Kommentare

Scheinheilig

Wie viel Geld gibt der Westen ( speziell die USA) für Waffen und Rüstungsforschung aus, und wie viel für humanitäre Zwecke? Wer tausend Euro für Schwerter zum Niedermachen ausgibt, aber nur einen Euro für Pflaster, um die dadurch entstehenden Wunden zu heilen, der braucht sich nicht zu wundern, allenfalls sollte er sich über seine doppelte Moral schämen.

Zutiefst verstörend

Es ist zutiefst verstörend, wie wenig Europa und ja auch wie wenig Deutschland den Flüchtlingen hilft. Die "europäischen Werte" sind zu einem Feigenblatt verkommen.

Je reicher eine Gesellschaft ist....

Desto geiziger und hartherziger ist sie gegenüber denen, die in not sind.

Wenn man sich ansieht, welche Belastungen die direkten Nachbarländer Syriens aushalten müssen und wie relativ gefasst die dortigen Bevölkerungen das hinnehmen, verkommen die Aktionen westlicher Länder zu wenig glaubwürdigen Aktionen.

Im wesentlichen dazu angetan, gegenüber der restlichen Welt den großherzigen, liberalen und demokratisch gesinnten herauszukehren.

Werte, die bei nüchterner Betrachtung im "Westen" nur noch bedingt existieren.

Der Artikel zählt explizit

Der Artikel zählt explizit auf wo der kleinere Teil der Syrer,welche ins Ausland flohen, unter gekommen ist.
Der weitaus größte Teil der Syrer befindet sich , wie richtig beschrieben, im Land selber.

Wieso hier nicht erwähnt wird von wo nach wo die Binnenflüchtlinge flohen dürfte jedem klar sein .
Das Kartenhaus der westlichen Anti Assad Propaganda fällt mehr und mehr zusammen.

Um den lückenhaften Artikel zu ergänzen :

Der weitaus größte Teil aller syrischen Flüchtlinge floh zum blutrünstigen Diktator Assad .

Das weiss auch mit Sicherheit der Verfasser des Artikels, daher unterstelle ich hier Absicht.

Schönen Gruß an die "Freunde Syriens".

Und die USA?

Das Land, dass für die Destabilisierung der ganzen Region verantwortlich ist, was tuen die? Wie viele Syrer nehmen die USA auf?
Wie viel Geld spenden die USA?

Wenn die USA nur 10% der Kosten ihrer Militäraktionen spenden würden, so würde es den Menschen in den Lagern schon ganz gut gehen... *seuftz*

Und wieviel Geld fehlt?

Falsche Frage. Es fehlt kein Geld. Es wird nur falsch eingesetzt. Solange der Westen genügend Geld hat um vermeintliche Oppositionelle zu unterstützen, Luftangriffe zu finanzieren, die Ausbildung tausender vermeintlich gemäßigter syrischer Rebellen finanzieren zu können... solange fehlt kein Geld. Solange wird Geld nur am falschen Ende eingesetzt.

Darstellung: