Kommentare

die gegenuebrstellung der

die gegenuebrstellung der beiden bilder verzerrt die realitaet, die demonstration fuer orban hatte mehr teilnehmer als die veranstaltung der oposition

Nationalfeiertag in Ungarn: Zehntausende demonstrieren

Die Dartstellung der Situation ist ganz eifach FALSCH!
Die Anzahl der Demonstranten der Oppositionellen Gruppen war INSGESAMT EIN BRUCHTEIL der für die Regierungsseite Demonstrierenden. Für die Regierung demonstrierten etwa 250 Tausend Menschen, die oppositionellen Gruppen waren (ich glaube, 5 Gruppen an verschiedenen Standorten): hie und da ein paar Tausend, insgesamt vielleicht 20-30 Tausend? Und die Orbán-Regierung braucht keine Polizei-Absperrungen, keine Polizeigewalt wie damals die sozialistische Regierung an ähnlichen Feiertagen unter Gyurcsány, weil die Mehrheit der Bevölkerung hinter der Orbán-Regierung steht und das Handeln der Regierung für den einzig richtigen Weg hält, damit das Land aus der Misere rauskommt, wohin die "sozialistische" Gyurcsány-Meggyesi-Bajnai-Regierung das Land mit Korruption und Lügen hineinmanövriert hat.
Warum wird die Lage in Ungarn immer wieder falsch dargestellt? Welche Interessen-Gruppen stehen dahinter?

Darstellung: