Kommentare

Diktatoren sind nicht lernfähig

Bei vergleichender Betrachtungsweise würden sie feststellen, dass um 95% der Kollegen aus dem Amt gejagt und oft auch umgebracht oder eingesperrt wurden.

Aber jeder denkt wieder für sich, er wäre die berühmte Ausnahme.

Wer sich über Weißrussland

Wer sich über Weißrussland eine Meinung bilden will sollte erstmal dort hinfahren.

Das Land ist sehr gut organisiert, viel besser als z.B. die Ukraine. Es ist sauber, die Lebensmittels sind günstig, auch die Städte und Dörfer abseits der Hauptstadt in gutem Zustand.

Das System Lukaschenko hat hier eine viel bessere Arbeit geleistet als vom Westen hochgelobten 'Demokraten' der Orangenen Revolution der Ukraine.

@CGM-Kiev:

Sollen saubere Städte/Dörfer und günstige Lebensmittel sämtliche Nachteile einer Diktatur aufwiegen?

re CGM-Kiev

Nach unseren Maßstäben ist auf den Straßen nicht die Sauberkeit das entscheidende Kriterium, sondern die Frage, ob dort z.B. das Recht auf freie Meinungsäußerung und auf politische Manifestation gewährleistet wird.

Perfekt sauber waren auch die Straßen z.B. in Ceaucescu's Bukarest.

Ich hoffe für Sie auf baldige Ankunft im westlichen Demokratieverständnis.

@CGM-Kiev

Als erstes: Ich bin gebürtig aus Weißrussland.

Also da platzt mir echt der Kragen, wenn ich als Argument die "Sauberkeit" nochmal höre. Was können sich die Leute davon kaufen? Was haben die Familien von verschwundenen (ermordeteten) Regimegegnern (Bebenin, Gonchar, Zavadski) davon? Was hat der kleine Sohn von Andrej Sannikow (ehemaliger Präsidentschaftskandidat, verurteilt in einem Schauprozess) davon? Was haben die meisten Weißrussen von der Sauberkeit, wenn Sie innerhalb eines Jahres eine 300% Inflationen erleben dürfen? Das zum Theme "Sauberkeit".
Jetzt zum Thema der guten Organisation. Ja, es ist alles gut organisiert. Die korrupten Polizeichefs werben die dummen Bauern aus den Dörfer in die Spezieleinheiten an, zahlen Ihnen gutes Geld damit Sie die Demonstranten niederprügel. Später werden Sie von Richter und Staaatsanwälten gedeckt. Der Apparat der Represalien ist wirklich gut organisie!
Lukaschenko und seine Bande sind Verbrecher und müssen in Den Haag angeklagt werden!

hmmm

kann es sei dass ier einige leute so positiv argumentieren dass es verdächtig ist.
Wäre nicht dass erste mal dass Dikatatoren im AUsland bewusst eine positive Haltung über sich verbreiten.
Nicht persöhnlich nehmen,reine Spekulation.
Auf jeden fall ist es egal was ein Dikator noch so tolles tut, er bleibt ein Diktator.
es wird hier ausfgeführt dass demokratische länder wie die Ukraine oder vielleicht auch Rumänien oder bulgarien nicht gut funktionieren.
Nun aber es gibt auch genug ehemalige Sowjetstaate/republiken die es geschafft haben, man sehe im baltikum.
es ist gut dass die Eu zeigt dass ihnen Weißrussland trotz seiner relativen Unbedeutheit wichtig ist.
es uss stets Druck auf Diktaturen ausgeübt werden.
Aber solange der russische Bär seine Hand über den kleinen bruder hält wird das nix mit demokratie.

Da spielt einer nicht nach den Regeln...

und zwar der Herr Westerwelle.
Alle versuchen sich hier möglichst diplomatisch auszudrücken. Die EU-Botschafter mögen sich doch bitte mit ihren Staatschef beraten - dafür ist natürlich das Verlassen des Landes unabdingbar.

Klingt natürlich nach einem netten Rat aus Weißrussland. Das dies anders gemeint ist dürfte auch jedem klar sein. Westerwelles verlässt mit seiner Ausdrucksweise jedoch das diplomatische Vokabular und ist hier sehr deutsch und direkt.

Naja, aber eigentlich ist es ohnehin egal. Wenn Weißrussland meine weißrussischen Konten einfrieren und mir die Einreise verbieten würde wäre der Druck auf mich auch recht begrenzt.

pfff und lol

wenn europäische union zu bruch geht, wird jeder dem das recht auf freie meinung wichtiger ist als stabilität seine eigenen schlüsse ziehen können... den freie meinung kann man nicht essen und man bekommt auch kein geld dafür...

es ist egal ob "diktatur" oder nicht, menschen wollen sicherheit und stabilität!

die deutsche regierung diktiert auch den bürgern, was sie zu tun haben... referenden gibt es nicht, anders als zB in der schweiz...

das soll nicht heissen das ich lukaschenko mag oder so

@Redaktion

"die Botschafter der EU und Polens" heißt es an zwei Stellen - gehört Polen nicht zur EU?

Sanktionen?

Was bitte gibt der EU das Recht zu Sanktionen gegen Weißrussland? Könnten die eventuell doch Öl haben, wie der Iran? Schrauben die heimlich Atombomben zusammen? Oder sind wir jetzt - wie sonst die USA - auch schon Weltpolizei von eigenen Gnaden?

Zumal diese albernen Sanktionen und Boykotte NIE etwas bewirkt haben. Kuba - seit mehr als 50(!) Jahren. Saddam Hussein, Iran, Assad. Reiseverbote für Politiker in die EU. Da lachen die sich doch scheckig.

Die Lukaschenko - Diktatur ist sicher mehr als kritikfähig. Dennoch gibt es weder Recht noch Anlass, uns in die Innenpolitik anderer Länder einzumischen, wobei ich Syrien ausdrücklich ausnehmen möchte.

@CGM-Kiew

Der Umgang mit Regimegegnern gebe ich Dir recht ,ist nicht o.k.
Sauberkeit.....klar kann man sich nichts für kaufen.
Aber für Demokratie und freie Meinungsäußerung auch nicht und essen kann man die auch nicht.
Diese Demokratie in Rumänien z.B. toll wie die Leute da frieren und sich der Staat um sie sorgt,nämlich gar nicht.Was haben die davon? nichts......gar nichts.
Und ,daß Du dort geboren bist in Weißrussland ,was soll das aussagen? Nur ,daß Du Deine Heimat verlassen hast.
Nichts für Ungut,so einfach ist das alles nicht.

Lukaschenko ...

.
...führt(e) sein Land in eine Sackgasse.

Die Verletzung von Menschenrechten ist nicht "verhandel-
bar".

Darstellung: