Kommentare - Porträt Benedikt XVI.: Ein Papst, der schwer zu fassen ist

11. Februar 2013 - 14:59 Uhr

Seit einem halben Jahrtausend war er der erste Deutsche, der ins höchste Amt der katholischen Kirche gewählt wurde. Doch die Begeisterung über die Papstwahl von Joseph Ratzinger im Jahr 2005 schlug bei vielen später in Enttäuschung um. Benedikt XVI. war kein Erneuerer, sondern ein Bewahrer.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Darstellung: