Kommentare

Was gibt es den da zu beraten, die Gläubiger der Banken....

...dieser Länder wollen unser gutes Geld.

Mein Gott, wenn ich darüber nachdenke was aus aus dieser guten Euro Idee durch diese selbsverliebten lobbyhörigen Politikern geworden ist.

Was mir am meisten stinkt, ist das unser Bürgerwille überhaupt nix mehr zu zählen scheint. das Bündniss Bürgerwille versucht hier etwas Abhilfe zu schaffen.

Ich will die D Mark wieder oder einen Nordeuro aber auf garkeinen Fall für diese ganzen Pleitestaaten malochen und bezahlen.

soso

"Auf der Tagesordnung stehen auch die Beschlüsse des Eurozonen-Gipfels Ende Juni, wonach die Euro-Rettungsfonds flexibler eingesetzt werden sollen."

Dies ist wohl eine nette Umschreibung für "bewußte Veruntreuung" von Steuergeldern zu gunsten von Großanlegern.

@CleanerCo

CleanerCo.:
Was mir am meisten stinkt, ist das unser Bürgerwille überhaupt nix mehr zu zählen scheint.

Der Eindruck täuscht. Ihr Wille zählt, aber nur ein 42-Millionstel. Vorausgesetzt Sie haben 2009 gewählt. Es ist vielleicht für den Einzelnen ärgerlich, dass die Mehrheit der anderen 41.999.999 Wähler/innen eher gemäßigte, europafreundliche Parteien gewählt haben, aber das ist nun mal Demokratie.

So,

"Dem Deutschen Volke", das ist alles was ich dazu zu sagen habe. Dies gilt aber nicht nur für Deutschland, sondern für alle E.U Mitgliedsländer.
Wenn die Völker sich vor die Suppenküche stellen müssen weil das Arbeitslosengeld gekürzt wird, aber Milliarden, wissen Sie wie viele Nullen das sind, für Banken frei gegeben werden, um Privatisierung voran zu treiben, oder gegebenenfalls Politische Interessen durch Negativ Ratings durch zu setzen dann stimmt etwas Grundsätzlich nicht.
Ich stehe hinter der Kanzlerin, denke aber das Ihre Entscheidung unter extremen Druck gefallen ist. Ich denke nicht das Sie alleine ist wenn Sie Ihren Kurs weiterfahren will, das zeigten die Schweden und die Finnen heute. Bald wird auch Holland, und Co. dazu stoßen, Dänemark hat sogar wieder Grenzkontrollen eingeführt.

Europa als Wirtschaftsunion verteufelt niemand, in keinem Land, dennoch sollte acht gegeben werden das gerade diese heikle Situation in der sich Europa gerade befindet, nicht ausgenutzt wird!

Der zweite Stimmzettel...

Wie Prof. Hankel immer wieder betont:

Ohne es zu wissen, besitzen Sie bereits jetzt, in diesem Moment, einen sehr einflussreichen Stimmzettel: Ihre Banknoten im Portemonnaie. Was Sie damit machen, beeinflusst die Handlungsmöglichkeiten der Politiker extrem.

Entziehen Sie Ihr Geld dem Bankensystem. Heben Sie Ihr Geld ab. Nehmen Sie keine Kredite auf. Wenn Sie ansparen, dann nicht mit einem Sparbuch, denn die Bank verleiht Ihr Geld rund 60x mal weiter und setzt damit diesen Teufelsmechanismus in Gang. Kaufen Sie lieber Silber oder Gold; die entwickeln sich auch viel besser. Kaufen Sie regional und deutsche Produkte. Prüfen Sie, ob Ihr Leben mit weniger Konsumrausch nicht gleichzeitig auch weniger oberflächlich wäre: Braucht man wirklich ein Smartphone mit Flat, einen Jahreswagen, den Superurlaub in Thailand? Wenn Sie Ihr Besitz- und Geltungsbedürfnis überwinden, ist das der erste Schritt zum Zen-Meister. ;-)

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedarf, aber nicht für jedermanns Gier."

"Handgranatenwurfstand Spanien"

Falls jemand mal länger in Spanien war als 2-3 Wochen p.a. auf Mallorca, nicht nur im Urlaub und dazu seinen Wehrdienst standesgemäss absolviert hat, der wird mit Sicherheit den o.a. Titel verstehen in Sachen Vetternwirtschaft, Korruption, MWSt nur für die "Doofen" und Lohn / Einkommensteuer für die schwerstüberwachten Arbeiter und Angestellten in España.
Banken sind diversifizierte Kasinos und falls sich mal jemand vom überbezahlten Personal beim Black Jack vergibt, wird er gefeuert, aber erst auf EU-Druck und selbstverständlich mit grösszügiger Abfindung im 2-stelligen Millonen-Bereich. Die Menge der Falschgeber ist so gross, allein die Abfindungsssummen für das laufende Jahre dürften den Mrd-Bereich überschritten haben. 53 Mrd. sollen diese Kasinos von der D-EU erhalten. Absolut dafür, wenn man mir jetzt sofort meine Rente in bar (Restwertzeit wie Ex-BP Wullf) und in SFrs auszahlt. Nach mir die Sintflut.

Darstellung: