Ihre Meinung zu: Überblick: Regelungen der Sterbehilfe in europäischen Ländern

5. Juni 2015 - 11:02 Uhr

Sterbehilfe ja oder nein? Ein sehr umstrittenes Thema, nicht nur in Deutschland. Die Gesetzeslage für passive oder aktive Sterbehilfe sowie zur Beihilfe auf Selbsttötung ist in den europäischen Ländern sehr unterschiedlich.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
5
Durchschnitt: 5 (1 vote)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Jeder Mensch sollte selbst entscheiden dürfen...

ob er leben oder sterben möchte. Wir Europäer und insbesondere wir Deutschen wähnen uns so unglaublich sozial. Ausgeprägter Pazifismus, Abneigung gegenüber der Todesstrafe und Sozialsysteme die weltweit ihresgleichen suchen: Auf der anderen Seite bringen ausgerechnet wir die unmenschlichsten Leiden zu Stande, die man sich nur vorstellen kann! Warum? Weil wir Leben über Leid stellen. Das ist alleine schon deshalb unlogisch, da wir Leben ja auch deshalb schützen um das Leid von Angehörigen zu vermeiden.
.
Genaugenommen hält hier eine einst fortschrittliche, mühselig errungene gesellschaftliche Einstellung nicht mehr mit dem technischen Fortschritt mit. Früher haben sich solche Probleme nämlich meistens auf natürliche Art und Weise von alleine erledigt. Heute verhindern das Maschinen.
.
Wir müssen (mal wieder) unsere gesellschaftlichen Werte der technischen Entwicklung anpassen. Da führt kein Weg daran vorbei. Eine ausführliche, öffentliche Debatte ist dabei zu begrüßen.

Leben und Sterben in Würde

Ich seh wie zunehmend Pflegeheime für beatmete Patienten , die zum großen Teil auch noch Appaliker sind, aus dem Boden schießen. Diese Menschen "dürfen" nicht in Würde sterben , entweder haben sie Angehörige die nicht los lassen können , oder die haben es verpasst eine Patientenverfügung anzulegen wo sie sich noch äußern können.
Wir haben einen jungen Mann , der nach einem Unfall reanimiert wurde , hat jetzt ein Appalisches Syndrom , der 3mal die Woche zur Dialyse muss, beatmet wird , bei dem die lebensfunktionen komplett von Maschinen geregelt wird, ist das eine Art mit Menschen umzugehen? Die "dürfen und können " nicht in Ruhe sterben, ich möchte so nicht enden. Darum bin ich für eine Sterbehilfe , sei es passiv , oder, in ausnahmen sogar aktiv.

Darstellung: