Ihre Meinung zu: S&P: Die Niederlande scheiden aus dem AAA-Club aus

29. November 2013 - 11:52 Uhr

Trio statt Quartett: In der Eurozone haben nur noch Deutschland und zwei andere Staaten das AAA von Standard & Poor's. Die Ratingagentur stufte die Niederlande wegen deren schlechter Wirtschaftsaussichten herab.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3
Durchschnitt: 3 (1 vote)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Die gehören aufs stille Örtchen

Ich würde die Buchstabenkombination "AA" für die Bewertung der Arbeit der Ratingagenturen als angemessen bezeichnen...

Luxemburg

Spätestens 2015, wenn die MwSt.-Einnahmen von Amazon und Co. wegfallen, hat es sich für Luxemburg auch ausge"trippel"t.

Rezession ist Aufschwung. Wenigstens medial.

Würden sich die Agenturen auf die hiesigen Umfrageinstitutionen bzw. -konzerne (ZEW, ifo, GfK) verlassen, wären die Ausblicke auf die wirtschaftlchen und finanziellen Perspektiven für ein AAAA geeignet. Einen Einkaufsmanagerindex führt man hierzulanden wohl bedacht nicht.

Nimm man aber die harten Fakten für harte Investoren, kriegt die rosarote Brille Risse. Jede der vielen aktuellen minimalistischen BIP-Prognose vo OECD, IWF bis zum Sachverständigenrat im Messfehlerbreich basiert auf dem Konjunktiv "wenn": wenn nicht politische, wirtschaftliche und finanzielle Risiken wachsen.

Da hilft auch keine europäische Ratingagentur. Die hat auch keine andere Mathematik. Oder doch? Immerhin schafft es die EZB, dass Staatschulden von Euro-Pleiteländern in den Bankbilanzen kein Risiko mehr darstellen: Draghi kauft doch alles - mit Geldwerten die er nicht hat, weil sie niemand erwirtschaftet.

Unsere Koalitionäre wollen staatl. Bankhilfen per ESM decken: Neue Schulden senken Nettoschulden. AAAAA

Solange die USA AAA Status haben, wissen wir,

was wir von den Ratingagenturen zu halten haben.

Vielleicht sollten die Niederlande es wie die USA machen und einfach reichlich Dollar drucken, um damit ihre Wirtschaft zu finanzieren.

Langfristprognose

Nunja ... ich denke es kümmert kaum mehr irgendwen so richtig,was die Ratingagenturen sagen.
Das Geld kommt eh billig von der EZB ...
.
Dennoch... die Langfristprognose für die USA ist wohl eher C-, schert auch keinen.
.
Es sollte wohl klar sein, dass die Ratingagenturen ein Art US-Finanz-CIA sind, um andere Wirtschaftsräume zugunsten der USA zu destabilisieren.
.
Wenn man ehrlich ist ... in Europa haben die das auch geschafft - mit den bekannten Auswirkungen.

alles ok

aber gb?
nach den letzten 8 jahren?
das versteh ich am wenigsten

die USA steht richtig gut da.

http://derstandard.at/1363708767431/USA-profitieren-von-neuer-BIP-
Berechnung

Nach Einführung Autobahnmaut wird Holland zahlungsunfähig

Gelbe Nummernschilder auf den Autobahnen in NRW , Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg müssen dank Herrn Seehofer demnächst den letzten Gulden (nein Euro) abdrücken, wenn die Autobahn-Maut für Pkw kommt.
Die zahllosen Lkw mit gelben Nummernschildern müssen auch demnächst mehr zahlen. Das wird zur drastischen Abstufung der NL bei den Ratingagenturen führen und den Bundeshaushalt schöne Einnahmen bringen.
Damit die Holländer keine Maut als Gegenmaßnahme einführen, sollte wenigstens ein grünes Nummernschild für jene Holländer einführt werden, die nicht nur mit dem Wohnwagen Deutschland durchqueren, sondern in Deutschland auch Urlaub machen. Grünes Nummernschild: Keine Autobahn-Maut!
Aber so kreativ ist unsere zukünftige Regierung wohl doch nicht!?

triple a für gb ?

wie geht das denn ???
erbitte genaueres :-))

danke

Nur mal nebenbei gesagt:

Diese Rating-Agenturen sind nicht besser als das Orakel von Delphi!

Wer den Pleitestaat USA ungeschoren lässt, der hat entweder keine Ahnung was er von sich gibt, oder er urteilt parteiisch.

Es wäre schon lange an der Zeit, den Leuten den Geldhahn abzudrehen!

Darstellung: