Kommentare - Trump zu Corona-Maßnahmen: Sommer, Sonne - und Spritzen?

24. April 2020 - 14:07 Uhr

US-Präsident Trump spekuliert erneut über mögliche Maßnahmen gegen das Coronavirus und bringt dabei sogar das Spritzen von Desinfektionsmittel ins Spiel. Experten warnen: Das kann tödlich sein. Von Wulf Rohwedder.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Dann sehe ich noch die

Dann sehe ich noch die Desinfektionsmittel, die das Virus in einer Minute ausknocken. Und es gibt einen Weg, mit dem wir so etwas in der Art machen können - durch eine Injektion nach innen oder fast durch so etwas wie eine Säuberung. Es gelange so in die Lunge und zieht da eine enorme Nummer durch. Dafür braucht man Ärzte, aber es klingt interessant für mich.

Na immerhin, unter ärztlicher Aufsicht.
So richtig dumm ist die Idee ja nicht, aber teuer. Viel einfacher und billiger wäre es, den Patienten einfach ihr gesamtes Blut zu entnehmen. Schon kann das Virus nicht mehr weiter. Das Blut dann zusammen mit den Masken in die Mikrowelle, schon alles paletti.

Angenommen, man bringt das Licht in den Körper, was man machen kann, entweder durch die Haut oder auf einem anderen Weg - und ich glaube, sie sagten, dass sie das auch testen werden.
Warum nicht einfach Nano-Roboter mit Strahlenwaffen oder, weil billiger, einem klassischen MG ? Einfacher.

re advocatus.diaboli

"Nicht alles...

... was von Trump kommt, muß man ganz ungeprüft in den Müll werfen.."

Prüfen Sie ruhig. Der Müll wartet geduldig.

@Shorty74 17:16

"aber genauso schlimm ist es, dass sich die Medien draufstürzen und verbreiten! Wie wäre es mal mit ignorieren?"

Es ist eine Äußerung des mächtigsten Menschen der Welt! Die kann man nicht mal eben ignorieren.

Außerdem vermute ich, dass uns durchaus schon eine ganze Menge von seinen schlauen Sprüchen vorenthalten werden.

Ich bin kein Arzt...

sagt er. Ich auch nicht - aber ich weiß, dass gewisse Dinge, der Gesundheit einfach abträglich sind.

Ich verstehe nicht, was mit den Journalisten los ist.
Ehrlich, hat da keiner einen Funken stolz?

Wieso verlassen die nicht geschlossen den Briefing-Raum, wenn er so was von sich gibt, sondern sie lassen ihn sich aufplustern, während er die Leute beleidigt.

Ich bin der Präsident und du bist Fakenews.
Ich bin Journalist und mir reicht es - kann da nur die Antwort sein. Transportiert doch diesen Müll nicht auch noch.

Das ist ja nicht das erste Mal.
Er redet Blödsinn, Nachfrage folgt und dann geht die Beleidigungsarie los.

Wer sich das bieten lässt, sich so behandeln lässt, der kriegt von mir kein Mitleid.

Der Rest der Welt: nicht jeder Wind, der einem amerikanischen Hintern entweicht ist eine berichtenswerte Brise.

Der kriegt was er will: Aufmerksamkeit - das ist dem egal warum - Hauptsache sein Name ist in aller Munde.

Kapiert das eigentlich keiner? Schweigt ihn tot!

Das ist ein medizisches Problem

Trump ist krank.
Es sollte ein eine differenzierte Anamnese und eine fundierte, neurologische Diagnose erstellt werden.
Der Realitätsverlust ist offensichtlich und spricht meiner Meinung nach für eine Demenz; er hat ein medizinsisches Problem.
Die Reaktion hier bei den Foristen kommt von mangelndem Fachwissen.
Kranke bedürfen der Hilfe, eine angemessene Emotion wäre Mitgefühl.

Ich schaeme mich fuer unseren

Ich schaeme mich fuer unseren POTUS jeden Tag, jeden einzelnen Tag.

Dabei waere es so einfach fuer ihn: Kurz eine Rede halten wie sehr leid es ihm tut und dann das Feld den Experten ueberlassen.
Seine Werte wuerden explodieren (wie die von G.W. Bush der zu Beginn der Iraq Offensive 90% approval rate hatte)
Aber selbst das kapiert Trump nicht.
Unfit for office

@ 17:16 Shorty74

"Kann man bitte Herrn Trump erneut auf seinen Geisteszustand untersuchen? Schlimm, dass er solche Kommentare überhaupt in der Öffentlichkeit rumposaunt, aber genauso schlimm ist es, dass sich die Medien draufstürzen und verbreiten! Wie wäre es mal mit ignorieren?"

Dann wären die Medien von allen guten Geistern verlassen. Der mächtigste Mann der Welt empfiehlt einen Test sich wegen Corono selbst umzubringen... und das sollen die Medien ignorieren?

Sie merken hoffentlich selbst, dass das von ultrakonservativer Seite viel zu lange unterstütze und verteidigte Trump Kartenhaus in sich zusammenfällt.

Bei solchen Aussagen haben die Medien Pflicht das zu berichten um größeren Schaden zu vermeiden!

Wie kann man hier nur auf die Idee kommen den unfähigsten US-Präsidenten aller Zeiten nach wie vor in Schutz nehmen zu wollen???

17:36 von HalloErstmal2

"...Der Realitätsverlust ist offensichtlich und spricht meiner Meinung nach für eine Demenz; er hat ein medizinsisches Problem..."

Ja, correct, und wir haben sogar die gesetzliche grundlage:
Das 25th Amendment
( "...if the President becomes unable to do their job, the Vice President becomes the President. This can happen for just a little while, if the President is just sick or disabled for a short time.")

Trumps way of winning?

The Dead Milkmen verarbeiteten den "Gesundheits-Tip" des Hern Trump wohl bereits Ende der 80-er in "Bleach Boys":

"I had 26 friends in the beginning/
But now it seems our numbers are thinning/
Some people drive fast, others love to bet/
Still others snort coke in a private jet/
But drinking bleach is my way of winning"

Der x-te Kommentarbereich, in

Der x-te Kommentarbereich, in dem der arrogante Deutsche seinen Spott über Trump ausschütten kann.
Mal selber an die Nase fassen - Fehlanzeige.
Wie auch, unter Maske ...

Medizinisches Problem

(17:36 HalloErstmal2:)
"Das ist ein medizisches Problem
Trump ist krank.
Es sollte ein eine differenzierte Anamnese und eine fundierte, neurologische Diagnose erstellt werden.
Der Realitätsverlust ist offensichtlich und spricht meiner Meinung nach für eine Demenz; er hat ein medizinsisches Problem.
Die Reaktion hier bei den Foristen kommt von mangelndem Fachwissen.
Kranke bedürfen der Hilfe, eine angemessene Emotion wäre Mitgefühl."

Vielleicht haben Sie recht mit Ihrer Annahme bzw. Ferndiagnose. Es gibt doch ohne Frage genug verantwortungsbewußte Mediziner mit dem nötigen Fachwissen, um die nötigen Schritte in die Wege zu leiten, oder? – Wahrscheinlich müßte der Patient wohl aber freiwillig dabei sein.

Drei Dinge...

...die niemand braucht:
- Trumps peinlich dummes Geschwätz
- seinen angeblichen "Sarkasmus" als Ausrede für sein bescheuertes Gequatsche
- ihn selber

17:30 von tisiphone

>>Ich bin kein Arzt...
Das ist ja nicht das erste Mal....
Kapiert das eigentlich keiner? Schweigt ihn tot!<<

Irritiert, soll nur noch von Gesunden mit genehmen Ansichten berichtet werden?

19:25, sagen

>>Der x-te Kommentarbereich, in dem der arrogante Deutsche seinen Spott über Trump ausschütten kann.
Mal selber an die Nase fassen - Fehlanzeige.
Wie auch, unter Maske ...<<

So, so, der arrogante Deutsche.

Wenn Sie wüssten, auf welch vielfältige Weise der arrogante Ami seinen Spott über Trump ausschüttet...

Er macht es uns arroganten Zeitgenossen aber auch wirklich sehr, sehr leicht.

19:30 Uhr WL / 17:36 HalloErstmal2..

Ob Trump krank ist, sei dahingestellt..
Zumindest Größenwahn könnte sein..

Jedenfalls ist er weit weg von jeder Realität und sollte zum Wohl seines Volkes auf eine 2.Amtszeit verzichten. Zuviele Despoten und sonstige ver(w)irrte Regierungschefs konnten nicht rechtzeitig aufhören..

meint ein Fachkrankenpfleger für Psychiatrie

re 15:17 werner1955: Alle gleich?

>>Sommer, Sonne - und Spritzen?
Die Politker sind doch in vielen Länder gleich.<<

Ja sicher - wieder mal alle gleich! Merkel und Trump - kaum auseinander zu halten...

Aber halt - gibt es da nicht ein sehr großes Land, in dem es einen Präsidenten gibt, der überhaupt nie auch nur den geringsten Fehler macht? Und den dort alle - natürlich außer den ausländischen Agenten - so sehr lieben, dass sie freie Wahlen für absolut überflüssig empfinden?

Also - sind wirklich alle Politiker gleich? Oder sind manche nicht doch gleicher?

Am 24. April 2020 um 17:36 von HalloErstmal2 Das ist ein medizi

Die Reaktion hier bei den Foristen kommt von mangelndem Fachwissen.
Kranke bedürfen der Hilfe, eine angemessene Emotion wäre Mitgefühl.

Als ich meinen Zivildienst vor über 20 Jahren in einer Psychiatrie absolvierte, bekam jeder Patient von mir Mitgefühl, selbstverständlich.
Dieses Mitgefühl würde ich auch einem Hr. Trump zukommen lassen, aber eben "nur" in einer Psychiatrie!
Dieser Mann ist nicht mehr zurechnungsfähig. Er macht sich anscheinend keinerlei Gedanken über das was er sagt und welche Auswirkungen es auf andere Menschen hat.

Trump halt

Irgendwie schafft es Trump, immer noch einen draufzusetzen... frei nach dem Motto "schlimmer geht immer"... wenn es nicht so traurig wäre, könnte man drüber lachen... aber in Anbetracht der Position, die dieses Individuum bekleidet... mhmmm... :-O

Welcher Arzt hat seinerzeit ...

Trump eine gute geistige Gesundheit bescheinigt? Dieser Arzt sollte mal schleunigst auf seine Befähigung hin überprüft werden, ob er solche Bewertungen überhaupt erstellen kann.

Auf der anderen Seite, finde ich seine Idee mit dem injizierten Desinfektionsmittels gar nicht so schlecht, am besten wäre es. er würde sich selber als erster Proband zu Verfügung stellen, er würde der Menschheit einen großen Gefallen tun. (Ironie aus)

Mich würde hier mal die Meinung eines Juristen interessieren. Nachdem ja ein Mann in den USA auf Grund einer vorherigen "Empfehlung" Trumps ein Arzneimittel falsch genommen hat und daran gestorben ist, wirkt diese neue "Empfehlung" ja fast schon wie ein Aufruf zum Selbstmord.

Es ist trotz der Warnungen von Virologen und der Hersteller von Desinfektionsmitteln im worst case davon auszugehen, dass es dennoch Trump-Jünger, gibt, die auch diesen Schwachsinn versuchen und sich Desinfektionsmittel spritzen. Welche rechtlichen Folgen könnte so etwas haben?

19:25 von sagen

"Der x-te Kommentarbereich, in dem der arrogante Deutsche seinen Spott über Trump ausschütten kann."

Wirklich ???
Ich bin U.S.-Americanischer Staatsbuergerin, keine " arrogante Deutsche". Und trotzdem schuettele ich Spott aus ueber Trump und seine supporter jeden Tag.
Wo leben Sie, von sagen ?
In Deutschland ?
Und Sie wollen mir vorwerfen arrogant zu sein ?

16:04 von schabernack

"Dieser "Vorschlag" ist genau so komplett plemm-plemm, wie mit Domestos gegen den Corona zu gurgeln …"
+
Schön auf den Punkt gebracht.
Immer wenn man glaubt, absurder und bizarrer könne es nicht mehr kommen, kommt der Mann mit einer noch hirnrissigeren Aussage um die Ecke. Was muss eigentlich passieren, bevor seine Kernwählerschaft allmählich nachdenklich wird?

Eigenaetig

Wenn einem Deutschen Politiker sowas eingefallen wäre, würde keine Kommentarfunktion zur Verfügung stehen . Beim Trump ist das was anderes. Der kann sich ja zum Affen machen.

@fathaland slim - Zusatzinformation

Nach Vorgabe des ICTV mit Stand November 2018 gliedern sich die Nidovirales wie folgt:

Ordnung Nidovirales
(...)
- Unterordnung Cornidovirineae
- Familie Coronaviridae
(...)
- Unterfamilie Orthocoronavirinae
- Genus Alphacoronavirus – Subgenera: Colacovirus, Decacovirus, Duvinacovirus, Luchacovirus, Minacovirus, Minunacovirus, Myotacovirus, Nyctacovirus, Pedacovirus, Rhinacovirus, Setracovirus, Tegacovirus
- Genus Betacoronavirus – Subgenera: Embecovirus, Hibecovirus, Merbecovirus, Nobecovirus, Sarbecovirus
- Genus Gammacoronavirus – Subgenera: Cegacovirus, Igacovirus
- Genus Deltacoronavirus – Subgenera: Andecovirus, Buldecovirus, Herdecovirus, Moordecovirus

(...)

Bitte wenden Sie sich mit ihren "alternativen Vorschlägen" zur virologischen Systematik an das International Committee on Taxonomy of Viruses.

Ich habe fertig.

Wir haben über 150000

Infizierte und können immer noch keine Erkenntnisse daraus ziehen?
Unser NPP muss angepasst werden und ein entsprechender Fragebogen für die getesteten erstellt werden.

@stern von afrika..

"Wenn einem Deutschen Politiker sowas eingefallen wäre, würde keine Kommentarfunktion zur Verfügung stehen ."

Ich denke doch,dass sowas eine Meldung gäbe.

Wenn der angeblich mächtigste Mann der Welt solchen Wahnsinn von sich gibt, muss man dies kritisch hinterfragen dürfen..

re 20:07 Carpe noctem: Nachdenklich?

>>Was muss eigentlich passieren, bevor seine Kernwählerschaft allmählich nachdenklich wird?<<

Die Hersteller von Desinfektionsmittel haben aktuell genau hiervor höllische Angst: Das die Anhänger Trumps „nachdenklich“ werden und Desinfektionsmittel trinken!

Kein Scherz: Laut NYT wurden und werden landesweit Warnungen veröffentlicht!

Aber ob es was nützt?

TrumpTestDummi

Grundgütiger!
Die Amerikaner sind zum Mond geflogen...
Wie konnte denen das passieren?
Das sind doch bestimmt nicht nur bewaffnete Idioten.
Naja sie können ja legal alle vier Jahre die Regierung stürzen. Macht das Hoffnung oder Besorgnis...

TrumpTestDummi

Grundgütiger!
Die Amerikaner sind zum Mond geflogen...
Wie konnte denen das passieren?
Das sind doch bestimmt nicht nur bewaffnete Idioten.
Naja sie können ja legal alle vier Jahre die Regierung stürzen. Macht das Hoffnung oder Besorgnis...

Ich habe heute morgen, für

Ich habe heute morgen, für meine Firma zuständig für Materialbestellung, endlich eine Lieferung Hand-Desinfektionsmittel bekommen. 75% Ethanol, sonst nur Wasser, keine Parfüme. Entspricht also wohl dem
Reinheitsgebot-:)
Riecht aber zweitklassig.
War ich dann echt am überlegen, ob ich nicht doch mal einen kräftigen Schluck... Schließlich habe ich ja auch Mal Stroh-Rum probiert.
Als ich dann aber die Meldung über Trump las, habe ich es natürlich nicht getan, wenn der das, wenn auch gespritzt empfiehlt, dann kann das ja nur falsch sein...

Dieser Vorschlag mit dem Lösungs.mittel..

....ist bei allen blöden Ideen die der Typ mit dem Wiesel aufm Kopf bisher hatte, die mit Abstand blödeste von allen. Ich hab mir zuerst gedacht das kann der doch nicht gesagt haben... hat er aber.
Wenn's nicht so traurig wär, könnte man drüber lachen . Poor boy!

re stern von afrika

"Wenn einem Deutschen Politiker sowas eingefallen wäre, würde keine Kommentarfunktion zur Verfügung stehen . Beim Trump ist das was anderes. Der kann sich ja zum Affen machen."

Trump MACHT sich zum Affen. Kommentarfunktionen haben überhaupt keinen Einfluss darauf.

@20:17 von teachers voice: Hat juristische Gründe heißer Kaffee

Im Land, wo Mc Donald's einen riesen Schadenersatz zahlen musste, weil sich so eine dumme Schraube den heißen Kaffe übergeschüttet hat und den Prozess gewann - würden Milliarden Klagen die Desinfektionsmittelhersteller überziehen.
Daher werden die Hersteller jetz fett in rot "NOT TO DRINK" und "NOT TO INJECT" auf ihre Flaschen schreiben.

Einfach krank.

19:25 von sagen

Und uebrigens, von sagen
Wir haben ab heute 50,000 coronavirus Opfer !!! The Food and Drug Administration warnt jetzt davor chloroquine and hydroxychloroquine gegrn covid-19 zu nehmen.

Das ist dasselbe chloroquine and hydroxychloroquine, das unser POTOS als total cure bezeichnete.

Danke fuer Ihren Kommentar. Sie zeigen wie weit entfernt Sie leben von den USA. Das vergesse ich dauernd. Sorry !

Trumps" Heilmethoden"

stehen doch nach hinten los. Wenn seine Unterstützer weiterhin seine Heilmethoden anwenden, wird er im Herbst keine Wähler mehr haben.
Man muss ihn vielleicht einfach gewähren lassen.
Mich wundert dass offenbar viele Amerikaner ausgesprochen dumm sind.
Mich wundert auch,dass der Rest der Amis nicht auf die Barrikaden geht und ihn aus dem Land jagt.

@ 20:18 von Chopper64

"Die Amerikaner sind zum Mond geflogen...
Wie konnte denen das passieren?"

Wir Deutschen können die besten Maschienen der Welt bauen - können aber unsere Industrie nur verzögert wieder hochfahren, weil es dafür ein 2-Cent-Produkt in ausreichender Menge noch nicht gibt - den Mundschutz.

Wir haben zwar wieder genügend MNS für die Medizin und auch für die Bevölkerung beim Einkaufen/ÖPNV, aber noch nicht die Mengen, die unsere Industriearbeiter benötigen werden.

Chopper 64

Zum Mond kamen die Amis durch wen? Und wo hatte der seine Gehversuche, und von wem finanziert?
In dem Mondprogramm steckte nicht nur US Technologie. Das war etwas internationales.

Verkanntes Genie?

Manchmal denke ich wirklich es handelt sich beim Präsidenten um einen Aktionskünstler wie Christoph Schlingensief, der laut Kritikern „trotzig wie ein Kind und starrsinnig wie ein Weiser auf die herrschenden Verhältnisse reagiere“.
Es ist jedenfalls sehr interessant zu beobachten, wie man wahlweise auf seine Provokationen oder Dummheiten reagiert. Kein Tweet ist zu dämlich um ihn durch die Medienmaschine zu schleifen um damit die Welt zu unterhalten, was sich offensichtlich besser verkauft als wirklich kritisch echte Politik zu besprechen. Da geht man auch gern in´s weisse Haus um sich dort ritualisiert "Fake-News" an den Kopf knallen zu lassen.
Die Kritiker weiter zum ewig gleichen Film:
„Der Schlingensief’sche Verwertungskosmos“,
„diese sich selbst verdauende Referenzhölle“

Ueber Trumps Blödheit kann man sich nur ans Hirn langen!

Ueber Trumps Blödheit kann man sich nur noch ans Hirn langen:

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/trump-corona-desinfektionsmittel…

Hochgefährliche Injektionen

Entsetzen bei Experten löste Trumps Vorschlag aus, man solle ausprobieren, Menschen gegen das Coronavirus Desinfektionsmittel zu injizieren. Diese Mittel sind explizit und ausschließlich für die äußere Anwendung vorgesehen. Dabei sind Sicherheitsvorschriften streng einzuhalten - aus gutem Grund: Viele Präparate enthalten gesundheitsschädliche, ätzende, hochgiftige oder krebserregende Substanzen wie Chloramine, Formaldehyd oder Phenole.

"Klassische Desinfektionsmittel sind sehr aggressiv und schädigen die Körperzellen. Sie zum Beispiel zu trinken oder zu injizieren, ist absolut gefährlich", warnt Rübsamen-Schaeff.

Sowas sind Reinigungs- bzw. Putzmittel und KEINE Medikamente!! Trump hat hier tödliche Sache verzapft, die jeden umbringen wuerden!

@19:25 von sagen: Stimmt - das ist überhaupt nicht lustig

Wenn dieser Typ mit dem IQ und der Mentalität eines Vierjährigen noch seine bescheuerte TV-Show moderieren würde und ansonsten halt weiter seinen dubiosen Immobiliengeschäften nachging - wäre alles OK.
Aber der Vierjährige sitzt am Atomknopf des Landes mit der größten Armee der Welt und DAS ist nicht lustig - überhaupt nicht!

@werner 1955, 15:17 -Von allen guten Geistern verlassen...

Nein, Politiker sind eben nicht in vielen Ländern gleich - und vor allem Trump ist einzigartig. Merkel und die Bundesregierung haben zu Recht das Vertrauen der Bürger gewonnen. 90% sind mit dem Krisenmanagement zufrieden. Und die Bürger halten sich auch an die Hygieneregeln, wie z.B. das regelmäßige Händewaschen. Sie wollen diese wichtige und notwendige Verhaltensanforderung doch nicht wirklich mit dem ebenso unsinnigen wie gefährlichen Geschwafel von Trump über injizierte Desinfektionsmittel gleichsetzen...? Der Mann scheint von allen guten Geistern verlassen.

Trump spielt eigene Äußerungen als Sarkasmus herunter

Nach seiner Aussage, Sonnenlicht und das Spritzen von Desinfektionsmittel könnten Möglichkeiten sein, das Coronavirus zu bekämpfen, rudert US-Präsident Donald Trump zurück.

Er habe seine Bemerkungen zum Spritzen von Desinfektionsmitteln sarkastisch gemeint, sagte Trump vor Journalisten im Weißen Haus. Er habe US-Bürger keinesfalls dazu aufrufen wollen, das zu tun. Er habe nur "eine sehr sarkastische Frage" an eine Gruppe von "feindlichen Reportern" gerichtet.

LÜGE!- mal wieder! Einfach das Interview anschauen und feststellen ob er seine Aussage so gegenüber den "feindlichen Reportern" gab.
Und Sarkasmus passt auch so gut in die Situation von 50.000 Toten durch das Virus - Hut ab, Hr. Trump!

re 20:22 Donhausn: Golfplatz für alle!

>>Dieser Vorschlag mit dem Lösungs.mittel..
....ist bei allen blöden Ideen die der Typ mit dem Wiesel aufm Kopf bisher hatte, die mit Abstand blödeste von allen. Ich hab mir zuerst gedacht das kann der doch nicht gesagt haben... hat er aber.<<

Schön auf den Punkt gebracht! Mir ging es genauso, aber er hat es genauso an seinem Eagle-Pult in offizieller Funktion gesagt. Und fragte, ob man das Sonnenlicht nicht auch unter die Haut geben könnte? Und das man dies doch mal testen müsste!

Jedenfalls wurde mir plötzlich klar, warum dieser Mann permanent auf dem Golfplatz in der prallen Sonne herumsteht und sich für immun hält. Sein nächster Vorschlag zur Eindämmung des „unsichtbaren Feindes“ wird dann wohl sein: „Golfplatz für alle!“

Sandstrahlen

sich den Kärcher in den Hals zu halten hilft sicher auch gegen Corona. Und gegen das Leben im Allgemeinen.
Das so einer Präsident der USA ist...
Ich hätte nie gedacht das ich mir Bush zurück wünsche.

re olivia59: Echte Politik!

>>>Kein Tweet ist zu dämlich um ihn durch die Medienmaschine zu schleifen um damit die Welt zu unterhalten, was sich offensichtlich besser verkauft als wirklich kritisch echte Politik zu besprechen.<<

Werte Olivia, ich verstehe ja, dass es Ihnen schwerfällt es zu glauben, aber es handelt sich bei Trumps tweets und seinen briefings tatsächlich um ganz „echte Politik“!

@baimaen, 16:03

Röntgenstrahlen sind kein Licht. Licht ist ein optisches Phänomen. Was man nicht sehen kann, ist auch kein Licht.

Ich weiß aber, was Sie meinen und stimme Ihnen auch zu. Trump liegt mit seinen Aussagen nicht so sehr daneben, wie einige Kommentatoren gerne (wohl aus andere Gründen) feixend glauben wollen. Daneben liegt er natürlich trotzdem.

Was die Theorie "Labor in Wuhan" wurde anfänglich auch gefeixt. Im Augenblick glaube ich, es dauert keine sechs Wochen mehr, bis die Bundesregierung auf diesen Quatsch anspringt.

@20:31 von Werner Hartmann: Lebenszyklus von Kulturen

Der Lebenszyklus von Kulturen / Nationen ist immer der gleiche:
- Gründung mit Startproblemen
- Aufschwungphase und Aufbau
- Erweiterte Aufschwungphase, in der bereits tief in die Trickkiste
gegriffen werden muss um noch Wachstum zu generieren
- Stagnation. Egoismus und beginnender moralischer Verfall.
- Abschwung, Depression und Resignation, Demoralisierung
- Krisen, Konflikte, Kämpfe, tiefe Depression, Abbau
- Mehr oder weniger gewaltsames Ende des Kultur / Nation.
- Übergang der Überlebenden in neue Kulturen

Wir "in der westlichen Industriewelt" sind gerade in der späten Stagnationsphase. What comes next.....

chemotherapie

ja, wie wäre es mit einer verpflichtenden vorbeugenden chemotherapie für alle us-bürger... tötet alles lebendige ab - corona wie menschliche zellen.

Am 24. April 2020 um 20:22 von harpdart

Zitat:Ich habe heute morgen, für meine Firma zuständig für Materialbestellung, endlich eine Lieferung Hand-Desinfektionsmittel bekommen. 75% Ethanol, sonst nur Wasser, keine Parfüme. [.....] War ich dann echt am überlegen, ob ich nicht doch mal einen kräftigen Schluck... Schließlich habe ich ja auch Mal Stroh-Rum probiert.
Als ich dann aber die Meldung über Trump las, habe ich es natürlich nicht getan, wenn der das, wenn auch gespritzt empfiehlt, dann kann das ja nur falsch sein...

Dann lag der Präsident gar nicht so falsch. Er hatte nur vergessen zu erwähnen, dass er ein Gemisch von 75% Ethanol und 25% Wasser meinte. Ja, ne, is klar.

@sagen, 19:25 Uhr - God bless America

Die US-Amerikaner stehen zunehmend an den Tafeln an, selbst vermeintlich besser Gestellte sind auf die Armenspeisung angewiesen. Der US-Haushalt war schon vor der Krise mit 23 Billionen $ exorbitant verschuldet, aber auch die Privathaushalte lebten auf Pump und ohne größere Rücklagen. Diese Entwicklung muss jedem weh tun - wirtschaftlich und menschlich. Auch uns Deutschen. Wir sollten die USA auch nicht mit Trump gleichsetzen. Wenn er nun Protestaktionen gegen die Gouverneure unterstützt, dabei sogar Demonstranten ermutigt, sich zu bewaffnen, dann ich dies eine furchtbare Entwicklung. Aber die US-Bürger haben ihn gewählt und werden dies - so bizarr das klingen mag - vielleicht wieder tun. Was muss noch geschehen, damit die Amerikaner endlich erkennen, wen sie da ins höchste Amt gehoben haben...??? God bless America

Desinfektionsmittel intravenös verabreichen ?

Was kommt als nächstes ? Unkrautvernichter oder Salzsäure ?

"Viele Präparate enthalten gesundheitsschädliche, ätzende, hochgiftige oder krebserregende Substanzen wie Chloramine, Formaldehyd oder Phenole.
"Klassische Desinfektionsmittel sind sehr aggressiv und schädigen die Körperzellen. Sie zum Beispiel zu trinken oder zu injizieren, ist absolut gefährlich"

Die Chemikerin und Virologin Helga Rübsamen-Schaeff sagt im deutlichsten Klartext was das bedeutet und es gibt noch immer Leute, die sich im Trump-Irrgarten verirrt haben und versuchen, das noch schönzureden ?

Zu hoffen bleibt, dass diesen unterirdischen Blödsinn niemand in Erwägung zieht und sich selbst schädigt.

Unverantwortlich

Labor in Maryland?
" ... lediglich "entstehende Ergebnisse" eines Forschungslabors in Maryland,  ... "

Ist es das Labor Fort Detrick, das vergangenes Jahr geschlossen wurde wegen Abwasserverseuchung?

Man kann nur hoffen, dass kein Mensch
in den Staaten das ernst nimmt und endlich begreift, dass Trump Blödsinn erzählt.

Aus der F.A.Z.
"...Bolsonaro von Chloroquin als Mittel gegen das Coronavirus übezeugt ..."
Sicher auch von Trump "ereebt".
Staatlich finanzierte Studie damit, 11 Tote.

20:37 von David Séchard

"Trump spielt eigene Äußerungen als Sarkasmus herunter..."

Bis jetzt war sein standard reply auf Fragen nach seinen seltsamen Aussagen
" I never said that".

Offensichtlich hat ihm jemand gesagt dass seine tweets und interviews documentiert sind und damit ein leugnen sehr sehr schlecht aussieht.
Darum die sarcasm ecuse

re 16:27 Der Nachfrager: Pardon!

>>unterstes Neveau
William Bryan hat Trump gesagt, welche Möglichkeiten es noch gäbe und was man alles ausprobieren wollen würde.
Trump gibt das von Bryan gesagte wieder und hier wird es so dargestellt, als wäre es Trump seine Idee.
Und viele Leser fallen auf diesen Text rein.<<

Pardon, aber da liegen Sie ganz faktisch falsch und im Niveau hat sich hier nur einer vergriffen!
Bryan hatte über die Wirkung von Sonnenstrahlen referiert und über die Desinfektion von „Oberflächen“!

Daraufhin machte Trump - zu Bryan und nicht den „kritischen Journalisten gewandt - die korrekt wiedergegebenen und ohne jeden Sarkasmus vorgetragenen Bemerkungen und Fragen. Ihm schien das eben alles logisch...

@20:37 von teachers voice

"Jedenfalls wurde mir plötzlich klar, warum dieser Mann permanent auf dem Golfplatz in der prallen Sonne herumsteht und sich für immun hält."

Er hat sich vermutlich nie von seinem letzten Sonnenstich erholt. Ist die einzige Erklärung, die mir dazu einfällt.
Ich finde das ernsthaft besorgniserregend.

@20:20 von Chopper64

"Die Amerikaner sind zum Mond geflogen...
Wie konnte denen das passieren?"

Vermutlich, weil Trump nicht schon seit 1961 amerikanischer Präsident ist?

Obwohl... gemessen an den irreparablen Schäden seiner Amtszeit, den vielen Fettnäpfchen und 18.000+ Lügen aus seinem Feed, fühlt man sich schon manchmal um diese Zeit gealtert...

But the liar tweets tonight...

Ernsthafte Frage: was

Ernsthafte Frage: was passiert wenn man Hand- oder Flächendesinfektionsmittel zum desinfizieren der Schutzmasken nimmt und dann ohne Waschen die Masken wieder nutzt?
Vom Gefühl her würde ich es nicht machen, oder ist das doch nicht schädlich?

20:32 von Olivia59

«Verkanntes Genie?
Manchmal denke ich wirklich es handelt sich beim Präsidenten um einen Aktionskünstler wie Christoph Schlingensief, der laut Kritikern „trotzig wie ein Kind und starrsinnig wie ein Weiser auf die herrschenden Verhältnisse reagiere“.»

Der mit dem Twitter ist "Die Herrschenden Verhältnisse" in den USA, nicht eine Reaktion darauf. Wäre schon die Hälfte des Weges der Selbsterkenntnis, zu erkennen, dass er nur Präsident, nicht König und Mediziner in einer Person ist.

Um so dramatischer, dass es in den USA nicht gar zu Wenige zu geben scheint, die in ihm sogar den Messias zu erkennen glauben. "Reicht ja schon aus", wenn sich nur 100 Jünger des "Verkannten Genies" mit Desinfektionsmittel gegen Corona auf Intensivstationen trinken … oder injizieren.

Abgesehen von denen mit Sonnenbrand 3. Grades durch "Höhensonnen" erblindet Eingelieferten. Irgendwie muss das ganze UV ja in den Körper rein …

Comedy

Naja, dass Herr Trump nicht die hellste Kerze auf der Geburtstagstorte ist, ist lange allgemein bekannt.
Das ist auch nicht weiter schlimm.
Man sollte halt nur nachdenken, bevor man jemanden wie Trump in so ein Amt wählt.
Aber ausreichend US-Wähler haben eben Comedy gewählt.
Nun bekommen sie und die ganze Welt Comedy,
mag die Lage noch so katastrophal und wenig zum Lachen sein.

@14:19 von wenigfahrer

"Man sollte nicht alle Worte von Trump wiedergeben und bewerten, das macht keinen Sinn mehr."

Doch, muss man. Nur so kann auch der letzte Anhänger vielleicht erkennen, dass Trump als Präsident keinen 'Sinn macht'.

Am 24. April 2020 um 14:38 von denis.guenther spannend

Ich mutmaße mal, falls jetzt eine größere Zahl von Trump-Jüngern das ausprobieren sollte, wird er bei den absehbaren Folgen irgendeinen anderen Schuldigen benennen. Im Zweifel Russland, Iran oder Nordkorea.

Ich befürchte eher, dass er die Hersteller von Desinfektionsmitteln verantwortlich machen würde. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass selbstverständlich auf jeder Flasche ein Warnhinweis ist diese Mittel nicht zu trinken. Aber M. Trump würde dann wohl damit argumentieren das diese Warnung zu klein ist, nicht leslich oder nicht fett genug gedruckt wurde. Das wäre der "normale trumpsche" Weg.

@von WirSindLegion

"Aber der Vierjährige sitzt am Atomknopf des Landes mit der größten Armee der Welt und DAS ist nicht lustig - überhaupt nicht!"

Ach, auch schon gemerkt?
Das dort nicht zwingend rational begabte Menschen am "Atomknopf" sitzen ist doch schon seit der Kubakrise offensichtlich.
Damals hiess es salopp gesagt: Wenn ihr Sowjets jetzt nicht einen Rückzieher macht beginnen wir den 3 Weltkrieg.
Das hiess damals "mad man Strategie".
Trump ist top qualifiziert diese fortzusetzen.

@ MRomTRom (20:50): ich kann Ihnen nur absolut zustimmen!

hi MRomTRom

Ich kann Ihnen bei dem hier:

Zu hoffen bleibt, dass diesen unterirdischen Blödsinn niemand in Erwägung zieht und sich selbst schädigt.

nur absolut zustimmen!! Ich hoffe und bete, dass NIEMAND Trumps hochgefährlichen und tödlichen Unsinn macht!! Bitte warnt ALLE us-Buerger vor Trumps tödlichem Wahnsinn.

@20:58 von schabernack

"Der mit dem Twitter ist "Die Herrschenden Verhältnisse" in den USA, nicht eine Reaktion darauf. "

Mit "herrschend" ist in diesem Fall nicht zwingend Macht gemeint sondern die etablierte Gesellschaftsordnung in der Trump bzw. Schlingensief ein Störfaktor und Provokateur ist/war. Alls die, die vom Tag seiner Wahl an gemeint haben, der gehört da nicht hin, egal ob demokratisch gewählt, das ist unser Land...die stellen die "herrschenden Verhälnisse" dar - und das sind in erster Linie laut Trump die "Fake-News"-Medien

Doktor Trump berät Sie gerne!

Trump regt also nun dazu an, Desinfektionsmittel zu injizieren, weil dieses das Virus "innerhalb einer Minute" töte. Preisfrage: Wer ist noch schneller tot?
Der Mann hält sich bekanntlich für ein "extrem stabiles Genie". Da viele seiner Anhänger das ebenso sehen und seine Aussagen für bare Münze nehmen, könnte das verhängnisvoll sein.

Eigentor!

Na, wenn das kein klassisches "Eigentor" war?! Wenn einige fans/ follower und Wähler Trumps seinen Vorschlägen folgen, wird´s wohl eng mit der Wiederwahl werden, weil die Zahl seiner Anhänger durch Intoxikation und Hautkrebs nachhaltig dezimiert würde. Das "beste Gesundheitssystem der Welt" und die "besten Ärzte der Welt" haben wohl sicher auf diesen inspirierenden & kreativen Vorschlag des "besten Präsidenten aller Zeiten" gewartet.
Good morning America, how are you?

Am 24. April 2020 um 20:52 von .tinchen

Offensichtlich hat ihm jemand gesagt dass seine tweets und interviews documentiert sind und damit ein leugnen sehr sehr schlecht aussieht.
Darum die sarcasm ecuse

Und genauso schätze ich es auch ein. Ich frage mich ernsthaft was nach dieser TV-Show passierte. Erzählen ihm seine Mitarbeiter/Berater was es da gequaselt hat und erklären Sie ihm die Auswirkungen oder erfährt er das dann erst über Twitter, wenn er den Spott liest, der über ihn hereinbricht? Und was sagt ihm seine Frau Melania heute Abend, wenn er ins Bett kommt?
Wer erdet diesen Kerl????

15:45 von David Séchard ""the

15:45 von David Séchard
""the lion sleeps tonight"
Am 24. April 2020 um 14:44 von fathaland slim
14:24, andererseits

Das Video habe ich gestern auch gesehen und fand es ganz gut. Es gibt mir immer wieder Hoffnung, dass es viele Amerikaner gibt, die dieser geistig desolaten Präsidentenatrappe nicht blind folgen und ihn hoffentlich im November abwählen."

Drei Daumen hoch :) !!!

The liar tweets ... und tweets und tweets

Trumps verhalten war von

Trumps verhalten war von Anfang an bizarr. Jetzt ist es so besorgniserregend, dass ich nicht mehr darüber lachen kann.

@ StöRschall (21:27): stimmt - Trump ist eine Zumutung

hi StöRschall

Eine Zumutung ist das

stimmt, Trump ist eine dermaßene Zumutung, dass es wirklich nur noch zum *Kopf auf der Tischplatte* ist und zum Haare raufen oder zum Hände ueber dem Kopf zusammenschlagen ueber dessen Dummheiten und ueber dessen kindlichen Wahnsinn.

Fassungslos

Ich meine, ein Präsident zumindest sollte doch ein Mindestmaß an Intellekt haben! Diese "Logik" ist ja kaum mehr an Einfältigkeit zu unterbieten. Führt der seine Firmen mit ebensolchem Bauchgefühl wie er nun Präsident ist? Danke fürs Gespräch. Ich will klarstellen: das alltägliche bashing gegen diesen Mann mag ich nicht, es gibt ihm auch eine Nachrichten-Priorität, die er nicht haben sollte. Und es ist ungerecht: Andere Präsidenten im Vorgängeramt waren mit Sicherheit nicht weniger US-Egiostisch, nicht weniger gleichartig innerlich eingestellt gegenüber anderen Ländern wie er (jene waren eher nach außen nett, was er ja nun nicht ist). Aber wenn man wie er keine Ahnung hat, dann möge er einfach mal schweigen! Traurig nur der "Hofstaat" der da bei den Konferenzen drum (beinahe hätte ich gesagt dumm) herum steht. Ich wäre heute spätestens bei diesen Geistes-Ergüssen von Trump einfach schweigend weggegangen.Jene haben noch weniger Anstand als der Erzeuger der Scham. Und das ist der Skandal

@21:16 von Carpe noctem

//Der Mann hält sich bekanntlich für ein "extrem stabiles Genie". Da viele seiner Anhänger das ebenso sehen und seine Aussagen für bare Münze nehmen, könnte das verhängnisvoll sein.//

Die Dummheit als solches wird trotzdem nicht aussterben.

21:14 von Olivia59 / @schabernack

«Mit "herrschend" ist in diesem Fall nicht zwingend Macht gemeint sondern die etablierte Gesellschaftsordnung in der Trump bzw. Schlingensief ein Störfaktor und Provokateur ist/war.»

Mr. Trump war Zeit seines Lebens "Integraler Bestandteil" und Profituer der "Etablierten Gesellschaftsordnung" in den USA. Sei es in seiner Rolle als Bauunternehmer, als Master in "The Apprentice".

Oder ganz allgemein als Alligator im Sumpf. Weswegen man ja auch niemals einen Alligator fragen sollte, wenn es darum geht, "to drain the swamp". Der gefragte Alligator wird nie was anderes im Sinn haben, als möglichst alle anderen Alligatoren als Konkurrenten aus dem Sumpf zu vertreiben.

Damit sich Eigene Herrschaft um so mehr unangetastet + unangefochten im Sumpf auch zukünfzig gestalten möge. Trump als "Anti-Establishment" ist so was wie die Eiche als "Anti-Baum" in Deutschen Wäldern zu bezeichnen. "The Whole Family Trump" surfen die Welle des Establishments in den USA, seit der 1. Trump aus DEU kam …

Darstellung: