Kommentare

Produktvielfalt gewaltig

Man bekommt quasi alles bei den Internethändlern.
Das einzige, was die Sache unberechenbar macht, bleibt die deutsche Zollsituation.

Aber das gilt für Produkte anderer Länder auch.

Der Zoll ist manchmal ausgesproche "fantasievoll", um ihre willkürlichen Verbote oder Gebühren zu begründen.

Meist geht um Produkte, die es in Deutschland halt nicht gibt.

Ende des chin. Bevölkerungswachstums in Sicht ?

TS:"Ich kann gar nicht mehr überblicken, wie oft am Tag ich WeChat benutze. Es geht schon gleich nach dem Aufwachen los. Da schaue ich schon nach Nachrichten. Ich glaube, die meisten machen das heute so. Meine Hand ist ständig am Smartphone"

So schlimm wie es ist, eigentlich beruhigt es mich, denn es geht in Richtung Ende des unaufhörlichen Bevölkerungswachstums in China. Man beschäftigt sich lieber mit seinen Apps und seinem Smatphone.
Ich denke weit über aktuell 1,4 Miliarden Chinesen sind doch erstmal ausreichend.

Ein Markt muß frei sein ...

...das wird letzten Endes auch eine
Diktatur am Ende nicht verhindern !

um 14:08 von Cicero-secundus

der markt war nie frei und wird nie frei sein weil er immer unter bedingungen stattfindet
sie werden iz.b. im dezember keinen frischen beelitzer spargel verkaufen
tun sie es doch ist das ein fall für den staatsanwalt.
der freie markt ist eine reine idee
aber wie das perfekte vakuum im realexistierenden universum nicht möglich

@ 13:21 von Demokritisch

Sagt Ihnen die Ein-Kind Politik was?

@ 14:08 von Cicero-secundus

"das wird letzten Endes auch eine
Diktatur am Ende nicht verhindern"

Sie kann es aber auch befördern wie es die chinesische tut.

@ 12:03 von Netwanderer

Jetzt tuen Sie Herrn Rimmele aber Unrecht. Endlich mal ein Artikel der nicht die Vorurteile zementiert sondern einen objektiven Blick auf einige chinesische Unternehmen wirft. Da wird BeiDu mit Google verglichen. Ein hort der kreativität. Manch einer mag noch denken, dass die Chinesen Wissen und Technologie nur klauen und nicht selbst erarbeiten können.

Darstellung: