Kommentare

Der Irrsinn geht weiter

Marode Banken lagern ihre faulen Papiere aus, erhalten dann frisches Geld, geben als Sicherheit wieder marode
Papiere und erhalten so Geld von der EZB oder dem Rettungsschirm, wofür wir dann natürlich wieder mit fast einem Drittel bürgen und wissen schon jetzt, daß unsere Kohle weg ist.
Ich habe eine schwer kranke Frau; obwohl das behandelnde Krankenhaus eine Rehamaßnahme empfohlen hat, lehnt die Krankenkasse (KKH) ab.Für uns wird demnächst kein Geld mehr übrig sein.
Ich hatte mich früher in einer "demokratischen Partei"
engagiert, die jetzt unseren Ausverkauf in Angriff genommen hat. Jetzt muß ich überlegen, ob ich zukünftig nicht "andere" unterstützen soll.

Die Rettung naht - Märchenstund hat Geld mit Schwund

In Q2 zu Vorjahr sind die deutschen Exporte in die Eurozone abgestürzt:
ITA -8,6%, GRE -9%, SPA -11,4%, POR -15,8%.

Die wichtigen für Erhalt und Schsffung nuer Arbeitsplätze Bruttonanlageinvestitionen nach 2007 fielen gewaltig (2005=100%) in Richtung Südpol auf:
ITA- 84,1%, GRE- 72,4%, SPA- 74,2%, POR- 74,4%.

Entsprechend explodierte die Arbeitslosigkeit s, heutige ARD-Meldung.

Die Deutschen Banken zogen in nur einem Jahr bis 06/2012
aus diesen Ländern 20% ihrer Kreditforderungen ab (jetzt dennoch ca. 226 Mrd.), SPA sogar -27% (jetzt noch ca. 97 Mrd.).

Nun noch die span. Bad Bank mit frischem EZB-Geld gegen Staatsgarantien und bald der Bailout-Antrag neben Italien.

Und Dragh faselt an der PC-Notenpresse etwas von Geldwertstabilität des Euro. DDer Eurokurs wird fallen und wir zahlen für Rohstoffe, Lebensmittel und Energie und sogar Chinaware den Inflationspreis (was ja schon läuft).

Seit geraumer Zeit scheint es

Seit geraumer Zeit scheint es ein neues Staatsgeheimnis (die berühmten Arcana Imperii) zu geben, nämlich das Mysterium, warum man Banken nicht wie jede andere Unternehmung in den Konkurs gehen lassen kann; denn alle anderen Firmen von Bauunternehmen über Ladenketten bis hin zu Versandhäusern können und dürfen in den Konkurs gehen, wenn auch die Parteiengecken sich hin und wieder durch armselige Rettungsversuche wichtig zu machen versuchen; doch die hierfür aufgewendeten Summen sind lächerlich gering, die Banken aber erhalten Unsummen aus der Staatskasse und Garantien in Höhe mehrerer Staatshaushalte.
Die sattsam bekannte Käuflichkeit der Parteienregierungen dürfte mit Sicherheit ein Hauptgrund sein, aber wie es die Banken geschafft haben, sich die Parteiengecken derart dienstbar zu machen ist und bleibt ein Rätsel.
Wie dem auch sei: Die Unsummen, mit denen die Banken jonglieren, vermag der Staat nicht zu tragen, weshalb ein kontrollierter Bankenzusammenbruch unumgänglich geworden ist.

Bankenaufsicht

Für Normalbürger gibt es den Sperrmülltag, wo sie getrost alles, was sie nicht mehr brauchen und was nicht in den normalen Müll passt, auf die Straße stellen können. Da fahren schon reihenweise Lieferwagen durch und nehmen alles mit, was noch halbwegs brauchbar ist. Der schedderige Rest wird vom Staatlichen Müllwesen abgeholt.

Bei den Banken ist es ähnlich. Alle Papiere, die Schrott sind, kommen auf den Bankensperrmüll, auch BADBANK genannt. Und da fleddern sich einige Spezialisten das raus, wo noch was rauszuholen ist. Der ganze wertlose Rest geht an den Steuerzahler, so wie der Sperrmüll auch.

Nur, wo bleibt da die Bankenaufsicht?

@ DeHahn: Habe Ihr Gleichnis so verstanden:

Am Sperrmülltag müssen die Verlustbanker raus zur Abholung, der Türschlüssel zur Bank aber ins Nationalmuseum für gerettete Steuern?

Bankenpleite? Mir ist

Bankenpleite?

Mir ist wirklich nicht klar, wie ein halbwegs vernünftiger Mensch
offenbar immer noch glaubt, die Pleite einer Bank sei auch nicht
anders als zB die Pleite von Schlecker. Wer nach dem Zusammenbruch
von Lehman 2008 und mittlerweile vier Jahren Finanzkrise immer noch
nicht weiss, welche zentrale Rolle Banken in unserem System spielen, dem
ist wahrlich nicht mehr zu helfen.

@vanPaten/DeHahn

17:17 — vanPaten
Sie sind ein Meister der Zahlen mit den entsprechenden schlüssigen Erklärungen und Schlussfolgerungen- für mich eine Bereicherung!

18:18 — DeHahn
„Für Normalbürger gibt es den Sperrmülltag,.... . Bei den Banken ist es ähnlich.“

Ihre Analogie ist genial- you made my day :-))) !

Bankenrettung

Die Frage ist, welche Spielregeln her müssen, damit der Staat künftig nicht mehr in die Zwangslage kommt, eine Großbank um jeden Preis und mit Milliarden an Steuergeld retten zu müssen.

Mein Vorschlag wäre, dass der Staat zukünftig hochriskante Geschäfte der Banken auf eigene Rechnung und ihre Beteiligung am spekulativen Handel nicht mehr schützen darf. Deshalb sollten wir den Großbanken Eigenhandel und Investitionen in Hedgefonds verbieten. Eine reine Erhöhung des Eigenkapitals reicht m.M.n. nicht aus. Ggfs. müsste dort das Eigenkapital mit der Größe einer Bank überproportional ansteigen. So wird eine große Bank immer unrentabler und wir würden automatisch kleinere Banken bekommen. Reinen Investmentspezialisten gehört ohnehin die Banklizenz entzogen, so können Sie weiter ihre Geschäfte machen aber sich nicht grenzenlos mit billigem Kapital eindecken. Eine Pleite wäre dann verschmerzbar und würde nur die Anleger treffen, die bewusst das Risiko eingegangen sind - so wie einst geplant.

@clearwater : Doch. Mir wäre

@clearwater :

Doch. Mir wäre zu helfen. Leider bin ich keine Bank.

@ Didi : Vielen Dank für die Blumen

Da vergißt man die Wühlerei nach Zahlen und Aufarbeitung als Diskussionsbelege, die hier zudem nur mühsam wg. der Formatierungsverluste zu kopieren sind gerne.

Aufklärung tut Not in diesen Zeiten der Augen- und Zahlenwischerei. Deshalb nehme ich ja gerne die regierungsamtlichen selbst.

Und etwas Humor, Ironie, Sarkasmus oder Satire dabei sind manchmal das Sahnehäubchen, denn: "Das meinen die doch nicht im Ernst?";.)

Weiterhin alles Gute. Stay tuned and on blog.

@ clearwater: Welche Rolle spielen denn so die Menschen

in unserem System?

Auszug aus dem letzten CDU/CSU-Wahlprogramm
"Wir haben die Kraft- GEMEINSAM
FUR UNSER LAND:

"Das christliche Menschenbild ist
und bleibt für CDU und CSU der Orientierungspunkt.
Der Mensch ist für uns nicht
das Maß aller Dinge, denn wir wissen um
seine Fehlerhaftigkeit und seine Verantwortung
vor Gott. Zugleich steht der
Mensch, zu dessen unantastbarer Würde
wir uns bekennen, im Mittelpunkt unserer
Politik. Aus diesen Quellen schöpfen wir
die Zuversicht, Deutschland gestärkt aus
der schwierigen Lage zu führen, in die unser
Land durch die internationale Wirtschafts-
und Finanzmarktkrise geraten ist."

(Die haben also die Kraft. Ist die nicht sPD?)

Begrifflichkeiten?

Bankenrettung - was ist das eigentlich?
Ist das nun ein absoluter oder ein relativer Begriff?
Also wie oft müssen wir (Steuerzahler) Banken retten
bis endlich Rettung eingetreten ist?
Warum zahlen wir eigentlich noch Zinsen für Darlehen
und Kontenüberziehung, wo Bank uns doch eigentlich unser
eigenes Geld leiht?
Systemrelevant - was ist das?
Bank sind es. Alg-II Empfänger z.B. nicht. BankerInnen
sind es auch, aber Schlecker Mitarbeiter (war auch kein Tante-Emma Laden) waren es nicht.

Ein Geheimnis der Politik (oder nur von Frau Merkel?).
Die Christen beten auch zu einem Gott der eigentlich ein
Geheimnis ist. Wie können die erwarten, dass ihre Gebete
erhört werden, wo sie doch gar nicht wissen zu wem oder
was sie eigentlich beten?
Welche PolitikerIn wollen sie nun in der Zukunft wählen?
Zum Wohle des Volkes sind sie eingesetzt und das haben
sie eigentlich deutlich angenommen.
Was ist also das Wohl des Volkes? Bankenrettung gehört
scheinbar dazu. Und was sonst noch?

@ WaSe : Gewagte These - aber wir zahlen gerne

Warum zahlen wir eigentlich noch Zinsen für Darlehen und Kontenüberziehung, wo Bank uns doch eigentlich unser eigenes Geld leiht?

Sind Sie Mitbesitzer der EZB oder deren Mütter wie die Buba? Wenn ja, beweisen sie es durch Mitbestimmungsrechte. Oder ist deren Unabhängigkeit Ihr parlamentarischer Kontrollverlust?

Warum glauben Sie, Ihr "eigenes Geld" nach automat. monatlichem Steuerabzug (gilt nicht für Unternehmer) digital in eine Bank schleppen zu müssen (Freiheit der Wahl, nicht des Prinzips), obwohl sie es nie ausgezahlt bekommen, um es zunächst in einen unterliegenden echten Wert wie früher Gold zu tauschen? Was könnte heute dieser Geldwert sein, deer Ihr Geld wert ist?

Warum glauben sie, falls Sie Hausbesitzer sind, dass sie alleiniges Eigentum am Grund und Boden erworben haben (im Grundbuch bescheinigt), wenn sie darauf fürs Allgemeinwohl immer wieder noch Grundsteuer bezahlen müssen, als ob es eine Plantage mit Ertrag wäre?

Warum zahlen Sie Sektsteuer f. Freunde?

Darstellung: