Kommentare - Generalbundesanwalt ermittelt wegen Hackerangriffen auf Politiker

09. September 2021 - 16:52 Uhr

Seit Monaten verschicken Hacker gefälschte E-Mails an deutsche Politiker. Für die Cyberangriffe macht die Bundesregierung Russland verantwortlich. Jetzt ermittelt nach Informationen von WDR und BR offiziell der Generalbundesanwalt.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

21:48 von Ken Jepson

nein, nein ihr beiden gehört hier schon zur elite der experten

re 21:43 Magic.fire: Sinnfragen

>> 21:16 von teachers voice
Jetzt mal rein logisch, welchen Sinn sollte es machen jetzt ein paar Accounts zu hacken?
Nebenbei fragen sie mal bei Aktiven vom CCC nach wie simple es ist eine IP irgendwo im Ausland zu bekommen<<

Gute Frage! Wirklich! Aber diese Frage dürfen Sie nicht mir stellen, sondern denen, die diese Accounts geknackt haben. Denn geknackt wurden diese ja offensichtlich.

Über das Warum soll ja nun das Ermittlungsverfahren herausfinden. Ich bin gespannt?

21:33 von saschamaus75

@20:25 von Thomas D
>> Die besten Spezialisten - egal wofür - sind
>> hier im TS-Forum.

In Sachen IT bin ich bestimmt keiner von den Besten. ABER wir reden hier über die absoluten BASICS.

Wie schön.

Und das bedeutet jetzt was?

re 21:49 Frank von Bröckel: Demografische Verschwörung

>>Vielleicht waren es doch die Russen!
Sehen Sie, aus rein demographischen Gründen benötigen die Russen möglichst schlechte Beziehungen zu den westlichen Staaten!<<

Sie meinen, Putin treiben „demographische Gründe“ um? Könnte sein.

re 21:46 saschamaus75: Gleich und gleich

>>@20:44 von teachers voice
>> Und darin steht nichts von „Der Russe
>> war´s“,

Ähh, aus dem Artikel:
> Für die Cyberangriffe macht die
> Bundesregierung Russland verantwortlich<<

Und das ist für Sie tatsächlich das Gleiche? Das würde natürlich das ständige Beleidigtsein erklären.

@21:52 soll heißen

Datenschutzbeauftragte anstelle Sicherheitsbeauftragte.
Es wird aller Wahrscheinlichkeit nach Andrea Voßhof gewesen sein.

Russland - USA - Kriminalität

@21:37 von Ken Jepson
@20:51 von teachers voice
Es ging mir darum, in Erinnerung zu rufen, dass es mehrere Möglichkeiten gibt.
Die USA können jeden Ort, jede Zeit, jedes Land, jeden Absender so einstellen, dass es angeblich nicht mehr herauszufinden ist.
Vermutlich arbeiten andere Dienste an ähnlichen Möglichkeiten. Und Israel verkauft sogar eine äußerst wirksame Software, die einige Fähigkeiten hat, die z.B. unsere Programmierer nicht herstellen konnten.
Prinzipiell traue ich das Vorgehen ziemlich jedem Verdächtigen zu.
Für Geheimdienste ist das wahrscheinlich sogar einfach ein Job.
Deshalb kommt natürlich auch Russland in Frage.
Bei Hillarys Facebook-Fake-News kam heraus, dass Nordmazedonische Jugendliche damit eine Menge Geld verdient haben (ARD-Alpha-Wissen).

re 21:45 Nachfragerin: Aserbeidschan?

>>Da aber selbst Länder wie Aserbaidschan* Interesse an unseren Politikern haben, sind die verlässlichen Schuldzuweisungen nach Russland schlichtweg einseitig und/oder politisch motiviert.<<

Aserbaidschan also? Über russische Server? Ohne Kenntnis des russischen Geheimdienstes?

Interessante Theorie!

Wahrlich an Lächerlichkeit ...

... ist diese TS-Meldung nicht zu überbieten.
Man hat nichts, rein gar nichts in der Hand, was nur im Ansatz auf "die fremde Macht Russland" deutet.
Deshalb stochert man in Banalitäten wie "Abgeordnete erhalten zunehmend Phishing-Mails" herum.
Wo ich schon als unbedeutendes Licht Hunderte von Phishing-Mails und Spams von Konzernen des Wertewestens als Werbung erhalte und da ist kaum e i n Russe bei.
Wie man aus so einem Nonsens eine Top-Nachricht machen und verkaufen kann, lässt tief blicken.
Das Ziel ist nämlich erreicht, man hält den aggressiven bösen Russen am Laufen.

@21:51 von Thomas D

>> Ganz klar. Die Kids...

...oder GASPROM oder... -.-

@21:54 von Thomas D

>> Und das bedeutet jetzt was?

D.h.:
Sie müssen kein ausgebildeter Tiefseetaucher sein, um in der Ostsee am Torfbrügger Strand schnorcheln zu gehen. -.-

@23:19 von teachers voice

>> Und das ist für Sie tatsächlich das Gleiche?
Keine Ahnung, wo sehen Sie da einen Unterschied? oO

>> Das würde natürlich das ständige
>> Beleidigtsein erklären.
Ähh, welches "Beleidigtsein"? oO

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Meldung wurde bereits sehr stark diskutiert.

Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen.

Deshalb haben wir beschlossen, die Kommentarfunktion zu schließen.

Die Moderation

Darstellung: