Kommentare

Zinsmaipulation beenden

"WILL" ändern bedeute nicht "wird" ändern und erst recht nicht "ist ein Straftatbestand" mit einer persönlicher Haftung verbunden.
Erst dann wäre die Politik glaubwürdiger geworden.
Ich würde mich freuen, wenn ich mit meiner Einschätzung falsch liegen würde.

langsam verliere ich die Lust....

daran mit den Engländern unter einem EU-Dach zu leben.

Alle Versuche die Löcher im Dach zu reparieren, damit keiner nasse Füsse bekommen, wird von denen verhindert weil sie sich alles von ihren Regenstiefelverkäufern vorsagen lassen von denen sie diese auch geschenkt bekommen.

Alle anderen können sich ja, dank der nassen Füsse, eine Erkältung holen.

Eine schwache Leistung

Eine schwache Leistung von EU-Kommissar Barnier.

Man beachte den Umbau Londons ...

... zu einem der grössten Finanzhandelsplätze der Welt. Dort wird fast nur noch mit Geld Geld verdient. Insofern ist es nachvollziehbar, dass die Engländer jedes noch so kleine Recht mit Zähnen und Klauen verteidigen. Dass sie damit nachhaltig der gesamten EU schaden, scheint denen ziemlich egal zu sein.
@ Sharky_ffm
Sehr hübsche und treffende Metapher :-)

Ja sowas

kommt dann raus wenn man ein lahmes Pferd ins Rennen schickt,nämlich garnichts.

Straftat

Ist mir neu dass Betrug bisher keine Straftat ist. Dann geh ich mal raus und betrüge auch mal ein paar Leute. Ist ja schließlich noch straffrei.

warum hat man diesen zustand nicht schon längst beendet ?

die betroffenen banken gehören ordentlich bestraft und alles gehört an die öffentlichkeit.
wo kommen wir hin, wenn bankster uns laufend betrügen ?
wo blieb die staatl. kontrolle ? und wo bleiben die drastischen strafen ?

Viele haben sich davon gemacht,

unsere wackeren Leute in Brüssel aber machen sich nun daran. Das kommt gewiss daher, dass die Mitarbeiter der Deutschen Bank, die den Zins manipuliert haben, laut einem deutschen Richter wieder eingestellt werden mussten, weil es für ihr Tun keine Richtlinie gegeben hat. Beim Richter war´s wohl ähnlich: keine richtige Linie und im Zweifel für die armen wehr-, hilf- und hirnlosen Angeklagten, koste es was es wolle.
.
Und da sind die in Brüssel nach fünf Jahren Tiefschlaf richtig aufgeschreckt, weil nämlich die Zinsmanipulation einfach weiter ging, nun aber auch noch die Spezialisten dafür wieder am Ruder sind. Und da werden sie in Brüssel nun studieren, was das bewirkt und wie man dem entgegenwirken kann, damit man nach der nächsten geplatzten Blase ohne Verzug loslegen kann, den Wildwuch zu beschneiden!

Darstellung: