Kommentare

Ich habe mich die ganze Zeit schon gefragt, wann die

Länder anfangen mit den Hufen zu scharren. Die meisten Komunen sind nämlich Pleite und müssten sich ebenfalls an den Fiskalpakt halten.

Anstatt den Fiskalpakt und den ESM durch das Parlament zu prügeln, sollte man erst mal die Wahlen in GR abwarten und sehen was in Spanien passiert. Ach ja Zypern und Italien sind ja auch noch da.

Der Bund sollte einfach alles

Der Bund sollte einfach alles übernehmen und diesen ganzen Bundesländerquatsch einkassieren. Vielleicht können wir dann mal aufhören uns über das Ausmaß der öffentlichen Verschuldung in die Tasche zu lügen.

Das Gute am Fiskalpakt und am Sparen:

das betrifft nur die ganz unten: Kommunen und sozial abhängige Bürger. Denn da muss es eingespart werden, damit man das Geld mit vollen Händen nach oben schaufeln kann.

Fiskalpakt; Länder stellen Bedingungen für.

Merkel

möchte gerne m.d. Abstimmung einen , in ihren Augen, "Erfolg" vorweisen können , obwohl das auch objektiv
i.d. Form keine erfolg wäre ,, aber
sie vertraut a.d. dummheit d. Bürgers , wie meistens .

Dem entgegen steht das 2/3-Bollwerk ,, daß sie praktisch nicht überwinden kann, ohn daß sie Kompromisse
macht, daß ist d. Knackpunkt , denn es wäre eine
persönliche Niderlage von Merkel !
dies will sie u.allen Umständen vermeiden , es geht ihr
nur um ihre persönliche Reputation , daß die nicht be-
schädigt wird .

Die Opposition muß hart bleiben , sonst hat sie b.d.
nä.Wahl alle Chancen verspielt ...

Hoffentlich blickt der gemeine bürger hier noch
durch ,
denn sonst wird d.Kreuzerl wieder b. Merkel u.Co. landen !

Gott mit Deutschland !

Verschuldung

Die Länder wollen also mehr Geld vom Bund ... damit der Fiskalpakt kommt.

Und wo bitte soll der Bund die Kohle herbekommen!?

Darstellung: