Ihre Meinung zu: Fragen und Antworten: Wie geht es in Sachen Wulff weiter?

9. April 2013 - 18:20 Uhr

Ex-Bundespräsident Wulff hat das Angebot der Staatsanwaltschaft ausgeschlagen, gegen eine Geldauflage einer Anklage wegen Bestechlichkeit zu entgehen. Er muss nun mit einem Prozess rechnen.

Artikel auf tagesschau.de
Bewertung:
3.5
Durchschnitt: 3.5 (2 votes)
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Die Bezüge eines

Die Bezüge eines Ministerpräsidenten gehen in die Hunderttausende jährlich und für 400 Euro oder so hätte sich Wulff angeblich bestechen lassen? Soviel Dummheit traue ich Wulff nicht zu. Sowenig Selbstwertgefühl auch nicht.

Tipp an die Staatsanwaltschaft: das Verfahren besser jetzt gleich einstellen und dafür die Prügel beziehen, als später nach einem Freispruch Wulffs noch mehr Prügel zu beziehen.

Wie geht es in Sachen Wulff weiter?

Er hat doch jetzt seinen "Ehrsold" und gut ist es. Eben wiedereinmal eine Amigo Afäre nach dem Motto , Jeder der ein Pöstchen hat nimmt was er kann.
Was will da die Staatsanwaltschaft denn machen? Wenn die Amigos in den höchsten Ämtern sitzen.

Hoffentlich

ist damit bald Schluss.. ich kanns nicht mehr hören oder lesen.

Irrsinn

Was für ein Irrsinn.
Ich denke die Beteiligten sind gefangen in einem Teufelskreis aus Eitelkeit, Besserwisserei, politischem Opportunismus und Druck der Journaille.

Manchmal ist es vorteilhaft, sein Gehirn zu benutzen, einmal tief in sich zu gehen und dann in der Lage zu sein über seinen Schatten zu springen.

Nur so kann diese üble Tragödie beendet werden.

Schließung der Kommentarfunktion bei mehreren Meldungen zum Them

Sehr geehrte User,
um die Vielzahl Ihrer Kommentare zu Wulff zu bündeln, haben wir uns entschlossen, die Kommentarfunktion in diesem Artikel zu schließen. Die Hauptmeldung bleibt für Sie weiterhin kommentierbar.
Ihre Redaktion

Darstellung: