Kommentare

Die Veröffentlichung von Piraten-Petition gegen Spionageprogramm Tempora wurde vom Petitionsausschuss des Bundestages abgelehnt.

Leider erlaubt Tagesschau keine Links, daher: mehr info wenn man auf heise punkt de nach "Tempora Piraten" sucht.

Absolut unglaublich. Verstehe nicht, warum sich Tagesschau und Co nicht darauf stürzen. Die Nicht-Veröffentlichung einer solchen Petition gegen den Überwachungsstaat ist ein Monat vor der Wahl in sich schon ein Skandal!

Aber es gab dieses Jahr schon so viele Skandale, scheint keinen zu Interessieren. Aber dann muss man auch konstatieren, dass hier die Medien ihrer Aufgabe nicht gerecht werden.

Alles sehr schade.

Hilft alles nix

Trotz Datenklau auf Teufel komm raus ( regierungsgestützter Internetwerksspionage) bei deutschen Firmen rutschen die Looser von der Insel technologisch, produktionstechnisch und absatzmäßig immer weiter ins Abseits. Wäre schlauer in Ausbildung, Training und ehrliche Arbeit zu investieren als sich auf Unterschleif, Nullifizierung des Schul -und Bildungssystemes sowie auf "Investmenthype" zu konzentrieren.

GPS vs Galileo -> Internet vs. Euronet

Vielleicht sollten die europäischen Staaten mal darüber nachdenken, analog Galileo, gegen das Internet ein eigenes Datennetz zu setzen, dass auf anderen grundsätzlich verschlüsselten Protokollen beruht.
Natürlich unter Ausschluss Großbritanniens, solange diese ihre Akten nicht veröffentlichen.

Nun, jetzt da es raus ist, können wir es doch...

...zum Vorteil aller nutzen. Wenn GCHQ, NSA, etc. unsere ganzen Daten speichern. Ist das doch eine riesen Daten-Cloude. Für diesen Service muss man sonst Geld bezahlen. Also, könnten wir doch all unsere Nullen und Einsen auf den viele Hektar grossen Serverfeldern der Geheimdienste online speichern und bräuchten keine eigenen Festplatten mehr. Beziehungsweise, falls die mal kaputt geht, können wir bei denen die Sicherungskopie anfordern. Dann wären unsere Steuergelder für dieses zweifelhafte Vorgehen der unkontrollierbaren Vereine wenigstens noch in einer Hinsicht sinnvoll investiert.

EU-Partner

Die belauschen ihre EU-Partner und teilen die Daten mit der NSA in USA?

Die fliegende Untertasse

kann man in der Stadt etwa 10 km nordöstlich der Hauptstadt der Grafschaft Gloucestershire bestaunen.
Ob die einen Tag der offenen Tür haben?

Darstellung: