Kommentare

rettungspaket

so ein mist leider bin ich krank gewesen und konnte deswegen bei meiner hausbank nicht wetten.

na dann hoffen wir mal auf die Wahlen!

und dass die Gegner dieses "Rettungswahns" dann als Sieger den Austritt Griechenlands aus der Eurozone beschließen. Wenn man sie schon angeblich nicht ausschließen kann.
Laut "Süddeutscher Zeitung" könnte das Limit, bis zu dem die Bundesregierung haftet, zumindest vorübergehend von 211 Milliarden auf etwa 280 Milliarden Euro angehoben werden. Super! Das ist ein ganzer Bundeshaushalt!
Und die anderen Länder - Portugal, Spanien, Italien - sind die nächsten Kandidaten. Und Deutschland haftet?!
Es ist nicht zu fassen, was hier gerade vor unseren Augen passiert!
Es regt sich nichts im "Ländle"!

Was für eine Nachricht !

Die Griechen sind dafür, sich vom deutschen Steuerzahler Milliarden schenken zu lassen.

Wer hätte das gedacht? Eine echte Sensation.

Nun können die Griechen beruhigt so weitermachen wie bisher.

und was ist wenn das übrige

und was ist wenn das übrige Europa noch einen Rückzieher macht? Wo sind die Perspektiven für Griechenland?

Verluste snd Gewinne - wenn der Steuerzahler sie zahlt

Zunächst einmal sind EZB und Zentralbanken dran, die ja den Schuldenschitt nicht mitmachten, aber immer noch gr. Staatsanleihen halten.

Heute z.B. fällig fällig 4,8 Mrd inkl. Zinsen, bezahlt aus 5,9 Notkredite ESFS und 1,6 IWF = 7,5. Bleiben für die Regierung (-4,8) 2,7 Mrd., d.h. 36%.

Und wer es nicht mitbekam: Herr Schäuble lässt as inazminister zu, dass die Verluste (53,5%)aus dem Schuldenschnitt von Unterenhmen (auch Banen) und Privatpersonen mit der hiesigen Steuerschuld verechnet werden dürfen.

Daraus ergibt sich ein schöner Schnitt für die Anleger in ein Pleiteland:

46,5% mit mittleren 3,65% p.A. auf 30 Jahre macht 136% bzw. 100% (alter Wert vor Schnitt) +36% Gewinn plus nun Steuerbefreiung auf Gewinne in Höhe der Verluste 53,5% = 89,5% Gesamtgewinn.

Ergo: Griechenland ist kein Verlustbringer, wenn man alles auf den Steuerzahler ablastet: Staatsbürgschaften 240 Mrd, EFSF (garantiert 15% der neuen Bonds 30J) und vergibt weiter Notkredite, IWF-Beiträge, Steuerminderung.

Die Parteinen die gegen die

Die Parteinen die gegen die Sparmaßnahmen sind, sollten dann vielleicht auch mal sagen, wie sie die Löhne bezahlen wollen, wenn kein Geld mehr da ist.

Breaking News . Freue mich für die Griechen.

...aber was macht Griechenland im September 2012 ?
Ist bis dann der Haushalt ausgeglichen ?...oder wird die Pleite nur für 6 Monate verzögert.
Da hört man nichts bislang und die Bundesregierung schweigt über die Prognosen in stiller Vereinbarung mit Sarkozy und den Französischen Banken.

@Dawred Das sich jemand als

@Dawred

Das sich jemand als Behinderter ausgibt halte ich wirklich für eine Sauerei.
Aber mal ehrlich ,"Zahl des Tages",ist ja wohl lachhaft.
Hierbei handelte es sich um einen 2-stelligen Millionen!betrag,bin mal gespannt was Ackermännchens "Geburtstagsfeier" gekostet hat.
Da dürfte zu 2-stellig nicht viel fehlen,da werden die meissten mit Limu oder Heli angereist sein,Security....

Für ein U-Boot mit dem die Welt an den Rand eines Atomkriegs geführt werden kann zahlt der Steuerzahler eine 3-Stellige.
Übrigens:1 Milliarde sind 1000 Millionen

Damit dürfte geklärt sein, dass obige Meldung nichts anderes als Stimmungsmache, gegen Griechen im Allgemeinen,Behinderte(die sind ja gar nicht behindert!)und Arme (die sind nur faul),auch hier bei uns,ist.
Lasst euch nicht jeden Bären aufbinden!
Die bei denen es wirklich um Geld geht sitzen oben.Und da geht um 2-stellige Milliarden!beträge.

Darstellung: