Kommentare

Ich frage mich immer wieder

Ich frage mich immer wieder warum sie eigentlich Aktienspekulationen trotzdem erlauben. Auch dort ist ja ein gewisser "Faktor Glück" mit drin und es wird ja auch davon geredet auf steigende/fallende Kurse zu wetten.

Antwort auf CE

Warum ist Aktienspekulation erlaubt aber Glückspiel nicht? Naja, man kann andere Sachen als Spekulieren mit Aktien machen, auch wenn der meiste Handel heutzutage mit Spekulation zu tun hat.

Man kann auch mit Wechselkursen spekulieren. Sollte es dann verboten sein, Geld umzutauschen?

Peter Harry Carstensen - gut das er weg ist

Dem Peter Harry Carstensen (CDU), ehemaliger CDU-Landesvorsitzender und Ministerpräsident von Schleswig-Holstein kann man frei bescheinigen: „Solch Regierende wie Sie, braucht keiner. Gut, das Sie weg sind.“ Glückspiel - Liberalisierung des Glücksspiels im Internet - der schleswig-holsteinische eigene Weg. Ja, geht's noch! Hauptsache man kommt an Geld! Von was für Leuten und Parteien werden wir regiert!? Gut, das der Bismarck das nicht mehr mitgekriegt hat. Ihnen hätte er die Ohren lang gezogen. Haben Sie noch mal Glück gehabt - und uns ist das sehenswerte Schauspiel entgangen.

Olaf Walter (53), Tuttlingen

Depperlfragen-Anrufe

Glücksspiel ist alles, bei dem überwiegend der Zufall bestimmt, wer gewinnt. Dazu sollten auch die 50-Cent-Anrufe (=Wetteinsatz) gehören. Ein gutes Geschäft, wenn 500 Euro ausgelobt werden und 10.000 Leute anrufen.
Massenanbieter und Spielautomatenbetreiber sollten verpflichtet werden, bei allen Glücksspielen, für jede mögliche Gewinnstufe die mathematische Wahrscheinlichkeit anzugeben.
Bei Aktien müsste schon längst eine Mindesthaltefrist von einer Stunde einführt werden, um den Sekundenzockern, das Handwerk zu legen.

Darstellung: