Kommentare

Unsere Krankenkassen

Unsere Krankenkassen schwimmen ja jetzt im Geld.
Könnten wir dieses Geld nicht an Griechenland verleihen? Selbstverständlich dann zum höchsten Zinssatz.

Und mit dieser großzügigen Aktion die Privat-Banken, auf die wir vielleicht auch einmal angewiesen sein werden, in diesem ersten "Fall" vor dem Verbuchen großer Abschreibungsbeträge schützen?

Die Verteilung an die Manager erfolgt dann eben später, wenn sich das Geld vermehrt hat. Oder sie hat sich dann ganz erübrigt, wenn das Geld sich still und heimlich in der Insolvenzmasse "verflüchtigt" hat.

Mit einer Erstattung an die Einzahler ist eh. nicht zu rechnen.

Wäre mal so ein kleiner Vorschlag !!

Die unendliche Geschichte

Man braucht wirklich kein Prophet sein, um zu sagen, dass die Thematik Griechenland uns noch lange beschäftigen wird, genauso wie der Zankapfel Euro, der von Gutmeinenden
als Einigungssymbol aus der Taufe gehoben wurde.
Euro, mir graut´s vor dir.

Ich empfehle "Plan B"

"Plan A" (wie alternativlos) von Frau Merkel ist zum Scheitern verurteilt. Allen, denen etwas an Moral und Fairness liegt und denen, die die Nase voll haben von regierenden Banken und Politschauspielern, empfehle ich "Plan B", welcher u.a. von Andreas Popp und Rico Albrecht derweil in verschiedenen Sprachen ausgearbeitet wird.
Ich habe die Hoffnung, dass die Welt schon bald eine Bessere sein wird; die Frage ist nur, ob VOR oder NACH einem großen Crash.
Informationen zu "Plan B" gibt es auf WissensManufaktur.net

Demokratische Staaten dürfen keine Schuldner sein

Wenn Staatshaushalte ob ihrer Finanzierung per Schulden

(auch DE zahlt alle Bundessteuern für Altschuldentilgung und nimmt daher immer neue auf, so dass die Bruttokrsditaufnahne steigt, wobei die Nettoneuverschuldung auch mal sinken kann)

zur verlängerten Bankbilanz werden, bestimmt der Gläubiger bald die Steuerpolitik (s. GRE Troika, Sparkomissar...) und damit Arbeitsrecht und Sozialpolitik.

Daher sollten Staaten außer bei Notfällen wie naturbedingten Katastrophen keine Kreditnehmer sein dürfen
(sie sind weder Bank, noch Versicherung, noch Unternehmen oder irgendeine Art Privat- oder juristische Privatperson),

dann bleibt auch ihre Demokratie unabhängig vom fremden Geld. Aktuell gut zu sehen in Euroland, Volkswille vs. Staatschuld.

Darstellung: