Kommentare

Dies alles ohne den Vollzug, nur auf Papier?

Reformen, Änderungen müssen umgesetzt sein, nicht nur erklärt, auf Papier gebracht.
Es müssen von den Club-Med Müßiggängern Maßnahmen ergriffen sein, wie die Steuergesetze geändert, das Bankwesen reformiert und die Geldwäsche der Justiz zugeführt sein.
Zugesichert, das hatten wir doch vor einer Woche und dann gingen diese zu den Russen und brüskierten die Helfer.
Deutschland musste sich beschimpfen lassen ob wohl nur Zypern schuld ist.
Kriminell zu Lasten Resteuropa und dann bekommen die auch noch Geld, basierend auf Versprechend auf geduldigen Papier.
Deutschland muss es ablehnen, weil wir es uns wert sind.
Die Märkte und ähnliche Staaten, wobei Zypern wohl nur eine mittlere Kommune ist brauchen ein Exempel, den Austritt und die Nationalwährung.
Dieser Fehler wurde ja schon bei den Griechen gemacht und das Ergebnis war, das Zypern pokerte ohne Ende und dies auch nicht konnte und der Gegner, die EU, EWU, nur Quartett spielen kann und nur politische Nieten zog.

Kapitulation

Die €URO-Spitze hat sich doch selbst erpressbar gemacht, indem sie den Zyprioten massiv mit den €URO's nachgelaufen ist.
Ein guter Diplomat geht doch nicht in eine Verhandlung mit dem grundsätzlichen Versprechen eines Geschenkes.

Weshalb müssen Wir überhaupt einem aufmüpfigen Staat Hilfe leisten?

Zu guter letzt haben deutsche Politiker auch ihren Stolz (neumodisch = Würde) weggeschmissen, indem sie sich locker Schmähungen gefallen ließen.
Im akuten zyprischen Fall wäre eine deutliche Entschuldigung im Namen des gesamten cyprischen Volkes nötig, bevor auch nur 1 € fließt!

Doch "Format" ist längst keine deutsche Tugend mehr - leider!

Wen retten wir denn wirklich?

Im Grunde genommen werden die Banken und die Anleger in ganz Europa gerettet. Wenn Zypern insolvent wird verlieren auch Banken in Deutschland und den anderen EU-Staaten viel Geld. Damit ist die gesamte Eurozone in Gefahr. Wir retten also nicht Zypern vor dem Bankrott sondern unsere Banken.
Leider wird das in den Berichten nicht deutlich!

Wer von anderen Geld will, bestimmt nie die Bedingungen

Das klingt alles sehr wage. Ich hoffe, dass der Bundestag dies genau anschaut. Sind die 5,8 Mio da? Das Gezocke der zyprischen Regierung ging doch in erster Linie nicht darum, die "Armen" der Insel zu schützen, sondern es ging darum, vor allem die eigenen Reichen, sprich sich selbst,zu schützen. Dann kam zuletzt die Idee, vor allem die Ausländer, sprich die Russen bluten zu lassen, in dem man nur die Bank of Cyprus belasten will.

Die Regierung Zyperns hat ein unwürdiges Spielm mit EU und IWF gespielt.

Der einzige Fehler unserer Regierung und der EU war, das erste Paket unter Einbeziehung der Kleinsparer, das von der Regierung Zyperns eingebracht wurde, durch gewunken zu haben. Dass die kleinen Zyprioten in die Revolte gingen, war abzusehen. Die Regierung schob es einfach auf die EU, speziell Deutschland, und lehnte ihr eigenes Paket per Enthaltung ab. So geht man nicht mit den Rettern um. Schließlich kann man nur auf der Insel nur mit EU Geldern zu 28% aus Deutschland überleben.

Darstellung: