Kommentare

Irgendwie erinnert mich das

Irgendwie erinnert mich das Ganze an Herrn Putin und auch an Herrn Berlusconi. Einfach mal die Gesetze ändern und sich selbst mehr Macht verschaffen. Ist das die richtige Einstellung, Demokratie zu leben und zu zeigen, sich für Europa zu qualifizieren? Ich bin gespannt, was noch kommen wird

Türkei und die EU

@ Eckensteher: Die Türkei will doch gar nicht in die EU? Wozu auch? Sie braucht die EU nicht. Die EU die TR aber schon. Traut sich nur kein Politiker zu sagen :)

Was will er?

Attatürk wird sich im Gabe umdrehen, denn ich glaube Erdogan wird wieder eine islamistische Türkei errichten und vieles von Attatürk abschaffen.

Wozu

sollte die EU die Türkei brauchen ? Als Billiglohnland? das haben inzwichen andere übernommen.Als Billigferienland ? Nunja .Als grösster Haselnussproduzent? Stimmt auch,Aber sonst? Wer sich ein bisschenKundig macht wird Feststellen das ein Grossteil der Türkische Konjunktur auf Pump erfolgt ist.Um mal einen WirtschaftsKomedien zu Zitieren:
Und sollte ein Kleiner Sparkassendirektor etwas von dem Geld wiedersehen wollen ,haben manche Türkischen Wirtschaftsbosse Ihren Learjet am besten Richtung Nassau geparkt ^^^.
Die Eu ist für die Türkei der mit Abstand grösste Handelspartner,die Türkei für die Eu dagegen nicht

Islamisch und erfolgreich,

Islamisch und erfolgreich, dass passt sehr vielen nicht, heri steckt das Problem.

Ich wünsche ihm alles Beste und das weitere islamische Länder dieses erfolgreiche System der Türkei der letzten 10 Jahre als Vorbild nehmen.

Weiß nicht so recht

was gemeckert wird,er ist gewählt und in sofern ist das demokratisch.

Und er macht wie es aussieht das was seine Wähler von Ihm erwarten.
Das uns dieses nicht gefällt warum auch immer wird Ihn sicher nicht viel ausmachen.

Viele von uns sind mit Unserer Regierung auch nicht einverstanden wenn ich hier bei TS Kommentare lese.

Und der macht das auch nichts aber auch gar nichts aus ;-).

Gruß

Weitere Schwarze 5 Jahre

Aziz Nesin, ein wunderbarer Schriftsteller aus der Türkei, sagte 1992, dass 60 % der Türken dumm seien.
Lieber Hr. Nesin, es sind 53 %, denn so viele haben ihn gewählt!
Wegen dieser Aussage und anderen, wurde 93 in Sivas ein Anschlag verübt mit 37 Toten. Hr. Nesin hat überlebt, aber andere nicht! Hr. Erdogan hat übrigens die verurteilten Mörder ihre Strafe erlassen und gemeint das Massaker verjähren zu lassen! Wäre gespannt, was er sagen würde, wenn Angela Merkel so mit der NSU Sache umgehen würde.
http://de.m.wikipedia.org/wiki/Brandanschlag_von_Sivas

Erdogan hat es geschafft

wovon andere Politiker in der Türkei nur träumen können. Einer der 13 Jahre lang jede Wahl mit absoluter Mehrheit gewinnt ist nun mal derjenige was das Volk widerspiegelt. Herzlichen Glückwunsch an die Türkei und für mich haben sich die Türken richtig entschieden. Schönen Abend an alle

Von wegen vom Volk gewählt

Das kommt dabei raus wenn der Grossteil einer Bevölkerung ungebildet ist. Weder können sie Wirtschaftzahlen lesen (Export Defizit wird immer grösser), Auslandsverschuldung ist schwindelerregend und die Bevölkerung kauft inzwischen sogar Klopapier auf Raten (Kreditkartenverschuldung auf höchstem Niveau), noch wollen sie sehen das die meisten Wahlen getürkt waren. Der Typ ist schlimmer als Putin und Berlusconi zusammen. Wenn es kein Internet und keine Smartphones gäben würde, würde er Regierungsgegner nicht nur einsperren sondern gleich exekutieren. Ich glaub die Türkei hat zur Zeit mehr Journalisten hinter Gitter als China??!! Aber vom Volk gewählt... das ich nicht lache.

Versucht doch mal im neuen Staat, den Erdogan erschaffen hat zu leben!
Die "Neue Türkei" ist keine Republik mehr und auch kein Rechtsstaat. Glauben Sie, dass noch ein Staatsanwalt sich trauen wird gegen ihn zu ermitteln.
Die Nachteile betreffen schon längst den Normalbürger. Deshalb wird Erdogan auch nicht lange regieren. Nicht weil seine Gegner stark sind, sondern weil seine Anhänger nicht in der "Neuen Türkei" leben werden wollen.

das volk hat entschieden

Die Türken wollen mehrheitlich den Erdogan. Er hat inzwischen neun waren immer mit steigender Wählerstimmen gewonnen. Das zeigt das er das richtige für das Volk macht.
Und vergiss endlich in jedem zweiten Kommentar Türkei nicht mehr in die EU zu schreiben. Das ist schon echt abgemeldet und ausgenutzt und völlig Schwachfug.
Für die die es nicht verstanden haben oder nicht verstehen wollen Türkei will nicht in die EU.

Auch ich beglückwünsche

Auch ich beglückwünsche Erdogan zu seinem Amtsantritt. Möge er der Türkei weiterhin Wohlstand und Fortschritt bringen. Endlich wird seit der Republik Gründung, zum ersten Mal die Interessen des türkischen Volkes vertreten, statt des Westens. Mit der AKP hat es die Türkei nach Jahrzehnten endlich geschafft, sich von der westlichen Einflussnahme zu lösen und endlich seine eigene Belange zu vertreten. Wie Davutoglu kürzlich sagte, war vor der AKP Regierung die Türkei ein kranker Mann. Nun steht sie gestärkt und Kerngesund auf beiden Beinen. Krank gemacht und krank gehalten wurde sie vorher durch den Westen. Natürlich passt dieser neue Umstand nicht dem alten Establishment. So wird also wiedermal die AKP und die Türkei reflexartig marginalisiert und auch beschimpft. Denen soll gesagt sein, dass deren Vorteilnahme und Einfluss auf die Türkei ein für alle mal ein Ende hat. Da wird auch der Hass auf die Türkei nicht mehr viel bringen. Zeiten ändern sich. Nochmals Glückwunsch an die Türkei

123Kid

Vielen Dank für diesen ausgezeichneten texte,ich hoffe einige lesen das noch.

Darstellung: