Kommentare

Lustiger Typ

Varoufakis weiß, wie man sich Freunde macht.

ansonsten halt nur noch in der Sauna

Wenn man Angst haben muss, dass Varoufakis ein Gespräch heimlich mitschneidet, sollte man dazu übergehen, vertrauliche Gespräche nur noch in der Sauna durchzuführen.

Viel schlimmer ist wieder mal

Viel schlimmer ist wieder mal das einknicken "Minimalreform"Ehrlich gesagt ,für mich hat die EU hiermit jegliche daseins Berechtigung verloren.Und ich schätze so ergeht es vielen!!

HÖREN UND ABHÖREN

Herr Varoufakis hat doch bereits vor einigerZeit verlautbaren lassen dass er ein Buch schreiben würde, dass Aufsehen erregen würde über die gesamte Euro-Gespräche. Eine Varoufakis Zusage über Verschwiegenheit ist die erste Publikationsankündigung. Wer glaubt diesem Menschen noch irgend etwas.

Ich denke da an die Worte ...

Angela Merkel, CDU
Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt. Und wir müssen damit rechnen, dass das in verschiedenen Weisen sich wiederholen kann.

nun deshalb hat er wahrscheinlich NUR zur Sicherheit alles aufgezeichnet !

Dreist

Ganz schön dreist, der Gute.
Erstaunlich aber auch die Logik der Tsipras Aussage.
Wir haben die Eurokriterien nicht erfüllt, also warum sollen wir jetzt etwas erfüllen.
Für diese Aussage oder Einstellung uns zahlenden oder momentan noch bürgenden EURO Mitgliedern gegenüber.
Dafür gehört der Truppe, sorry für die Wortwahl, einen Tritt in den Hintern.

Autsch

Da ist jetzt Mr. "I never gave the finger" Varoufakis scheinbar zur NSA übergewechselt :-)

Das ganze Griechenland Schauspiel mit grottenschlechten Laiendarstellern auf allen Seiten ist untragbar geworden.

Sollen wir für die Griechen noch Jahrzehnte zahlen? Lieber Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende!

Abhören und Abhören sind zweierlei

Wenn BND und NSA großflächig die gesamte Bevölkerung abhören (lassen), dann ist das unbedingt notwendig. Wenn alle Telekommunikationsanbieter in Zukunft Daten über jeden Seitenaufruf aufbewahren müssen, damit jeder Dorfpolizist nachschauen kann, wer wann wieviel Zeit auf Pornoseiten verbringt, dann "braucht man das zur Terrorbekämpfung".

Aber wehe, Politiker werden selber abgehört. Das geht ja gar nicht!

Schöne neue Welt!

ag.

Der auch

Der auch ich dachte dieses Privileg hat nur der BND und die NSA. Ich frage mich gerade ob er dieses Gespräch auch mit Hilfe einer Selktorenliste analysiert.

Schmierentheater

Macht diesem unsäglichen Schmierentheater dieser spätpubertären Unverschämten doch endlich ein Ende !

Diese griechische Regierung hat in wenigen Monaten unendlich viel Vertrauen in die EU zerstört.

Und das sind Linke, die die Superreichen nicht besteuern wollen: Gehts noch grotesker ??

Minister Vakilaki gibt sich ja gerne für Homestories her, wo man ihn und seine Gattin Hummer essend in der Villa besichtigen kann. Es ist nur noch empörend !

Wer darf abhören und aufzeichnen ...

... selbstverständlich nur die NSA, gerne auch unter Zuhilfenahme des BND. Genau dem Motto der BK Merkel folgend, dass so etwas unter Freunden nicht geht.

Das StGB § 201 lass ich mal aussen vor. Gilt ja nur in der BRD und sicher nicht für Immune.

Mitschnitt

Und wieder mal eine Hexenjagd auf die griechische Regierung!Bei all den Anfeindungen und gestreuten Gerüchten,ist es anscheinend seine Art sich zu wehren.

Das schlimmste in unserer Welt,scheint ein Land zu sein,dass sich um ein soziales Gleichgewicht kümmert.

Wann ist das Theater endlich

Wann ist das Theater endlich zu Ende. Griechenland braucht die Drachme zurück und die EU kann nicht länger die Schulden Griechenlands schultern

War das alles

aus dem NYT-Interview? Dass die EU-Granden verrotteten Umgang miteinander pflegen und Medien irgendwas darüber schreiben?

Worum geht es denn konkret sonst noch so bei den Standpunkten der Gläubiger zu dem Schuldner und wie man aus der Sackgasse kommen will, wenn der letzte Staatseuro ausgezahlt ist?

Ohne Reformen gibt es keine neuen Milliardenkredite

Auch nach viermonatigen Verhandlungen und der Verlängerung des 2. Hilfspaketes mit den Geldgebern EU-Kommission, EZB und IWF unter Auflagen, will die Tsipras-Regierung keine Arbeitsmarkt- und Rentenreformen akzeptieren, sondern die restlichen Kredite aus dem laufenden Hilfsprogramm ohne Reformzusagen und -Umsetzungen in Anspruch nehmen.

Es ist ziemlich dreist von Athen, ohne Erfüllung von Bedingungen weitere Milliarden auf Kosten und Risiko von europäischen Steuerzahlern ohne Gegenleistungen zu erhalten. Schließlich sei man auch ohne Einhaltung von Bedingungen in die EU und den Euro-Währungsbereich aufgenommen worden. Bei dieser Dreistigkeit sollte man den Griechen auch keine Teilbeträge gegen Mini-Reformen der Mehrwertsteuer gewähren.

um 16:33 von berlinverhüllt

"Am Ende nun diese bedauernswerte, beschämende Hilflosigkeit, dass ein Finanzminister, körpernah, wo auch immer versteckt, ein Aufzeichnungsgerät zu vertraulichen Gesprächen bei sich trägt.
Armes Hellas, wie konntes Du Deine Erfindung, Deine Demokratie so verkommen lassen ?!"
Zitatende

----

Wenn es denn so war. Wo sehen Sie einen Unterschied zwischen Obama, Merkel und Varoufakis?

@16:21 von Helmut Baltrusch

"will die Tsipras-Regierung keine Arbeitsmarkt- und Rentenreformen akzeptieren"

Warum sagt man nicht die Wahrheit. Das Wort Reformen bedeutet seit geraumer Zeit nur Kürzungen bei Sozialstandarts und Arbeitnehmerrechten. Und das ist auch der Grund warum die Griechische Regierung dagegen stemmt. Wie würden sie reagieren wenn man ihnen die Lebensgrundlage entzieht äh weg Reformiert.

könnten Sie bitte ergänzen,

könnten Sie bitte ergänzen, an welches Land Sie bei Ihrem Kommentar denken.

Tonbandaufnahmen?

Dafür braucht man heutzutage kein Tonband bzw. das dazugehörige Gerät. Jedes Smartphone kann auch Tonaufnahmen machen.

Insgesamt vermutlich einfach ein geschickter Schachzug. So bringt man die zum Schweigen, die nicht wirklich dabei waren, aber glauben, sie müssten trotzdem ständig weitererzählen, wie es angeblich war. Die Aufnahmen müssen noch nichtmal wirklich existieren. ;-)

die haben doch sicher nicht griechisch gesprochen

Also -
Simultanübersetzer hin oder her - ich finde es vernünftig von dem Mann so ein Gespräch, bei dem ja GR vom internationalen Kapitalismus privatisierend über den Tisch gezogen werden soll, wie ja auch z.b die BRD wurde, aufzuzeichnen. Da kann man ja paarmal hinhören, was eigentlich gesagt worden ist.

15:55, andi1974

"Sollen wir für die Griechen noch Jahrzehnte zahlen?"

So lange Griechenland als Ganzes extrem strukturschwach ist, muß es, wie andere strukturschwache Regionen der EU, von den stärkeren Regionen mit durchgezogen werden.

Das wird sich nicht vermeiden lassen, wenn wir nicht zum Nationalstaatsgedanken zurückwollen.

Warten Sie mal 30 Jahre. Vielleicht müssen wir dann mit durchgezogen werden?

Könnte ja sein, daß an den sagenhaften Erdgasvorkommen Griechenlands wirklich was dran ist...

16:02, Demokratie-Jetzt

"Minister Vakilaki gibt sich ja gerne für Homestories her, wo man ihn und seine Gattin Hummer essend in der Villa besichtigen kann. Es ist nur noch empörend !"

Worüber sich manche so empören.....

Ich esse auch gern Hummer und bin alles andere als reich. Ich leiste mir es trotzdem gelegentlich.

Wenn ich als Linker, der ich bin, in die Politik gehen würde, hätte ich wahrscheinlich ein Problem.

Außerdem gab es eine einzige "Homestory", die Varoufakis als Fehler bezeichnete. Sie machen daraus: "Er gibt sich gerne für Homestories her".

Klassische Rufmordmethoden.

16:07, Klausewitz

"die EU kann nicht länger die Schulden Griechenlands schultern"

Die Schulden Griechenlands belaufen sich auf ca. 3% der Gesamtschuldenmenge der EU.

Das kann man natürlich nicht schultern, ohne zusammenzubrechen....

18:30, sprutz

"Warum sagt man nicht die Wahrheit. Das Wort Reformen bedeutet seit geraumer Zeit nur Kürzungen bei Sozialstandards und Arbeitnehmerrechten. Und das ist auch der Grund warum die Griechische Regierung dagegen stemmt. Wie würden sie reagieren wenn man ihnen die Lebensgrundlage entzieht äh weg Reformiert."

Genau so isses. Aber alles brüllt besinnungslos nach "Reformen", weil das ja so toll klingt.

Leute, nachdenken!

15:46 von Klaus V.

Ich denke da an die Worte ...

Angela Merkel, CDU
Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt. Und wir müssen damit rechnen, dass das in verschiedenen Weisen sich wiederholen kann.

nun deshalb hat er wahrscheinlich NUR zur Sicherheit alles aufgezeichnet !
////
*
*
Ihre Konstruktion zur Kanzlerin erschließt sich mir nicht.
*
Was hat Sie wann und zu wessen Sicherheit aufgezeichnet?

Nein! :-)

Es wird immer lächerlicher! Jetzt bettelt man schon um kleinste Reförmchen, damit man GR im Endeffekt Milliarden schenken kann. Befragt doch mal den Sponsor zu diesem Wahnsinn, also den europäischen Steuerzahler/ Bürger. Der Spuk wäre schnell vorüber und in GR würde man wohl ein ganzes Stück leiser treten.

19:54 von fathaland slim

Entweder ist man für einen bedachten Umgang mit den Ressourcen unserer Erde - oder aber man möchte, dass jedes Land möglichst alles Geschenkt bekommt, das es selbst nicht hat und dies dann noch in einem Wust von Ineffektivität verpulvert ...

Darstellung: