Kommentare

Frieden - ist kostbar . . .

. . . Waffenruhe , der Erste, Gute und Richtige Weg.

Daumen Drücken, ggf. beten, hoffen ... Aber Skepsis bleibt

nun, dann ist also Daumendrücken angesagt, dass nicht Fanatiker aus Gaza heraus doch wieder eine Rakete losjagen.

Wäre beiden Seiten zu wünschen, dass diesmal die Waffenruhe tatsächlich hält; dann könnte es auch wieder weitergehendere Gespräche geben.

Aber Skepsis überwiegt. Die Hamas kann nicht alle Fanatiker kontrollieren, so ist der nächtste Konflikt absehbar.

Zu schön um wahr zu sein ...

.
... darum mag ich das gar nicht glauben; sprich: nicht darauf vertrauen.

Für den Augenblick freue ich mich über die Nachricht.

Grüß Gott
und Glückauf
Friederich Prinz

re dreifels

"Die Hamas kann nicht alle Fanatiker kontrollieren"

Israel kann auch nicht alle Fanatiker kontrollieren, die Palästinenser drangsalieren oder christliche Klöster attackieren.

Komischerweise wird das aber akzeptiert als normal, dass ein Staat nicht hinter jedem Bürger einen Polizisten postieren kann.

Wenn die Hamas aber nicht hinter jedem Extremisten einen Polizisten postieren kann, tut sie's absichtlich und ist verantwortlich.

Irgendwie seltsam.

Hoffen wir, dass die

Hoffen wir, dass die Fanatiker beider Seiten die Sache nicht wieder ruinieren.
Es gab schon zu viele Provokationen von beiden Seiten, zu viele Raketen, die dann keiner abgeschossen haben wollte, zu viele "verirrte" und "versehentlich" abgefeuerte Kugeln und Granaten, zu viel Unterdrückung, Gewalt, gegenseitige Diskriminierung und zu viele Lügen jeweils ob der eigenen Unschuld beziehungsweise der Alleinschuld des Gegners.

Es wäre schön, wenn dieser Wahnsinn endlich anfangen würde aufzuhören und Vernunft einkehrt - und man anfängt, miteinander zu reden, über die gemeinsame Geschichte, die Fehler, die Verbrechen und über Wege aus dem Dilemma, das auf beiden Seiten nur Leid und Trauer verursacht.

@ all: Wir hauen uns gegenseitig nicht den Schädel ein,

nur weil wir zufällig nebeneinander wohnen.

Ja, schon mal ein guter Anfang.

"Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg." (Mahatma Ghandi)

Der urphilosophische Taoismus behaupet auch "der Weg" zu sein.

Beide propagieren den Frieden.

Zusammen mit mir, sind das das schon drei.

Gruß, zopf.

(Eine gute Nacht @ all)

@ dreifels & karwandler

"Die Hamas kann nicht alle Fanatiker kontrollieren,..."
"...Israel kann auch nicht alle Fanatiker kontrollieren"

Und weiter geht's in die nächste Runde.

Leute! Könnt Ihr nicht wenigstens so lange Frieden halten wie Israelis und Palästinenser?

Fangt klein an und lasst den Streit mal einen Tag lang liegen. Und wenn das geklappt hat, dann vielleicht einen weiteren Tag.

Freut Euch doch einfach mal, dass heute kein Schuss gefallen ist.

@zopf

Nehmen Sie noch Jesus Christus dazu - auch er sagt von sich: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14,6). Und auch er predigt den Frieden (z.B. Matthäus 5,39: "Ich aber sage euch, dass ihr nicht widerstreben sollt dem Übel, sondern: wenn dich jemand auf deine rechte Backe schlägt, dem biete die andere auch dar").
Passt also wunderbar in Ihre Liste.
Und mit mir wären wir dann schon mal fünf...
Gruß
panther

Da wuensche ich allen friedlichen Menschen....

auf beiden Seiten alles Gute. Eine gewisse Skepsis verbleibt natuerlich. Wie werden beide Seiten auf extremistische Untergrabungsversuche reagieren? Diese Frage stellt sich nun. Die naechsten Tage werden es zeigen.

ich freu mich

das es beide parteien sich auf ene waffenruhe geeinigt haben. aber geeinigt kommt eben von einigund dannach sah das nicht gerade aus. was die hamas in einer pressekonferenz veranstaltet hatte.
stellen sich als sieger hin und lachen über israel.
wo waren die denn als gaza stadt bombadiert wurde? waren die auch dort wo bomben und raketen eingeschlagen sind??

egal, ich höffe endlich mal auf ein friedliches miteinander.VIEL GLÜCK AN BEIDEN SEITEN!!!!!!!!!!

Skeptiker

# Was ist mit Waffenlieferungen in den Gaza-Streifen?
# Was ist mit Anschlägen von palästinensischen Splittergruppen, die sich nicht an die Vereinbarungen halten?
# Wie verbindlich sind die Aussagen überhaupt?
# Wo kann ich mich im Zweifelsfall darauf berufen, um mein Recht zu bekommen?

Für mich ist dieser "Waffenstillstand" eine mehr als brüchige Angelegenheit. Hoffen wir das Beste, aber erwarten wir das Schlimmste.

einen Moment lang...

.. dachte ich wir haetten den 1.April. Soweit ist es schon gediehen, dass man Frieden (ok, ist ja faktisch nur Waffenruhe) als Arilscherz betrachten muss... Aber besser eine gute Nachricht im Jahr als keine. Weihnachten ist ja auch nicht jeden Tag.

@karwandler

Wann hätte Israel je eine Vereinbarung gebrochen? Stets kam der erste Schuss von der Gegenseite, seit 1948 (übrigens auch 1967). Und auch heute Nacht schon flogen wieder Raketen aus Gaza nach Israel. Die Hamas will keinen Frieden, sie braucht die Waffenruhe nur, weil sie am Abgrund stehen. Und egal, was die Hamas will, Iran will unter allen Umständen den Konflikt am Kochen halten. Die Fans von Herrn Achmadinedschad sind es, die ganz sicher weiter provozieren. Es gibt keine Ordnung in Gaza, solange dort nicht ein anderes Regime herrscht. Leider ist alles Andere nur eine Illusion.

Waffenstillstand

Oh, die Herrschaften haben beschloßen bis auf weiteres keinen menschen umbringen, wie wunderbar

@ Reza

Ich leiste mir ja auch manchmal die eine oder andere sarkastische Bemerkung, aber angesichts der Kinder, die heute (und sei es nur für einen Tag) nicht im Luftschutzbunker übernachten müssen, finde ich Ihren Zynismus ein wenig fehl am Platze.

@Dreifels

Es waere ehrlich zu wuenschen dass sich BEIDE Seiten nicht von erneuten hirnrissigen Aktionen der Fanatiker der jeweils anderen Seite aus der Ruhe bringen lassen. Ich druecke jedenfalls beiden Seiten die Daumen dass die Waffenruhe haelt und sich vielleicht endlich mal ernsthafte Bemuehungen abzeichnen diesen Konflikt aus der Welt zu schaffen.

Darstellung: