Kommentare

also ist das Spanische...

Rettungspaket zwar nicht alternativlos aber unerlässlich.
Und die Spanischen Sprechblasenproduzenten versuchen dort genau das selbe was hier auch getan wird. So zu tun als hätten sie die Situation unter Kontrolle während wir mit überschall auf eine undurchdringliche Mauer zurasen!

WIR SIND DAS VOLK!

das kommt mir spanisch vor...

ich verstehe zu wenig von den ganzen Verflechtungen dieser Finanzen- und Staatenkrise, trotzdem ist es mir unheimlich, dass soviel Geld an fast insolvente Staaten gezahlt wird, Geld, was nur auf dem Papier existiert und nicht in barer Münze.

@ Keyalha

"WIR SIND DAS VOLK!"

Sprachen die oberen 10.000 und befahlen ihrer Regierung was sie zu tun hat.

Es ist naiv zu glauben, dass im real existierenden Raubtierkapitalismus irgendjemand was für das Fussvolk über hat.

Statt 100 Milliarden mal wieder dafür zu verwenden, den Spekulanten ihre Spekulationsgewinne zu sichern, sollte man die Einlagen und Konten der Privatkunden sichern und den Rest der Zockerbuden (immer noch fälschlich Banken genannt) den Bach runter gehen lassen.

Das Geld ist ein Kredit an

Das Geld ist ein Kredit an Banken, fuer deren rueckzahlung der spanische Staat mithaftet. Auflagen gibt es dann bis zur Rueckzahlung fuer die Banken und deren Restrukturierung. Das ist gut so. Je schneller sie zurueckzahlen desto schneller kriegen die CEOs die Zuegel wieder in die Hand (obgleich dann unter neuen Rahmenregelungen) und deshalb werden die sich beeilen mit der Rueckzahlung. Dann bekommt Europa das Geld mit Zinsen zurueck.
Ja, den Verlust tragen diejenigen Hauseigentuemer die ihren Grudnbesitz verlieren weil sie ihre Hypothek nicht zahlen koennen. Aber das ist doch auch gerecht so. Vielleicht sollte es eine Umschuldung mit neuen niedrigeren Zinssaetzen geben, aber ansonsten muss halt jemand der nicht abzahlen kann wieder Wohnraum mieten.

@ tirilei

.......Ja, den Verlust tragen diejenigen Hauseigentuemer die ihren Grudnbesitz verlieren weil sie ihre Hypothek nicht zahlen koennen. Aber das ist doch auch gerecht so. Vielleicht sollte es eine Umschuldung mit neuen niedrigeren Zinssaetzen geben, aber ansonsten muss halt jemand der nicht abzahlen kann wieder Wohnraum mieten.........

Die können keinen Wohnraum mieten, weil sie zwar aus ihren Häusern rausfliegen, aber dennoch ihre Abzahlungen weiter leisten müssen.
Das Ganze ist von den Banken verschuldet.
Versuch mal von einer hiesigen VR Bank ein windiges Bauprojekt finanziert zu bekommen. Die sagen iss nicht.
Eine Zockerbude versucht auch mit Kunden ohne Eigenkapital auf windigen Wegen Profit zu machen. Wie nannte man das noch? Verbriefung.
Auch wenn die Kreditnehmer nix mehr haben, die Hauptsache ist, jemand anderes trägt den Verlust. Das hat z.B. der Ackermann prima geschafft und die Verluste aus US Immobilienfinanzierungen an KFW, Landesbanken etc. weitergegeben.

Das Geld ist ein Kredit

Träume weiter im Schoße der Politik !!!

Das Auftreten der

Das Auftreten der europäischen Staatsschauspieler zur Rettung des Spielgeldes Euro erinnert stark an die Auftritte der Quacksalber am Krankenbett eines unheilbar Kranken; und so wie die Quacksalber an diesem noch allerlei Tinkturen und Mixturen versuchen und diesen oder jenen Kunstgriff probieren, so versuchen die Staatsschauspieler mit immer neuen Einfällen und Erfindungen das widernatürliche Leben des Spielgeldes Euro zu verlängern; einem kleinen, tapferen Häuflein Gelehrter war dies schon bei der Erschaffung des Spielgeldes Euro klar, doch niemand hörte auf ihre Warnungen und Deutschland wird nun durch diesen Unfug seine Ersparnisse verlieren und in schwere wirtschaftliche Wirren gestürzt werden; denn wer wollte den Versicherungen der Staatsschauspieler noch glauben? Am Ende haftet und bezahlt Deutschland für alles; und sobald das Land die ihm auferlegten Lasten nicht mehr zu tragen vermag, hat der Spuk ein Ende: Alle haben gut und gerne auf deutsche Kosten gelebt und lachen.

"...aber wir können nicht die

"...aber wir können nicht die Menschen vergessen, die ihre Hypotheken an die Banken nicht bedienen können. Die bräuchten eine Rettung."

Wie wäre es denn mal an die Menschen zu denken, deren Erspanisse und Altersvorsorgen dort verbrannt wird. Denn es wurden viel zu wenig Sicherheiten für die Kredite verlangt. Wir sollten dahin kommen, daß Häuslebauer zukünftig mindestens 50% der Kaufsumme ansparen müssen, bevor sie mit dem Gedanken spielen, sich ein Eigenheim zu kaufen. Und für den Kredit sollte zusätzlich ein abgezahltes Haus eines z.B. anderen Familienmitglieds als Sicherheit herhalten. Dann gibt's auch keine Krisen mehr.

Die Banken haben sträftlicherweise zu leichtfertig Kredite verteilt. Aber für seine berufliche Situation ist doch wohl jeder selbst verantwortlich. Wenn der Job unsicher ist, sollte man erst mal sparen, anstatt sofort ein Haus zu kaufen und wenn es schlecht läuft, haben die Gläubiger eben Pech gehabt. Absolutes Unverständniss.

@ tirilei

Tirilei von was träumst du. Wenn aufgund Arbeitslosigkeit das Darlehen nicht mehr bedient werden kann wird das Haus zwangsversteigert. Blöd nur das mittlerweile die meisten Häuser mangels Nachfrage schlicht unverkäuflich sind. Ein Haus das mal 400.000 Euro gekostet hat wird mit Glück für 50.000 verkauft. Die 350.000 muss die Bank abschreiben. Deshalb kriegen die von uns 100 Mrd.. Da aber die Rezession noch lange nicht am Tiefpunkt ist, ist das wie ein Fass ohne Boden. Das Geld sehen wir nie wieder.

Die 100 Mrd. gehen an den Sp. Staat. Also muss er das Geld wieder zurückzahlen. Er wirds von den Banken holen wollen. Und wenn die nicht mehr können bleibts beim Staat hängen. Nüchtern betrachtet ist dies eine Neuverschuldung und ist dem laufenden Defizit hinzu zu rechnen.

Ist alles hier im Westen der

Ist alles hier im Westen der USA genauso gewesen vor einigen Jahren, nur sind wir hier seit etwa einem Jahr durch die Haeuserkrise durch und die Spanier noch nicht. Wenn die Preise am Boden sind ist die beste Zeit zum Kaufen fuer diejenigen die sich nicht verschuldet haben.
Ein Unterschied mag jedoch sein, wenn der Kaeufer dort auch persoenlich fuer die Hypothek haftet. Das ist in den meisten Bundesstaaten der USA anders, d.h. nur das Haus mit der Hypothek haftet und der Eigentuemer ist zwar das los was er in das Haus investiert hat, aber mehr nicht. Verliert seine Kreditwuerdigkeit fuer 5 oder 7 Jahre und mietet halt bis dahin, dann kann er wieder kaufen. Inzwischen freut's Privatleute die investieren koennen (viele davon sind kleine Baufirmen und Handwerker) die das Haus renovieren, vielleicht noch einige Jahre vermieten und dann mit Gewinn verkaufen. Deshalb hoeren ja viele die mit ihrem Haus unter Wasser sind bewusst auf zu zahlen (walk away), auch wenn sie noch Geld haben.

Darstellung: