Ihre Meinung zu: Hintergrund: Syriens zersplitterte Opposition

27. August 2013 - 23:12 Uhr

Eines haben alle syrischen Oppositionsgruppen gemeinsam: Sie wollen die Regierung Assad stürzen. Aber abgesehen davon ist die Lage extrem unübersichtlich. Sicher ist nur, dass die Macht der Dschihadisten wächst.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3
Durchschnitt: 3 (2 votes)
Schlagwörter der Meldung:
Geo-Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Ist doch wunderbar!

- wenn es darum geht jene Mächte zu überwinden, welche alles zu Geld machen, und die Wertigkeit der Menschen und des "Lebens" in Frage stellen, dann werde ich mich der Dschihad-Bewegung ohne zu zögern anschließen. Freiheitskämpfer werden ja ohnehin nur noch des Terrorismus bezichtigt, während die andere Seite beständig von "Freiheit" schwafelt, und Bombenterror in der Welt verbreitet. Die Völker haben ihren wahren Feind erkannt, und das wird sie einen!

@MullahDadullah

Also sind Sie auch so ein Religionsfanatiker ...
Die Dschihad-Bewegung kennt doch gegenüber einem Menschenleben weder Gnade noch Erbarmen. Wieviele unschuldige Kinder werden noch gefoltert und müssen als Kind sterben ?
Eine Religion und schon gar nicht Gott haben nie gewollt, dass diese Völker sich so erbarmungslos bekämpfen.

@Dramaturk

Die Völker eben, und nicht deren Regierungen.

@Mullah Dadullah

Der Hauptbombenterror,geht aber leider auf das Konto der Dschihad bwegung,und zwar gegen seine eigenen Leute,Sie sollten sich villeicht dafuer einsetzen das anstatt sich gegenseitig in die Luft zu jagen,miteinander geredet wird!!!

@weltoffen 04:19

Im fraglichen Artikel (ich nehme an Sie haben ihn gelesen) - ging es darum, das die Amerikaner darum fürchten, das die heterogenen Rebellengruppierungen Dschihadisten sind. Das ist aber nur die logische Konsequenz amerikanischer Kanonenboot-Politik. Vielleicht ginge es ja heute etwas friedlicher zu in der Welt, wenn die Amerikaner sich mehr auf's "miteinander reden" konzentriert hätten. Aber die Waffenlobby verdient bei Rededuellen nun einmal nichts. Der Hauptbombenterror geht auf das Konto der Amerikaner und nicht der Dschihadisten-(Was immer Sie auch darunter zu verstehen glauben). Zwei Atombomben auf die japanische Zivilbevölkerung, Napalmbomben auf die Vietnamesen, und Streubomben auf die Iraner mit unzähligen toten zivilen Opfern zählen bei Ihnen sicherlich wenig. Da können ihre Dschihadisten aber fleißig die Finger kreisen lassen, bis sie es auf die stolzen Opferzahlen amerikanischer Terroristen bringen. Dann schlafen Sie mal schön weiter, und träumen Sie süß!

@Liane8151

ICH ein Religionsfsnatiker? Warum denn? Weil ich die Kriegsbesessenheit der USA kritisiere? Na da haben Sie ja echte Wohltäter zum anbeten, welche dem lieben Gott viel Freude bescheren. Sie urteilen recht vorschnell nicht wahr? Oder bilden Sie sich tatsächlich ein mich zu kennen? Ihre Anschuldigungen gegen mich prallen an mir ab. Ich belächle nur ihre Naivität und empfinde aufrichtiges Mitleid mit Ihnen. Ich habe nie einen Menschen getötet, und schon gar keine Kinder, bei Ihren amerikanischen Freunden sieht die Sache allerdings etwas anders aus. Ich weiß was ich sehe, und ich glaube kaum das wir uns schon einmal begegnet sind.

@mulladadulla

Super letzter kommentar! Das vergessen viele wieviel blut die usa an den händen kleben hat! Nur haben sie afghanistan und irak vergessen! Würde wirklich gerne mal eine statistik sehen wieviele menschen die usa grzötet hat und wieviele menschen die dschihadisten! Obwohl mich der begriff dachihad kränkt weil er heutzutage fasch interpretiert wird!

Am 28. August 2013 um 04:58 von MullahDadullah

Wann und wo ist das geschehen, "...Streubomben auf die Iraner mit unzähligen toten zivilen Opfern...?" Anscheinend treibt sie ihr Amerika Hass dazu so manchen Fehler zu machen. Bitte kommentieren sie doch ein wenig sachlicher!

@Mullah Dadullah

Ein unrecht macht das andere nicht recht.!!
Was besonders im falle Japan voausging wissen Sie anscheinent nicht? oder Sie Ignorieren es,um einseitige Stimmung zu machen.!!
Ich komme viel nach Asien,Japaner sind wegen Ihrer Kriegstaten nicht all zu beliebt in den anreinerstaaten!!
Und zu Hiroschima hab ich ein persoenliches verhaeltniss,und war schon zigmal dort,ich brauche bestimmt keine einseitigen Geschichtserklaerungen von Ihnen.!!
Und in Vietnam? sind die Menschen schon lange weiter als so manche kalten krieger hier.!!

Die Opposition besteht aus einer heterogenen Gruppe

von Dschihadisten. Das sind doch beste Voraussetzungen für einen langen Bürgerkrieg, wenn dereinst Assad gestürzt ist.
Nebenbei kann man allen von Drohnen gejagten Al-Kaida Kämpfern aus Afghanistan, dem Jemen und von wo auch immer eine neue Heimat anbieten.

@ Mullah Dadulla

Wenn sich jemand den Begriff Mullah für seine Identifikation ausgewählt hat, dann wird er alleine deswegen schon Schwierigkeiten im freien Westen haben, glaubhaft zu wirken.

Oder meinen Sie, die Mullahs in Iran sind Vorbilder für Milliarden? (die stehen sowieso schon auf der Abschussliste des Westens - gleich nach Assad)

Wenn Sie Papst Dadullah oder Rabbi Dadullah gewählt hätten, wären Ihre Chancen besser gewesen.

Darstellung: