Kommentare

!

Nicht locker laßen EU !

Wann lernt es die EU?

Auch wenn ich Kroatiens EU Beitritt begrüsse, wundere ich mich über die Blauäugigkeit der EU! Haben es nicht Polen und Tschechien gezeigt das man niemanden Zugeständnisse machen darf solange sie nicht in der EU sind? Diese beiden Länder haben es geschafft die Ratifizierung von EU Abkommen zu verzögern und für sich Sonderregeln rauszuschlagen. Will ein Land EU Mitglied werden dann soll es alle Kriterien VORHER erfüllen und auch VORHER alle bestehenden Rechtsgrundsätze und europäischen Vereinbarungen anerkennen.

Richtig, dass die 80 Mio eingefroren werden.

Wieder so ein 'faules' Mitglied in der EU. Zwar die Vorteile der Gemeinschaft wahrnehmen wollen, aber nicht bereit sein die Spielregeln anzuerkennen.

Beitritt

Vor dem Beitritt ist eben nicht nach dem Beitritt.

Da fällt nir nur eins ein..............

.........was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.

Richtig

Genau. Diese ganze Erweiterung und die Unzufriedenheit der EU-Bürger insgesamt sollten doch endlich auch mal die Aufwachen lassen, aber anscheint schläft sich besser in Brüssel. Und warum auch große Anstrengungen machen. Hat es irgendwelche Konsequenzen wenn was falsch läuft? Siehe Griechenland, Italien, Spanien etc. Es reicht und es stinkt zum Himmel.

Das einzige was mich

Das einzige was mich überrascht:
Es hat ganze drei Monate gedauert

EU will 80 Mio. € einfrieren

Der neue Beitritskandidat Serbien lacht sich jetzt schon schlapp.

Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Slowenien und die Slowakische Republik missachten massiv die Menschenrechte und es passiert ja auch nichts.

Ich frage mich ob diese Länder die gleichen Wertevorstellungen haben, oder ob es nur um den Beitritt zur Eurozone geht.

@ 17:33 von SWBCN

Italien ist eines der Gründungsmitglieder der EU (der Europäischen Gemeinschaft, um genau zu sein). Die anderen waren Deutschland, Frankreich und die Benelux-Staaten.

80 Mio

Das Land hat also nicht mal genug Geld, um sich seinen "Beitritt" zu Schengen zu finanzieren ?
Das fängt ja gut an .....

nicht mehr zu helfen.......h

da verschlägt es einem die sprache, welche künstler haben denn den beitritt überhaupt gewünscht. reicht denn griechenland noch nicht ?

Die Infrastrukturmilliarden werden aber

gezahlt? Die tun doch sicher mehr weh als die 80 Schengen-Milliönchen, bei deren Ausbleiben Kroatien ja einfach die Grenzkontrolle und Asylbewerberversorgung den Bach runter gehen lassen kann. Interessiert in der EU niemanden, siehe Griechenland, wie es da den Flüchtlingen und vielen notleidenden Bürgern geht.

Liefert Deutschland aus?

Was mir gerade so einfällt: Ist es nicht so, dass Deutschland ebenfalls nicht oder oft nicht an EU-Staaten ausliefert? Z.B. die SS oder Gestapoleute, die in Italien verurteilt sind?
Da hätte man doch gerne gewusst, wie in der EU diese Regeln eigentlich sind.

Die EU hat sich das alles

selbst eingebrockt, aber auch kein Wunder, die neuen Mitgliedstaaten hatten sich ja sicher die früheren Ostblockstaaten PL, CZ, Slow Sk und Ungarn zum Vorbild genommen, und was da abläuft, kann jeder der sich nur ein bißchen für europäische Politik interessiert wöchentlich mitlesen. Die warten nur darauf , wie Zypern unlängst, sich innerhalb kurzer Zeit für zahlungsunfähig zu präsentieren, um sich dann von den Nettozahlern retten zu lassen.
Aber das nährt wenigtens meine Hoffnung, dass sich die EU baldmöglichst auflöst.

Deutschland liefert doch auch nicht aus!

Tatsache ist doch, dass Deutschland Deutsche Staatsbürger ebenfalls nicht ans Ausland ausliefert. Das steht auch im Grundgesetzt! Und wieso darf Kroatien seine eigenen Staatsbürger nicht selber vor ein eigenes Gericht bringen?

Tja Länder wie Kroatien /

Tja Länder wie Kroatien / Bulgarien/Rumänien/ Zypern/Ungarn/Polen/Tschechien usw. wurden alle aufgenommen bevor Sie überhaupt die EU-Kriterien erfüllt haben , die EU hat diesen Ländern quasi erlaubt nach dem Eintritt Ihre Hausaufgaben zu erledigen , aber wenn es um die Türkei geht werden nur für dieses Land eigens neue Härtere Spielregeln geschaffen somit der Beitritt extra erschwert , obwohl die Türkei mit Sicherheit weiter ist als Rumänien/Bulgarien usw ..dies ist eine Heuchlerische Doppelmoral nichts anderes...

@ Nairtsua um 20:18

"Aber das nährt wenigtens meine Hoffnung, dass sich die EU baldmöglichst auflöst."
-
Mal sehen ob es genauso zusammenbricht wie das ehemalige Jugoslawien. Das ausgerechnet Kroatien auch in diesem "Völkerbund" der letzte Sargnagel sein muss...

der nächste

Sandalenstaat - bereit für die daueralimentierung durch dem deutschen steuerzahler! Durch die kleine bäckereiverkäuferin den kleinen handwerker! Wohl bekomms!

das ist halt Kroatien

viele hundert andere Verfahren werden folgen.

@ bonaqa79 um 20:42

"Und wieso darf Kroatien seine eigenen Staatsbürger nicht selber vor ein eigenes Gericht bringen?"
Tut es ja nicht und wenn werden sie dort freigesprochen oder verschwinden auf einem Urlaubsgang nach Bosnien und Herzegowina um dort unterzutauchen.

@ entum um 20:52

Diese Länder wurden aufgenommen damit sie nicht den Russen "in die Hände fallen". Mal schauen ob sie in näherer Zukunft nicht doch umkippen.

Wie die Kroaten ans ganz grosse Geld kommen?

Mein Tipp an die politischen Verantwortungsträger in Kroatien: Vergessen Sie die paar Millionen. Üben Sie sich stattdessen ein paar Jahre lang in Geduld und verfolgen Sie konsequent die Aufnahme in den Euro-Währungsraum. Nach dem Euro-Beitritt überraschen Sie alle Welt mit Unregelmässigkeiten Ihrer Buchführung oder Sie enthüllen die Existenz eines maroden Bankensektors - die Milliarden werden Ihnen nur so zufliegen! Falls Sie Unterstützung zur genauere Ausarbeitung der technischen Details benötigen, hilft ein solides Finanzberatungsunternehmen (vielleicht Goldman Sachs?) gerne weiter, die kennen sich mit sowas aus.

Darstellung: