Kommentare - Was der Lira-Verfall für Deutschland bedeutet

Kommentare

>>Und viele Menschen mit Wurzeln in der Türkei bangen

um Familie oder Freunde.<<

Sie sollten Herrn Erdogan einen Brief schreiben und ihn um Vernunft bitten. Statt Bildungseinrichtungen zu errichten, lässt Erdogan lieber Moscheen bauen. Die Menschen in der Türkei merken so langsam, dass man mir fünfmaligem Beten nicht satt wird.

>>Wer Freunde, Verwandte und Bekannte unterstützen will, kann hier Euro-Beträge in die Türkei überweisen.<<

Wie vor 60 Jahren die ersten Türken (Alemancis) in D. ihren Landsleuten in der Tr. mit der harten DM unterstützten, geschieht dies heute wieder.

>>D. einer der größten ausländischen Investoren mit einem bilateralen Handelsvolumen von 36,6 Milliarden Euro im Jahr 2020.<<

Falls alles wegbricht, schafft das D. und ihre Menschen im Land locker.

>>Und Urlaub in der Türkei wird billiger.<<

Das freut die geiz-geilen Deutschen und verhelfen der TR. im kommenden Jahr mit ihren Devisen auf die Beine. Voraussetzung ist, dass Corona kein Strich durch die Rechnung macht.

Nur Anfang

Wir leben in einer großen Blase und die wird nächstes Jahr platzen. Die EZB hat schon die Prognose für die Inflation verdoppelt. Keine Zinswende. Langsam aber sicher werden wir von einer Traumwelt (Blase) in die Realität zurück geholt, dass wir nämlich alle pleite sind.

Selbst Schuld...

...wer wie Erdogan den starken Macker gibt, ohne das er wirklich Muckis hat, wird von dem ach so schwachen Westen ganz langsam wirtschaftlich zerquetscht.

Wenn die Türken nicht lernen wollen, dass man mit einem Autokraten wie Erdogan, international keinen Blumenstrauß gewinnen kann, der wird schmerzlich lernen müssen, dass man nur von "männlichen" Sprüchen auch kein Butterbrot auf dem Teller bekommt.

Die Demokratien wie die EU sind wie Elefanten, langsam, gemächlich und auf den ersten Blick sanfter Natur, aber sie vergessen auch nicht, wer ihnen dumm gekommen ist und man bekommt über kurz oder lang deren unbändige Kraft zu spüren.

Ich habe schon langer Zeit prognostiziert, dass Erdogan und "seine" Türken ihre herablassenden Äußerungen und Demütigungen gegenüber der EU noch bitter bereuen werden. Aber sicherlich kann man das als erdogantreuer Türke nicht zugeben, sondern geht lieber mit patriotischen Fahnen unter. Na dann...

Unter den Menschen mit wurzeln in der Türkei

sind bekanntlich überproportional viele, die bei den letzten Wahlen Erdogan von Deutschland aus ihre Stimme gegeben haben. Jetzt fürchten sie um ihre Angehörigen. Hätte man vielleicht vorher drüber nachdenken sollen.
Und in Deutschland sollte man endlich aufhören, mit Erdogan in Sachen Moscheen, Schulen, Islamunterricht und Imamausbildung zu kooperieren. Der Mann ist ein gefährlicher islamistischer Antidemokrat, dem es darum geht, über seine immer noch türkischen Staatsbürger, die in Deutschland leben, hier politischen Einfluss zu bekommen. Stattdessen will man die Mehrfach-Staatsangehörigkeit stärken. Das ist dumm und gefährlich.

@10:51 von Orfee

„Langsam aber sicher werden wir von einer Traumwelt (Blase) in die Realität zurück geholt, dass wir nämlich alle pleite sind.“

Ob Sie pleite sind, kann ich nicht beurteilen. Aber seien Sie sicher: ich bin es ganz gewiss nicht.

Der Herr Erdogan steuert doch voll "dagegen"

Er senkt die Zinsen, damit noch mehr Geld geliehen werden kann, was die Geldmenge erhöht, was man steigende Inflationsrate nennt. Aber das hat Herr Erdogan bei den Prügeleien in seiner Jugend nicht gelernt. Das hat ihm nur seinen Dickkopf beschert. Schade eigentlich!

Was der Liraverfall für uns…

Was der Liraverfall für uns bedeutet?
Mehr Staatsbesuche mit rotem Teppich und militärischen Ehren für einen Despoten, wenn der dann noch öfter bei uns vorbeikommt um uns weiter zu erpressen und immer noch mehr Milliarden geschenkt bekommt, so wie entsprechende Absprachen zur Rettung seiner Lira.
Noch mehr hier sich verschuldende türkische Gastarbeiter, damit die ihre Verwandtschaften in der Türkey unterstützen können. Noch mehr Gockelgehabe, um diese Scharten überdecken zu können. Zukünftig nur noch mehr Autokäufe per Kredit, wer vergibt die eigentlich immer, der Türken mit mindestens Achtzylindermotoren, um ja allen zu demonstrieren, dass sie sich das immer leisten können. Weiter bedeutet das für uns, dass wir zum Ausgleich für den Umweltschutz dafür ganz auf‘s Auto verzichten müssen und die Grünen das alles ok so finden, denn man darf ja diese Ethnien nicht in ihren krummen Werteempfinden stören.

"Was der Lira-Verfall für Deutschland bedeutet"

Steht kurz und für jedermann verständlich zusammengefasst gleich am Anfang der Meldung:

"Die deutschen Exporte ins Land sind eingebrochen. Und viele Menschen mit Wurzeln in der Türkei bangen um Familie oder Freunde."

Und wer um etwas bangen muss, konzentriert sich natürlich bzw. zwangsläufig vor allen Dingen darauf.

Da haben wir doch endlich…

Da haben wir doch endlich den Schuldigen ausgemacht, die Türkei. Nein bei der Geldpolitik der EZB war es den meisten klar das, dass irgendwann in die Katastrophe führt. Wünsche uns allen ein frohes Erwachen im nächsten Jahr, die Blase droht zu platzen und dieses mal gibt es keine Rettung wie 2008, weil wir uns bereits aller Mittel beraubt haben.

Lira Verfall

Der Kalif hat schon lange fertig.
Nur noch eine Frage der Zeit bis die gebeutelten Türken gegen ihren Präsident auf die Straße gehen.
Bleibt nur zu hoffen das es nicht in einem Blutbad endet.

Der Satz

kommt mir irgendwie bekannt vor.
" Den Leitzins weiter zu senken, sei der falsche Weg. Es sei eher eine Erhöhung notwendig. "
Nachdem ich gestern die Artikel zur Dame der EZB gelesen habe, und der neuen Vorschau zur Inflation, und was die EZB machen will. Sollte jemand den Satz mal der EZB senden, weil langsam aber sicher etwas gefährlich wird, warnende Artikel gibt es in den letzten Tagen auch reichlich zu lesen.
Und zur Türkei, ja das ist schlimm für Menschen vor Ort, viele sind ja als Rentner wieder in die Heimat zurück gekehrt, die haben da etwas mehr Glück.
Einige Länder fangen an mit Zinsen gegenzusteuern, aber Problemen haben nicht nur die Türken, auch wenn sie zuerst jetzt dort sichtbar werden.
Schulden sind eben Schulden, besser man hat keine.

- 10:18 Uhr von morgentau19

"">>Und viele Menschen mit Wurzeln in der Türkei bangen
um Familie oder Freunde.<<
Sie sollten Herrn Erdogan einen Brief schreiben und ihn um Vernunft bitten. Statt Bildungseinrichtungen zu errichten, lässt Erdogan lieber Moscheen bauen. Die Menschen in der Türkei merken so langsam, dass man mir fünfmaligem Beten nicht satt wird.""

Die Türken in Deutschland haben Erdogan gewählt, die Familie und Freunde müssen das jetzt ausbaden.
Die sollen sich bei den Alemancis bedanken und keinen Brief an Erdogan schreiben.
Erdogan wird nicht mehr Vernünftig, der Drops ist gelutscht.

wer hätte das gedacht

alle welt erhöht die zinsen . nur der sultan und madame lagarde wissen es besser.

Wirtschaft und Handel

Die türkische Lira ist ein Spielball des egozentrischen Regierungschefs. Der mischt überall mit und mein den Fachleuten ihre Materie erklären zu müssen, obwohl er keine Ahnung davon hat. So kommt es dann zu dem fatalen Sturzflug einer Währung. Und wenn ich mir vorstelle, die Türkei wird unter diesen Bedingungen eines machthungrigen Zentralisten EU-Mitglied, sehe ich für unsere Gemeinschaft und Zukunft schwarz. Die Menschen in der Türkei erleben gerade den Gau eines Geldverfalls. Wir geraten in den Sog durch fallende Preise und Importprobeme der Türkei. Das hat natürlich soziale Auswirkungen in der Türkei. Andererseits sind Sorgen der Familienangehörigen hier in Deutschland zu erwarten. Doch der Schutz und die Existenzsicherung ist Aufgabe des türkischen Staates und seines politischen Systems. Das kann man hier diskutieren- weiterhelfen wird das aber nicht.

Am 17. Dezember 2021 - 11:59 Uhr von Rudolf238

Zitat: Die Türken in Deutschland haben Erdogan gewählt, die Familie und Freunde müssen das jetzt ausbaden.

Wissen Sie, wie groß der Anteil der in Deutschland lebenden Wahlberechtigten an der Gesamtzahl der Wahlberechtigten war?

Wissen sie wieviel Prozent der türkischstämmigen Einwohner überhaupt wahlberechtigt waren?

Wissen Sie wie hoch der Anteil der Erdoganwähler in Anbetracht der Wahlbeteiligung war?

Der Währungsverfall der Lira

in der Türkei wird auch hier seine Schatten werfen, denn alles hängt doch zusammen.
Da schafft es ein Herr Scholz, vor allem aber ein Herr Lindner nicht, auch nicht mit plötzlichen Positionswechsel ihrer Ansichten, das Überspringen der finanziellen Katastrophe zu verhindern.

@Kambrium2

...mehr rassistische Vorurteile kann man in einen einzelnen Post wahrscheinlich nicht packen...alle Achtung...

Auch Türken in Deutschland…

Auch Türken in Deutschland haben Erdogan mehrheitlich gewählt ( etwa 60 % ). Eine einzige Person als alles-allein-Entscheider ist immer anfällig für Fehlentscheidungen. Es wird Zeit, dass Erdogan abtritt und die Türkei zur Demokratie und Wohlstandsentwicklung zurückkehren kann.

Gute Zinsen in der Turkei

Ich kenne Türken hier in Deutschland, die ihre Ersparnisse aus Frust über die niedrigen EU Zinsen in der Türkei angelegt haben. Da locken dicke Zinsen. War aber dann wohl doch keine so gute Idee.

@ werner

Auch Türken in Deutschland haben Erdogan mehrheitlich gewählt
~

Ich nicht.

@ Gregory Bodendorfer

Der Währungsverfall der Lira in der Türkei wird auch hier seine Schatten werfen
~
Ja?
Positiv oder negativ?

@ wenigfahrer

Nachdem ich gestern die Artikel zur Dame der EZB gelesen habe, und der neuen Vorschau zur Inflation, und was die EZB machen will.
~
Die Situation ist kaum vergleichbar. Die EU hat eine relativ geringe Binneninflation und der Euro ist international äußerst stabil.
Die Türkei hat eine hohe Inflation, aber der Wert der Währung verfällt im Vergleich zu anderen Währungen rapide.

@ Orfee

Wir leben in einer großen Blase und die wird nächstes Jahr platzen.
~
Das haben Sie wahrscheinlich seit Einführung des Euro jedes Jahr prophezeit.
~

... in die Realität zurück geholt, dass wir nämlich alle pleite sind.
~
HaHa.
Ich bestimmt nicht.
Passen Sie auf sich auf.

Schließung der Kommentarfunktion

Sehr geehrte User,

die Kommentarfunktion für dieses Thema wird nun geschlossen. Danke für Ihre rege Diskussion.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation

Darstellung: