Kommentare - EMA empfiehlt Zulassung von Omikron-Booster

01. September 2022 - 17:34 Uhr

In der EU dürfen wohl bald auch die für die Omikron-Variante angepassten Corona-Impfstoffe eingesetzt werden. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA empfahl, die entsprechenden Vakzine von BioNTech/Pfizer und Moderna zuzulassen.

Artikel auf tagesschau.de
Schlagwörter der Meldung:

Kommentare

Und der Tot-Impfstoff?

Hat der auch schon eine Zulassung?

Soll das jetzt ewig weiter…

Soll das jetzt ewig weiter laufen? Wie sehen die Konditionen aus, bei denen man keine weiteren Impfungen mehr empfehlen wird?

BioNTech/Pfizer und Moderna

... sind vermutlich die besten Vakzine gegen Covid weltweit.

Schön, dass Lauterbach…

Schön, dass Lauterbach glaubt, es fänden sich 14 Millionen + 9,5 Millionen + plus nochmal Massen unbekannter Größenordnung Abnehmer für das Zeug. Dazu müsste er erstmal wieder ordentlich auf die Pauke hauen.

(Für ihn vielleicht) Bedauerlicher Weise nehmen aber wohl immer weniger Leute ihn ernst und erkennen, welche Qualitäten und Qualifikationen er eben leider nicht hat.

Aber egal, bestellen kann man´s. Wegwerfen dann ja auch immer noch. Und Geld ist ja kein Problem hierzulande.

Ich werde mich auch…

Ich werde mich auch weiterhin hüten, mir einen Impfstoff gleich 4 mal (oder gar regelmäßig) verabreichen zu lassen, nur um danach immer noch nicht wirksam geschützt zu sein. Ich nehme zudem nicht an globalen Pharma-Feldversuchen teil.

 

Wer das tun will und glaubt, dass er/sie unbedingt  weitere Covid-Impfungen benötigt und auch, dadurch wirklich besser geschützt zu sein, soll dies natürlich tun.

 

 

Mir persönlich sträuben sich allein schon angesichts der haarsträubenden Äußerungen Buschmanns und der blanken Unwahrheiten Lauterbachs bei deren kürzlicher Pressekonferenz (über welche m. E. übrigens auffällig wenig berichtet wurde) sämtliche Haare.

 

Gleich 2 Minister lügen den Menschen blank und offiziell ins Gesicht, aber dennoch schenkt die breite Masse ihnen ihr Vertrauen. Wow, cheese. 

 

 

Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User,

die Kommentarfunktion für diese Meldung wird vorübergehend geschlossen.

Bitte haben Sie einen Moment Geduld, es geht bald weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

@17:52 Uhr von Putin-Bewunderer

... sind vermutlich die besten Vakzine gegen Covid weltweit.

 

 

Interessant. Woran machen Sie diese Vermutung denn fest? 
 

Aber schön, dass Sie zumindest noch von einer Vermutung sprechen, da dürften Sie die Ausnahme sein.

 

Die breite Masse glaubt den Leuten wie Sahin usw. ja immer noch alles.

@18:02 Uhr von Vector-cal.45

Ich werde mich auch weiterhin hüten, mir einen Impfstoff gleich 4 mal (oder gar regelmäßig) verabreichen zu lassen, nur um danach immer noch nicht wirksam geschützt zu sein. Ich nehme zudem nicht an globalen Pharma-Feldversuchen teil.

 
Gleich 2 Minister lügen den Menschen blank und offiziell ins Gesicht, aber dennoch schenkt die breite Masse ihnen ihr Vertrauen. Wow, cheese.

 

Wenn ich mich recht erinnere leben Sie am Genfer See und nur Ihre Frau wählt in Deutschland.

Warum Ihre Sorge dass deutsche Politiker angeblich lügen? In der Schweiz gibt es doch sicherlich genügend Minister über die Sie herziehen können.

Ich frage nur aus Interesse und will Ihnen keineswegs das Recht Ihre Meining zu äußern einschränken.

@silverfuxx

"Schön, dass Lauterbach glaubt, es fänden sich 14 Millionen + 9,5 Millionen + plus nochmal Massen unbekannter Größenordnung "

Vollkommen egal, ob Lauterbach dies glaubt oder nicht. 

Wir können nicht wissen, was im Herbst und Winter passiert. Gibt es eine neue Welle immer noch mit Omikron, ist der angepasste Impfstoff wirksam?  Wenn es so käme und es wäre nicht ausreichend Impfstoff vorhanden, würde man ihn verantwortlich machen und in der Luft zerreißen. 

Besser so gut wie derzeit möglich vorbereitet sein als hinterher zugeben zu müssen, dass versäumt wurde, genug Impfstoffdosen zu besorgen. 

@17:50 Uhr von traurigerdemokrat

Soll das jetzt ewig weiter laufen? Wie sehen die Konditionen aus, bei denen man keine weiteren Impfungen mehr empfehlen wird?

Für dieses Virus befürchte ich, gar nicht, sondern das wird eher wie bei der Grippeimpfung eine regelmäßige Immunisierung werden. Bis jetzt gab es meines Wissens nur eine Impfung, die wieder abgesetzt werden konnte, die gegen die Pocken. 

Omikron-Booster

Spiel für unser land keine Rolle mehr.

Wir leben jetzt mit Corona und den folgen.
Wir haben das akzeptiert und die Mherheit will das Vulerabele sich selber schützen müssen.

Wir wissen das ÖPNV, Bahn und Fleiger nicht immer kommen, das Handwerker Termine absagen das Events ausfallen usw.

Die Schulen und Kitas zeitweise wegen massiven personalmangel nur eingeschränkt arbeiten können. 

Auch werden wieder OPs für Kranke verschoben werden müssern.

 

Freiheit , feiern, Event usw, sind uns sehr wichtig.

@19:04 Uhr von werner1955

Spiel für unser land keine Rolle mehr.

Wir leben jetzt mit Corona und den folgen.
Wir haben das akzeptiert und die Mherheit will das Vulerabele sich selber schützen müssen.

Wir wissen das ÖPNV, Bahn und Fleiger nicht immer kommen, das Handwerker Termine absagen das Events ausfallen usw.

Die Schulen und Kitas zeitweise wegen massiven personalmangel nur eingeschränkt arbeiten können. 

Auch werden wieder OPs für Kranke verschoben werden müssern.

 

Freiheit , feiern, Event usw, sind uns sehr wichtig.

War früher auch nicht anders. 

 

 

@18:02 Uhr von Vector-cal.45

Ich werde mich auch weiterhin hüten, mir einen Impfstoff gleich 4 mal (oder gar regelmäßig) verabreichen zu lassen, nur um danach immer noch nicht wirksam geschützt zu sein. Ich nehme zudem nicht an globalen Pharma-Feldversuchen teil.

 

Gut das Sie das selbst entscheiden. Aber auch Sie dürften nach Millionen Cornafällen nur Glück gehabt haben. Auch dürfte jedem klar denken bekannt sein das es keinen Schutz gibt sondern nur die Hoffnung auf milde Verläufe. Mehr als 145.000 Corona tote hatten diese Glück bisher nicht.

Hoffen Sie das immer ein Bett in der Intensivstaion für Sie frei ist.

@17:54 Uhr von Silverfuxx

Schön, dass Lauterbach glaubt, es fänden sich 14 Millionen + 9,5 Millionen + plus nochmal Massen unbekannter Größenordnung Abnehmer für das Zeug. Dazu müsste er erstmal wieder ordentlich auf die Pauke hauen.

(Für ihn vielleicht) Bedauerlicher Weise nehmen aber wohl immer weniger Leute ihn ernst und erkennen, welche Qualitäten und Qualifikationen er eben leider nicht hat.

Aber egal, bestellen kann man´s. Wegwerfen dann ja auch immer noch. Und Geld ist ja kein Problem hierzulande.

Sie scheinen niemanden zu kennen, der schwer an Corona erkrankt oder gar verstorben ist. Sie müssen sich ja nicht impfen lassen. Corona ist ja nur eine Erkältung....

@19:04 Uhr von werner1955

...und die Mherheit will das Vulerabele sich selber schützen müssen.

Das wollte die Mehrheit schon immer. Es ging darum, dass alle sich einschränken, bis die Gefährdeten sich durch Impfungen selber schützen können. DAS war die Begründung der Corona-Maßnahmen. Dieser Punkt ist nun erreicht. Also alles im Plan.

Die Schulen und Kitas zeitweise wegen massiven personalmangel nur eingeschränkt arbeiten können. 

Das war schon vor Corona so. Über 10% aller Schulstunden sind ausgefallen oder wurden von Vertretungslehrern abgehalten (also Spiele gespielt statt gelernt).

Auch werden wieder OPs für Kranke verschoben werden müssern.

Werden müssen? Zukunft? Sagt das ihre persönliche Glaskugel? Die Zeiten dass man irgendwelche Maßnahmen auf Basis von einzelnen Vermutungen was sein könnte erlässt sind Gott sei dank vorbei.

Freiheit , feiern, Event usw, sind uns sehr wichtig.

Freiheit ist das höchste gut. Auch sie haben z.b. die Freiheit sich alle 6 Wochen impfen zu lassen, sich Masken aufzusetzen.

@18:49 Uhr von Tremiro

Ich werde mich auch weiterhin hüten […]

 
Gleich 2 Minister lügen den Menschen blank und offiziell ins Gesicht, […]

 

Wenn ich mich recht erinnere leben Sie am Genfer See und nur Ihre Frau wählt in Deutschland. […]

 

Nein, ich lebe mit Frau und Kindern in D. Sie müssen mich verwechseln, vielleicht mit dem User mit dem V8-Motor im Namen?

 

Warum Ihre Sorge dass deutsche Politiker angeblich lügen? 

 

Das ist Fakt. Buschmann verkündete ein, Zitat: „Ende aller Maßnahmen am 20/03/2022.“

Auf der letzten PK wusste er davon wohl nichts mehr und faselte (allen Ernstes) etwas von einem „grundrechtsschonenden Konzept“. Dies beinhaltet u. a. auch, dass „bestimmte Veranstaltungen auch im Außenbereich mit einer Maskenpflicht und Abstandsregelung belegt werden können.“ M. M. n. hat da eine Regierung keine Lust auf Demos.

 

Lauterbach sagte, geimpfte würden früher Covid-Symptome zeigen, wenn die Viruslast noch geringer ist.
 

Es gibt KEINE Experten, die die dies bestätigen geschweige denn Studien, die das belegen. 

@Werner 1955

"Spiel für unser land keine Rolle mehr.

Wir leben jetzt mit Corona und den folgen.
Wir haben das akzeptiert und die Mherheit will das Vulerabele sich selber schützen müssen.

Wir wissen das ÖPNV, Bahn und Fleiger nicht immer kommen, das Handwerker Termine absagen das Events ausfallen usw.

Die Schulen und Kitas zeitweise wegen massiven personalmangel nur eingeschränkt arbeiten können. 

Auch werden wieder OPs für Kranke verschoben werden müssern.

 

Freiheit , feiern, Event usw, sind uns sehr wichtig."

Ist ja auch wichtig, genauso wie anderes, was nicht nur mit Freizeit zu tun hat. 

Im übrigen finde ich, dass Sie zu schwarz malen. 

Time Magazine

Das Time Magazine wies auf einen interessanten Punkt hin. Alle in der EU erhältlichen mRNA Impfstoffe haben ja bis heute nur bedingte Zulassungen.

Zum Booster Impfstoff liefern die Hersteller aber nicht mal mehr (wie bisher) Teil-Daten zu Tests an Menschen, sondern gleich mal GAR NICHTS: "Omicron boosters are coming, but they weren't tested on people".

https://time.com/6208623/omicron-boosters-animals-clinical-trials/

Einen solchen Fall hat es noch nie gegeben - es wird ein Medikament zugelassen, was NIE am Menschen getestet wurde.

@18:54 Uhr von harpdart

"Schön, dass Lauterbach glaubt, es fänden sich 14 Millionen + 9,5 Millionen + plus nochmal Massen unbekannter Größenordnung "

Vollkommen egal, ob Lauterbach dies glaubt oder nicht. 

Wir können nicht wissen, was im Herbst und Winter passiert. […]  Wenn es so käme und es wäre nicht ausreichend Impfstoff vorhanden, würde man ihn verantwortlich machen und in der Luft zerreißen. 

 

 

Also steuern verschwenden für die Absicherung eines Ministerpostens?

 

Besser so gut wie derzeit möglich vorbereitet sein als hinterher zugeben zu müssen, dass […]

 

Rechtfertigt das das Ausgeben von weiteren mindestens 500 Mio. € für (nur für die ca. 25 Mio., dann weitere) Impfdosen, von denen keinerlei auch nur ansatzweise bessere Wirksamkeit belegt ist und die dann wieder zum Großteil „verworfen“ werden?

Wir haben bereits ca. 12-14 Milliarden für Impfdosen mit fragwürdiger Wirkung bezahlt, wovon ein beträchtlicher Teil verworfen wurde, oder gar nicht mehr verwendet werden darf (J&J).

 

Haben wir zu viel Geld momentan?

Viele haben darauf gewartet

Ausgezeichnet!

Viele haben schon darauf gewartet und ihren eigentlichen Boostertermin nach hinten verschoben.
Das bis dato beste Vakzin schützt nicht nur gegen eine Covid-Erkrankung, sondern auch gegen eine Ansteckung.
Die bestellten Dosen werden vermutlich recht zügig verimpft sein. Lauterbach zeigt einmal mehr weitsicht und Qualifikation für sein Amt.
Die Impfstoffe kommen genau zum richtigen Zeitpunkt vor den herbstlichen Temperaturen.

@18:02 Uhr von Vector-cal.45

Ich werde mich auch weiterhin hüten, mir einen Impfstoff gleich 4 mal (oder gar regelmäßig) verabreichen zu lassen, nur um danach immer noch nicht wirksam geschützt zu sein. Ich nehme zudem nicht an globalen Pharma-Feldversuchen teil.

 

Wer das tun will und glaubt, dass er/sie unbedingt  weitere Covid-Impfungen benötigt und auch, dadurch wirklich besser geschützt zu sein, soll dies natürlich tun.

 

 

Mir persönlich sträuben sich allein schon angesichts der haarsträubenden Äußerungen Buschmanns und der blanken Unwahrheiten Lauterbachs bei deren kürzlicher Pressekonferenz (über welche m. E. übrigens auffällig wenig berichtet wurde) sämtliche Haare.

 

Gleich 2 Minister lügen den Menschen blank und offiziell ins Gesicht, aber dennoch schenkt die breite Masse ihnen ihr Vertrauen. Wow, cheese. 

.

Vielen Dank für ihren Kommentar, Vector-cal.45! Jeder Silbe ist für mich eine Offenbarung.

 

 

@vector cal

"Wir können nicht wissen, was im Herbst und Winter passiert. […]  Wenn es so käme und es wäre nicht ausreichend Impfstoff vorhanden, würde man ihn verantwortlich machen und in der Luft zerreißen. 

 

 

>>Also steuern verschwenden für die Absicherung eines Ministerpostens?<<

Nein. Nicht für die Absicherung eines Postens, sondern für eine möglichst gute Vorbereitung gegen eventuelle Notlage. Das ist für mich keine Verschwendung.

@19:11 Uhr von werner1955

Ich werde mich auch weiterhin hüten, mir einen Impfstoff gleich 4 mal (oder gar regelmäßig) verabreichen zu lassen, nur um danach immer noch nicht wirksam geschützt zu sein. Ich nehme zudem nicht an globalen Pharma-Feldversuchen teil.

 

Gut das Sie das selbst entscheiden. Aber auch Sie dürften nach Millionen Cornafällen nur Glück gehabt haben.
 

Mit 2 Kids, eines im KiGa, eines in der Grundschule und (größtenteils) Außendiensttätigkeit in Privathaushalten und medizinischen Einrichtungen gehe ich sehr stark davon aus, bereits in Kontakt mit Covid-19-Viren gekommen zu sein.

 

Auch dürfte jedem klar denken bekannt sein das es keinen Schutz gibt sondern nur die Hoffnung auf milde Verläufe[..]

Hoffen Sie das immer ein Bett in der Intensivstaion[..]

Dieses Risiko gehe ich gelassen ein. Schließlich fahre ich auch Auto etc. Selbst Lauterbach musste zugeben, dass ungeimpfte zu keiner Zeit auf den ITS überrepräsentiert waren. Mir ist kein Fall bekannt, in dem jemand von der ITS abgewiesen wurde wegen C.

@18:02 Uhr von Vector-cal.45

Ich werde mich auch weiterhin hüten, mir einen Impfstoff gleich 4 mal (oder gar regelmäßig) verabreichen zu lassen, nur um danach immer noch nicht wirksam geschützt zu sein. Ich nehme zudem nicht an globalen Pharma-Feldversuchen teil.Wer das tun will und glaubt, dass er/sie unbedingt  weitere Covid-Impfungen benötigt und auch, dadurch wirklich besser geschützt zu sein, soll dies natürlich tun.Mir persönlich sträuben sich allein schon angesichts der haarsträubenden Äußerungen Buschmanns und der blanken Unwahrheiten Lauterbachs bei deren kürzlicher Pressekonferenz (über welche m. E. übrigens auffällig wenig berichtet wurde) sämtliche Haare.Gleich 2 Minister lügen den Menschen blank und offiziell ins Gesicht, aber dennoch schenkt die breite Masse ihnen ihr Vertrauen. Wow, cheese.

————————————————————————Niemand wird zum impfen gezwungen, aber stellen sie sich mal in der Zukunft vor: „Ihr Arzt hat eine üble Diagnose für Sie und erklärt, es gibt eine rettende Impfe. Sie dürfen verzichten…

@19:27 Uhr von dafaz

Das Time Magazine wies auf einen interessanten Punkt hin. Alle in der EU erhältlichen mRNA Impfstoffe haben ja bis heute nur bedingte Zulassungen.

Zum Booster Impfstoff liefern die Hersteller aber nicht mal mehr (wie bisher) Teil-Daten zu Tests an Menschen, sondern gleich mal GAR NICHTS: "Omicron boosters are coming, but they weren't tested on people".

https://time.com/6208623/omicron-boosters-animals-clinical-trials/

Einen solchen Fall hat es noch nie gegeben - es wird ein Medikament zugelassen, was NIE am Menschen getestet wurde.

 

 

Ich bin darüber wohl ähnlich erstaunt wie Sie und erst recht darüber, mit welcher Selbstverständlichkeit die allermeisten Menschen solche Dinge akzeptieren.

 

Kontrolle durch Angst, würde ich sagen.
 

Die Pharma-Riesen freut es sicherlich und auch so manche „Lobby-Beziehung“ und einige Parteikassen. 

@vector cal

"Besser so gut wie derzeit möglich vorbereitet sein als hinterher zugeben zu müssen, dass […]"

 

>>Rechtfertigt das das Ausgeben von weiteren mindestens 500 Mio. € für (nur für die ca. 25 Mio., dann weitere) Impfdosen<<

Meiner Meinung nach ja, s.o.

Ja, ich weiß, dass Sie praktisch gegen alles sind, was im Zusammenhang mit Covid 19 getan wurde. Sie verlassen sich auf Ihren kerngesunden, immunen Körper. Tun Sie das. Aber schreiben Sie bitte nicht anderen vor, dies ebenfalls zu tun.

Ich als Risikopatient sehe das alles anders und verhalte mich anders.

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Kommentarfunktion für dieses Thema wird nun geschlossen. Danke für Ihre Diskussion.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Darstellung: