Kommentare - Maas zur Corona-Pandemie: "Von nicht notwendigen Reisen raten wir ab"

16. März 2020 - 07:26 Uhr

Bisher hatte die Bundesregierung nur von Reisen in besonders stark vom Coronavirus betroffene Länder abgeraten. Jetzt gilt die Empfehlung für alle Auslandsreisen. Seit heute früh sind auch die deutschen Grenzen weitgehend dicht.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Zu den deutschen Besonderheiten gehören

neben der späten Schliessung der Grenzen und den verzögerten Schliessungen von Veranstaltungen auch statistische Auffälligkeiten.

So sind für die gemeldete Zahl der Infizierten von momentan mehr rd. 5.500 bisher nur 11 Verstorbene zu beklagen und erstaunlich wenige, die als schwer erkrankt gemeldet wurden. In vergleichbaren Ländern entfallen auf 100 Infizierte 20 bis 40 stationär zu behandelnde bzw. 5 bis 10 Prozent in Intensivstationen und zu Beatmende, von denen etwa die Hälfte überleben.

Entweder gibt es hier aus unterfindlichen Gründen leichtere Verläufe oder die Berichterstattung ist unterschiedlich. Hoffen wir auf das Erstere.

Egoismus ist das Problem

Leider sind die Ma?nahmen immer noch nicht ausreichen. Und hier ist der Egoismus jedes Einzelnen das Problem. Niemand ist bereit sich einzuschränken, nicht aus dem Haus gehen geht ja schon mal gar nicht. Man kommt sich ja schon blöd vor, wenn man sich an die Empfehlungen hält, aber außenrum niemand. So ist das Ganze witzlos.
Es wäre besser für Massentests zu sorgen, damit auch der Letzte kapiert, was Sache ist. Und um die Sache einigermaßen glimpflich in den Griff zu bekommen, wäre auch die Wiedereinführung von Chloroquin in den Markt hilfreich. Das ist zwar kein Allheilmittel, aber würde doch die Auswirkungen erheblich abmindern, speziell bei den älteren Patienten. So müsste es gar nicht zu einer Überbelegung von Intensivbetten kommen. Die Durchseuchung lässt sich sowieso nicht stoppen. Pendler kommen immer noch über die Grenze und innerhalb Deutschlands wird auch fleißig gereist, privat wird sich weiter getroffen und Schutzausrüstung gibt es sowieso nicht für alle...

10:27 von derdickewisser

Danke. Auf den Punkt gebracht.

Ich würde noch “Ideologisch verblendete Quacksalberei“ hinzufügen wollen.

,,Rhthorische Einsteigertricks"

Das habe ich nicht nötig?
Und beschwören Sie nicht den Teufel herauf!
Meine Antworten sage ich immer laut, und für jeden vernehmbar!
Außerdem sollten Sie sich die Mühe machen
auch Namen richtig zu lesen!
Das wär doch schon mal ein Anfang!
Ein ,, Schwank" ist etwas ganz anderes.
,,Selbst ,,In der Kunst des Redens"!

um 07:40 von Nachfragerin

Immer um die Zukunft besorgt.

Was wollen sie mit ihrem Kommentar sagen. Sollte man jetzt alle Omas und Opas .....
Machen sie sich keine Sorgen die Zukunft von der Greta ist gesichert.

Wenn sie hier noch mehr Sonnenbatterien aufbauen, wird sicherlich die Zukunft deutscher Kinder gerettet. Ob die Zukunft afrikanischer Kinder dadurch besser ist wage ich zu bezweifeln. Aber wir sind ja Deutsche und wir sind ja historisch schon gewöhnt nicht sehen, wenn der Nachbar abgeführt und vernichtet wird. Geschweige noch Afrika, wo ist das überhaupt? Und was machen wir jetzt mit unseren Opas und Oma???

10:31 von Sebastian15

«Jetzt wo das Kind im Brunnen ist hilft auch der Deckel nicht mehr. Man hätte vom ersten Tag an kein einziges Flugzeug aus China mehr landen lassen dürfen, dann bräuchte man jetzt nicht die Bewegungsfreiheit einschränken. Aber da war die Politik ja zu zaghaft für......»

Vom ersten Tag an von was an …?

Schon 14 Tage bevor überhaupt auch in China nur irgendwer wusste, dass das Corona-Virus existiert? Vorbeugend irgendwas gegen Unbekanntes untersagen.

Die Strategie der Hellseher, Wunderheiler, Scharlatane.
Und die von Batman + Superman …

10:31, Orfee

>>@fathaland slim
"In China, wo der Ursprung der Pandemie liegt, ist es natürlich ungeheuer wichtig, Einreisende unter Quarantäne zu setzen."

Vielleicht können Sie uns erklären wo der Unterschied liegt. Ursprung der Pandemie ?
Was macht es für einen Unterschied ob der Virus zuerst in China gesehen wurde? Es fing dort auch mit 20 Infizierten an. Wir haben jetzt schon über 2000.<<

Er wurde dort nicht zuerst gesehen, sondern stammt daher und hat sich, von dort ausgehend, über die ganze Welt verbreitet. Da sind Einreisekontrollen nach China natürlich ungeheuer sinnvoll.

>>Auch wäre eine Erklärung der Irrationalität nicht verkehrt, damit die Leser das auch einordnen können.<<

Bei einem Land, aus dem der Virus ausgereist ist, Einreisekontrollen als zielführend im Kampf gegen denselben zu bejubeln, das ist natürlich immens rational.

@16. März 2020 um 07:54 von Umwelt Aktivist

Was? In einer Sondersendung zu Corona wurde auch über die hetzende, rechtsradikale afD gesprochen?
Das gibt es doch nicht, wir stehen mitten in einer Pandemie und manche sprechen noch über den parlamentarischen Arm des rechten Terrors in Deutschland.
Ich fasse es nicht.

Klartext

Ohne Wenn und Aber : es war schon Anfang Februar völlig klar, daß die Konzentration von spaßgeilen Menschenmengen unbedingt hätte verhindert werden müssen - und es war klar, wo das vor allem der Fall sein würde : Skigebiete, Karnevalgebiete, Saufmeilen. Aus Angst vor ökonomischen Konsequenzen haben die Organisationsverantwortlichen sich nicht entschließen können. Entscheidungsschwäche - so ziemlich das Schlimmste was einem System passieren kann. Auf jeden Fall müssen jetzt die Entscheidungsstrukturen grundlegend überprüft werden. Natürlich ist der Föderalismus vom Übel - aber das allein erklärt noch nicht die Ineffizienz

Am 16. März 2020 um 10:28 von Tremiro

Zitat:
>>Ich bin kein AFD Anhänger aber....<<

Ich überlege gerade wo ich das schon einmal gehört oder gelesen habe.
Zitat Ende.
Dann fangen sie mal an richtig zu überlegen.
Denn ich war Zeit meines Lebens Gewerkschaftler und SPD Wähler.
Habe in unterschiedlichen Länder der Welt gearbeitet auch unter Diktaturen wie Rumänien, UDSSR usw. mir muß keiner was vor machen. Was ist mit den linken Bösen die gerne mal Reich erschießen möchten.
Oder die rote Flora die beim Weltwirtschaftgipfel offen zu Gewalt aufgerufen hat.Ich überlege gerade wo ich ihren Spruch schon gehört habe.Bei der Antifa hmm..?
Aber darum geht es nicht mir sind Linke und Rechte Idi..n oder Popolisten genau gleich zu wider.Aber eines lasse ich mir nicht verbieten und zwar meine Meinung frei zu äußern aber wenn es um die Meinungsfreiheit geht sind sich Linke und Rechte total gleich. Beide möchten dem Bürger sagen was er zu tun und zu lassen hat und vort allen Dingen zu denken.
Also lassen sie ihre Sprüche die ziehen nicht.

ja frage mich

was ist mit den Reisenden die in Europa sind und nun versuchen da sie nicht EU Bürger sind nach Deutschland kommen wollen? Dürfen die rein?

Re 10:10 von fathaland slim

"In China, wo der Ursprung der Pandemie liegt, ist es natürlich ungeheuer wichtig, Einreisende unter Quarantäne zu setzen.
Besser konnten Sie die Irrationalität des "Grenzen dicht!"-Mantras gar nicht verdeutlichen."
Ihnen ist auch bekannt,daß das Virus wieder vermehrt in China eingeschleppt wird?
Besser konnten Sie nicht verdeutlichen,daß es Ihnen hier nur um Ihr Mantra geht. Die Grenzen müssen offen bleiben.
Was an der Entscheidung der Chinesen irrational sein soll erschließt sich mir nicht im geringsten.
Die haben es glaube ich begriffen in welche Situation sie die Welt durch nicht handeln und offene Grenzen gebracht haben.

Statistiken

Weshalb die Zahl der gemeldeten schweren Fälle in Deutschland so niedrig ist, wird aus einer ARD-Meldung von gestern 15.3. erkenntlich:

"Wie viele Covid-19-Patienten derzeit bereits auf Intensivabteilungen liegen, ist nicht bekannt. Die RKI-Sprecherin Susanne Glasmacher teilt dazu auf Anfrage mit: "Den Gesundheitsämtern dürften die Informationen häufig nicht vorliegen oder können aus Kapazitätsgründen nicht recherchiert werden. Dementsprechend liegen dem RKI nur zu einem geringen, nicht aussagekräftigen Teil der Patienten diese Informationen vor."

Deswegen also von aktuell 6,250 gemeldeten Fällen offiziell nur 2 "in kritischem Zustand".

08:26 dropofrain

>>Ich wünschte, tagesschau.de würde die Kommentarspalten dicht machen. Für sowas bezahle ich meine Gebühren nicht.<<

Wer zwingt Sie denn, die Kommentare zu lesen? Lassen Sie es doch einfach.

@dito

Bin ganz Ihrer Meinung, morgens und abends voll gestopfter ÖPNV und dann im Großraumbüro arbeiten. Leider gehöre ich zur Risikogruppe, interessiert aber meinen Arbeitgeber nicht.

Wer sein gutes Gedächtnis heraushängen lässt

verdirbt die positive Stimmung.

Wir lernen ja schliesslich alle dazu. Und dass Herr Maas und/oder Herr Spahn vor einigen Tagen das Gegenteil gesagt haben, sollte man ihnen nicht übelnehmen. Wenn auch diese Regierung lernt, soll uns Bürgern das doch nur Recht sein.

erstaunlich, was passiert

wenn Gesundheit und Leben ganz direkt bedroht ist....alles unterlassen, was nicht nötig ist....................................................................................durch zuviele Touristen, die alles zertrampeln, Klimawandel, Artensterben, Boden- und Wasserverseuchung, Methanausstoß.u.a. mehr- ist unser aller Überleben genauso bedroht, nur nicht so direkt wahrnehmbar.... wir verhalten uns wie der kochende Frosch...
ich wünschte mir da ebenso konsequente Maßnahmen ....
aber wer weiß, wie es weitergeht... die Natur schlägt zurück und entledigt sich ihrer ärgsten Bedrohung

@maiopinjen - Schutzmaßnahmen lebenswichtiger Unternehmen

Zur Zeit ist nur die halbe Besatzung im Dienst
die andere hälfte macht freiwilligen Quarantäne.
Für Mitarbeitern mit Kindern
steht eine Betreuungseinrichtung zur verfügung.

Somit Frage beantwortet ?

Eben nicht.

@ 10:34 von Glücklicher Leser (@ 10:26 von my walden)

Ich befürchte Sie haben nicht verstanden, dass wir Alle die Wirtschaft sind - es geht um unsere Arbeitsplätze... und wo liegt Ihr Geld für Ihre Rente... richtig, in einer Bank... es wäre also super, wenn die Wirtschaft kaputt und die Banken pleite sind... Das war Ironie!

Schon klar, das ist Ihr bitterer Ernst. Wenn my walden den gleichen Aktionismus beim Klimaschutz zu Gunsten unserer Kinder fordert, argumentieren SIE mit ihrer Rente dagegen.
Haben Sie schön angelegt, ja? Gar nichts verstanden.
Es heißt jetzt, Leute mit nicht versorgungsrelevanten Jobs sollen zu Hause bleiben. Nun, die Anleger betreiben eh Home Office. Was nutzt eine Bank die Pleite geht, weil die virtuelle Profitspirale mal Pause macht? Da scheint ja kein echter Gegenwert zu bestehen #Realwirtschaft

Erklärung bzgl. unterschiedlicher Fallzahlen

Liebe TS, der Kommentar gehört hier vielleicht nicht hin, aber ich finde keine passendere Kommentarmöglichkeit. Sie berichten im Liveblog über die vom RKI genannten Fallzahlen von heute - 4838 laborbestätigte Fälle in Deutschland. Auf der Echtzeit-Karte der Berliner Morgenpost https://interaktiv.morgenpost.de/corona-virus-karte-infektionen-deutschland-weltweit/ ist jedoch schon von 6235 bestätigten Fällen die Rede. Wie kommen diese stark abweichenden Zahlen zustande? Gibt es einen Unterschied zwischen ‚bestätigt‘ und ‚laborbestätigt‘? Wenn ja, welchen?

@fathaland slim

"Der Virus stammt aus China, aber ein Forist lobt die chinesische Einreisequarantäne."

China trifft strenge Maßnahmen im Land und die Zahlen sind jetzt schon rückläufig. Sie haben sogar durchgegeben, dass sie die Epidemie besiegen konnten.
Was ist jetzt die höchste Gefahr? Dass sie sich wieder aus dem Ausland reinfizieren. Deswegen sind strenge Grenzkontrollen unbedingt erforderlich. Das ist nicht irrational. Wenn China virusfrei wird, dann können sie die strengen Maßnahmen wieder runter fahren.

Was macht unsere Regierung. Leichtere Maßnahmen im Inland und halbherzige Grenzkontrollen. Strategie ist Fallzahlen reduzieren, damit die Betten nicht voll belegt sind und Zeit gewinnen. Wofür denn Zeit gewinnen? Dabei können diese inkonsequente Maßnahmen unsere Wirtschaft und Gesellschaft aufgrund der längeren Dauer noch schlimmer treffen.
Wenn China schon längst wieder angefangen hat zu produzieren oder sich frei zu bewegen, könnten wir sehr lange noch mit der Epidemie kämpfen.

11:35, Wutmigrant

>>Köstlicher Kommentar!
Wer deutschnational oder völkisch sein möchte, sollte auch der eigenen Sprache mächtig sein :-)<<

Erstaunlicherweise ist dies bei dieser Klientel unterdurchschnittlich häufig der Fall.

11:14 von MolkeHP

>>Was ist mit den linken Bösen die gerne mal Reich erschießen möchten....
...rote Flora die beim Weltwirtschaftgipfel...
...Bei der Antifa...<<

Diese Themen dürfen natürlich auch hier nicht fehlen.

@Nachfragerin

"Es ist schon erstaunlich zu welchen Einschränkungen die Menschen bereit sind, um kurzfristig das Leben von Oma & Opa zu retten. Für die langfristige Rettung der Zukunft unserer Kinder & Enkel war das nicht denkbar."

Es ist ein Unterschied, ob man zeitlich begrenzte Einschränkungen für eine reale Gefahr in Kauf nimmt oder eine permanente Verminderung der Lebensqualität in einer Form in der man nur noch dahin vegetiert für die Lösung eines surrealen Problems, über das man nur fabeln kann.

12:09, Orfee

Ihr Glaube an die offiziellen Verlautbarungen der chinesischen Regierung ist wirklich beeindruckend.

@10:53 von AA

„Das Virus ist in Wuhan ausgebrochen, genau mittig von China. Ich werde den Verdacht noch los, dass es dort bewusst und gekonnt platziert worden ist.“

Verschwörung! Ganz ganz böse Verschwörung!

Wenn China schon längst wieder angefangen hat 12:09 von orfee

"zu produzieren oder sich frei zu bewegen,
könnten wir sehr lange noch mit der Epidemie kämpfen."

Sie sollten sich mehr mit der Materie statt Ideologie beschäftigen.
Mal ganz abgesehen von der 'Qualität' der chinesischen Zahlen,
aber selbst wenn es 'richtungsmässig jetzt'
( = Statistikkurve) stimmt,
auch China hat die sog. 'Herdenimmunität' noch lange nicht erreicht.
Sie kriegen den zweiten Peak nur früher.

Das zum Thema Corona + Beschäftigung.

@Orfee - Wenn China schon längst .....

Wer sagt dass China schon wieder produziert
oder sich die Menschen sich wieder überall frei bewegen können ?

Die Partei, welche auch alle weggesperrt hatte
welche zu Beginn über den Virus gewarnt hatte.

Seltsam, das westliche Journalisten noch immer unter Quarantäne Hausarrest stehen

@fathaland slim

"Ihr Glaube an die offiziellen Verlautbarungen der chinesischen Regierung ist wirklich beeindruckend."

Na dann glauben wir mal, dass die Regierung in China uns belügt und die Zahlen in China nicht rückläufig sind und ihre Maßnahmen absolut nichts bringen.
Das würde auch bedeuten, dass sie von den bisherigen Epidemien nichts gelernt haben.
Dann könnte man unserer Regierung wegen ihres richtigen Verhaltens und ihrer Weisheit ein Lob aussprechen.

Falls die Regierung in China aber korrekte Zahlen veröffentlicht, dann sehe ich diese Strategie unserer Regierung als fraglich und wüsste schon gerne ob sie wissen was sie da tatsächlich tun.

12:09 von Orfee

«Leichtere Maßnahmen im Inland und halbherzige Grenzkontrollen. Strategie ist Fallzahlen reduzieren, damit die Betten nicht voll belegt sind und Zeit gewinnen. Wofür denn Zeit gewinnen?»

"Zeit gewinnen" in exakt dem gleichen Sinn, der auch das Anliegen von China als "Zeitgewinn" war, als der Corona begann, sich in China auszubreiten.

Um das Gesundheitssystem unterhalb der Grenze der Belastungsfähigkeit zu halten. Zustände wie in China im Januar / Februar (oder tlws. gegenwärtig in Italien). Braucht kein Mensch nirgendwo.

Und die Bedingungen der Belastung, unter denen medizinisches Personal in China arbeiten musste / muss. Die kennen wir gar nicht im Detail.
"Wir", die wir alle nicht in China leben.

Unabhängig von einem "Re-Import" des Corona nach China hinein.
Wird der sich auch dort national wieder weiter verbreiten.
Wenn Abschließungs-Maßnahmen lokal gelockert werden / enden.

"Corona ist nicht verstorben", wenn Quarantäne vergeht.
Nicht in China … und nirgendwo sonst …!

ich bin beeindruckt

nahezu jeder, der in der sechsten Klasse in Potenzrechnung aufgepasst hat, hält sich deshalb für schlauer als alle Virologen und Mediziner (die haben es ja wahrscheinlich nur bis zur fünften Klasse geschafft).
Ich kann 1,25 hoch 20 sogar ohne Taschenrechner bestimmen, soll ich mich jetzt an die Spitze der "wer bietet mehr?"-Fraktion setzen?
Keinen Plan, keine Ahnung, außer "ich habs schon immer gewusst, aber mich hat ja keiner gefragt", wie praktisch, dass es Foren gibt, in denen man sich endlich als Superhirn outen darf.
Ich bin überzeugt, dass unser Gesundheitssystem mit dem Corona-Virus fertig wird. Aber diese geballte Ignoranz und soziale Inkompetenz werden wir so schnell nicht besiegen. Bei einer "Durchseuchung" von fast 100% ...

@Ramuthra - Danke für dieses Beispiel!

12:21 von Ramuthra:
"Es ist ein Unterschied, ob man zeitlich begrenzte Einschränkungen für eine reale Gefahr in Kauf nimmt oder eine permanente Verminderung der Lebensqualität in einer Form in der man nur noch dahin vegetiert für die Lösung eines surrealen Problems, über das man nur fabeln kann."

Danke für dieses Beispiel!
Es bestätigt meine Einschätzung, dass ein Großteil der Menschen aus purem Egoismus heraus handelt und nur Probleme wahrnehmen kann bzw. will, die ihn unmittelbar selbst betreffen. Alles andere prallt an der Ignoranz ab, die Sie hier so wortgewaltig verteidigen.

10:32 von Adeo60

"Es gibt neben Corona noch andere "Viren", die uns bedrohen und gefährlich sind: Durch Hass und Hetze gegen Institutionen wird zunehmend versucht, Deutschland zu destabilisieren. Skurrile Behauptungen werden offensichtlich bewusst in Umlauf gebracht, um zu verunsichern und Panik zu schüren."

.-.-

Ich halte es inzwischen für möglich, dass diese Giftsprüher vor allem Unheil in ihrer eigenen Seele anrichten.

Diese müssen ja automatisch zu einem seelischen Wrack werden, wenn sie in dieser maßlosen Weise nur noch nach Destruktivem suchen und den ganzen Vormittag damit anfüllen, Menschen kaputt kriegen zu wollen.

Dass irgend jemand diesen Usern glaubt, halte ich inzwischen für ausgeschlossen.
Man hält wahrscheinlich automatisch 1 m Abstand von diesen.

Das Bedürfnis nach Kooperation über Parteigrenzen etc. hinweg wächst täglich.

Wir Menschen sind nicht dafür geschaffen, diesen Giftmüll langfristig einzuatmen.
Automatisch schützen wir uns davor.
Darum vergiften diese nur sich selber,

12:09, Orfee

Sie werden sich noch wundern, was für Maßnahmen auf uns zukommen werden.

Ich kann ja verstehen, daß die Grenzschließungen Sie aus ideologischen Gründen ganz besonders erfreuen, sie werden jedoch nur einen sehr kleinen Teil des Gesamtpaketes ausmachen.

um 12:25 von Egleichhmalf

Genau so eine Verschwörung wie Irak und Folter an Warmbier. In einem Jahr wird alles offiziell, aber kein Hahn wird danach krähen.
Wir haben unsere Vorteile, alles andere egal. Wir haben immer recht, so muss es sein.

Ich profitiere auch schließlich davon. Genau wie in diesem Fall - Corona bekommen wie ja auch.

12:31, Orfee

>>Falls die Regierung in China aber korrekte Zahlen veröffentlicht, dann sehe ich diese Strategie unserer Regierung als fraglich und wüsste schon gerne ob sie wissen was sie da tatsächlich tun.<<

Die Bundesregierung tut genau das, was ihr die Virologen und Epidemiologen raten. Und die sind sich in der Beurteilung der Lage alle ziemlich einig. Einen wissenschaftlichen Streit gibt es nicht.

In China wurde der Mediziner, der zu Anfang warnte, erst mal eingesperrt.

Warum werden dann keine

Warum werden dann keine Reisewarnungen zum Beispiel für Spanien ausgesprochen? Dann wäre das Stornieren von Reisen kein Problem, aber so?

Firmen

Warum ist die Ansteckungsgefahr in Schulen hoch und in Betrieben mit einigen hundert Mitarbeiter anscheinend nicht? Schule fällt aus, aber Arbeit nicht?

Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User, um Ihre Kommentare zum Thema „Corona in Deutschland“ besser bündeln zu können, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Gern können Sie das Thema hier weiter diskutieren: https://meta.tagesschau.de/id/145296/rki-warnt-vor-coronapartys Viele Grüße Die Moderation
Darstellung: