Kommentare

und wieder Doppelmoral?

Es dürfen schließlich auch eine ganze Menge russischer Personen nicht mehr in die EU einreisen.
Also wieso ist man jetzt hier verwundert??

versteh ich nicht, wie sovieles in unserer Politik der letzten Monate

Wie es in den Wald hinein ruft...

... so schallt es zurück.
Wenn jemand aus Rußland mit einem Einreiseverbot in die EU belegt wird, ist das legitim und völlig in Ordnung, passiert dasselbe bei jemandem aus der EU, wird protestiert?
Für was halten sich die Eurokraten eigentlich?
Es war klar, daß Rußland reagiert.

Naive Frage

Hmm, eine naive Frage. Vielleicht kennt ja jemand die Antwort.

Besitzt die EU eigentlich auch eine Stoppliste für unliebsame Politiker der Russischen Föderation?

Wenn man den Artikel liest, hat man den Eindruck, dass nur Russland so etwas besitzt. Anscheinend sind die Russen weit und breit die einzigen, die Einreisebeschränkungen erlassen.

"Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füge keinem Anderen

zu".

Sanktionen wirken eben in beiden Richtungen.
Wer Andere zu "persona non grata" erklärt,
muss die Konsequenzen tragen.

Wozu dieser Aufruhr

EU hat wesentlich hochrangigeren russischen Politikern mit diplomatischen Pässen die Einreise in die EU verweigert. Warum dürfen die Russen nicht dass gleiche tun? Wo ist die Logik?

Logik

"Ich" hetze und bezeichne Putin als Kriegstreiber, sperre sein Konto und seine Reisen in meinen Bereich, ohne die andere Seite der Medaille zu bewerten.
Nun wundert mich, dass er mich nicht in sein Land herein lässt.
Wie dumm muss ich eigentlich sein um diesem Zusammenhang nicht zu begreifen?

Moment. Zuerst sanktioniert

Moment.

Zuerst sanktioniert man also selbst und ist dann auch noch überrascht das es auf eine AKTION auch eine REAKTION gibt?

Was denkt man sich dabei?

Moskau handelt gegenüber EU-Politikern wie im Kalten Krieg

Sollte es zutreffen, dass Russland eine sog. Einreise-Stopp-Liste für westliche Politiker erstellt hat, die aufgrund des russischen Vorgehens in der Ukraine für verschärfte Sanktionen gestimmt haben, wäre dies ein ungeheuerlicher Vorgang nach Machart des Kalten Krieges. Der Einreisestopp für Frau Harms ist durch nichts zu rechtfertigen.

Nachdem Putin auf die letzten Sanktionsmaßnahmen nicht mit Gegensanktionen geantwortet hat, schien sich die Lage zu beruhigen. Nun wird der Ukraine-Konflikt durch Willkürmaßnahmen von Moskau wieder angeheizt. Würde der Westen ebenso reagieren, dürften alle Politiker, die für die rechtswidrige, aggressive Krim-Annexion du die massive Destabilisierung der Ostukraine stimmten, im Westen keine Einreisegenehmigung mehr erhalten.

Es wird sich bald herausstellen, ob der Fall Harms ein Einzelfall bleibt, der korrigiert werden muss, oder ob westliche Gegenmaßnahmen erforderlich werden.

Einreiseverbote

Sehr interessant!
Die EU verhängte bereits selbst Einreiseverbote für russische Politiker und Unternehmer und beschwert sich jetzt das ihre eigenen Politiker nicht nach Russland einreisen dürfen?!

Das ist doch Heuchelei! Was erwartet die EU denn bitte?

ja ne is klar

https://de.wikipedia.org/wiki/Rebecca_Harms#Beziehung_EU_-_Ukraine

wer mit porzellan um sich schmeißt braucht sich nicht zu wundern wenn es scherben gibt

Na also

Die EU verhängt Einreiseverbote für unliebsame russische Personen und schickt einen Beschwerdebrief an die Botschaft wenn Russland das selbe macht! Ich glaub es HACKT bei denen in Brüssel!

ja natürlich, Stopp-Liste

Das wurde so angekündigt. Und Frau Harms wundert sich.

Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

meta.tagesschau.de ist derzeit überlastet. Deshalb kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,

Die Moderation

Oligarchen und Agenten vs Menschenrechtler und Politiker

Dank an Putin, dass er noch einmal den Unterschied herausgearbeitet hat.

Europa sanktioniert Oligarchen und Geheimdienstler, Russland bestraft dafür Politiker und Menschenrechtler. Wer hier von Aktion und Reaktion redet, muss man schon was "falsch" verstehen.

Passend dazu natürlich die gewohnt vage Auslegung (vgl. extremistische Meinungen/homosexuelle Propaganda), die normale Rechtsstaaten von diesem willkürlichen Regime unterscheiden.

NOGs besuchen??

Frau Harms fortert härtere Sanktionen und reist nach Moskau.
Liebe Frau Harms das ist eine Provokation erster Klasse.

Sehr gut, Herr Putin!

Nun ist die EU beleidigt, weil Russland auf die Sanktionen reagiert.

Gut so, Herr Putin! Weiter so.

Wie es nämlich in den Wald ruft...

Die Stopp- Liste für Politiker (besonders für Grüne) finde ich großartig! Auch hier sage ich: weiter so!

Meine Hochachtung, Frau Hans

Für unerschrockenes Auftreten gegen Diktatoren.

Die arme Frau Harms

das hat sie wahrlich nicht verdient, bleibt zu hoffen, dass sie keinen "Unerwünscht"-Stempel in den Pass gedruckt bekommen hat. Hier sieht man wieder, wie unmenschlich und diktatorisch Putin mit aufrechten Menschen umgeht.

Wer das Eine will, muß das Andere mögen....

so ist das nun einmal mit Ursache und Wirkung im Leben, wie im Kleinen so im Großen.

" Er verurteile "diesen

" Er verurteile "diesen schwerwiegenden diplomatischen Vorfall aufs Schärfste", erklärte jetzt der EU-Parlamentschef Martin Schulz. "

Ist die erfolgte Reaktion auf das Einreise-Verbot Naivität oder Arroganz??

Wer Sanktionen erlässt, Einreise-Verbote verhängt, Konten einfriert,
& ohne Beweisführung Anklage für die
Verantwortlichkeit an den Absturz von MH17 erhebt und damit
für
"schwerwiegende diplomatische Vorfälle " sorgt, sollte sich nicht wundern, wenn der geprellte daraufhin mit Abneigung reagiert, anstatt die Verantwortlichen dieser "schwerwiegenden diplomatischen Vorfälle "zu hofieren

Da wundert sich...

... eine russophobe Politikerin, dass sie in Russland niemand will. Habe Frau Harms im EU-Parlament erlebt und kann die Russen verstehen.

Es ist eher eine Anerkennung wert

... in eine Diktatur nicht einreisen zu dürfen, denn mit ihr zu kooperieren.

Einen finanziellen Schaden

Einen finanziellen Schaden hat Frau Harms doch wohl nicht erlitten, denn sie wird wahrscheinlich einen sogen. Freiflug wahrgenommen haben. Es bliebe noch zu klären, ob sie dienstlich oder privat unterwegs war. Ansonsten gilt: Wenn man zur "persona non grata" erklärt wird, sollte das ein Anlaß zum Nachdenken sein !

Frau Harms eine unerwünschte Person,

was haben die EU Politiker (auch Frau Harms und die GRÜNEN) geträumt???
Sanktionen gegen Russland verhängen und Einreiseverbote aussprechen und die Russen veranstalten wenn EU Poltiker einreisen wollen riesige Freudenfeste zur Begrüssung. Nur wieder eine Bestätigung wie fern jeder Realität diese EU Politiker (auch Frau Harms und die GRÜNEN) sind.

@Tagesschlau 2012

Provokation 1. Klasse?
Nur Mut. Wenigstens mal eine Frau, die nicht vor ner Diktatur kuscht.

Fehlfarben...

Wen ich in mein Haus / Wohnung einlasse, ist doch wohl mein Ding ... bzw. Sache des "besuchten" Staates. Der politische Status - gerade für exzeptionelle "Grüne" - müsste doch nach der "Causa Snowden" (und dem Herumgeeiere im parlamenrarischen, deutschen Bundestag) ziemlich klar sein... oder? Hinzugenommen das persönliche Abstimmungsverhalten im "Europaparlamtent" (da verbiegt sich vor Scham fast meine Tastatur..) ist es doch völlig klar, daß Ihnen, werte Frau "Grünenpolitikerin", den Zutritt auf russisches Staatsgebiet verwehrt. Weil "Deutsches Grün" nicht gleich Wahrheit ist, sondern - leider - inzwischen viel zu viele "Fehlfarben" enthält...

@Helmut Baltrusch

Erst einmal finde ich es erstaunlich,dass man
in Deutschland einen Aufschrei von sich gibt,obwohl jedem Menschen klar sein musste,dass Russland nur das Gleiche macht,was die EU Russland vorgemacht haben.Sie entrüsten sich hier zu Unrecht,denn
Frau Harms hat ja gegen Putin und Russland gehetzt und nun will sie in das Land einreisen,dessen Führung sie im EU-Parlament verteufelt hat.Ihre ständigen Anschuldigungen gegen Russland werden dadurch auch nicht wahrer und Ihre neuen Wortbildungen über Putin seine grossrussischen Geo-und Militärstrategien
werden auch nicht über einen Fehler hinwegschauen,der Fehler der FalschinformationSie glauben doch nicht,dass es in Europa keine Liste gibt mit Namen von Putinvertrauten,welche in Zukunft nicht in die EU einreisen dürfen.
Die Medaille hat eben immer zwei Seiten.
Wenn bei mir ein Nachbar etwas gegen mich hetzt,dann lasse ich ihn doch nicht mehr auf mein Grundstück und so ist es mit der EU-Abgeordnete Harms.Erst hetzen und dann besuchen,geht nicht.

Was will die Frau denn

Was will die Frau denn da?

Das würde mich viel mehr interessieren. Russland hat vielleicht klug gehandelt - aber das kann erst geklärt werden, wenn die Motive von Harms geklärt sind.

Ansonsten muss man dem deutschen Presserat und dem Rundfunkbeirat mal wieder zustimmen: Die Berichterstattung bei ARD/ZDF ist tendenziös und unseriös.

"möglicherweise " hat Russland

Und selbst wenn es tatsächlich so ist, wo ist das Problem?
Die EU hat sogar tatsächlich gegenüber einer Gruppe von Personen aus Putins vermeintlichem Umfeld Einreiseverbote verhängt. Und nicht nur das.

@16:11 von Forengedöns

"Es ist eher eine Anerkennung wert

... in eine Diktatur nicht einreisen zu dürfen, denn mit ihr zu kooperieren."

Definieren Sie "Diktatur". Putin ist demokratisch gewählt worden.

Fr. Harms braucht sich jedenfalls nicht zu wundern.

" Wenn man zur "persona non

" Wenn man zur "persona non grata" erklärt wird, sollte das ein Anlaß zum Nachdenken sein !"

Eher wohl eine Ehre, in Putins Russland nicht willkommen zu sein.
Unklug von der Russischen Regierung, aber was war die letzten Monate schon klug von Putin?
Ärgern wir uns nicht! Es wird eine Zeit NACH Putin geben, in der man in ein freies Russland reisen kann!

Die EU protestiert nun

Die EU protestiert nun dagegen.
Das wird Russland sicherlich zum Umdenken bewegen.
Läder die ein anderes Land sanktionieren, Einreiseverbote aussprechen, usw. Sollten sich nicht wundern, wenn der Sanktionierte sich wehrt!

Endlich hat Russland begriffen

WAs denkt sich diese grüne Politikerin,wenn sie erst den Gastgeber über alle Maßen schlecht redet und dann zum Gastgeber will.Wollte sie nur provozieren,oder was wollte sie dort?Wer als Politiker(in) so einfältig ist und in Land einreisen will,wo man vorher diesem Land Sanktionen aufgezwungen hat und Einreiseverbote ausgesprochen hat,der sollte nicht einem politischen Parlament angehören.Russland hat meine volle Zustimmung und es sollte allen Politikern die Einreise verbieten,welche vorher gegen Russland gehetzt haben und Sanktionen mit durchgewunken haben.
Man hat doch Gysi auch die Einreise erlaubt
und der hat Russland und dessen Krimpolitik auch kritisiert.Er hat aber nicht gehetzt und er hat diese Sanktionen gegen Russland als Fehler angesehen,weil sie ein Fehler sind.
Wie es in Wald ruft,so schallt es heraus.Dies
sollte auch Frau Harms begreifen.

Schade Russland

wird immer unzuverlaessiger,letztendlich zu Putins eigenen schaden!!

@ohneworte

Zitat: ... kann ich nicht im Vorfeld des Besuches,dieses Land schlecht machen.

Offenheit und Ehrlichkeit ist frei gewählten Politikerinnen hoffentlich noch erlaubt.

Die Eu ist empört, weil

Die Eu ist empört, weil Russland das tut was die EU tut. Dann ist also die EU über ihr eigenes Handeln empört - und jetzt?

Wenn zwei das Gleiche tun…..

Ja, Herr Schulz, jetzt, wo Russland mit gleicher Münze auf die Restriktionen und Sanktionen der USA/EU antwortet, da finden das die politischen Eliten in der EU plötzlich gar nicht mehr so toll, fühlen sich eingeschränkt.

Was meinen sie Herr Schulz und Frau Harms, wie sich ihre russischen Pendants fühlen, dass sie ebenfalls mit Einreiseverboten belegt sind?

Man verurteilt nun die Returkutsche aus Moskau „auf das Schärfste“- das ist lächerlich-wem es in der Küche zu warm ist, der sollte diese meiden, oder anders gesagt, wer das eine will, muss das andere möchten..!

Merke: Wenn zwei das Gleiche tun, ist es regelmäßig auch dasselbe!

Richtig so!

Wenn eine "Menschenrechtlerin" einem das Recht auf freie Meinungsäußerung nehmen will, nur weil diese ihr nicht passt, dann ist sie in meinen Augen auch keine Menschrechtlerin. Und wenn Russland sich nun das Recht nimmt, gewisse EU-Abgeordnete nicht einreisen lassen zu wollen, bitte! Ich lasse auch niemanden durch meine Tür gehen, der mich beleidigt und mir schaden will.

Kindergarten

Dafür werden Politiker bezahlt! Unglaublich!

Auch wenn in hiesigen Medien

Auch wenn in hiesigen Medien Kiew mit Poroschenko gleichgesetzt wird, in Kiew gibt es noch immer unzählige Rechtsradikale die Ämter bekleiden.
Die Grünen und andere werden sich noch wundern wie weit Rußland gehen wird um keine Nazis an deren Grenze zu haben !!!

Danke für den Link. Er war

Danke für den Link. Er war sehr Hilfreich.
------------------
Frau Harms wollte zu einem Gerichtsverfahren.
In dem es um die tötung russischer Reporter geht.

Die Gruenen

bin normal kein fan,aber hier Ja!!

Aufschrei

Was regen sich Frau Harms und Herr Schulz denn so auf? Haben sie nicht für eine Verschärfung der Sanktionen gegen Rußland gestimmt.
Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es auch wieder heraus!

@Quakbüdel 16:17

"Wenn man zur "persona non grata" erklärt wird, sollte das ein Anlaß zum Nachdenken sein!"

Generell vielleicht schon, Ausweisungen aus Russland kann man aber (aufgrund fraglicher/inflationärer Anwendung) schon lange nicht mehr den selben Wert zuweisen.

Man muss sich nur ein paar Monate zurück erinnern, als der letzte deutsche Staatsbürger, ein Historiker, der nach Studien zu Erfolgen und Verhalten der russischen Partisanen im 2. Weltkrieg, dauerhaft des Landes verwiesen wurde (Spiegel-Archive).

Wissenschaftlich war so weit mir bekannt alles ok, sein einziger Fehler war es, den Grundsatz heutiger russischer Ideologie kritisch zu hinterfragen.

Daran kann man bestens erkennen, dass ein Verweis nicht unbedingt schlecht ist, im Falle der Wissenschaftlers vielleicht sogar lobenswert (wenn auch nicht weniger skandalös).

Eines lehrt uns das

Eine Demokratie sollte mit diplomatischen Kontakten zu einer Diktatur sehr zurückhaltend sein.

Frau Harms hat den Mut, dafür einzustehen. Chapeau.

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,
um Ihre Kommentare zum Thema besser bündeln zu können, haben wir uns entschlossen, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen.
Die Meldung
http://meta.tagesschau.de/id/90174/russland-setzt-
unliebsame-politiker-auf-stopp-liste
bleibt für Sie weiterhin kommentierbar.

Die Moderation

Darstellung: