Scholz wirbt bei Jusos für Unterstützung der Ampel-Koalition

Kommentare

ich fasse es nicht. Ist die

ich fasse es nicht. Ist die Lage jetzt ernst oder nicht?
Wenn ich sehe, um was sich unsere Politiker momentan kümmern, dann ist die pandämische Lage wohl völlig entspannt.

Der Herr Scholz,

Der Herr Scholz, Finanzminister in der GroKo, war doch keine große Leuchte in der Pandemiebewältigung. Die Regierung Merkel hat immer nur gewarnt, aber doch keine durchgreifenden Maßnahmen ergriffen. Das ist ein Krieg gegen den Virus, da sind besonders strenge Maßnahmen zu ergreifen. Das hätte doch die Regierung längst im Parlament diskutieren müssen und nicht erst nach 100 000 Toten. ------- Wochenzeitung der Freitag 26.11.2021 "Wer das seit acht Monaten – so lange ist Impfstoff verfügbar – politisch verantwortet, macht der sich nicht des Totschlags durch Unterlassung schuldig? Warum fragt keiner nach der strafrechtlichen Relevanz des Nichthandelns politischer Amtsträger? Kanzler wie Ministerpräsidenten schwören schließlich per Eid, sie würden Schaden vom Volke abwenden." https://www.freitag.de/autoren/lutz-herden/der-freiheitsbegriff-wurde-zur-selbstdarstellung-missbraucht

Scholz wirbt

In unserer heutigen Volkstimme wird berichtet, daß die Koalition die Migration wieder fördern will. Auch der Nachzug soll vereinfacht werden. Bin ich der Einzige, dem das bei den zahlreichen Wahlveranstaltungen entgangen ist? Ich für meinen Teil verspreche mir von der neuen Regierung nichts.

Genosse der Bosse

Dem Cum-Ex-Kanzler und Agenda-Mann kann gern die Ehrenmitgliedschaft der FDP überreicht werden - steht die mit Liebling Lindner dem Scholzomaten doch viel näher als die eigene Partei, die ihn ja aus guten Gründen nicht zum Vorsitzenden wollte.
Schon seltsam, dass sich der Vizekanzler auf den früheren Koalitionspartner einschießen will. Vermutlich wohl insbesondere auf dessen Sozialflügel.
Da stehen der SPD trotz vermeintlichem Traumergebnis und überwältigendem Wahlsieg wohl noch handfester Ärger und schwierige Zeiten ins Haus. Da werden manche Wähler und Parteifreunde noch böse erwachen.

Was wird es werden?

".Es sei auch nicht wichtig, wer welches Ressort habe. "Ich habe gar keins." Wichtig sei, dass alle ihre Arbeit richtig machten - "die Annalena, der Robert, der Christian und all die anderen, mit denen wir jetzt die gemeinsame Regierung bilden."

Eines bleibt festzustellen: Die Rentner müssen sich jetzt keine Gedanken mehr machen, was sie mit all dem Geld machen sollen. Die Ampel hat beschlossen, den seit 2018 eingeführten Stopp des Nachholfaktors aufzuheben. 2020 gab es eine Nullrunde für Rentner. In 2022 wäre eine Anhebung der Rente West um ca. 5,3% zu erwarten gewesen. Jetzt halt nur ca. 4,7%. Aha. Entspricht einer jährlichen Rentenanpassung (von Rentenerhöhung will ich gar nicht reden) von 2,35%. Wie hoch ist die Inflationsrate auch aufgrund der massiven Erhöhung der Energiepreise aktuell? 4,8% im Jahr. Dankeschön Ampel. Nicht jeder hat das Glück wie ich, als Rentner Deutschland den Rücken kehren zu können.

Korrektur

Die Nullrunde bei der Rentenanpassung war 2021 und nicht wie fälschlich von mir geschrieben 2020

Die Jusos werden mitmachen

es geht auch und gerade um Ihre Zukunft.
Was leider bei TS zu kurz kommt ist, dass sind die Pläne für die Rentner. Da sollen Nullrunden kommen in den Jahren nach 2022 und das bei einer Inflation von gerade über 5%. Auch wenn die Inflation auf 2 - 3 % zurückgehen sollte, werden die Rentner in die Armut entlassen. Die Tafeln können heute schon nicht alle versorgen. Deutschland finanziert Subventionen für alles mögliche - die ärmeren Rentner werden für alles bezahlen müssen. Strom, Heizung, Wasser - alles wird sehr viel teurer, Lebensmittel ebenfalls. Als Ausgleich erhalten sie keinen Cent mehr Rente als jetzt.
Ja, die junge Regierung wird etwas für die Jusos, Jungen Liberalen und Jungen Grünen tun - die Rentner werden dafür zahlen, sie werden im dunkeln sitzen, frieren und hungern müssen.
Danke an die zukunftige Regierung. Das wird eine wahrhaft menschliche Regierung. Aber die Alten sind eh nutzlos, erbringen nichts zum BIP - also spielen sie keine Rolle mehr.

Die Zeiten ändern sich

Früher hörte man von den Jusos Parolen wie "Wir fordern die Expropriation der Expropriateure!"
Und nicht nur die Frauen hatten lange Haare, auch viele Männer.
Heute ist das ein richtiger Kuschelverein geworden.
Und viel mehr Frauen als früher sind dabei (ist jetzt nicht frauenfeindlich gemeint).
Ich glaube nicht, dass Olaf Scholz Ärger mit den Jusos haben wird. Natürlich gibt es auch Kritik. Zur Flüchtlingspolitik, zur Hartz IV-Problematik, zur "Verteilungsgerechtigkeit".
Aber grundsätzlich?
Und öffentlich?
Kuschelkurs mit kleinen Spitzen von Kritik.
Man will kein Spielverderber sein.
Freundschaft!!

Sie können sich etwas von ihr versprechen -

ein buntes Multi-Kulti auf allen Gebieten. In Berlin kann man sehen, wie gut es funktioniert.
Nur werden 30% der Bevölkerung davon nichts haben, weil sie finanziell ausgegrenzt werden - Renten sollen eingefroren werden, der Niedriglohnsektor wird ausgebaut, usw usw...
Ja, da kommen lustige Zeiten auf Deutschland zu.
Wen wunderts, dass noch nie so viele Bundesbürger ihrem Land den Rücken kehrten und immer noch auswandern.
Hochqualifizierte Bürger wandern aus - gering qualifizierte Bürger wandern ein. So wird Deutschland zum China der 80er Jahre.

Wirkliche Aufbruchstimmung!

Irgendwie kann ich es noch kaum glauben, aber die neue Ampel strahlt wirklich großen Optimismus aus und packt endlich die Dinge an, die Merkel 16 lange Jahre liegen gelassen hat. Eine derartige Aufbruchstimmung tut dem Land gut. Wenn die Ampel nun auch das umsetzt, was im Koalitionsvertrag steht, wird es allen in Deutschland besser gehen. Nach 16 Jahren Stillstand und einer Politik, die alleine von den Lobbyisten bestimmt wurde, ist der Wechsel jetzt ein riesengroßer Fortschritt.

@Barbarossa

Erzählt ihnen hier ihre „Volksstimme“ etwas neues? Das war seit Jahren im Programm der Grünen und (etwas abgeschwächt) auch der SPD. Es war den Wählern bekannt, die Volksstimme hat so entschieden, das nennt man Demokratie. Damit müssen Sie sich abfinden. Natürlich können sie die Opposition dabei unterstützen, gute Politik zu machen um evtl. wieder mal ans Ruder zu kommen. Auch das ist Demokratie. Offene Grenzen, bedingungsloses Bürgergeld für alle, Wahlrecht ab 16 und auch für nicht-Staatsbürger*innen (m/w/d) wurden von einer Wähler-Mehrheit quasi abgesegnet. Das sorgt natürlich auch für eine Verbreiterung der Wählerbasis des linken Spektrums und dient so der Existenzsicherung der neuen Regierung.

7:51 von NeNeNe

diesem aufsatz schliesse ich mich gerne vollumfänglich an! leider kann ich das nicht in so schöne und treffende worte kleiden!

@Sparpaket

„Früher hörte man von den Jusos Parolen wie "Wir fordern die Expropriation der Expropriateure!“
Vielleicht hätte man es so formulieren sollen, dass es auch Leute verstehen, die nicht Altphilologie studiert haben? Früher war die SPD ja auch eine Arbeiterpartei. Das Problem ist, dass es kaum noch deutsche „Arbeiter“ gibt, bzw. die Arbeiter in Deutschland kein Wahlrecht haben. Weil sie zb. per Entsendegesetz aus Osteuropa einreisen, oder zwar hier einen Hauptwohnsitz haben, aber keine deutsche Staatsangehörigkeit. Das wollen die Grünen ja jetzt ändern mit - überspitzt formuliert- dem Programm „Wahlrecht für alle - Einbürgerung sofort“.

@ Kritikunerwünscht. 18:15

"Renten sollen eingefroren werden, der Niedriglohnsektor wird ausgebaut, usw usw...
Ja, da kommen lustige Zeiten auf Deutschland zu."

Ihre Aussage ist so nicht korrekt. Es soll eine weitere Absenkung unter 48% der Durchschnittsrente vermieden werden. Von Einfrieren ist nirgendwo die Rede. Fakt ist aber schon, dass auch die Rentner indirekt massiv zur Finanzierung des Klimaschutzes den Geldbeutel aufmachen müssen. Unabhängig von der Rentenhöhe. Menschen, welche zeitlebens im Niedriglohnsektor beschäftigt waren und Miete in München, Köln oder Hamburg bezahlen müssen, sollten sich schon mal mit der Antragstellung auf Grundsicherung beschäftigen.

@NeNeNe, 17:51 Uhr

Wenn ich sehe, wie Frau Merkel - oft gegen den Widerstand von FDP, vor allem aber der AFD immer wieder auf die Dringlichkeit des Impfschutzes und der Corona-Schutzmaßnahmen hingeweisen, mit der epidemischen Notlage tzudem die Länderzuständigkeiten an sich gezogen hatte, dann war da schon eine Menge Einsatz und Glaubwürdigkeit spürbar. Leider konnten strengere Maßnahmen nicht beschlossen werden, weil diese nicht gerichtsfest gewesen wären. Die aktuelle Diskussion um eine allgemeine Impfpflicht ist letztlich denm dramatisch gestiegenen Infektionszahlen und der Lage auf den Intensivstationen geschuldet. Rückblickend zu argumentieren, alles besser gewusst zu haben, ist dann doch etwas zu einfach gedacht. Richtig ist aber, dass jetzt gehandelt werden muss - entschlossen und konsequent. Die eptdemische Notlage war ein Handlungsinstrument, auf das man nicht hätte verzichten dürfen.

nicht vertrauenswürdig

Na, Hauptsache Cannabis wird freigegeben, Diesel wird um 18 Cent teurer und ill. Einwanderer werden gar nicht mehr abgeschoben.
Scholz darf sich nicht wundern, wenn kaum jemand Vertrauen an das Personal besonders bei spd und Grüninnen hat.

Ich fasse es nicht

Gerade in Corona-Zeiten sollte man auf solche Veranstaltungen verzichten. Wo bleibt da die Vorbild-Funktion?
Ich finde, unsere Parlamentarier sollten endlich mal wieder zu ihrer eigentlichen Aufgabe zurückfinden, sich nicht ständig nur selbst feiern, um ihre Posten schachern, oder mit den Jusos Party machen. Dafür wurden sie nicht gewählt.
Dann könnte man auch über die Fortsetzung ihrer Gehaltszahlungen diskutieren.

Scholz wirbt bei Jusos um Unterstützung der Ampel-Koalition...

Und das wahrscheinlich mit Erfolg. Obwohl, es steht ja im Artikel, mehrere Redner ja erkannten, daß die Ampel gelb blinkt. Mit der Verteilungsgerechtigkeit wird es da nicht weit her sein. Mit mehr Minijobs (prekär) nach dem was im Koalitionsvertrag steht, schon.
Und die Juso-Chefin deutet mit ihrer kritischen und solidarischen Unterstützung der Ampel-Koalition auch schon an, was Sache ist: Die Abmeldung von Kritik.....

18:21 von nelumbo

Sie haben leider sooo Recht.

@ Nenene

Das hätte doch die Regierung längst im Parlament diskutieren müssen und nicht erst nach 100 000 Toten.

Im Parlament diskutiert in erster Linie nicht die Regierung.

Ich frage mich

welche Begründung gibt es dafür Diesel um 18 Cent der Ltr. zu erhöhen?

@Barbarossa 2, 17:53 Uhr

Sie haben doch in der Vergangenheit die Politik von Frau Merkel und der CDU immer wieder schlecht geschrieben. Es ist nun genau das eingetreten, wofür Sie gekämpft haben. Eigentlich müssten Sie sich doch freuen...

18:32 von Adeo60

langsam wird es ärgerlich mit dir. warum weist merkel auf versäumnisse hin? welchen job bekleidet die frau? warum handelt sie dann nicht wenigstens hinundwieder mal?

@ Politamateure

Scholz darf sich nicht wundern, wenn kaum jemand Vertrauen an das Personal besonders bei spd und Grüninnen hat.

Hat man aber. Die Ampel Parteien hatten nicht nur bei der Wahl die Mehrheit, sondern in jeder Umfrage seither. Und zwar souverän.

@ Kritikerwünscht

Nur werden 30% der Bevölkerung davon nichts haben, weil sie finanziell ausgegrenzt werden

Niemand wird finanziell ausgegrenzt.


Renten sollen eingefroren werden

Die Renten werden um über 4% steigen.

@ nelumbo. 18:30

"Offene Grenzen, bedingungsloses Bürgergeld für alle, Wahlrecht ab 16 und auch für nicht-Staatsbürger*innen (m/w/d) wurden von einer Wähler-Mehrheit quasi abgesegnet. "

Es gibt keim bedingungsloses Bürgergeld, auch wenn Ihnen das vielleicht entgegenkommt. Es wird nach wie vor eine Mitwirkungspflicht der Leistungsbezieher geben. Füsse hochlegen und auf Kosten der Solidargemeinschaft leben iss nicht. Wahlalter ab 16 war eine Idee der Grünen, welche jedoch nicht im Koalitionsvertrag festgeschrieben wurde. Auch werden Nichtdeutsche auch in Zukunft keine Wahlberechtigung haben. Auch wird es keine offene Grenzen geben. Was schreiben Sie denn für Sachen?

@Südstaatlerin, 18:18

Ich sehe die 16 Jahre unter Frau Merkel keineswegs als Jahre des "Stillstands", sondern als Phase großer globaler Krisen, die Deutschland - auch dank Merkel - vergleichsweise gut gemeistert hat. Ich hoffe, dass die neue Regierung bald im Amt sein und die neuen Herausforderungen kraftvoll angehen wird. Sozialleistungen, Bildung und Wissenschaft, Renten, Sicherheit und insbesondere auch der Klimaschutz müssen finanzierbar bleiben - und dies wird nur über eine leistungsstarke Wirtschaft und sichere Arbeitsplätze gelingen.

Am 27. November 2021 um 18:21 von nelumbo

Auch das ist Demokratie. Offene Grenzen, bedingungsloses Bürgergeld für alle, Wahlrecht ab 16 und auch für nicht-Staatsbürger*innen (m/w/d) wurden von einer Wähler-Mehrheit quasi abgesegnet.
___
Ich glaube, Sie haben da etwas missverstanden (glücklicherweise). Es gibt natütlich keine offenen Grenzen jenseits des Schengenraumes und es gibt natürlich auch kein "bedingungsloses Bürgergeld". Lediglich werden in den ersten 2 Jahren (!) kein Wohnungswechsel und keine Nachweispflicht eingefordert. Die Sanktionen bleiben aber.

@ Babyrosa2

In unserer heutigen Volkstimme wird berichtet, daß die Koalition die Migration wieder fördern will.

Deutschland braucht eine gesteuerte Migration. Das ist doch längst jedem klar.

@ Adeo60. 18:32

Ihr Beitrag wie immer sachlich und mit fundierten Argumenten belegbar. Danke

das liegt vielleicht daran,

das liegt vielleicht daran, dass ich im Krankenhaus arbeite.
Aber mit Cannabis wird es bald wohl besser:
Dann bin ich auch so tiefenentspannt wie unsere Politiker und betrachte die Situation erstmal ganz entspannt, wäge ganz in Ruhe ab, bevor ich irgendwann dringende, lebensrettende Maßnahmen ergreife.

rer Truman Welt

Scholz hat von der herrschenden Situation während der Wahl profitiert. Hätte die CDU bspw. Röntgen als Parteichef und Kanzlerkandidaten antreten lassen und die Grünen Habeck als Kanzlerkandidaten präsentiert, wäre die SPD in der Opposition und Scholz auf eine der hinteren Bänke gelandet.
Das wird sich zeitlich jetzt nur etwas verschieben.
Scholz ist kein Kanzler, kein Macher, kein Anführer und ohne jegliches Charisma. Er wirkt wie ein Buchhalter und tritt auf und redet so wie ich mir eine nicht so glücklich gelungene KI-Lösung im diplomatischen Dienst vorstelle. Die Bürger werden sehr schnell das nichtsaussagende Geplapper von Scholz überdrüssig und sich für sein Gerede deshalb nicht sehr interessieren. Andere werden versuchen diese Schwäche und Führungslücke zu schließen. Lindner steht da für mich ganz oben. Er ist clever und geschickt genug, das erfolgreich zu nutzen so wie er sich gezielt über diverse FDP Vorsitzende zur rechten Zeit in Stellung brachte und alle hinter sich ließ.

Adeo60

Es ist wirklich schädlich die Ampel verantwortlich zu machen. Gut in der Groko war auch die SPD , dennoch hat Merkel und ihr völlig überforderte Gesundheitsminister versagt. Den Herbst nicht genutzt, die Wahrnungen der Wissenschaft ignoriert. Dann stellt sich Söder hin und behauptet das Gegenteil. Immer vorn mit großem Mundwerk, im eigenen Ländle versagt.
Merke der Norden hilft dem Süden, damit sie nicht in Elend und Tod ertringen.
Merkel auf Ausland turné, Medallien abholen und Lukaschenko kontaktieren.
Was diese Regierung an Problemen und unerledigtes übergibt kann von keiner Regierung geordnet werden.
Wie wäre es wenn sich die Verantwortlichen mal einräumen würden geschlafen und versagt habe, sich entschuldigen? Keine Kultur?

@ Kritikunerwünscht 18:15

Die lustigen Zeiten sind schon lange angebrochen. Ich habe auch meine Konsequenzen gezogen und freue mich auf neue Wirkungsstätte , wo ich für immer bleiben werde .

@ 17:42 von soseheichdas

"ich fasse es nicht. Ist die Lage jetzt ernst oder nicht?
Wenn ich sehe, um was sich unsere Politiker momentan kümmern, dann ist die pandämische Lage wohl völlig entspannt."

Tja, sehr traurig aber wahr. Zusätzlich kommt noch, siehe Parallelartikel: "Machtvakuum zur Unzeit" - "Machtvakuum kostet viel Zeit"

Anstatt Vorbild für die Bevölkerung zu sein, nach dem Motto: ja wir nehmen die Welle ernst, wir wollen alles zur schnellen Besserung tun, vermittelt dieses Verhalten ein anderes Bild.

Langfristiges Buendnis

zwischen SPD , GRUENEN und Liberalen. Wuerd ich nicht unbedingt darauf wetter.

Das wird der Waehler entscheiden , wenn die ersten Ergebnisse der neuen Regierung sich abzeichnen.

Gruene und FDP verstehen sich sicher blind. Allerdings ist bei beiden der Arbeiter aussen vor. Sofern die SPD nicht in der Lage ist die Interessen der Arbeitnehmer zu vertreten wird das Buendnis abgewaehlt, oder Gelb Blau muss alleine weitermachen.

Oje ...

"Wenn man sich jemanden sucht, mit dem man skeptisch umgehen will, wäre es ganz gut, wenn es nicht die Leute sind, mit denen ich jetzt gemeinsam auf der Regierungsbank Platz nehmen will. ... Er finde es sinnvoller, "dass man sich mehr mit der Union beschäftigt ... "

Unmöglich was Scholz da in den Raum stellt, nach dem Motto Kritik an den Koalitionspartnern unerwünscht. Das ist ja schon fast Meinungsvorgabe ...
Keine Angst Herr Scholz, die Jusos können selbst denken.

Ermahnung der jungen Kohorte

Sehr gut und einfallsreich vom Kanzler in spe, dem politischen Nachwuchs erstmal Stillhalten zu verordnen. Bitte bitte basta von vornherein! Die Ampel ist eine Vereinbarung zur Regierungsunfähigkeit mit Lizenz zur gegenseitigen Schuldzuweisung. Kritik am Konstrukt wird von den gegeneinander Regierenden stets undemokratisch genannt werden.
Garantiert.

17:53 von Barbarossa 2

na warte mal ab. auch die aussenpolitik soll robuster und feministischer werden

wirbt bei Jusos für Unterstützung ?

Die wird er auch brauchen wenn er den bundesweiten Lockdown, Impfpflicht, Steuererhöhungen und das wiederanfahren der AKWs wegen akutem Energiemangel bekannt geben wird.

der olaf ist einfach göttlich

er fordert seine jungradikalen auf, seiner regierung beine zu machen, um das höflich und politisch korrekt auszudrücken

@17:51 von NeNeNe

//Der Herr Scholz, Finanzminister in der GroKo, war doch keine große Leuchte in der Pandemiebewältigung.//

Ich wusste noch gar nicht, dass das die Aufgabe des Finanzministers ist. Seinen Teil der Aufgabe (Finanzen - z.B. Kurzabeibeitergeld) hat Scholz jedenfalls erledigt.

gerade um Ihre Zukunft.

Kritikunerwünscht @
>>>>Aber die Alten sind eh nutzlos, erbringen nichts zum BIP - also spielen sie keine Rolle mehr.

100% zustimmung.

Wir Senioren und Rentner die diese Demokratie mit viel harter Arbeit, Steuern und Verzicht aufgebaut haben kommen in der Ampel nur noch als verursacher der Klima und Umweltprobleme vor.

Die Generation Greta/Neubauer kauft zwar am "schwarzen Freitag" was möglich ist aber für die dadurch verantwortlichen Folgen des unnötigen Konsum schweigen Sie.

17:53 von Barbarossa 2

>>In unserer heutigen Volkstimme wird berichtet, daß die Koalition die Migration wieder fördern will. Auch der Nachzug soll vereinfacht werden. <<

So wie es aussieht, können Migranten und ihre Nachzügler Viren mitbringen, auch die die nicht zum Pandemieende beitragen.

Aber die, die schon länger hier leben, sollen Kontaktbeschränkungen und in ein erneuten Lockdown.

Die spd setzt ihre Prioritäten.

Schade, dass die wahren Punkte immer erst nach einer Wahl ans Tageslicht kommen.

Wenn ich so

die Details lese, in den vielen anderen Artikeln, die alle kommen sollen, hab ich einige Zweifel das es länger als 4 Jahre geht.
Der CO2 Preis steigt, damit auch Kraftstoffe/Energie aller Art, Rentner sollen weniger bekommen, das bedeutet für alle mehr Nebenkosten, die Inflation noch gar nicht mit eingerechnet, also weniger Einkommen.
Das dieser Umstand den Bürger dazu bewegen soll, die gleich Wahl wieder zu treffen, sehe ich da eher fraglich, in den 4 Jahren kann auch noch einiges passieren.
Das mit dem Virus und was gerade auf uns zukommt, gar nicht mit eingerechnet, man muss schon etwas entrückt sein, bei manchen Aussagen die Politiker treffen.
Ich bin gespannt wie im nächsten Frühjahr die Wahlen ausgehen.

17:53, Barbarossa 2

>>In unserer heutigen Volkstimme wird berichtet, daß die Koalition die Migration wieder fördern will.<<

Was heißt „Migration fördern“?

>>Auch der Nachzug soll vereinfacht werden.<<

Das finde ich nicht falsch.

>>Bin ich der Einzige, dem das bei den zahlreichen Wahlveranstaltungen entgangen ist?<<

Ich war auf keiner dieser Wahlkampfveranstaltungen, weiß aber, daß keine der drei Koalitionsparteien sich in der Migrationsfrage rechts der Union positioniert. Das tut nur eine einzige im Bundestag vertretene Partei.

>>Ich für meinen Teil verspreche mir von der neuen Regierung nichts.<<

Ich durchaus einiges. Aber meine Prioritäten sind ja auch andere als Ihre.

@19:27 von Karl Maria Jose... 17:53 von Barbarossa 2

//na warte mal ab. auch die aussenpolitik soll robuster und feministischer werden//

Feministischer? Ich gehe vom Gegenteil aus: undiplomatischer.
Die künftige Außenpolitik liegt mir auch im Magen.
Wäre bei Habeck aber nicht anders. Der wäre nicht undiplomatisch, eher zu zurückhaltend. (Natürlich reine Vermutung)
Trittin hätte ich mir da eher vorstellen können: Hartgesotten mit Erfahrung.

18:00 von Opa Klaus

>>Eines bleibt festzustellen: Die Rentner müssen sich jetzt keine Gedanken mehr machen, was sie mit all dem Geld machen sollen. Die Ampel hat beschlossen, den seit 2018 eingeführten Stopp des Nachholfaktors aufzuheben. 2020 gab es eine Nullrunde für Rentner. In 2022 wäre eine Anhebung der Rente West um ca. 5,3% zu erwarten gewesen. Jetzt halt nur ca. 4,7%. Aha. Entspricht einer jährlichen Rentenanpassung (von Rentenerhöhung will ich gar nicht reden) von 2,35%. Wie hoch ist die Inflationsrate auch aufgrund der massiven Erhöhung der Energiepreise aktuell? 4,8% im Jahr. Dankeschön Ampel. Nicht jeder hat das Glück wie ich, als Rentner Deutschland den Rücken kehren zu können.<<

Vielleicht verstehen wir das alles gaaanz falsch, was die Volkspartei spd bezüglich Rente macht.

Immerhin hat Herr Scholz auf den Wahlplakaten gesagt, dass Renten stabil bleiben sollen.
Und eine Nullrunde oder eine Anpassung, die mit der Inflationsrate nicht mithalten kann, bedeutet Stabilität.

Özdemir als Weedmin .. äh .. Landwirtschaftsminister

Und dann Frau Baerbock die ja bekanntlich „vom Völkerrecht kommt“ (1 Jahr LLM) als Außenministerin mit einer gewissen - sagen wir mal - „negativen Grundeinstellung“ gegenüber Russland. Das kannste Dir garnicht ausdenken !

Darstellung: