Katrin Göring-Eckardt spricht bei der Sitzung des Bundestags.

Ihre Meinung zu Streit um Heizungsgesetz: Göring-Eckardt kritisiert Kanzler Scholz

Grünen-Politikerin Göring-Eckardt vermisst im Heizungsstreit Unterstützung von Kanzler Scholz und fordert mehr Fördergeld für Menschen mit geringem Einkommen. Der Kanzler will das Gesetz im Kern nicht ändern. Sollte er aber, raten Klimaforscher.

...mehr ...weniger
Dieser Artikel auf tagesschau.de
Kommentieren beendet
144 Kommentare

Kommentare

NieWiederAfd

Frau Göring-Eckhardt spricht Klartext und nennt die wesentlichen Dinge beim Namen:

1. "Das ist kein Spezialthema von Robert Habeck oder den Bündnisgrünen. Das mag uns als Partei oder dem Vizekanzler aktuell schaden, aber es geht ansonsten zulasten aller, auch schon in naher Zukunft."

2. Wenn man als Regierung so ein Großprojekt anstößt, muss man es auch gemeinsam tragen - allen voran der Kanzler, zumal es zentraler Bestandteil des Koalitionsvertrages ist.

3. Es muss eine nach Einkommen gestaffelte Förderung für den Einbau einer klimafreundlichen Heizung geben.

 

Und für diese Erkenntnisse gibt es eine breite Allianz von Wirtschaftsvertretern, Sozislverbänden und Klimaexperten. Beschämenderweise zaudert die SPD samt Kanzler und Franktionsvorsitzendem, und die FDP tut immer noch so, als sei Klimaschutzpolitik ein 'nice to have'. 

3 Antworten einblenden 3 Antworten ausblenden
werner1955

ein 'nice to have'. ?

Richtig, Millonen Menschn können und wollen Sie sich diese einseitigen änderungen nicht leisten. Was nützen Förderungen die ich als Steuerzahler und Rentner selber finazieren muss. 

Sisyphos3

es muss eine nach Einkommen gestaffelte Förderung für den Einbau einer klimafreundlichen Heizung geben.

 

 

warum ?

soll ein "Reicher" zukünftig auch mehr beim Bäcker oder Mezger zahlen !

fathaland slim

Jemand, der sich den Einbau einer klimafreundlichen Heizung mühelos leisten kann, braucht keine Förderung.

Reiche zahlen immer schon mehr beim Bäcker und Metzger. Weil sie nämlich nicht auf den Pfennig gucken müssen und sich deswegen teurere Fleischstücke und teureren Kuchen leisten können als Arme. Insofern verwundert mich Ihre Frage.  Wenn es denn eine sein soll. Das Ausrufezeichen hinter dem Satzende verwirrt mich etwas.

V8forever

Frau Göring-Eckardt. der Herr Scholz dürfe es sich nicht leicht machen, sagte sie weiter. "Das ist kein Spezialthema von Robert Habeck oder den Bündnisgrünen. Das mag uns als Partei oder dem Vizekanzler aktuell schaden, aber es geht ansonsten zulasten aller, auch schon in naher Zukunft."

Was gibt es da noch zu reden, Herr Scholz wird sich sicher recht bald dazu äußern. Lasst die Bürger selbst entscheiden, anstatt diese zu bevormunden.

25 Antworten einblenden 25 Antworten ausblenden
NieWiederAfd

Bevormunden? Diese Regierung ist vollmundig als Klimaschutz-Regierung angetreten und hat dafür die Entscheidung der Mehrheit. Nix 'Bevormundung': Es gibt einen klaren Wähler:innenauftrag, den es umzusetzen gilt. 

V8forever

Das ist richtig, aber es muss wohl auch Bürger geben welche nicht grün gewählt haben. Sonst wäre Grün ja stärkste Partei oder? Im Moment sieht man das die Wähler enttäuscht sind, die Zahlen sehen so aus.

Sicher ist eine bezahlbare Energiewende wichtig, man muss den Bürgern das richtig verkaufen. Das machen Habeck und Co. nicht. 

melancholeriker

Sehr ernst nehmen Sie den Bürger in Deutschland offenkundig nicht wenn Sie meinen, daß Ihnen Vernünftiges "verkauft" werden muß. Da sehen die Leser*innen Ihres Beitrags, wie stark das Prinzip privater Nützlichkeit vor Gesamtverantwortung geht für die Konservativen und die Liberalen incl. Bundeskanzler. Gegenvertreter sind einmal mehr nicht seine Zielgruppe, wie der Adressat Ihres Beitrags dies in anderen Worten ausdrückte. 

Herr Scholz bleibt die geschmeidige Opposition nach Bedarf im eigenen Haus. 

NieWiederAfd

Die Grünen stehen klar für 2 Richtungen:

1. Die ökologisch notwendige Energiewende in den verschiedenen Bereichen muss klar sozial ermöglicht werden. Dazu braucht es klare Unterstützung der geringverdienenden und vermögenslosen Menschen.

Das verweigert vor allem Lindners fdp.

2. Die ökologisch notwendige Wende ist nicht quasi zum Nulltarif zu haben. 

Das traut sich in der Regierungskoalition nur die grüne Partei klar zu sagen. Sie nimmt dafür auch in Kauf, Prügelknabe derer zu sein, die ein schlichtes 'weiter wie bisher' verkaufen.

 

V8forever

Die Grünen stehen klar für 2 Richtungen:

1. Die ökologisch notwendige Energiewende in den verschiedenen Bereichen muss klar sozial ermöglicht werden. Dazu braucht es klare Unterstützung der geringverdienenden und vermögenslosen Menschen.

Wer bezahlt Ihrer Meinung nach die Kosten für die sozialschwachen? Die Grünen und Ihre Mitglieder oder etwa  durch Steuergelder bzw. Staatsschulden? Man sollte einmal versuchen eine Volkabstimmung zu machen.

Das verweigert vor allem Lindners fdp.

Hat Herr Lindner auch Recht denn er ist der Hüter des deutschen Geldes.

2. Die ökologisch notwendige Wende ist nicht quasi zum Nulltarif zu haben. 

Die ideológische Wende muss meiner Ansicht nach auch finanzierbar sein!!!

Das traut sich in der Regierungskoalition nur die grüne Partei klar zu sagen. Sie nimmt dafür auch in Kauf, Prügelknabe derer zu sein, die ein schlichtes 'weiter wie bisher' verkaufen.

Ja leider sind die Grünen die Prügelknaben, das sieht man an der sinkenden Zufriedenheit einiger Exwähler

fathaland slim

Es wäre nett, wenn Sie doch bitte Zitat und Eigenes trennen würden. Denn leider ist Ihr Kommentar unlesbar. Es gibt dazu links oben im Feld das schräg stehende I, wenn Sie darauf klicken, dann wird alles, was Sie anschließend schreiben oder einkopieren, kursiv dargestellt. Wenn Sie dann wieder auf dieses I klicken, wird ab da wieder gerade geschrieben. Es braucht dann allerdings ab und zu mehrere Versuche. Sollte Ihnen das zu kompliziert sein, dann können Sie auch einfach mit Anführungszeichen arbeiten.

Zum Inhaltlichen:

Mir drängt sich der Eindruck auf, daß es Sie freut, wenn die Energiewende ausgebremst wird. Nach uns die Sintflut, Hauptsache heute kostet es uns nichts.

werner1955

bezahlbare Energiewende wichtig?

Seit 30 jahren wird uns das täglich versprochen, Und warum haben wir Milliarden als Bürgter dafür bezahlt und haben jetzt die höchsten CO und Strompreise ? Und die FDP war in den letezt 20 jahren kaum an der Reegierung beteiligt. Und das Sie jetzt die überforderung von Arbeitnehmern und Rentner verhindert macht Sie fast wählbar, 

werner1955

Es gibt einen klaren Wähler:innenauftrag, den es umzusetzen gilt. ?

Woher leiten Sie das ab? Die Bürger wollen Klimaschutz aber nicht mit dem Heizungshammer sondern flexibel, persönlich und nach Ihren möglichkeiten. Dabei sollte man Sie unterstützen und nicht mit Verboten und unfähigen Zeitvorgaben. 

Für sehr viel bestandsbauten gibt es aktuell keine finaziellen sinnvollen Lösungen. Auch mit ein paar Prozent förderung nicht. Ich hoffe der Kanzler wird nicht vergessen was er geschworen hat. 

gelassenbleiben

die Verfassung fordert Klimaschutz um die Freiheit der nächsten Generationen zu ermöglichen, auch wenn es egoistischen jetzigen Rentnern nicht passt. Das ist der Auftrag, den unsere Regierung hat

rolato

die Verfassung fordert Klimaschutz um die Freiheit der nächsten Generationen zu ermöglichen

Was hat Klimaschutz mit Freiheit zu tun?

egoistischen jetzigen Rentnern nicht passt.

Es gibt genügend jetzige und zukünftige egoistische Generationen.

fathaland slim

Was hat Klimaschutz mit Freiheit zu tun?

 

Freiheit hat eine ungeliebte Schwester. Sie heißt Verantwortung. Mit der wollen viele, die laut "Freiheit!" brüllen, nichts zu tun haben.  Das klappt aber nicht, denn die Schwestern gibt es nur im Doppelpack.

heribix

Die egoistischen jetzigen Rentner haben aufs Leben gerechnet sicher eine deutlich bessere Klimabilanz als Sie. Viele davon vermutlich heute noch. 

Kaneel

Haben sich die heutigen Rentnerinnen und Rentner keine Autos geleistet oder Elektronik angeschafft? Unternehmen Ü60jährige keine Flug- oder Schiffsreisen? Haben diese ihr Haus oder die Wohnung nicht mit Möbeln und Deko ausstaffiert, keine neuen Elektrogeräte gekauft?

Benutzt keiner der Ü60jährigen ein Smartphone? Während ich gebrauchte Laptops kaufe, Handys erbe, kein Auto fahre, sieht das bei meinen Eltern anders aus. (was ich Ihnen gar nicht vorhalte). Ihre Generation hat weder per se alles besser gemacht, noch schlechter. Der CO2-Abdruck ist grundsätzlich individuell zu betrachten.

Auf den hiesigen Klimademos liegt der Altersdurchschnitt vermutlich bei Mitte Vierzig. Es sind viele Rentnerinnen und Rentner dabei, sowie mittelalte Berufstätige, junge Eltern mit Kindern, Studierende und Schülerinnen und Schüler. Letztere mittlerweile meiner Wahrnehmung nach zu sehr viel geringeren Anteilen als noch vor vier Jahren.

Klimabewegte Menschen versch. Generationen ziehen dabei an einem Strang.

Kaneel

Das „ihnen“ in der fünften Zeile sollte klein geschrieben sein.

werner1955

Gut so. 

Ich werde diese Politik so nicht mehr unterstützen. 

Kaneel

Haben Sie das denn jemals getan? 

V8forever

die Verfassung fordert Klimaschutz um die Freiheit der nächsten Generationen zu ermöglichen, auch wenn es egoistischen jetzigen Rentnern nicht passt. Das ist der Auftrag, den unsere Regierung hat??

Wurde die Verfassung für den Klimaschutz geändert? Hat die nächste Generation auch einmal überlegt wie sie das bezahlen möchte? Die von Ihnen genannten egoistischen Rentner/innen haben haben dafür gesorgt, nicht mit 4 Tage Woche sondern mit 5-6 Tage, dass es Deutschland gut geht und davon zehren die Menschen jetzt. Übrigens auch die welche nun die ältere Generation "verteufelt". Eine Frage hätte ich noch, sollten all die Wünsche der grünen Politiker erfüllt werden, ist die Welt dann gerettet??

Möbius

Was hat denn der Kanzler geschworen außer seinem Amtseid ? 

rolato

Was meinen Sie was er geschworen hat?

werner1955

Schaden vom deutschen Volk abzuwenden. Das was mit dem Heizungsgesetz jetzt passiert ist genau das gengteil davon.  

rolato

Das was mit dem Heizungsgesetz jetzt passiert ist genau das gengteil davon. 

Sie meinen bestimmt Gegenteil.  Schaden abzuwenden bedeutet die Verfassung zu wahren und nicht ein Heizungsgesetz!

falsa demonstratio

Auf den Amtseid des Bundeskanzlers kann sich jeder, jederzeit und in jeder Angelegenheit nach Gutdünken berufen.

NieWiederAfd

Die Verbote, die klimapolitisch notwendigen Schritte auch sozial zu ermöglichen, kommen von Lindner. 

werner1955

Und wer sollte diese klimapolitisch notwendigen Schritte auch sozial bezahlen? Also wieder leistungsbereite Arbeitmehmer und Rentner. 

fathaland slim

Wofür plädieren Sie? Die, wie Sie selbst schreiben, klimapolitisch notwendigen Schritte zu unterlassen, weil es anständig egoistische Arbeitnehmer und leistungsbereite Rentner finanziell belasten könnte?

PeterK

"So müsse es eine nach Einkommen gestaffelte Förderung für den Einbau einer klimafreundlichen Heizung geben."

Wer eine "Spitz auf Knopf" gerechnete Finanzierung einer selbstgenutzten Imobilie abzahlt und spätestens nach Ablauf einer (noch) günstigen Zinsbindung an seine Grenzen kommt, wird sowohl mit steigenden Kosten für fossile Brennstoffe als auch mit dem Einbau einer Wärmepumpe (selbst bei 80% Förderung) überfordert sein. 

Ich gönne jedem sein Haus und Grundstück, frage mich jedoch, wie so mancher zu Eigentum (mit der Bank im Grundbuch) kommt, der es sich eigentlich gar nicht leisten kann?

1 Antwort einblenden 1 Antwort ausblenden
rolato

Ich gönne jedem sein Haus und Grundstück, frage mich jedoch, wie so mancher zu Eigentum (mit der Bank im Grundbuch) kommt, der es sich eigentlich gar nicht leisten kann?

1. Mit der Bank im Grundbuch sind sie Eigentümer, und die Bank bzw. Finanzierer mit Eigentumsvorbehalt, der erst mit der letzten Rate erlischt.

2. Wenn jemand von Arbeitslosigkeit oder anderen sozialen Härten betroffen wird dann nützt es wenig wenn der jenige es sich vorher leisten konnte!

frosthorn

Kanzler Scholz

betreibt im Grunde eine Politik, als befände er sich immer noch in der großen Koalition. Als Bremser braucht er sich hinter der FDP wirklich nicht zu verstecken.

3 Antworten einblenden 3 Antworten ausblenden
Account gelöscht

Scholz bleibt sich treu und wartet ab wie er es unter Merkel gelernt hat.

hesta15

Der Kanzler hat 2Koalitionspartner die unterschiedlcher nicht sein können, da muß ma lange und gut überlegen, wem man auf die Füsse tritt.

Sparer

Kanzler Scholz betreibt im Grunde gar keine Politik. Nur im äußersten Notfall, und dann wie ein Schiefsrichter.

Werdaswissenwill

Ein Schritt nach dem anderen!Denn die Welt retten wir nicht mehr! Auch wenn die Grünen das gerne vermitteln möchten!

10 Antworten einblenden 10 Antworten ausblenden
Hansi2012

Richtig. DEU rettet das Weltklima nicht. Nicht ein einziger Milliprozentpunkt an Deutschlands geplanten Energiesparnahmen kann daran etwas ändern. Die globale Klimaänderung wird weiter fortschreiten. Es spielt in der Weltgeschichte keine Rolle, ob unsere Schutzmaßnahmen 50 Jahre früher oder später greifen. Die Welt muss sich vorbereiten und entsprechende Vorsorge treffen. Dazu gehören höhere Deiche, ggf. Umsiedlungen usw.

Wir sollten von unserem hohen Ross runterkommen, der Welt unsere Ideen aufzuzwingen.

Account gelöscht

Hansi2012 so sehe ich es auch.Nur wenn ALLE Staaten dieser Erde an einem Strang ziehen kann es gelingen.Aber das ist illosurich.

gelassenbleiben

eir können nurbei ins anfangen und das sollten wir auch

Kaneel

Das mag ja erstmal illusorisch sein. Aber die Behauptung, dass nur Deutschland sich auf dem Weg macht, während alle anderen Länder nichts tun, ist doch komplett falsch. Zudem: soll Deutschland in der Entwicklung von Techniken und der Umsetzung von Maßnahmen Däumchen drehen und abwarten was andere machen, um sich dann in der Zukunft verwundert die Augen zu reiben, wenn andere Länder uns in Sachen Innovation und Klimaschutz überholt haben?

Kaneel

Vielleicht wäre eine mildere Formulierung angemessener gewesen. Aber ich kann nicht nachvollziehen, dass immer auf andere geschaut werden soll statt selbst voran zu gehen. 

fathaland slim

Und wenn alle sagen, ich tue nichts, bevor nicht die Anderen auch was tun, was meinen Sie, was dann passiert?

Ich würde mal sagen nichts.

rolato

Wir sollten von unserem hohen Ross runterkommen, der Welt unsere Ideen aufzuzwingen.

Wer sind wir? Wenn Sie sich dazu zählen in Ordnung  Niemand wird gezwungen, wo haben Sie das her? Außerdem arbeiten China und die USA auch daran schädliche Treibhausgase zu reduzieren bzw. minimieren. Sicherlich wird die globale Klimaänderung weiter fortschreiten, man muss sie aber nicht noch befeuern!

jaja...

...Ihre Vorstellungen von Umsiedlungen, Deichbau, "hohen Rössern" und "Klimaänderung" sollte und muss die Welt sich aber trotzdem aufzwingen lassen?

 

fathaland slim

Wir sollten von unserem hohen Ross runterkommen, der Welt unsere Ideen aufzuzwingen.

Über die Ideen, die wir angeblich von unserem hohen Ross aus der Welt aufzwingen wollen, besteht weltweit bei verantwortungsbewusst denkenden Menschen absolut Einigkeit. Das müsste selbst Ihnen inzwischen aufgefallen sein.

Möbius

Ich glaube auch nicht, dass es den Grünen um die „Weltrettung“ geht, sondern darum ein anderes Wirtschaftsmodell einzuführen wovon vor allem die eigene Klientel massiv profitiert. 

SGEFAN99

Da sagen irgendwelche "Experten" dass Preise steigen müssten. Denen würde ich mal einen Blick auf die Realität empfehlen. Sämtliche Energien sind in Deutschland seit Jahren höher als in allen anderen Industrienationen auf der Welt. Die Menschen ersticken durch die Abgaben und es soll noch teurer werden? Schafft endlich die Habgier des Staates ab! Senkt alle Steuersätze um 50 % der aktuellen Steuersätze (außer bei den Sozialabgaben) und lasst den Menschen Luft zum Atmen! Die Regierungen der Gegenwart und Zukunft müssen mit weniger Steuergeld auskommen. Es reicht!

6 Antworten einblenden 6 Antworten ausblenden
gelassenbleiben

ich ersticke nicht und habe Luft zum atmen, aber Indern und Pakistani zB droht der Hitzetotd. 

Möbius

Ich halte solche apokalyptischen Szenarien für Blödsinn. 

 

Laut Weltbank stieg von 1900 bis 2020 die Jahresmitteltemperatur in Indien nur um 0,7 Grad Celsius. 

 

Indien ist außerdem dabei in rapidem Tempo Air Conditioner (auch so eine Art umgedrehte Wärmepumpe …) überall einzubauen, wie in Ländern wie Spanien oder USA längst üblich. 

heribix

Ist ähnlich wie mit der Hitze in Tailand, gefühlte 48 °C sind in Thailand in den Monaten April bis Juni normal da ist da nämlich Hochsommer.

SGEFAN99

Ich habe das aber nicht auf die Luft die wir atmen bezogen sondern auf die finanzielle Situation in Deutschland die durch die Habgier des Staates für die meisten Menschen untragbar ist und jetzt laut manchen "Experten" noch schlimmer werden soll. 

gelassenbleiben

andere Experten sagen das Gegenteil, aktienindex auch

Nettie

„Göring-Eckardt kritisiert Kanzler Scholz“

Meiner Meinung nach nicht ganz ohne Grund, aber das ‚Kritisieren‘ von einzelnen Personen dürfte nicht nur hier niemandem wirklich weiterhelfen.

ein Lebowski

Wenn man als Regierung so ein Großprojekt anstoße, müsse man es auch gemeinsam tragen. Davon sei die Ampel weit entfernt, so Göring-Eckardt.

---------------------

Kommt halt drauf an, wie mans macht. Irgendwie begreifen sich die Grünen als einzig legitime Umweltschutzpartei, wenn SPD und CDU bisl drauf legen, machen sich die Grünen komplett überflüssig.

Carlos12

"Zugleich schlug er vor, sich auf den nationalen Emissionshandel zu fokussieren. Das sei klüger als die Verbots- und Gebotspolitik."

1.) Die Skandinavier haben es so gemacht. Es bietet sich an, sich anzuschauen, wie sie es hinbekommen haben.

2.) Bei dem Thema befürchte ich, dass viele Hausbesitzer nicht die langfristigen Kosten im Blick haben. Die Leute schauen auf ihr Konto und kaufen sich die kostengünstige die Technik, die sie sich leisten können (ohne dass der Lebenstandard mit ausreichend großem Auto, Urlaubsreisen und Freizeitgestaltung beeinträchtigt wird). Gasbrenner sind halt billiger als Wärmepumpen.

Ich denke da an die Sprit- und Gaspreisbremsen mit denen in den Markt eingriffen wurde  und genau das Gegenteil gemacht wurde. Wenn also der Emissionhandel kommt und Erdgas über die Jahre teurer wird, kommt irgendwann der Punkt, wo das Geschrei groß wird, weil der Rentner im Eigenheim das Gas mit seiner Rente nicht mehr bezahlen kann und dann wird der Handel ausgehebelt.

1 Antwort einblenden 1 Antwort ausblenden
Account gelöscht

Die Skandinavier waren schneller mit dem Start und hatten so mehr Zeit zur Umsetzung. Die haben über die Gaspreispanik in D geschmunzelt. Komisch, dass in kälteren Gegenden Wärmepumpen problemlos funktionieren aber angeblich in D nicht.

Aber die „Ingenieure“ Lindner, Mützenich Merz und Co. können dass sicherlich erläutern.

Werner40

"Das ist kein Spezialthema von Robert Habeck oder den Bündnisgrünen."

.

Doch, genau das ist es. Die Grünen versuchen ihre Wählerschaft jetzt mit Geldgeschenken aus Steuergeldern ( 80% Förderung ) zu retten. Durchsetzen mit Verboten und der Brechstange kommt eben nicht gut bei der Bevölkerung an. 

3 Antworten einblenden 3 Antworten ausblenden
PeterK

Ich wage zu bezweifeln, dass Wähler der Grünen mit eigenem Einkomen aus Schichten stammen, die in den Genuss einer 80% Förderung kommen würden. 

Nettie

„Ich wage zu bezweifeln, dass Wähler der Grünen mit eigenem Einkommen aus Schichten stammen, die in den Genuss einer 80% Förderung kommen würden.“

Ich auch.

gelassenbleiben

Die Grünen versuchen das zu machen, was eine erwachsene Parteimachen muss. Die andrren verhalten sich wie kleinkinder, die den kopfin den Sand stecken

der.andere

BK Scholz hätte längst einschreiten müssen um diesen ideologischen Unsinn zu beenden. Aber dazu ist er wohl zu schwach und klebt an seinem Amt.

4 Antworten einblenden 4 Antworten ausblenden
Möbius

Ich habe die Befürchtung das Olaf Scholz diesen „ideologischen Unsinn“ weitgehend mitträgt. 

 

Oder glauben Sie, Scholz weiß von nichts ? - und wenn der Kanzler „wüsste“ was seine Mitarbeiter da so alles fabrizieren würde es ganz anders kommen? Das ist doch etwas naiv … 

der.andere

Das Problem ist, dass es nicht Scholz Mitarbeiter (Ministerien) fabrizieren, sondern Nebengesellschaften (Familie Graichen und Co) ohne parlamentarische Kontrolle, die solche politisch und sozial undurchdachten Gesetze ins Parlament bringen. Unsere Demokratie wird ausgehöhlt durch solche nebenministerialen Gesellschaften nebst sämtlichen Lobbyisten und ihren Einfluss auf Ministerien und Abgeordneten.

Möbius

Na, ja, klar - das nervt mich auch schon lange. Gesetze werden „gemacht“ in Hinterzimmern, Parteizirkeln oder fast 1:1 von Lobbyisten geschrieben …beim geplanten GEG hat wohl auch innerhalb des Ministeriums keine wirkliche Abstimmung stattgefunden, sondern Graichen & Co. haben „ihre“ Vorstellungen einfach durchgeboxt. Zum Glück gibt es aber da noch die interministerielle Abstimmung … 

 

Beschlossen werden die Gesetze  wenigstens immer noch im Bundestag und Bundesrat. 

Grossinquisitor

Wer überall Ideologie am Werk sieht, offenbart, dass er selbst eine weltanschauliche Brille auf hat. Ein sachlicher Beitrag zur Diskussion wäre interessanter. 

Schirmherr

Komische Politik zu deren Umsetzung man immer mehr Leuten, nicht Bürgern, staatliche Unterstützung, sprich Steuergelder, dazu geben muss. Aber zumindest einprobates Mittel um die Staatsverschuldung unmerklich zu erhöhen. Aber das verstehee ich halt nicht, weil das sind halt echte Größen, diese Politiker, deren Gedanken kann man als Normalsterblicher eben einfach nicht begreifen.

1 Antwort einblenden 1 Antwort ausblenden
werner1955

Normalsterblicher eben einfach nicht begreifen?

Also ich kann das sehr gut. Die Staatsverschuldung unmerklich zu erhöhen wird gemacht damit die jungen Menschen nicht mitbekommen was Sie später alleine alles bezahlen müssen. 

Hansi2012

Göring-Eckardt sollte finden. mal nüchtern und sachlich die Lage untersuchen. Das geplante GEG enthält so viele Fehler, dass der Bk das wohl so kaum unterstützen kann.

Notwendige Klimaschutzmaßnahmen müssen breiten Konsens in der Bevölkerung haben.  Das ist hier nicht der Fall. Wir brauchen keine Verbote sondern Freiwilligkeit und staatliche Hilfen.

Was Graichen & Co erarbeitet haben, lässt sich auch nicht mehr mit kleinen Korrekturen anpassen. Es gehört in die Mülltonne der Geschichte einer grünen Energiewende.

Was es braucht, ist ein kompletter Neuanfang. GRÜNE scheinen dazu aus ideologischen Gründen nicht geeignet.

2 Antworten einblenden 2 Antworten ausblenden
Grossinquisitor

Welche Fehler meinen Sie konkret ? Wie soll Wärmewende Ihrer Ansicht nach gelingen? Wie sollen die Maßnahmen im Einzelnen aussehen? 

jaja...

...seltsam. In Ihrer Antwort (14:03) auf Werdaswissenwill (13:47) schreiben Sie, dass Klimaschutz eh nichts bringen wird und fordern: "Die Welt muss sich vorbereiten und entsprechende Vorsorge treffen. Dazu gehören höhere Deiche, ggf. Umsiedlungen usw."

...!

Quark

Erstaunlich ist doch, dass die grünen Politiker zu Spezialisten mutiert sind. Da ist der Schockwechsel vom Pazifisten zu Waffennarren. Jetzt weiß Frau Göring-Eckart, dass Herr Scholz mehr Bremsklotz als Leitfigur ist. 

 

Die Forderungen nach mehr Fördergeld werden jetzt akut, da sich die Bürger überfordert sehen. Warum wurden die Hindernisse nicht im Vorfeld geklärt und dann erst öffentlich gemacht. Mir kommen diese Retortenentscheidungen vor, als wären sie in einer geheimen Hexenküche von wenigen Insidern als heilbringendes Elixier zusammengebraut wurden.  

2 Antworten einblenden 2 Antworten ausblenden
werner1955

sie in einer geheimen Hexenküche von wenigen Insidern?

Sie beschreiben richtig und gut was Habeck mit seinen Staatsekretären und den Angehöhrigen und Freunden gemacht hat. 

Möbius

Genauso kommen diese Gesetzentwürfe doch auch zustande.