Kommentare

Es hört wohl nie auf

und Steuergeld wird verbrannt für Banken, die sich selbst in die mißliche Lage gebracht haben. Wenn das dann durch das Geld der Bürger aus Ländern wie Frankreich und Belgien, denen es ohnehin an allen Ecken und Enden fehlt geschieht, ist es nahezu unerträglich. Da schleppt sich die Dexia über vier Jahre so durch die Zeit, hat vermutlich ihren Auftrag, Kredite an die Realindustrie zu geben nur unvollständig erfüllt und kassiert dafür dann noch staatliche Hilfen in Milliarden Höhe. Wann hört dieser Wahnsinn endlich auf ?

Darstellung: