Kommentare

Lasst diese Frau ...

... endlich frei! Es reicht mit dem unmenschlichen Exempel.

Die Erpressung geht weiter ...

ich finde Dirk Müller hat es bei diesem Interview recht gut getroffen:

http://www.deutschlandfunk.de/ukraine-eine-niederlage-fuer-die-eu.694.de...

Ein blonder Aal

Die Frau tritt nicht in den Hungerstreik wegen des Assoziierungsabkommens, sondern weil ihr eine Fluchtmöglichkeit nach Deutschland durch die Lappen gegangen ist! ^^

Kiew war mal Hauptstadt des

Kiew war mal Hauptstadt des russischen Reiches !
Nur mal so weil die Nachrichten mal wieder so was von einseitig sind !
Ukrainer und Russen haben mehr gemeinsam als Ukrainer und Spanier, Portugiesen, Franzosen , Briten , Italiener etc.... ah ja, und Deutsche.
Wer am lautesten brüllt ist selten im Recht, falls es das überhaupt gibt !
Ich selber kann kyrillisch lesen und versuche mich ab und wann in slawischen Texten !
Fakt ist man sieht wieder nut Trittbrettfahrer unter den Journalisten !
Keine Hintergrundstorys etc..... immer auf den großen Klabauk hinaus.....

Und zum Hundersten Male :
Timoschenko ist zu RECHT verurteilt worden, das hat die US Justiz und EGHR bestätigt !

@rosa L.

"Am 25. November 2013 um 22:09 von Rosa L.
Um Himmels Willen
Herr Putin kann Frau Timoschenko zur Zeit schon deshalb nicht ausreisen oder ihrem Gesuch stattgeben lassen, weil er auf Papstbesuch ist."

.

Das kann der Herr Putin schon mal gar nicht weil er der Präsident von Russland ist und nicht von der Ukraine. Dort hat er nichts zu sagen.

lächerlich diese Frau

Glaubt die allen Ernstes, daß das irgendwen interessiert?
Nach dem Treffen in Vilnius wird das Interesse sehr schnell verblassen. Dann darf Fr. Timoschenko wieder essen.

Tolle Analyse

"Ziel ist es, an der östlichen EU-Außengrenze Stabilität zu schaffen."

Dafür opfert man die Stabilität der Südflanke... Oh Mann, hoffentlich bleiben die ANTI-EU Kräfte in der Ukraine stark!

Silvia Stöber weiß wo´s lang geht

Die "Ost Europa" Expertin hat die Analyse verfasst die in diesem Artikel verlinkt ist. Eine reine Sicht der Dinge die aus dem NATO Hauptquartier stammen könnte und das übliche verdrehen der Wirklichkeit. Süd Ossetien ist für diesen Agenten abtrünig aber das Kosovo* ist unabhängig. Offensichtlich scheint die Dame nicht wahr haben zu wollen das die "Strani Agenti" Gesetze in Russland es nun fast unmöglich machen werden einen Putsch von Außen heraufzubeschwören! Die Russen können ja ERNEUT vor ihrer Haustür beobachten wohin das führt! Mal schauen ob sich die Regierung Putins einigeln wird weil Frau Merkel eine Warnung ausspricht dass die Ukraine ihre Einfluss Sphäre ist. Einmischung von außen? Da soll die Damen vielleicht nochmal prüfen wie sie in Serbien aufgetreten ist und welche Forderung die Schockenhoff Delegation in Belgrad stellte. Mal schauen ob sich die Administration traut das zu veröffentlichen... Propaganda Abschaum!

@22:31 von zomil

Ukrainer und Russen haben mehr gemeinsam als Ukrainer und Spanier, Portugiesen, Franzosen , Briten , Italiener etc.... ah ja, und Deutsche.

Ach ja? Dann googlen Sie mal "Holodomor" (aber bitte nicht nur den dünnen Wikipedia-Eintrag lesen).

Dann werden Sie auch verstehen, warum Frau Timoschenko mit Hungerstreik gegen Druck aus Rußland demonstriert. Die Ukrainer verstehen die Message.

Was ist eigentlich Demokratie?

Ist es denn wirklich Demokratie, wenn ein ehemaliger Boxer sich hinstellt und erklärt, dass so lange protestiert wird, bis dem Willen von 40% der Bevölkerung nachgegeben wird?

Wenn die Frage: EU oder Zollunion wirklich droht das Volk der Ukraine zu spalten, dann bietet die Demokratie ein Mittel: Volksbefragung.

Müsste dann halt auch Demokraten geben, die ein Ergebnis akzeptieren können, auch wenn es ihnen nicht gefällt. Deshalb hat auch uns damals keiner gefragt.
Fragt man als Demokrat nicht, muss man auch nicht mit einem Nein leben.

Timoschenko.... mal ehrlich, wer von uns blickt da wirklich durch? Wieso steigen wir eigentlich immer in diese "ich bin ein Opfer-Spielchen" ein? Frau Timoschenko ist ein ukrainisches Thema/Problem. Wir wissen schlicht zu wenig darüber!

@zomil

"Kiew war mal Hauptstadt des russischen Reiches!"

Nur gab es damals leider weder Russland noch den Reich...

"Ukrainer und Russen haben mehr gemeinsam als Ukrainer und Spanier, Portugiesen, Franzosen , Briten , Italiener etc.... ah ja, und Deutsche."

Ja, allerdings Polen, Tschechen, Slowaken, Bulgaren wollen Sie dabei nicht erwähnen... Die haben echt viel mehr Gemeinsamkeiten mit Ukrainer als die Russen, aber die passen Ihnen anscheinend nicht im Bild - sind doch alle samt schon in der EU...

"Wer am lautesten brüllt ist selten im Recht, falls es das überhaupt gibt !"

Ach, deshalb benutzen Sie so viel Ausrufezeichen?

"Timoschenko ist zu RECHT verurteilt worden, das hat die US Justiz und EGHR bestätigt !"

Und, zum hundertsten Male - es ist eine dreiste Lüge, solche Bestätigungen gibt es nicht. Ich wünsche Ihnen, niemals so "zu Recht" verurteilt zu werden wie es Timoschenko passierte.

Die Macht der Ungerechtigkeit

@zomil:
Ich selber kann kyrillisch lesen und versuche mich ab und wann in slawischen Texten !

Wie wäre es mit Recht und Unrecht? Das ist in allen Sprachen gleich. Und dieser Frau geschieht gerade Unrecht. Und jeder, der es sehen will, kann es sehen.

Schauprozess

@zomil:
Und zum Hundersten Male :
Timoschenko ist zu RECHT verurteilt worden, ...

Nein, ist sie nicht. Ein Schauprozess bleibt auch bei der tausendsten Wiederholung ein Schauprozess.

@ Ex-Linker um 23:19

Für Sie ist diese Frau also Unschuldig und hat kein Dreck am stecken?

Inna Ruck und Silvia Stöber könnten doch Aufklären

Frau Ruck und die Osteuropa Expertin Frau Stöber könnten doch genau aufschreiben was an dem Verfahren und dem Urteil Frau Timoschenkos nicht Rechtstaatlich ist. Vor allem könnten die beiden Leuchten (der Berichterstattung) auch gleich den Folgeprozess den interessierten Lesern mal näher bringen. Wegen was wird Frau Timoschenko dort u.a. angeklagt?

23:16 von Ex-Linker - Dünnes Eis ...

>>Und dieser Frau geschieht gerade Unrecht. Und jeder, der es sehen will, kann es sehen.<<

Das ist ein gefährliches Argument und sie betreten äußerst dünnes Eis ... denn es gibt in jedem Land der Welt "Krankenhäuser" ... die sind voll mit Leuten die Dinge "sehen wollen", von denen der Rest der Welt überzeugt ist daß die nicht existieren.

Evtl. haben sie sich ja in eine fixe Idee verrannt ... und Frau Timoschenko ist in Wahrheit wirklich "nur" eine (zu Recht) verurteilte Verbrecherin, die zu Recht im Knast sitzt ?

23:19 von Ex-Linker

>>Nein, ist sie nicht. Ein Schauprozess bleibt auch bei der tausendsten Wiederholung ein Schauprozess.<<

Also aus der Tatsache daß die Staatsgewalt das "genüsslich ausschlachtete" abzuleiten die Frau wäre unschuldig ... das ist ein wenig gewagt, finden sie nicht ?

Stellen sie sich mal vor jeder Kriminelle bei dem der Staatsanwalt "medienwirksam" agierte, käme deswegen frei ... Güte Güte !

@Pilepale

@ Ex-Linker um 23:19
Für Sie ist diese Frau also Unschuldig und hat kein Dreck am stecken?

Sie ist in meinen Augen nicht in einem gerechten Verfahren verurteilt. Und ich bin nicht bereit ein Unrechtsurteil aus Verbitterung über die EU oder aus Bewunderung für Janukowitsch oder Putin als gerecht hinzustellen.

Unbequeme Frau

@Pilepale:
... auch gleich den Folgeprozess den interessierten Lesern mal näher bringen. Wegen was wird Frau Timoschenko dort u.a. angeklagt?

Ihre Haltung passt den Oberen nicht mehr ins Machtkonzept und daher der Schauprozess.

@pilepale

"Am 25. November 2013 um 23:37 von Pilepale
@ Ex-Linker um 23:19
Für Sie ist diese Frau also Unschuldig und hat kein Dreck am stecken?"

.

Wie wir schon öfters feststellen mussten das "Internet" hat das Gedächnis eines Elefanten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Julija_Tymoschenko

@Pilepale

"Für Sie ist diese Frau also Unschuldig und hat kein Dreck am stecken?"

Solange ein UNABHÄNGIGES Gericht nicht das Gegenteil bewiesen hat (und das Theaterstück, dass man in Kiew inszeniert hat, halten viellecht nur Sie für ein unabhängiges Gericht), ist diese Frau unschuldig und hat kein Dreck am Stecken. So sagt das Gesetz und wenn Sie damit nicht einverstanden sind, dann versuchen Sie selbst sich gegen leere Anschuldigungen zu wehren. Zum Beispiel, ich sage - Sie haben Dreck am Stecken und arbeiten für 'nen kleinen Obolus als Propagandist für Janukowich. Und oben drauf - Sie haben den Präsidenten Kennedy ermordet. Ihrer Logik nach, müssen jetzt Sie den Beweis vorbringen, dass Se unschuldig sind, sonst sitzen Sie mit Frau Timoschenko im selben Boot, wenn nicht in selber Zelle...

Lieber Moderator,

Dass hier gestern der ARD-Korrespondent
die faschistische "Swoboda" unkommentiert
und damit in der Sache zustimmend zitiert, ist genau so erstaunlich wie die Tatsache, dass Sie hier Informationen zu
eben diesem Bündnispartner von Frau Timoschenko, der "Swoboda", unterdrücken.

Vermutlich sollte man sich an die Aufsichtsgremien der ARD wenden.

Das Parlament hat in seiner

Das Parlament hat in seiner Mehrheit dagegen gestimmt. Aber sobald es um dem Westen passt, legt man doch mehr Wert auf die Proteste einiger auf den Straßen.

(Und dass hier blos keiner mit den Occupy-Protesten in Frankfurt kommt - das ist natürlich was ganz Anderes.)

@Knusper

Das gab es schon.
Als Die Dame schon einmal im Hungerstreik war, wurden diese weltweit praktizierten u. anerkannten Maßnahmen vorbereitet.
In vielen westl. Publikationen war daraufhin zu lesen das Frau T. mittels Zwangsernährung wohl grobes Unheil (bis hin zum Tod) bevorsteht.
Also spart man sich evtl. lieber diesmal solche Vorgehensweise.
Wenn es ihr gesundheitlich wirklich schlecht geht, warum verweigert sie dann ärztl. Behandlung durch ukrain. med.Einrichtungen nebst Personal. Also kann´s so schlimm net sein. Das nur mal vollkommen wertefrei bzgl. Recht oder Unrecht hinsichtl. ihrer Inhaftierung.

An Janukowitsch´s Stelle würd ich einfach Fr. T. aus den Knast holen und als Vize einstellen. Dann kann man sich zusammen weiter Millionen ergaunern und sein Leben genießen - so ist ist und bleibt es nur ein Zwist zwischen 2 Gaunerbanden.

Sie wurde von einem Gericht

Sie wurde von einem Gericht verurteilt.

Ob Gerichte unabhängig sind oder eben nicht darf wohl nur der Westen entscheiden?

@Xabbu

Eine Angeklagte muss nicht ihre Unschuld beweisen, das Gericht muss ihre Schuld beweisen. Es macht mich sprachlos, wie schnell Kommentatoren in freien deutschen Diskussionsforen bereit sind, das aus Sympathie mit der führenden Klasse in der Ukraine über Bord zu werfen.

@ Rosa L. um 00:14 - Um Himmels Willen

Sie schreiben um 00:14
"Ich habe nicht behauptet, dass Herr Putin oder der Pabst Frau Timoschenko ausreisen lassen kann."

Zitat von Ihrem Kommentar um 22:09
"Herr Putin kann Frau Timoschenko zur Zeit schon deshalb nicht ausreisen oder ihrem Gesuch stattgeben lassen, weil er auf Papstbesuch ist."

Russland ....Ukraine.....was nun...

schon merkwürdig, wie so manch einer die Völkergruppen zuordnet. Russisches Großreich gab es nicht ?Dann gab es wohl auch das römische Reich, das Osmanen Reich, das Mongolen Reich u.ä. auch nicht, nur um die bekanntesten zu nennen. Zu meiner Schulzeit gab es noch Erdkunde und Geschichte, die einiges mehr vermittelt haben als was ich hier zu lesen bekomme.Was nun Timoschenko anbelangt, kann man geteilter Meinung sein. Ich denke schon das in der Ukraine geltendes Recht und Gesetz angewendet wurden, nur es ist das Gesetzt, des betreffenden Landes. Nicht unser oder anderer Staaten. Ob es gefällt oder nicht Recht ist eben Recht eines jeden einzelnen Staates. Und wem es nicht gefällt geht auf die Straße. In der BRD kann man es doch eben so erleben. Der Erfolg ist eben allerdings unterschiedlich. Und zur EU und Russland..ich würde mir vor meiner Haustür auch keinen Scherbenhaufen wünschen.

@23:26 von Knusper

So dumm wird die Regierung Janukowitsch nicht sein, aus Frau T. eine Märtyrerin zu machen.

So weit muss Frau Timoschenko gar nicht gehen. Der Hungerstreik an sich schon ist ein überaus machtvoller Protest in der Ukraine, wenn es um Rußland geht. Damit hält Sie Herrn Janukowitsch die Schande direkt vors Gesicht.

Ha ha...

"Ja, allerdings Polen, Tschechen, Slowaken, Bulgaren wollen Sie dabei nicht erwähnen... Die haben echt viel mehr Gemeinsamkeiten mit Ukrainer als die Russen"

Ganz sicher...

Die Kleinrussen sollen ihren Staat haben, warum nicht. Ist in jedem Fall besser als vom Kreml direkt drangsaliert zu werden. Aber mit ihrer grotesken erfundenen Nationalgeschichte bis sonstewann sollte sich kein historisch bewanderter Mensch abgeben.

Die Crux der Sache ist, daß Timoschenko wohl zurecht im Knast ist. Nur gehören dort auch etliche Personen aus der Führungsriege fast aller Parteien und der Wirtschaft hinein. Nicht Rechtsbeugung sondern fehlende Gleichheit vor dem Gesetz ist hier das Problem.

Was die EU wirklich von der Ukraine will, ist auch so eine Sache. Absatzmarkt, sicherlich. Aber dort ist das gesamte gesellschaftliche System genauso korrupt wie in Russland. Fahren Sie besoffen einen Menschen tot, wenden Sie sich mit etwas Kohle an die Polizei... . Nicht die aus dem Donbass...

re cowboy8

Zitat:"Ach ja? Dann googlen Sie mal "Holodomor" (aber bitte nicht nur den dünnen Wikipedia-Eintrag lesen).

Dann werden Sie auch verstehen, warum Frau Timoschenko mit Hungerstreik gegen Druck aus Rußland demonstriert. Die Ukrainer verstehen die Message."
*
*
Die Ukrainer kamen ja schon in den Genuß der Regierungsfähigkeiten von Frau Timoschenko. In dieser Zeiten wurden übrigens weder Justiz noch Gefängnisverwaltung refomiert.
.
Die Bevölkerung ist wahrscheinlich auch in der Lage umzurechnen, wieviel Monate man seine Gasrechnung bezahlen oder wieviele Lebensmittel man vom ergaunerten Vermögen der "Gasprinzessin" kaufen kann.
Soviel zu Holodomor und der Message, welche Sie hineininterpretieren.

re Ex-Linker

Zitat:"Eine Angeklagte muss nicht ihre Unschuld beweisen, das Gericht muss ihre Schuld beweisen. Es macht mich sprachlos, wie schnell Kommentatoren in freien deutschen Diskussionsforen bereit sind, das aus Sympathie mit der führenden Klasse in der Ukraine über Bord zu werfen."
*
*
Mich nicht. Ich gehe mal davon aus, daß die Mehrzahl der Kommentatoren normal bis hart arbeitende Steuerzahler hier im Land sind. Die meisten sicher ohne negativen Eintrag im Führungszeugnis. Nun kann man den Durchschnittsverdienst berücksichtigen, daß sind ca. 35000 Euro (brutto!) sowie folgende Aussicht:
.
Weder draußen, noch im Gefängnis (In- oder Ausland) wird "einer von uns" sich der Fürsorge von Bundesregierung/EU erfreuen und schon gar nicht Prof. Einhäupl von der Charitè persönlich kennenlernen, wenn der Rücken zwickt.
.
Die Einschätzungen basieren in hohem Maße auf Moral und sicher nicht auf Sympathien für ukrainische Führungskräfte sowie ehemalige ukrainische Führungskräfte. Die Dame sitzt zurecht.

Viele...

... Foristen die hier die USA, Deutschland oder andere westliche Staaten als undemokratisch bezeichnen bewundern ausgerechnet autokratische bis hin zu diktatorische Staaten.

Jede westliche Demokratie hat Ihre Schwächen, doch im Gegensatz zu Staaten wie Russland, Weissrussland, Ukraine, Kasachstan usw. haben wir im Westen Rechte die in den Staaten vieler ehemaligen Sowjetrepubliken undenkbar sind.

00:27 von Ex-Linker

>>Eine Angeklagte muss nicht ihre Unschuld beweisen, das Gericht muss ihre Schuld beweisen. Es macht mich sprachlos, wie schnell Kommentatoren in freien deutschen Diskussionsforen bereit sind, das aus Sympathie mit der führenden Klasse in der Ukraine über Bord zu werfen.<<

Nun, meines Wissens nach, WURDE ihr die Schuld bewiesen, und verschiedene Prozesse sind sogar noch anhängig, die sie allerdings "ungeschickt" durch ihre vorgeschobenen Krankheiten verschleppte.

Warum ungeschickt ? Wären die Prozesse abgeschlossen, hätte sie wohl auch auf Amnestie hoffen können ... aber so lange die Verfahren nicht abgeschlossen sind ... nunja ... klassisches Eigentor.

Und was ihren 2. Satz angeht ...

Anderen Foristen zu unterstellen sie würden "Sympathie mit der führenden Klasse der Ukraine" empfinden, nur weil jene nicht ihrer Meinung sind, das ist schon ein starkes Stück !

@german-canadian

"Jede westliche Demokratie hat Ihre Schwächen, doch im Gegensatz zu Staaten wie Russland, Weissrussland, Ukraine, Kasachstan usw. haben wir im Westen Rechte die in den Staaten vieler ehemaligen Sowjetrepubliken undenkbar sind."

.

In einem Punkt gebe ich Ihnen recht jede Demokratie hat ihre Schwächen, nur wo sind wir besser als die anderen?

01:09 von german-canadian

>>Jede westliche Demokratie hat Ihre Schwächen, doch im Gegensatz zu Staaten wie Russland, Weissrussland, Ukraine, Kasachstan usw. haben wir im Westen Rechte die in den Staaten vieler ehemaligen Sowjetrepubliken undenkbar sind.<<

Wenn sie das Recht bespitzelt, belogen und betrogen zu werden meinen, dann ... in der Tat !

Sollten sie was anderes meinen, erschließt sich ihr Beitrag nicht. Russland und die Ukraine haben "andere Gesetze" als "der Westen" ... das stört sie.

Saudi-Arabien und Katar haben AUCH andere Gesetze als "der Western", da dürfen Frauen noch nichtmal Auto fahren ! ... das stört sie nicht.

Sie entlarven sich selbst ...

@rosa L.

"ein bisschen origineller sollte schon sein."

.

Nichts dagegen einzuwenden, nur dann halten Sie sich bitte selber daran.

re german-canadian

Zitat:"Viele...
... Foristen die hier die USA, Deutschland oder andere westliche Staaten als undemokratisch bezeichnen bewundern ausgerechnet autokratische bis hin zu diktatorische Staaten."
*
*
Die Beobachtung teile ich nicht. Viele Foristen reden hier über Moral, Ehrlichkeit und Moral (bewußte Wiederholung).
.
Verhaltenskritik an Foristen ist eher unangebracht. Jeder Teilnehmer sollte inhaltlich in die Diskussion einsteigen und so seine Meinung vertreten.

@german-canadian

Sie haben natuerlich total recht!Guter Kommentar von Ihnen.

@LAURISCH

"In einem Punkt gebe ich Ihnen recht jede Demokratie hat ihre Schwächen, nur wo sind wir besser als die anderen"

Indem wir schwulen Rechte geben, indem wir nicht oppositionelle einsperren, indem ich öffentlich sagen kann " ich finde den Politiker xy doof usw......usf.

@Xabbu

Wieso entlarve ich mich selbst?
Selbstverständlich werden die Diktaturen in Saudi-Arabien und Co. fallen und das ist auch gut so. Das Sie mir unterstellen ich nehme keinen Ansttoss an den Verhältnissen in diesen Ländern ist eine Unterstellung.

Ob Pro-US, Pro-Russisch oder Pro-Chinesische Diktaturen ... nein alle Diktaturen gehören abgeschaft.

Ist doch einfach, oder?

02:54 von german-canadian

>>@Xabbu
Wieso entlarve ich mich selbst?
Selbstverständlich werden die Diktaturen in Saudi-Arabien und Co. fallen und das ist auch gut so. Das Sie mir unterstellen ich nehme keinen Ansttoss an den Verhältnissen in diesen Ländern ist eine Unterstellung.<<

Mein lieber "Freund" German-Canadian ... da wir uns nun schon so viele Jahre kennen ... ich "Unterstelle" ihnen nicht sie nähmen keinen Anstoß an diesen Ländern, sondern SIE beweisen, daß SIE keinen Anstoß daran nehmen !

Wiso ?

Die Verhältnisse in nachgenannten Ländern sind DEFINITIV menschenunwürdiger, qualitativ schlechter, und menschenunwürdiger als jene in erstgenanntem Land (Russland) und trotzdem verlieren sie keinen Ton darüber ...

Eine Argumentationshilfe für zukünftige Blog's :

"Ey in Russland is nich alles das Beste, aber stellt euch mal vor in SA zu leben"
oder :
"Ey, in Russland kommste in Knast wennste in der Kirche randalierst ... in SA kommste in Knast wennste für Demokratie demonstrierst"

Klar rüber gekommen ?

Es tut mir leid für

Es tut mir leid für Timoschenko, aber auch ich habe ernsthafte Zweifel an der Unschuld diese Frau und scheine damit nicht ganz alleine dazu stehen.

Ich werde jedoch nicht behaupten, dass der Prozess gegen Sie korrekt verlaufen ist, auch hier gäbe es bei mir Klärungsbedarf. Die unabhängige Organisation Human Rights Watch, die den Umgang mit ihr beobachtet, attestiert ihr sehr kritisch eine "umstrittene Vergangenheit”.

Immer wieder rasselte Timoschenko mit der Justiz zusammen. Russland prozessierte gegen Sie wegen Bestechung. Kurze Zeit nach ihrem ersten Einsatz als Energieministerin gibt es Vorwürfe wegen Steuerhinterziehung und Urkundenfälschung. Ihr Vermögen baute Sie unter Hilfe von dem damaligen Regierungschefs Pawel Lasarenko auf, der Timoschenko protegiert. Und der seit 2006 wegen Geldwäsche während seiner Amtszeit verurteilt und inhaftiert ist - von und in den USA - eine mehr als dubiose Verbindung.
Interessant evtl. dieser Link, Focus:http://tinyurl.com/ov5tz36

Darstellung: