Kommentare

30%

Es werden nur 30% der Pässe elektronisch geprüft, ist das ein Witz?
.
"...bei den systematischen Personenkontrollen eine Liste von Risikoindikatoren verwenden."
.
Na ob das EU-Konform ist? Auf der Liste werden schließlich schlichtweg arabisch aussehende Menschen und Leute mit arabischem Namen stehen, wie in den USA.

Mehr Kontrollen an Schengen-Grenzen

Erst "reißerische" Aufmachung und dann, "-allerdings nur für bestimmte Personen.". Was soll das?

@Hassknecht

Genau mein Gedanke ... es ist ein WITZ und nur damit den Menschen das Fliegen nicht so lästig gemacht wird ... weil man ja keine Zeit mehr hat und es billig sein soll.

Dann muß man eben DREI MAL MEHR KONTROLLEURE EINSTELLEN DAMIT ES NICHT LANGSAMER GEHT ... womit sich wieder einmal bewahrheitet worum es wirklich geht: ums GELD und die Staaten sind nicht bereit für die Sicherheit auch das entsprechende Personal zu beschäftigen.

Man wartet also......

an den Schengen-Grenzen auf die Ankunft der "BESTIMMTEN PERSONEN" um sie zu"begrüßen".
Na klaro,die haben ein Schildchen um den Nacken hängen mit der Aufschrift: Mein Name ist......,hier bin ich!

bestimmte Personen

Ganz klar, verdächtig machen sich Personen die kaum oder kein Gepäck haben, also Manager udgl. oder Selbstmordattentäter, genau so wie Personen mit viel oder großen Gepäck, denn da könnten ja Geld, Waffen oder Bomben geschmuggelt werden, somit also alle Familien. Natürlich dann alle Schwarzhaarigen oder blonde Skandinavier (Brevik), selbstverständlich alle Bartträger und sämtliche Frauen mit knöchellanger und Männer die in frauenähnlicher Kleidung auf Reisen gehen..... (Ironie aus) Was soll also das Ganze? Entweder alle oder keiner. Ansonsten ist es reine Augenwischerei um wieder einmal ein paar "Beruhigungspillen" unter das Volk zu streuen. Überwachung und Kontrollen haben bislang nichts gebracht denn den Tätern steht es nicht auf die Stirn geschrieben, daß, wann und wo sie einen Anschlag vorhaben.

Was mit "bestimmten Personen" anfängt...

… mündet dann immer in eine Erweiterung nach der anderen. Was mir aber am meisten gefällt, ist die geheimnisvolle "Liste", die noch ausgearbeitet werden soll. Was dort drin steht, erfährt man offensichtlich nicht - das wäre "zu riskant", weil "die Terroristen" sich dann besser tarnen könnten. Und dann bei Bedarf wird diese Liste nach und nach verlängert und vertieft… Also, die Jahre der liberalen Grenzkontrollen in Europa sind damit endgültig vorbei.

Grenzen dicht machen

Da wir in der Nähe der Niederländischen Grenze wohnen, fahren wir schon über vierzig Jahre dort hin zum Einkaufen. Die früheren Grenzkontrollen haben uns nie gestört, sondern im Gegenteil, eher ein Gefühl von Sicherheit geschaffen. Dieses Sicherheitsgefühl ist durch die offenen Grenzen völlig verschwunden.

Noch mehr dummes Zeug?

Die Grenzkontrollen, die jeden betreffen, gelten nur für 'Kriegsheimkehrer' aus den Reihen der IS?

Was wollen die Staaten denn machen? Nicht wieder einreisen lassen ist meistens nicht möglich. Das sind Deutsche, Franzosen, Belgier ...

Was ist mit den Kriegsheimkehrern der Peschmerga? Auch dorthin sind junge Leute beiderlei Geschlechts gegangen, um irgendetwas mit Leib und Leben zu verteidigen. Gilt für diese Menschen die gleiche Aktion, gleiche Behandlung?

Falls nicht, werde ich mich bemühen, mit Freunden eine entsprechende Verfassungsklage wegen Ungleichbehandlung anzustreben.

Um es kurz zu fassen. Diese Aktion ist politischer Populismus, angestoßen von PolitikerInnen und Beamten aus der dritten Reihe, die auch mal ins Fernsehen wollen!

alle Pässe prüfen

Die Prüfung aller Pässe auf den Flughäfen könnte auch elektronisch durchgeführt werden. Jeder hält seinen Pass kurz unter ein Lesegerät und geht weiter. Verdächtige werden von einer Aufsicht heraus geholt.

@Andreas-Hover

Na das ist ja eine schöne Illusion die Sie da haben. Wie treffsicher glauben Sie denn dass solche Lesegeräte arbeiten? Und wenn die Reisenden das "selber machen" gibt es Möglichkeiten das System auszutricksen.

Die EINZIGE Möglichkeit alle auch wirklich zu kontrollieren besteht in MEHR PERSONAL!

Ein guter Ansatz

Diese Maßnahmen sind ein Schritt in die richtige Richtung. Die Kontrolle der Außen grenzen muss unbedingt verstärkt werden, Personen ohne Visa müssen sofort zurückgewiesen werden.

na endlich.......

das ist richtig aber viel zu spät !
wo kommen wir hin wenn das so weiterläuft wie bisher ?

Darstellung: