Kommentare - China verfehlt Außenhandelsziel für 2014

13. Januar 2015 - 12:24 Uhr

Die schwache Weltkonjunktur macht Exportweltmeister China zunehmend zu schaffen: Für 2014 hatte die Regierung in Peking einen Zuwachs des Außenhandels um 7,5 Prozent angestrebt. Erreicht wurde noch nicht mal die Hälfte.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

@hawk

"Und das ist der Kurs des Yuan, gegenüber dem der Euro letztes Jahr fast so stark abgeschmiert ist wie der Rubel gegenüber dem Dollar. "

Im Gegensatz zum Dollar, Euro oder Rubel ist der Yian nicht frei handelbar. Insofern ist der Kurs des Yan nichts weiter als eine politische Festsetzung. Die Abwertung kam zustande, gerade weil man den Export ankurbeln wollte.

@ Hugomauser

Nicht der Yuan ist abgeschmiert, sondern der Euro gegenüber dem Yuan. Ich bin seit einem halben Jahr in China, und habe seitdem gut 15% Kaufkraft verloren, das tut schon weh… Und ändern wird sich so schnell daran auch nichts. Helfen wird das höchstens dem Import, nicht Export.

Darstellung: