona-Test haben dann die Erkrankten (u.U. auch noch zusätzlich) Corona.

Und wenn viel getestet wird, fallen auch mehr Erkrankte als infizierte Corona-Pat. auf, und wenn weniger getestet wird, immer halt weniger.
Das haben die Verantwortlichen in der Politik dann doch mal irgendwann selber einsehen müssen, und haben es auch klein laut öffentlich zu gegeben.

@Sternenkind, 13:15 Uhr - Sozialneid

„Die kommenden Wochen sind eine Prüfung für uns alle", sagte das Staatsoberhaupt in einer kurzen Ansprache in Berlin. Für ihn nicht. Ein Schloss mit Diener, Koch etc. Mehrere tausend qm Wohnfläche. 50qm vier Personen Berlin Mitte ohne Balkon das sollte der Herr mal probieren für die kommenden Wochen".

Auf welchem "Stern" leben Sie denn...? In diesen Zeiten macht der Bundespräsident einen Job, um den ihn die wenigsten beneiden. Er nimmt Termine wahr, reist durch Deutschland... - und die Corona-Gefahr reist immer mit. Ihren Sozialneid finde ich einfach widerlich. Der "Herr" über den Sie sich so herablassend äußern, ist immerhin der Bundespräsident. Sie sollten sich auf sachliche Kritik beschränken, auf Hass und Hetze dagegen verzichten. Anstandsregeln gelten nicht nur für Staatsoberhäupter.

14:11 von Sternenkind

Geschlossene Cafés, Restaurants, bald auch Geschäfte, besorgte Gesichter, die Stimmung ist zum Bersten gespannt. Der Weihnachtsstress fällt dieses Jahr anders aus als sonst. Noch in letzter Minute versuchen viele Menschen ihre letzten Besorgungen zu machen, bevor der totale Lockdown es unmöglich macht und der Einzelhandel schließt.
In U-Bahnen und auf den Straßen, überall zeigt sich, wie angespannt die Stimmung ist. Manche Menschen schauen geradezu lethargisch drein, andere sind ganz offen verzweifelt, wiederum andere aggressiv angespannt. Auf den Straßen wird gestritten wie selten zuvor. Maskenbefürworter und Maskenkritiker fahren sich über den Mund, heftige Wortwechsel aller Orten. Die Gesellschaft ist gespalten wie selten zuvor. ...

Ganz so empfinde ich das nicht ... aber es sind Leute wie Sie, die mit Ihren Apokalypse-Postings diese Stimmung erzeugen und befeuern.

Interessant wäre mal zu wissen, was genau Sie davon haben ...

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User, die Meldung wurde bereits stark diskutiert. Alle wesentlichen Argumente sind genannt. Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen. Deshalb haben wir beschlossen, die Kommentarfunktion zu schließen. Die Moderation

Der Ton wird rauer, auch hier

Der Ton wird rauer, auch hier im Forum. Kopflosigkeit hier, einseitige Schuldvorwürfe da. Dazu im Untergrund schwelende Angst vor wirtschaftlichem Abstieg, mit unlauteren Methoden nach Macht greifende Politiker und auch davor, zu einer Impfung mit einem ominösen Stoff genötigt zu werden.
Meine Meinung: Nachdem alle Freiwilligen ihre Impfung erhalten haben, muss das Thema schnell zu den Akten gelegt werden, um ihm die Sprengkraft zu nehmen. Außerdem plädiere ich, ohne jede Hähme, dafür, dass nach diesem Tag X die Bundesregierung geschlossen zurücktritt und auch keiner der bekannten Gesichter zur Wahl antritt. Einige Gesichter werden lebenslang mit "Krise" assoziiert werden und die sich zusehens vertiefenden Gräben in der Gesellschaft offen halten.

Darstellung: