Kommentare

Auf Merkel hofen?

Na da lach ich mir doch einen ab ... gerade auf die "Meisterin des Aussitzens"???
.
Jemand sollte dieser Beamtin mal von Frau Merkel erzählen.

Hoffen auf wen ?

Auf unsere Kanzlerin...also die Frau die in aller Seelenruhe alle Probleme dieser Welt und des eigenen Landes aussitzt?

Okay...

Hallo "Wir haben keine

Hallo


"Wir haben keine Anhaltspunkte dafür, dass die Behauptungen von Herrn Snowden zutreffend sind. Von daher raten wir weiterhin zur Verschlüsselung."

Welchen Grund sollte man haben anzunehmen das Herr Snowden lügt ??
Alles was er bisher veröffentlicht hat ist wahr !!!

Unsere "angelsäschischen Partner" spionieren uns nach Strich und Faden aus.

Jede Mail, jede SMS, jedes Telefonat von mir, von Ihnen, von jeder Firma oder Behörde wird von denen mitgeschnitten und gespeichert.
Die haben noch nichteinmal vor der UNO und der EU-Vertretung halt gemacht!
Es völlig egal ob verschlüsselt oder nicht. Die NSA hat den Schlüssel und braucht noch nichteinmal zu hacken.

Was muss denn noch geschehen damit Mutti Merkel endlich aufwacht ?

Hallo Wer sich nicht an diese

Hallo

Wer sich nicht an diese Regeln hält, soll hart bestraft werden:

Jetzt haben sie den angelsächsischen Geheimdiensten aber einen Schrecken eingejagt. Die zittern jetzt sicher vor Angst !

Auf die Einsicht der Briten setzt sie dabei nicht mehr. Die wollten keine europäischen Gesetze, sagt sie.
Was erwarten sie denn ?
Die sind laut Mr. Snowden noch schlimmer als die NSA.

Wieso ist Snowden jetzt

Wieso ist Snowden jetzt eigentlich das Maß aller Dinge für das politische Handeln der EU, wenn unsere Politiker ihm andererseits noch nicht einmal Asyl gewähren wollen, obwohl er von den USA wegen seiner erschütternden Informationen massiv bedroht wird?
.
Ist das nicht eine wiederwärtige und verlogene Art und Weise, Politik zu gestalten?

Briten !

Wer keine europäischen Gesetze will MUSS RAUS aus Europa !

Bleibt zu hoffen, dass die

Bleibt zu hoffen, dass die NSA-Affäre "unserer" Noch-Kanzlerin einige Stimmen kostet.
Die Regierungsreaktionen waren und sind an Dreistigkeit nicht zu überbieten!
In unserem demokratischen "Rechtsstaat" muss man sich wohl auf unbestimmte Zeit an die Tatenlosigkeit und die Lügen der Bundesregierung gewöhnen. Seit den ersten Berichten über die Spähaffäre wird geblockt, verharmlost und geleugnet, während man sich bei anderen Belangen (z.B. Syrien) mal ganz schnell auf eine gemeinsame Linie einigt......

Auf die Kanzlerin hoffen?

Ich denke ihr, der Kanzlerin, wurde versichert das man sich beim Ausspähen an die Gesetze hält.
Dann muß doch alles gut sein.

Snowden: Vertraue der Mathematik - gute Verschluesselung hilft

Das Problem lt. Snowden ist, dass die Verschluesselung von der NSA umgangen werden kann, z.B. durch Plazierung eines Trojanischen Pferdes auf einem unsicheren Computer.

Bei der Sicherheit gilt das Zwiebelprinzip - mehrere Schalen. Eine Festung hat nicht nur eine Mauer. Es gibt Beobachter, einen Wassergraben, Pechnasen, Schuetzen auf der Mauer, die Zugbruecke, einen Tiefbrunnen, usw. usf.

OpenPGP weiterhin nutzbar

Zwar ist klar, dass die USA alles daran setzten verschlüsselte Inhalte abzugreifen und dann zu entschlüsseln, aber der Aufwand eine 2048bit GnuPG Verschlüsselung zu komprommitieren ist bisher jedenfalls noch so hoch, dass eine konsequente verwendung hinreichend vieler E-mail-Nutzer mehr als nur Sand im Getriebe wäre.
.
Wer also nicht darauf vertraut, dass Mutti nach der Wahl auch nur einen Finger krumm macht, um die USA in die Schranken zu weisen, der muss sich und der Demokratie selbst helfen.
.
Aber klar ist auch: für OnlineBanking und dergleichen gibt es bisher keine Lösungen, die einem Privatanwender zuzumuten sind.
.
Daher muss am Ende auch die Politik endlich aktiv werden: US-Stützpunkte schließen, rechtliche Sonderverinbarungen mit den USA aufheben, eigene Server-Infrastruktur aufbauen: Mehr Souveränität wagen und Schaden vom Land abwenden! Das ist - gerade wenn die Politik versagt - aufgabe der Wählerinnen und Wähler!

Bundesoberpfeife Friedrich

Bzgl.:
Für das Bundesinnenministerium ist das laut Sprecher Jens Teschke trotzdem kein Grund zur Aufregung: "Wir haben keine Anhaltspunkte dafür, dass die Behauptungen von Herrn Snowden zutreffend sind. Von daher raten wir weiterhin zur Verschlüsselung."
*
So. Wer jetzt immer noch glaubt, unsere Regierung hätte nicht bei all diesen Dingen ihre Schmutzfinger mit im Spiel, der lebt auf dem Mond.
*
Das erschütternde daran ist weniger, dass Geheimdienste Geheimdienstarbeit leisten; sondern dass sie das ohne Mandat durch das Volk gegen dessen Willen und in Kooperation mit einem Drittstaat gegen das eigene Volk tun.
*
Diese Sachen laufen seit Jahren ohne jegliche Kontrolle durch die Öffentlichkeit. Irgendein Ausschuss entscheidet da im Geheimen über Dinge, die uns alle unmittelbar betreffen, und unsere Grundrechte massiv verraten.
*
Und nur weil ein (!) mutiger Mann aufgestanden ist und die Wahrheit sagt, wissen wir überhaupt davon.

Gut, dass hier eine

Gut, dass hier eine EU-Kommissarin auch mal laut und deutlich wird.

Wenn die deutsche Politik behauptet, es gebe keine Beweise für die Angaben von Snowden, ist das schlicht Propaganda, denn der Guardian druckt immer auch Geheimdienst-Dokumente ab, die die Aussagen im dazugehörigen Artikel belegen. Darüber hinaus besitzen Guardian und die New York TImes ja Kopien der Snowden-Dateien, und solche alten und sehr renommierten Zeitungen werden wohl kaum ihren Ruf durch eine auf nichts basierende Medienkampagne aufs Spiel setzen.

Da die EU ja einen Ruf im überbordenden Durchregulieren hat, hoffe ich, dass dieses Talent hier mal im Sinne der EU-Bürger und ihrer Staaten greift und Frau Reding genügend Regierungschefs motivieren kann, die USA und Großbritannien auf die "rote Linie" hinzuweisen.

@Hoffen auf wen?

Auf uns selbst!
Man lese diesen Brandappell eines der bekanntesten Kryptologen
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bruce-Schneier-zum-NSA-Skandal-Di...
Falls Link kaputt, nehmt diesen
http://is.gd/HldfMV

Wir werden das Internet zurückerobern, versprochen.
Ich mach das mit der NSA, was sie mit uns macht.
Sie hat ja soviel "brachliegende" Rechner...

Naivität ohne Grenzen

Internet und Datenschutz stehen sich im Weg. Und das seit Geburtsstunde des Internets. Jeder der das Internet benutzt sollte vielleicht vorher verstehen, wie es funktioniert. Wer sich nun fragt, wie es denn sein kann, dass jemand seine SSL Verschlüsselung knackt, dem kann ich nur Blauäugigkeit vorwerfen.

EU Datenschutzrecht und die Geheimdienste

Geheimdienstliche Tätigkeiten sind übrigens vom EU Datenschutzrecht ausdrücklich ausgenommen.

Das soll nicht heißen, dass ein besseres Datenschutzrecht nicht in jedermanns Interesse wäre - nur gegen PRISM und TEMPORA bietet es keinen Ansatzpunkt.

Nur so als Hinweis.

ag.

Sie sind sehr wichtig!

Es gibt doch nichts auf der Welt, das so wichtig ist, um abgehört zu werden.
Jeder kann mit jedem Menschen seine Informationen tauschen. Auch die Lächerlichkeit dieser angeblichen Spähaffären ist mittlerweile so stark angestiegen, dass sich der Spottpreis bald gar nicht mehr rechnet.

Lügen-Merkel seit 3 Jahren über Grundrechtsbruch informiert

Frau Reding redet sich nun "seit 3 Jahren den Mund fusselig". Sie sagt, wer etwas in Europa verändern will braucht Deutshland und Frankreich. Sie redet immer wieder auf Hollande und Merkel ein: Wir brauchen den Schutz der Grundrechte in Europa. Die USA ignorieren die europäischen Grundrechte. Es braucht unbedingt wirksamer Sanktionen auch um einen fairen Wettbewerb und den Schutz europäischer Betriebsgeheimnisse zu sichern.

Merkel stellte sich aber in der Vergangenheit auf die Seite des amerikanischen Überwachungsstaates. Ein wirksamer Grundrechtsschutz und Schutz vor Betriebsspionage lehnte sie ab. Wirksame Sanktionen scheiterten an Merkel.

Nach der öffentlichen Diskussion zum Verfassungsskandal behauptet sie dreist, sie habe nicht von der EU-Kommissarin Reding vor 3 Jahren sondern erst aus der Presse vom millionenfachen Grundrechtsbruch erfahren.

Liebe Medien, diese Lüge gilt es in in einer Demokratie aufzudecken! Die Grundlage der Demokratie ist der Schutz der Grundrechte!

VIVIANE REDING.....

.....kann man nur empfehlen, sich in Moskau oder auf der Krim mal mit Edward J. Snowden zu treffen. Er kann ihr dann auch mal "Bullrun" und "XKeyscore" restlos erklären.

Ich meine, DAS ist doch ungeheuerlich:

"Das massive Lobbying US-amerikanischer Konzerne im Vorfeld der geplanten Datenschutzreform der EU. Die Aktivitäten von Facebook, Google, Amazon und anderen Firmen in Straßburg und Brüssel seien "unglaublich destruktiv", sagte Europaparlamentarier und Internetexperte Jan Philipp Albrecht (Grüne). Häufig träten die Konzerne bei den Politikern nicht selbst in Erscheinung, sondern gründeten beispielsweise Verbände mit "unverdächtigen netten Namen", die "das Gegenteil vermitteln von dem, was die Lobbyisten erreichen wollen". Die Firmen beauftragten zahlreiche unterschiedliche Personen mit der Interessenvertretung: "Man redet dann also sechs- oder sieben- mal mit den gleichen Leuten, obwohl man das Gefühl hat, mit verschiedenen zu reden."

Das Problem mit der Verschlüsselung

ist, wenn Sie Ihre Kommunikation tatsächlich so stark verschlüsseln, dass NSA und Konsorten Probleme hätten, diese zu entschlüsseln, dass Sie dann mit Sicherheit weit oben auf den schwarzen Listen stehen und sich erhöhter Aufmerksamkeit erfreuen dürfen.

EU, Datenschutz u. seine Datenschutzgegner

Nicht nur GB hat bisher ein sinnvolles EU-Datenschutzabkommen verhindert.
Wie steht z.B. Frankreich zum Datenschutz?
Die geheimen Dienste aller EU-Nationen spionieren vermutlich ihre sogenannten befreundeten Nachbarn aus.
Deutschland u. seine nach außen fürsorglich redenden Politiker, hier vor allem auch Frau Dr. Merkel(Sie ist alles, aber keine Mutti, denn eine Mutter sorgt für Schutz u. Wohl ihrer Kinder, wendet mit aller Kraft Schaden von ihnen ab.), haben kein Interesse an Datenschutz für deutsche Bürger u. schon gar nicht für EU-Bürger.
Wer in der EU auf Schutz der Bürger -egal in welchem Bereich- seitens einer deutschen Regierung mit den Parteien CDU, CSU, FDP wartet, bekommt eher "Schwarze Blattern" als diesen Schutz.

17:46 von electrohippie

>>Das Problem mit der Verschlüsselung ist, wenn Sie Ihre Kommunikation tatsächlich so stark verschlüsseln, dass NSA und Konsorten Probleme hätten, diese zu entschlüsseln, dass Sie dann mit Sicherheit weit oben auf den schwarzen Listen stehen und sich erhöhter Aufmerksamkeit erfreuen dürfen.<<

Ja Hippie, da hast was wahres gesagt, aber das macht das Unrecht das uns von England und den USA angetan wird nicht besser.

Ich vermisse die konkreten Lösungsvorschläge bei der Dame ... oder ist denn schon wieder "Wahlzeit" und man will das Thema zwar kurz aufköcheln, aber nicht auslöffeln ?

Eine Finanzielle Strafe ? ... da lacht sich die NSA ja tot ...

Gott schütze uns vor

Gott schütze uns vor Datenschützerinnen wie Viviane Reding.

Man fühlt sich an einen bekannt Spruch über Wahlen erinnert:

"Wenn Verschlüsselung etwas bringen würde, wäre sie längst verboten."

Wozu wohl bastelt die Bundesregierung am Bundestrojaner?

Merkel ?

OMG - Verlass dich auf die Kanzlerin und du bist verlassen genug !
Sie soll Frau Reding unterstützen ?
Weiß nicht, ob "Aussitzen" und "in der Versenkung verschwinden" eine Unterstützung wäre ....
Ich glaube, Frau Reding verlässt sich lieber auf sich selbst .... Wäre jedenfalls meine Empfehlung .

Ich danke dem heilligen Geist, ...

... für die Entscheidung, mich auf Online-Banking nicht einzulassen. Vermutlich hätten mir als politisch engagierte Person, die sich in Wort und Tat (Freiwilligenarbeit in gemeinnützigen Bauprojekten und als Hochwasserhelfer, oft als Basis für Pausen-und Feierabendgespräche über Gott und die Welt und damit für bibelchristliche Verkündigung) für eine bessere Welt einsetzt, Geheimdienste schon längst das Konto leer geräumt oder würden es in Zukunft unter Umgehung von Verschlüsselungssoftware der Banken tun.

Von einem bin ich allerdings überzeugt: Die 6 Trojanischen Pferde auf meinem alten Computer stammen bestimmt nicht von gemeinnützigen Bauprojektträgern oder Hochwasseropfern als Dank für klatschnass geschwitzten Oberkörper und nicht als Anerkennung für vor Anstrengung zusammen gebissene Zähne. Wie dumm für die Büttel einer auf Konkurrenz und Ellenbogenmentalität aufgebauten "Ordnung", das immer wieder die Frage kommt, warum ich mir so etwas antue. >aus Nächstenliebe als Christ.

Darstellung: