Kommentare

Und trotzdem

BLEIBT UNTERM STRICH noch ein GEWINN.
Warum wird dem KOPF dieser Verbrecher nicht das Handwerk gelegt ????????

Strafe oder geringerer Gewinn ?

Ist das bei dem jahrelangen Betrug eine echte Strafe oder nur eingeringerer (Betrugs-)Gewinn ?
Kann TS mal Zahlen anbieten.

wie sagte schon Bert Brecht?

Bankraub: eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Quelle: http://natune.net/zitate/Bertolt%20Brecht

Superdeal

Die Bank:wir brauchen 2 Milliarden und haben keine legalen Mittel mehr !
Der Politiker:kein Problem ihr zoggt den Anlegern 20 Milliarden ab zahlt 5 Milliarden
Strafe und alle sind glücklich

oder kann es mir einer Erklären ?

Nun stellt sich für mich die Frage

was zahlt die Deutsche Bank dem deutschen Staat für ihr verbotenes Treiben? Oder erhält sie vom deutschen Fiskus gar noch einen Beitrag damit sie artig den Ruf der deutschen Finanzwirtschaft mit ruiniert. Aber alles kein Problem, der Steuerzahler wird es schon richten. Für den war die Geburtstagsfeier von Ackermann bei der Bundeskanzlerin in der Tat ein teures Vergnügen.

Eine einträgliche Betrugsmasche!

Interessant wäre einmal zu erfahren, wie viele Milliarden nicht nur die Deutsche Bank mit diesem Betrug, denn etwas anderes ist Zinsmanipulation nicht, verdient hat und wer die Verluste dafür trägt!

Die Strafe von 2,5 Milliarden dürften vermutlich nur ein Bruchteil des Gewinnes sein.

Schadensersatz

Wie sieht es dann mit Schadensersatz für Verbraucher aus ?

Ich denke es ist an der Zeit

Ich denke es ist an der Zeit das der Gesetzgeber in Deutschland den Grössenwahsinn der Deutsche Bank endlich Grenzen setzt. Auch für diese Bank gelten Normen und Werte und Gesetze wie für jede Firma und jede Person. Da fühlt sich doch jeder Kunde und Mitarbeiter der Deutsche Bank belogen und betrogen. Einerseits für die Kunden gehen die Gebühren hoch, der Service runter und für das Personal andererseits werden die Anforderungen immer schwieriger. Ich denke es ist an der Zeit ebenfalls ein neues Topmanagement zu haben dass der Namen DEUTSCHE BANK wert ist. Oder ändert den Namen.

Das macht doch einen

Das macht doch einen gewieften Banker gerade aus, das Manipulieren und Umgehen.
Wie naiv muss man denn sein um einer Bank zu vertrauen?!
Das Geschäft mit der Kohle ist nun mal der Preis der Freiheit, ausserdem ist diese Summe bald wieder im Pott, bei der Freiheit...

Wie bekommen WIR Schadensersatz?

Durch die genannten Manipulationen sind jede Menge Kreditnehmer - nicht nur Kunden der Deutschen Bank - finanziell geschädigt worden. Eine konkrete Anleitung, wie die Schadensersatz geltend machen können, wäre an dieser Stelle hilfreich.

Die Deutsche Bank

Warum nur in den USA ?? !!
Deutsche wurden nicht geschädigt ???
Kein Anklage kein Verfahren !!!
Sponsoring sei Dank ????

Libor-Skandal:Deutsche Bank zahlt 2,5 Milliarden Dollar Strafe..

Aber das macht doch nichts.Man kann sicher sein:Die Politiker der Großen Koalition werden der Deutschen (Bank) auch weiterhin die unverbrüchliche Treue halten.Schließlich sind Fitchen und Jain keine Lokführer.
Und wenn es wieder einmal nötig ist,wird auch der Steuerbürger bemüht um manche Bank zu retten.

Die Deutsche Bank-Chefs werden auch weiterhin gerngesehene Gäste im Kanzleramt sein.

was lernen wir?

die deutsche bank geriert sich gerne als unschuldslamm, die alle rechtlichen rahmenbedingungen einhalte.

auch nach dieser strafzahlung wird das weiter gehen, denn, obwohl sie zutiefst kriminell gehandelt hat, rechtlich gesehen hat sich die deutsche bank freigekauft, sie hat keine schuldanerkenntnis abgegeben, sondern sich klassisch verglichen. leider ist das im moment standard bei solchen verfahren zu wirtschaftskriminalitaet in den usa, weil die behoerden lange verfahren scheuen und damit den zockern sogar entgegenkommen, denn die vermeiden grundsatzurteile, auf die man sich berufen koennte, denn so ein vergleich entfaltet eben keine rechtliche bindung oder wirkung auf die man sich als verbraucher berufen koennte.

die deutsche bank wird die strafzahlungen in deutschland dreist, auf ihre gebuehren- und zinskalkulation aufschlagen sowie als außerordentliche sonderausgaben steuerlich geltend machen und sogar noch aus ihrem kriminellen verhalten gewinn schlagen.

kapitalismus fetzt!

Der Vorstand sollte in Regreß genommen werden

Anshu Jain, der den Bereich in welcher die Libor-Skandale passiert sind, jahrelang geleitet hat, kommt anscheinend ungeschoren davon! Es verbleibt der Eindruck, daß hier nur Bauernopfer zur Rechenschaft gezogen werden!

Das ist kein Gewinn sondern

Das ist kein Gewinn sondern Beute.

Betrug wird weiter gehen

Solange die Gewinne ein vielfaches der Strafen sind, ist und bleibt das doch ein geiles Geschäftsmodell.
Und falls mal einer auf die Idee kommt die Strafen erhöhen zu wollen , geht das nicht weil die Banken ja bekanntlich systemrelevant sind.
Warum sperrt man für diese Gesetzverletzungen nicht die Manager ein uns nimmt ihnen dazu Haus und Hof. Die Motivation für dieses kriminelle handeln wäre dann deutlich geringer.

Wer profitiert?

1. Internationale Großbanken manipulieren Märkte
2. Internationale Konzerne vermeiden Steuerzahlungen
3. Internationale Konsumgüterhersteller bilden Kartelle

Wer profitiert?
siehe 1.,2. und 3.
und natürlich Vater Staat oder andere Staaten

Wer zahlt?
Wir, wer sonst.

Gute Nacht!

Es wurden also nur Amerikaner

Es wurden also nur Amerikaner und Briten geschädigt? Wo ist die Klage aus DE, FR, NL, JP, CN, RU... Um mal nur ein paar zu nennen...

Diese Lebensmittelspekulanten

wie auch die Allianz, sollte man auch gleich mal bei den Kosten für die Flüchtlinge mit in die Pflicht nehmen!
Wer macht mit solchen Institutionen eigentlich noch Geschäfte? Schön blöd!

nur gut,

dass solche Zahlungen in der Bilanz gewinnmindernd gelten gemacht werden können.

Joe Ackermann verdiente Millionen

den Schaden haben die Anderen!!!

laecherlich

ach wie schlimm die bank muss 2,5 milliarden zahlen.........das wird sie in zukunft bestimmt 2 mal nachdenken lassen ....ich frag mich an wen dieses geld effectiv geht,warscheinlich unteranderen an leute die ein konto bei der deutschen bank haben.........das ist doch laecherlich.....

Ein willkommener Geldsegen

für die völlig pleiten USA. Zum Glück wurde im Rest der Welt (gibts den überhaupt?) niemand über'n Tisch gezogen.

Liborskandal der bd

Das Institut akzeptiert einen Vergleich - was geschieht aber mit denen, die diesen Betrug erst haben entstehen lassen?

Rudi78628

Dem deutschen Staat?

Was erhalten die Kunden zurück für den landesweiten Libor-Schwindel?

Der Libor bestimmt z. B. auch den Zinssatz von Tagesgeldkonten; Kunden, die diese genutzt haben, sind auch betrogen worden.

Wer heute mit dem Finger auf Südeuropa zeigt und "Korruption" ruft, sollte sich besser die Machenschaften im eigenen Land angucken.

Die Deutsche Bank wurde des

Die Deutsche Bank wurde des Betrugs überführt.
Kann man diese nun "Betrüger Bank" nennen?

Man muss einfach begreifen,

Man muss einfach begreifen, dass die Deutsche Bank so eine Art Großmacht ist, die ihre eigenen Gesetze macht und sich nur danach richtet. Das Volk tritt für sie nur als Statist in Erscheinung oder ggf. als sogenannter Kollateralschaden, für den sie nicht verantwortlich zu machen ist.

Mal eine Frage

Ist die Deutsche Bank eine BANK oder eine KRIMINELLE Vereinigung?

Und wir retten mit Steuermitteln Banken - kriminelle Vereinigungen?

Ist denn das überhaupt verfassungsgemäß?

der Laie fragt sich schon

wie manche Banken in schneller Folge immer wieder Strafen in Milliardenhöhe zahlen können....was mag da wohl dahinter verborgen sein?...;-)

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte bestätigen Sie mir schriftlich, dass mir als Kreditnehmer in Deutschland in den Jahren nach 2006 durch die Manipulation der Zinssätze (Stichwort Libor-Skandal) keine wirtschaftlichen Nachteile entstanden sind.

Mit freundlichen Grüßen

Hat noch einer eine Idee, diese Anfrage zu verbessern?

Auf die darauf

kräftig ausfallenden Bonies für die Topmanager (oder besser: Topkriminelle) kann man abwarten.

Haftung

"Über Jahre hatten Mitarbeiter mehrerer Großbanken den wichtigen Referenzzins für das Geldgeschäft der Banken untereinander manipuliert, um eigene Geschäfte zu fördern. Die Deutsche Bank hatte Ende 2013 bereits eine EU-Strafe von 725 Millionen Euro akzeptiert."
Frage1: musten Überführte Mitarbeiter mit Strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.
2. Gibt es jetzt Kontrollen oder Busines as usual.

@ 18:30 von CultureFlop

Schon richtig was sie schreiben. Aber bedenken Sie bitte, dass es sich diese Kaste doch redlich verdient hat. Schließlich wäre ohne ihr selbloses Handeln alles noch viel schlimmer gekommen. Es waren doch wie immer irgendwelche Untergeordnete.

Wir brauchen keine Banken

Ich brauche nur meine Sparkasse ,da wurde ich bis heute immer korrekt behandelt und nicht betrogen .Unsere Banken machen was sie wollen . Der Staat hat keine Kontrolle über diese Mafiosis in den Banken .

skandale ohne ende bei der deutschen bank !

betrug jeder art ist scheinbar das hausmodell
wo hat diese bank nur die milliarden her, um die gerichtsurteile bzw. zahlungen nun zu leisten ?
die postbank hat man auch an die wand gefahren, sie steht nun deshalb
zum verkauf !
welch eine grossbank, sie sollte ihren namen sofort ablegen, weil das mit deutschland nichts zu tun hat !!

Deutsche Bank zahlt 2,5 Milliarden

was ist das für eine Meldung? an wen? an die Fifa?

Siegermentalität,

Wenn Geld gebraucht wird, dann wird ein Deutsches Unternehmen oder eine Deutsche Bank verklagt, ich kenn keine vergleichbare Zahlungen in andere Richtungen in dieser Forderungen. Eine Farce, denke ich. Aber da ist Deutschland schutzlos dem ausgeliefert sein und wird es dann nach dem nachfolgenden Tippppp oder Trippp oder was auch immer, das wird eine Lizenz für die USA, abzuschöpfen.

Darstellung: