Kommentare

EU-Expertenrat? Wie ist der zusammengesetzt?

wahrscheinlich stammen die Experten doch wieder von Goldman&Sachs, Deloitte&Touche, KPMG, Deutsche Bank und weitere der üblichen Verdächtigen.
Ist doch jetzt schon klar welche Empfehlungen und Gesetze dabei herauskommen. Die Schlupflöcher werden damit nicht gestopft sondern nur besser versteckt.
Könnte hier die Tagesschau nicht mal Licht ins Dunkel bringen? Wie ist der Expertenrat zusammengesetzt, von welchen Banken stammen diese Experten, wer bezahlt sie?

Wenn...

Wenn keiner wirklich weiter weiß, bildenen wir 'nen Arbeitskreis.

Schwarze Liste

Die Schwarze Liste sollte wieder eingeführt... oder die vorhandene endlich "gefüllt" werden.

Wann gehts eigentlich mal um die Verschwendung v. Steuergeldern?

Es ist ja nichts dagegen einzuwenden, dass Steuerhinterziehung oder Steuerbetrug reduziert werden sollte.

Aber wann arbeiten die EU, oder die einzelnen Nationalstaaten an der Verhinderung von Verschwendung der Gelder (z.B. in D) ?

Es hat noch sehr viel Potenzial die Verschwendung zu begrenzen und dadurch extrem viel Geld zu sparen.

Wann "dürfen" die Bürger vollumfänglich mitentscheiden, was wann wo ausgegeben wird ? Die Aachener Stadtbahn für 250. Mio. Euro konnte so verhindert werden. Das Nürburgring-Debakel für viele hunderte Millionen hätte vermutlich auch verhindert werden können. Ganz zu schweigen von den vielen Millionen in den tausenden Gemeinden und in den Bundesländern und im Bund.

WIR müssen uns weiter dafür einsetzen, dass dies so kommt. Gehen Sie auf Ihre Abgeordneten zu !

Jeder

dieser 45 Mitglieder der neuen ,ganz supertollen Superkommision wird wohl irgendetwas um die 15000 im Monat kassieren.
Ohne Extra-Spezialaufwendungen.

Also ,unter 10 Millionen pro Jahr wird es diese Liga der außergewöhnlichen Gentlemen wohl kaum geben.

Die Kunde höre ich gerne,

doch allein mir fehlt der Glaube.
Österreich ist dagegen, nah an der Grenze zur Schweiz, zu Bayern, wen wundert es, bei diesem kleinen Grenzverkehr zum Schaden von Gemeinwesen. Unglaublich!
Gut, bietet Ihnen den Austritt an oder schmeißt sie einfach raus, denn wer dem Bündnis und den Menschen vorsätzlich Schaden zufügt, hat sein Mitgliedsrecht verwirkt.
Austria und Steuerparadies ging ja auch nur gut, da er Eurogruppenvorsitzende, der Junker aus dem Premiumsteuerparadies Luxemburg war, quasi der Pate.

na endlich.........

wurde ja zeit herr schäuble....

Darstellung: